Komm se rein, die Haustour:

Heute spazieren wir durch die schöne Wohnung von Theo-Bert Pot und seinem Freund Jelle in Holland. Die haben ein Talent für dunkle Farben.

©THEOBERTPOT_LR-FRONT_1

Theo-Bert Pot und sein Freund Jelle leben im holländischen Den Haag in einer 85 Quadratmeter-Wohnung im Erdgeschoss mit Gartenzugang.  Sie haben ein Händchen für dunkle Farben, ohne das es zu düster wird in der Wohnung. Das muss man erstmal hinbekommen. Na gut, die beiden wissen, was sie tun: Theo-Bert ist Grafik-Designer, sogar mit eigener Agentur namens Pot & van der Velden, sein Freund ist Innenarchitekt, ebenfalls mit eigenem Studio.

Manchmal wird’s bei solchen Experten ja recht anstrengend perfekt zuhause, nicht so bei diesen beiden. Seht selbst, unser Rundgang startet im Wohnzimmer:

©THEOBERTPOT_LR-FRONT_5

©THEOBERTPOT_LR-FRONT_2

©THEOBERTPOT_LR-FRONT_4

©THEOBERTPOT_LR-FRONT_8

Weiter geht’s ins Esszimmer mit Wintergarten und Zugang zum Garten. Theo-Bert ist übrigens großer Instagram-Fan. Unter dem Nutzernamen theobert_pot kann man ihm folgen und er ist sehr aktiv. Postet mehrmals täglich Bilder aus seiner schönen Wohnung. Warum? Was ihm daran so viel Spaß macht?

„Ich liebe es, andere mit meinen Fotos bei Instagram zu inspirieren. Wenn das Licht Zuhause besonders schön ist, mach ich gern Bilder auf Vorrat und poste sie dann Stück für Stück. Ich folge auch am liebsten Leuten, die viele Bilder zeigen. Mehr Fotos sind mehr Inspiration und ich bin ständig auf der Suche nach neuen Ideen für meine Arbeit, aber auch für mein Zuhause.“

©THEOBERTPOT_LR-FRONT_6

©THEOBERTPOT_LR-BACK_4

©THEOBERTPOT_LR-BACK_2

©THEOBERTPOT_LR-BACK_3

Jeder Raum in dieser Wohnung ist farbig gestrichen. Die Grundfarben sind Grau, Grün, Schwarz, Dunkelblau und Weiß. Aber alles ist ständig in Veränderung, weil es den beiden so viel Spaß macht, ihre neuen Ideen gleich auszuprobieren. Für den Sommer denken sie darüber nach, einen Raum in Altrosa zu streichen.

„Viele haben Angst, dunkle Farben zu verwenden. Der Trick ist, sie als Basisfarbe zu nehmen. Dann kann man für die Accessoires andere Farben benutzen, die herrlich hervorstechen.“

©THEOBERTPOT_SERRE_1

©THEOBERTPOT_SERRE_2

©THEOBERTPOT_SERRE_3

Auf dem Rückweg schauen wir noch kurz in der Küche vorbei…

©THEOBERTPOT_KITCHEN_4

©THEOBERTPOT_KITCHEN_2

©THEOBERTPOT_KITCHEN_3

Der Knüller, oder? Und zuletzt noch ein Blick ins Schlafzimmer:

©THEOBERTPOT_BEDROOM_1

©THEOBERTPOT_BEDROOM_2

©THEOBERTPOT_BEDROOM_3

Und, überlegst du jetzt auch, welchen Raum du dunkel streichen oder was du wie wo nachmachen könntest?

Ich bin gespannt!

Herzlich,

Steffi

Text – Stefanie Luxat

Fotos – Theo-Bert Pot

35 Comments

  1. Antworten Iris 13. Januar 2016 um 13:32

    Steffi…ich liebe liebe liebe Deinen Blog und Deine Bücher!
    Das heute…ist mal wieder der OBERKRACHER!
    Wie findest Du nur Menschen mit solch GEILEN (sorry, aber is so) Wohnungen?
    Sensationeller Beitrag!
    Danke! Fette Umarmung dafür und für überhaupt alles
    Iris aus dem Süden Deutschlands

  2. Antworten maja 13. Januar 2016 um 13:32

    Was für eine vollkommende Wohnung!

  3. Antworten kleine Schwester 13. Januar 2016 um 13:38

    OMG, meine absolute Traumwohnung !!!!!!!!!!! Ich flipp aus…

  4. Antworten Amalthea Babymilch 13. Januar 2016 um 13:52

    Das Grün im Wintergarten gefällt mir am Besten. Die dunklen Farben sind eine richtige Entspannung für’s Auge (nach all dem Weiß).Wie hast du die beiden denn kennen gelernt?VG aus Leipzig

  5. Antworten Michaela 13. Januar 2016 um 14:00

    Hm. Ich mag deine Haustouren immer sehr, sehr, sehr. Aber diese hier ist nicht meins. Zu dunkel (wie sieht´s wohl ohne Sonne aus?), zu sehr Sammelsurium von Kuriositäten. Nichtsdestotrotz: Ich freu mich auf die nächste Tour! Danke für den schönen Blog, der einer meiner ersten war und den ich immer noch wunderbar gern lese. Hab ein herrlich schönes, abenteuerliches und gesundes 2016!

  6. Antworten Doro 13. Januar 2016 um 15:11

    Uhhhh, wir sind gerade dabei! Ich hab endlich aus zwei großen Wohnzimmern „zwischen den Jahren“ die olle Müslitapete runtergekratzt und gerade bringt der Maler glattes Malervlies an und dann kommen Plummett und Dix Blue und Stone blue von F&B an die Wände. Da eine als Beamer-Projektionsfläche funktionieren muss, sind wir da etwas heller gegangen, Cornforth White. Ich bin soooo gespannt auf das Ergebnis!
    Ganz liebe Grüße und danke für die tollen Einblicke in inspirierende Wohnungen!
    Doro

  7. Antworten Julia 13. Januar 2016 um 15:20

    Tolle Bilder! Nur schade, dass sie immer oben oder unten abgeschnitten sind im neuen Layout (und ich hab keinen kleinen Bildschirm). Geht das nur mir so?

    • Antworten Antje 13. Januar 2016 um 17:47

      Ja, dass mit en Bildern stört mich am neuen Bloglayout auch. Haustour sonst nämlich super!

      • Christine 14. Januar 2016 um 09:03

        War bisher nur eine stille Mitleserin, liebe die Haustouren. Aber am neuen Bloglayout stört mich wirklich sehr, dass die Bilder unter dem riesigen weißen Rand oben verschwinden. Und man kein Foto in seiner Gesamtwirkung sehen kann. Leider ein Grund für mich, kaum noch vorbeizuschauen.

      • Steffi 14. Januar 2016 um 09:50

        @Antje, @Uvi, @Katharina, @Tina, @Christine: Hallo ihr! Wenn ihr scrollen nicht so mögt und die Bilder im Ganzen sehen möchtet, ist doch sonst auch noch ein guter Trick die Ansicht etwas zu verkleinern im Ganzen, z.B. mit Apfel + „-„. Wir basteln gerade aber auch noch an einer Galerie, die die Bilder etwas kleiner als in diesem Beitrag zeigt, vielleicht ist das dann auch die Lösung für euch. Herzliche Grüße, Steffi

    • Antworten Steffi 14. Januar 2016 um 09:45

      @Julia: Liebe Julia, wenn du die Bilder im Ganzen sehen möchtest, kannst du die Größe des Layouts doch z.B. mit Apfel + „-“ verkleinern – hast du das schon mal ausprobiert? Herzlich, Steffi P.S.: Wir basteln gerade noch an einer Galerie, die die Bilder etwas kleiner als in diesem Beitrag zeigt, vielleicht ist das dann auch die Lösung für dich.

  8. Antworten Kathrin 13. Januar 2016 um 15:33

    Ohhh endlich wieder eine Hometour und dann auch noch ganz mein Stil, eine tolle Wohnung und scheinbar auch ein Zeitschriftenmessi wie ich. Ein Freund von dunklen Wänden bin ich auch, wir haben eine große dunkelgraue Tapete im Schlafzimmer (sieht super aus mit hellen Bildern und Möbeln) und das Badezimmer ist komplett schwarz gestrichen inkl. Decke, unser Architekt hatte uns davon abgeraten und am Ende war sogar er begeistert .
    VG Kathrin

    • Antworten Steffi 14. Januar 2016 um 09:46

      @Kathrin: Ha! Sehr gut! Lustig, wer manchmal was für Ängste hat. Dabei ist es doch nur eine Wandfarbe, kann man so einfach wieder überstreichen. Toll, dass ihr euch getraut habt! Herzlich, Steffi

  9. Antworten Julika // 45 lebensfrohe Quadratmeter 13. Januar 2016 um 15:40

    Ach und ich dachte schon, woher ich denn die Bilder kenne… folge ihm bereits auf instagram und bin sehr begeistert. : ))

  10. Antworten Claudia 13. Januar 2016 um 15:45

    Großartig! Die Farbwahl finde ich sehr ansprechend, aber was mir noch viel besser gefällt, sind die vielen schön arrangierten Lampen! Danke für die schöne Haustour!

  11. Antworten Uvi 13. Januar 2016 um 17:08

    @JULIA auch bei mir sind die Bilder in Chrome immer abgeschnitten und die Seite sieht aus, als sei sie fuer mobile Browser ausgerichtet. In Firefox sieht es hingegen wunderbar aus!

  12. Antworten Freda 13. Januar 2016 um 20:03

    Tolle Wohnung. Woher sind bloß die Beistelltische auf Seite 10???? Traumhaft schön.

  13. Antworten Katharina 13. Januar 2016 um 20:35

    Hallo liebe Steffi,

    tolle Wohnung! Leider ist es bei mir auch so, dass seit dem neuen Layout nur so ein kleiner Auschnitt auf meinem Laptop zu sehen ist. Das ist wirklich schade und macht nicht mehr soviel Spaß. Aber eine richtig coole Haustour!
    Katharina

  14. Antworten Miriam 14. Januar 2016 um 00:55

    Ha! Gerade habe ich bei uns zwei Wände in einem dunkleren grau gestrichen. Ich steh nun mindestens einmal am Tag vor der Wand und bewundere sie einfach, weil ich ganz begeistert bin. Und sag zu den Kindern immer: „Guck doch mal! Findet ihr die Wand nicht auch toll!?“ Passiert Dir das auch wenn was neu ist in der Wohnung?

    • Antworten Steffi 14. Januar 2016 um 09:51

      @Miriam: Ähm ja, ich sag’s eher zum Mann (und mir natürlich), Ruby guckt sonst eher komisch und auf ihrer Stirn steht „Bahnhof“. :)) Herzlich, Steffi

  15. Antworten Sabine 14. Januar 2016 um 10:00

    Also die Wohnung ist absolut großartig, da will man sofort einziehen… Danke für diese tolle Haustour!

    Liebe Grüße
    Sabine

  16. Antworten Sandra von Hacht 14. Januar 2016 um 13:15

    Jetzt muss ich das aber mal hier loswerden: Es ist ein so irre schöner Blog mit so irre schönen Sachen! Und ich habe acuh noch irre Spaß beim Lesen. Jawoll! Bitte Bitte weitermachen:-) Viele Erfolg!

    Cheers,
    sun-dra

    PS: Damals im Eulenkamp…! Du erinnnerst Dich? Das PS hier kannste ja rauslöschen, wenn Du den Kommentar freigeben möchtest:-) LG!

  17. Antworten dragana 15. Januar 2016 um 12:53

    Hallo Liebe Steffi, diese Wohnung trifft genau meinen Geschmack und meinen Nerv. Individualität wird in dieser Wohnung gelebt. Ich würde ohne etwas zu ändern sofort einziehen. Ein toller Einblick, danke.

    PS. Das muss ich dir noch kurz erzählen. Durch Zufall habe ich bei Youtube das Video zum Buch „wie sags ich meinem Mann“ entdeckt. Ich habe tränen gelacht. Mein Mann hörte mich lachen und kam zu mir ins Arbeitszimmer. Er fragte was denn so lustig sei. Daraufhin zeigte ich ihm das Video. Am meisten berührte mich die Szene mit dem Entsafter, denn genauso ist es bei uns auch abgelaufen. Mein Mann meinte mir zum Geb. einen Automaten an Entsafter schenken zu müssen. Das Ding steht auf dem Dachboden, weil es groß und hässlich ist. Das beste kommt noch, am 7. Januar kam mein Mann mit dem Buch als Geschenk. Ich habe mich riesig gefreut und das Buch abends im Bett noch verschlungen. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht es zu lesen. Liebe Grüße, Dragana

    • Antworten Steffi 15. Januar 2016 um 14:29

      @dragana: Oh wie toll ist das denn?! Tränen gelacht – hach, you make my day!!! Herzliche Grüße (bitte auch an deinen coolen Mann!!), Steffi

      • dragana 15. Januar 2016 um 16:27

        hihi, mache ich. Das Buch ist echt wunderbar geschrieben und dein Mann hat auch Recht , ich mache nie die Flaschen zu, lach. GLG Dragana

  18. Antworten Sophie 15. Januar 2016 um 16:08

    Suuuper die Haustour! Ich will die Wände in meiner Wohnung auch schon länger grau streichen, habe aber nirgends mal Bilder zur Inspiration gefunden. Also, wenn du die Haustour dort verlinkst… Ich sag nur #grau Wände/#grey walls.
    Ich fahre dann mal in den Baumarkt, Probetöpfe kaufen :-)
    xx
    Sophie

  19. Antworten Marie 22. Januar 2016 um 12:00

    Eine wunderschöne Wohnung! Da möchte man am liebsten ihre Bewohner kennenlernen! Du hast ein gutes Näschen für Wohnungen, die einen inspirieren!
    Liebe Grüße und ein frohes 2016

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.