Wonach ist dir heute?

DER PODCAST

Endlich Om – Der Podcast für Spätzünder in Sachen gesunde Ernährung, 

Selbstliebe und Nachhaltigkeit.

Dieser Podcast ist für alle, die denken: „Ah Mist, eigentlich müsste ich mal was in die Richtung tun, aber wo fang ich bloß an?“

So ging es mir nämlich auch.

In meinem Podcast Endlich Om stelle ich euch die Menschen vor, die mir geholfen haben, die Themen gesunde Ernährung, Selbstliebe und Nachhaltigkeit endlich anzugehen und die simple Tricks kennen, wie sie jeder in seinen Alltag ganz einfach integrieren kann. Das Tollste: Es funktioniert sogar mit Humor!

Update: Die Podcastfolgen von 2018 bis 2020 findet ihr bei allen Podcastanbietern. Seit 2021 führe ich die Gespräche und Gedanken bei uns im Endlich Ich-Abo fort. Sogar mit noch drei weiteren Podcasts von mir – einem übers Mamasein, einen über die Höhen und Tiefen von Karrieren und einen viel zu ehrlichen Freund*innen-Talk. Vielleicht ist das ja auch was für dich! Hier geht’s zum Endlich Ich-Abo.

ALLE FOLGEN

#42

Wie bereiten wir uns auf das Ungewisse vor?

Dieses Jahr endet, wie es begonnen hat: mit einem Lockdown. So richtig weiß niemand, wie es weitergeht und so kam mir als Frage für diese finale Folge in den Sinn. Ein Gespräch mit Unternehmerin Pia Frey und ihrer Mutter, der Journalistin Anna von Münchhausen.

#41

Ein gedanke to go:
Inneren Frieden Behalten

Sie möchte lieber anonym bleiben, daher nenne ich meine Therapeutin und Coach-Frau hier einfach Miss K.

In dieser Mini-Folge meines Endlich Om-Podcasts spreche ich mit Miss K. darüber, wie wir uns von niemandem aus der Ruhe bringen lassen. Was das mit unserer Kindheit zu tun hat, das erfahrt ihr in unserem Gespräch. Viel Spaß beim Anhören!

#40

Wie befreien wir uns von den Erwartungen anderer, Glennon Doyle?

In meinem Interview  mit der amerikanische Autorin und Aktivistin sprechen wir über diese und weitere Fragen. Ihr internationaler Bestseller „Untamed“ erscheint diese Woche auf Deutsch.

#39

Ein gedanke to go:
Optimistisch bleiben

Sie möchte lieber anonym bleiben, daher nenne ich meine Therapeutin und Coach-Frau hier einfach Miss K.

In dieser Mini-Folge meines Endlich Om-Podcasts spreche ich mit Miss K. darüber, wie wir unseren Optimismus behalten. Wie schaffen wir es, das Schöne zu sehen? Darüber sprechen wir in dieser neuen Folge.

#38

EINE SONDERAUSGABE MIT ALEXA VON HEYDEN & MARLENE SØRENSEN

Ein Gespräch unter Freundinnen ist genau das, was ich gerade brauche! Wir sprechen über Urlaube mit Kindern, Sex oder keinen Sex im Urlaub oder auch zuhause – und was Waschmaschinen und Pommes damit zu tun haben.

#37

Ein gedanke to go:
Aufhören zu vergleichen

Sie möchte lieber anonym bleiben, daher nenne ich meine Therapeutin und Coach-Frau hier einfach Miss K.

In dieser Mini-Folge meines Endlich Om-Podcasts teilt Miss K. ihre Gedanken zum Thema Vergleichen miteinander. Woher kommt dieses Verhalten und was können wir dagegen tun? Wie finden wir wieder zurück zu uns selbst, anstatt zu wollen, was andere haben? Darüber sprechen wir in dieser neuen Folge.

#36

Wie wertschätzen wir unser Essen und uns Selbst wieder mehr, Sophia Hoffmann?

Bekannt wurde Sophia 2019 durch ihr Kochbuch “Zero Waste Küche”. Neben dem Thema Lebensmittelverschwendung sprechen wir in dieser Folge auch… 

…über Feminismus, darüber, wie wird den Lockdown erlebt haben und warum Sophia ein #metoo Tattoo am Handgelenk hat und auf ihrem Arm „Wehret den Anfängen“ steht.

#35

Ein gedanke to go:
Vertrauen finden

Sie möchte lieber anonym bleiben, daher nenne ich meine Therapeutin und Coach-Frau hier einfach Miss K.

Miss K. verrät in dieser Mini-Folge meines Endlich Om-Podcasts ihre Gedanken zum Thema Vertrauen. Wir wir uns dieses zurückholen, für uns selbst, zu anderen & für die Zukunft. Wir sind bei der Aufnahme ganz ruhig geworden, vielleicht, weil Vertrauen auch immer etwas mit Ruhe und Mitgefühl zu tun hat. Vielleicht geht’s dir ja ähnlich. Ich bin gespannt!

#34

Wie wird Anderssein normal, Ninia LaGrande?

Los geht die neue Podcaststaffel heute mit einem Interview mit Ninia LaGrande. Die 37-Jährige ist ein Meter vierzig groß und damit offiziell kleinwüchsig.

Das bringt viele Herausforderungen mit sich, aber die Moderatorin, Autorin und Poetry Slammerin hat sich irgendwann dazu entschieden, das meiste davon mit einem gewissen Humor zu nehmen. Und gleichzeitig todernst über das Thema Inklusion aufzuklären und sich für Menschen mit Behinderung einzusetzen.

Ich habe sie für unser Gespräch in Hannover in ihrer Wohnung besucht und unser Gespräch sehr genossen. Ich hoffe, euch geht’s ähnlich. Wir sprechen auch über Feminismus-Themen, die mutterfixierte Gesellschaft, die uns Frauen das Leben täglich schwer macht und wie wir uns von all dem einfach nicht mehr stressen lassen.