Wonach ist dir heute?

1.) Mit Humor älter werden.

Je älter ich werde, desto weniger Vorbilder habe ich. Fürs älter werden. Es gibt so wenig Frauen, die lässig altern. Die sich nicht ans jünger sein klammern, als versuche sie jemand an den Füßen direkt in die Hölle zu ziehen. Eins meiner wenigen Vorbilder ist die Französin Carolin de Maigret. Das Model, die ehemalige Lagerfeld-Muse und Musikproduzentin hat Falten. Und die sieht man. Und die sind hübsch. Und sie strahlt. Und sie ist so wunderschön dabei, so voller Leben und Erfahrung und Lässigkeit. Und sie reißt verdammt gute Witze übers älter werden, die man jetzt gesammelt in einem großartigen Buch bekommt.

Vor fünf Jahren brachte sie zusammen mit befreundeten Autorinnen das Buch How to be Parisian heraus. Es wurde ein internationaler Bestseller, die selbstbewusste, lustige Art der Frauen, das Leben nicht zu schwer zu nehmen bzw. sich zu nehmen, was sie möchten, hatte sofort viele Fans.

Jetzt gibt es das Nachfolgebuch: Older, but better, but older. Zusammen mit Sophie Mas (oben links im Bild) schreibt Caroline übers älter werden. Kurzweilig, ehrlich, überraschend – einfach sehr erleichternd für alle, die sich fragen – ist es so schwer, lässig älter zu werden? Nö, isses nicht.

Hier kann man das Buch bestellen.

 

2.) Podcasten mit Pia.

Apropos lässige Frauen. Diese Woche habe ich Pia Frey kurz in Berlin getroffen. Es war ein Blind Date am Bahnhof. Wir haben in unserer “Die jungen Wilden“-Geschichte zwar schon über die erfolgreiche Opinary-Gründerin Pia berichtet, aber persönlich getroffen hatten wir uns noch nie. Es war für mich eine dieser seltenen Begegnungen mit einer Frau, die ihre Handbremsen einfach runterklappen kann. Nach wenigen Minuten sprachen wir schon über unsere größten vermeintlichen Fehler, Heimlichkeiten, lachten wir schallend gemeinsam übers nicht perfekt sein und gaben zu, dass wir beide schon bei der Arbeit geheult haben.

Irgendwann fragte Pia mich, ob ich Lust hätte, mich von ihr interviewen zu lassen für ihren OMR-Podcast. Jetzt machen wir das kommenden Montag. Ich verlinke euch die Folge dann bei Instagram. Es könnte sein, dass ich mich da um Kopf und Kragen reden werde. Mal sehen, was ich mich da traue, ich hoffe: viel.

 

3.) Einer meiner Lieblingsorte: Glück in Sicht.

Ich habe drei Lieblingsorte in Deutschland. Wenn ich dort ein Wochenende verbringe, bin ich danach top erholt. Eins davon ist das Glück in Sicht in Glücksburg. Zum ersten Mal waren wir im Sommer 2018 dort und haben uns kaum mehr eingekriegt vor Begeisterung über einfach alles. Die Lodges sind top ausgestattet (u.a. Hochbetten für die Kinder, eigene Sauna), haben einen Blick auf die Flensburger Förde, morgens werden einem die Brötchen vor die Tür gelegt, es gibt einen Privatstrand, ein großartiges Restaurant am Strand, diverse Aktivitätsmöglichkeiten für Kinder in der Nähe – es ist so ruhig da, da kannste den Möwen beim Pupsen zuhören.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Stefanie Luxat (@ohhhmhhh) am

Wir waren gerade vergangenes Wochenende dort und ich habe mich in Windeseile so gut erholt, dass ich mir geschworen habe, 2020 zurück zu kommen. Und weil ich weiß, wie ihr euch über Rabatte freut, habe ich die Besitzer gefragt, ob sie einen raushauen. Tun sie, here you go: Bei jeder Buchung von November 2019 bis März 2020 (außer vom 22.12 bis 5.1.2020) für mindestens 2 Nächte bekommt ihr 20 % Rabatt. So lange es Verfügbarkeiten gibt, deshalb seid schnell! Schreibt einfach an ohhh@glueck-in-sicht.de.

 

4.) Eine Serie über die Liebe & ihre Herausforderungen.

Als Serienjunkie bin ich manchmal verzweifelt, wenn meine Dealer keinen neuen Stoff für mich haben. Ich bin da sehr wählerisch. Umso großartiger fand ich es, als ich bei Itunes plötzlich Togetherness entdeckte. Die Serie über ein Paar und ihre Freunde und die Liebe ist so herrlich unaufgeregt, hat so großartige Schauspieler – warum hat mir niemand von dieser Serie erzählt? Es gibt sie schon seit 2015. Leider gibt es nur zwei Staffeln und das war es dann definitiv. Einziger Trost: einer der Protagonisten und Produzenten spielt auch bei The Morning Show mit. Beim anderen Dealer: Apple Plus.

 

5.) Das Hurra-Du-Bist-Da-Menü. 

Sarah, die mit Nike zusammen This is Jane Wayne macht, ist zum zweiten Mal Mama geworden. Ihre Freunde haben ihr für die ersten neun Tage neun Mahlzeiten geschenkt. Ganz hübsch gebastelt in Umschlägen. Jeden Tag kommt eine andere Freundin/ein Freund und bringt das Essen. Das ist das ALLERTOLLSTE Geschenk, das man Neu-Eltern machen kann. Ach, einfach jedem, oder? Ich würde mich da auch täglich im Büro drüber freuen.

 

6.) Der Super Sonntag!

Apropos Geschenke. Weil schon soooo viele gefragt haben. Ja! Es gibt auch dieses Jahr wieder einen Super Sonntag. Den Tag, an dem ihr Weihnachten für euch komplett organisieren könnt. Geschenke für die Kleinen und Großen, Geschenkpapier, Fotoalben, ein Hotel an der Küste und und und. Alles mit exklusiven Rabatten. Diesen Sonntag (24.11.2019) um 7.04 Uhr geht der Blogpost online und dann seid bitte früh dran. Letztes Jahr waren die Shops sehr, sehr schnell leergefegt.

Vielleicht habt ihr ja Lust, einen Teil des Gesparten zur Seite zu legen, für unseren Spenden-Sonntag im Dezember. Wie cool wäre denn das bitte?!

 

7.) Die wahrscheinlich wirklich beste Schokolade der Welt.

Apropos Gutes tun: In Berlin zeigte mir meine Freundin Marlene Sörensen die wie sie sagte “beste Schokolade der Welt!” – die Tony’s. Habt ihr davon schon mal gehört? Ich bis gestern nicht. Die Geschichte ist wirklich bewegend: ein holländischer Journalist namens Tony recherchierte die Produktionsbedingungen für Schokolade und fand heraus, dass dort oft noch Sklaven-/ Kinderarbeit herrscht. “Ist das nicht anders möglich?” fragte er und beweist dies nur mit seiner Schokolade Tony. Sie schmeckt wirklich unglaublich lecker, noch toller ist aber die Geschichte dahinter, nämlich dass sie wirklich fast sklavenfrei produziert wird und das Ziel “100% sklavenfrei” ist. Für sie, aber auch andere.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Tony’s Chocolonely Deutschland (@tonyschocolonely_de) am

 

8.) Weihnachts-Deko-Durchdreherei.

Eigentlich drehen meine Freundin Xenia und ich jedes Jahr Weihnachten dekotechnisch ein Mal komplett durch. Dann schmücken wir bei mir Zuhause wie wild und zeigen euch die dollsten Ideen. Dieses Jahr haben wir uns dafür entschieden, die vielen tollen Ideen aus den letzten Jahren zu recyceln. So machen wir es nämlich auch privat. Bei Instagram im Highlight-Ordner Weihnachten habe ich euch die schönsten Ideen noch mal verlinkt und im Pinterest-Board Christmas findet ihr sie plus diverse weitere Ideen.

Da mir dieses Jahr die Zeit und Geduld fehlt, selbst eine Girlande zu klöppeln für den Adventskalender (wie wir es in den letzten Jahren gemacht haben), versuche ich mich an der Idee von Heimatbaum.com. Einen Ast mit Tannen plus die Geschenktüten vom letzten Jahr dran. Da hab ich richtig Lust drauf, mal sehen, ob das was wird.

 

9.) Eine Wahnsinnssuperbeautybox.

… könnt ihr gewinnen, wenn ihr unser Abo habt und an der Umfrage teilnehmt, die wir euch nächste Woche im Abo-Newsletter zuschicken. Unter allen Abonenntinnen, die an der Umfrage teilnehmen, verlosen wir eine unserer hübschen Boxen mit super special Produkten drin. Cliff ist auch dabei, if you know what I mean, hehe. Also: alle Abonenntinnen – Augen auf beim Newsletter am 1.12.2019 und schnell mitmachen. Alle Noch-Nicht-Abonenntinnen – really? Ihr seid noch nicht dabei? Nu aber! Hier könnt ihr euch registrieren. Hier könnt ihr unser Abo verschenken.

Wir haben wirklich großartige Geschichten im Abo und die Dezember-Ausgabe wird richtig gut. Ich habe in Berlin – so nenn ich sie – Dr. Work getroffen und mit ihr sehr ehrlich darüber gesprochen, wie wir es schaffen, uns alle wohler bei der Arbeit zu fühlen. Woran wir im Team und auch ich scheitern und was wir schon richtig gut hinbekommen. Hört ihr dann ab 1.12.2019 im Abo-Podcast.

 

10.) Ich bekomme deinen Blog nicht mehr geschickt.

… sagte meine Mutter, als sie letzte Woche bei uns zu Besuch war, um morgens mit Boxen zu packen und nachmittags die Kinder zu hüten (meine Heldin). Erst wusste ich nicht, was sie damit meinte, dass wir ihr den Blog nicht mehr schicken würden, dann verstand ich: Sie meinte den Newsletter wie früher. Da haben wir zu jedem einzelnen Blogpost einen eigenen Newsletter rausgeschickt. Jetzt gibt es freitags unseren “Macht’s euch hübsch”-Newsletter. Darin verlinken wir auf die Blogposts der Woche und geben weitere Tipps, was wir Tolles gesehen/gegessen/gehört/gelesen etc. haben und es gibt immer ein exklusives Goodie (Rabatte, Rezepte u.v.m.). Hier kann man sich dafür anmelden (Mama!). Und gut das Spam-Fach im Blick behalten, manchmal landen die aus Versehen dort.

 

So! Und was macht dir gerade gute Laune?

Herzlich,

 

  1. Kommentare zu diesem Artikel
  2. Anna 21. November 2019 um 08:25 Uhr

    Moin!
    Erstmal Danke dafür, dass Du einen immer so unglaublich gut abholst, mit deiner guten Laune, den Tips, der hübschen Website, Instagram, alles macht meinen Tag tatsächlich immer ein bisschen mehr hübsch.

    Mir macht gerade der Podcast von Stefanie Stahl“ so bin ich eben“ und ihr Buch:“ Nestwärme, die Flügel verleiht“gute Laune.

    Und ich hab das Interview von Hotel Matze mit Sabine Rückert GELIEBT!! Talk about Vorbilder fürs Älterwerden. DIE ist es gerade für mich.
    Happy Weekend allerseits

    Antworten
    • Steffi 21. November 2019 um 08:27 Uhr

      @Anna: Guten Morgen Anna, wie lustig! Sabine Rückert – in die hab ich mich auch direkt verliebt. Alleine wie sie “nö” sagt. So gut! Stefanie Stahl muss ich mir mal genauer anschauen, von der hab ich schon öfter mal irgendwie gehört. Freu mich sehr über dein Kompliment, deinen Tag hübscher zu machen ist genau, was ich mir wünsche! Hab ein tolles Wochenende & vielleicht sehen wir uns hier ja Sonntag wieder, herzlich, Steffi

      Antworten
  3. Caroline 21. November 2019 um 08:35 Uhr

    Hey Steffi,

    zum Thema älter werden und das auch in vollen Zügen genießen und feiern, kann ich nur die Folge von Hotel Matze mit Sabine Rückert empfehlen, da wird einem ganz warm ums Herz. Die Frau ist einfach fantastisch! (Aber das weißt du sicher bereits längst) 🙂
    Liebste Grüße
    Caroline

    Antworten
  4. Nele Neuhaus 21. November 2019 um 10:22 Uhr

    Danke für die tollen Tipps!

    Eine Frage, da Deine Buchtipps immer so toll sind und die sicher viel über Deinen affiliate link bestellen wollen. Könnt ihr nicht mal prüfen, ob es das Prinzip nicht auch für smile.amazon.de (nicht http://www.amazon.de) gibt? Da werden 0,5 % für eine wohltätige Organisation generiert (z. B. DKM, etc.) der mobilen App). Das wäre doch toll! (Wenn wir schon soviel bei einem Riesen bestellen, der fast keine Steuern zahlt und so leider dazu beiträgt, dass Steuergelder für unser aller Gemeinwohl (Schulen, Kitas, Infrastruktur) fehlt. Danke vorab!

    Antworten
  5. Nina 21. November 2019 um 11:09 Uhr

    Tony‘s Chocolonely, wonderful!
    Wir wohnen in Amsterdam, in seiner Heimatstadt quasi und ich sag nur: Wenn ihr mal hierher kommt, dann MÜSST ihr unbedingt in den „Tony‘s Superstore“ gehen!
    Sie haben einen mega Probierautomaten für alle Sorten (viel mehr als die in Deutschland erhältlichen), man zieht an nem Hebel und heraus fallen kleine (Gratis-)Probierstückchen – die Kinder lieben es, pures Glück!
    (ausserdem kann man personalisierte Schokolade herstellen lassen, mehr zur story erfahren usw. Oudebrugsteeg 15, leider kein so nettes Viertel, aber dafür nah am Hbf)
    Herzliche Grachtengrüße: Nina

    Antworten
  6. Mara 21. November 2019 um 18:34 Uhr

    Zu Nummer 8 kann ich nur sagen: Bravo! Wenn das nicht mal davon überzeugt, dass nachhaltig oft nicht stressiger, sondern sogar relaxter ist als “normal”.

    Antworten
  7. Kerstin 22. November 2019 um 10:20 Uhr

    Hallo zusammen, vielleicht könnt Ihr mir helfen, ein Mysterium zu klären: Wann schaut Ihr bitte alles diese Serien? Also ich meine, wie schafft Ihr alle mehr als 1 -2 Folgen pro Woche? Mit 2 Kids, TZ Job, Haus, Garten, Wäsche, Kochen, Einkaufen, Spielkameradenhorden am Nachmittag, Hobbytaxi etc. und Kids, die mit 9 und 12 Jahren nicht mehr um 19 Uhr im Bett liegen, selbst ein bisschen Sport, mal mit dem Partner einen Abend einfach nur quatschen, ein bisschen Lesen, auch mal einen Film schauen???
    Serien mit mehreren Staffeln würde ich über Jahre schauen müssen…
    Hilfe!

    Antworten
    • Steffi 22. November 2019 um 10:22 Uhr

      @Kerstin: Liebe Kerstin, bei mir und dem Anwalt ist es so, dass wir beruflich viel lesen müssen, deshalb finden wir es oft schön uns einfach nur von Serien berieseln zu lassen. Abends auf der Couch. Unsere Kids ratzen schon um acht, da bleibt also noch viel Zeit. Aber es ist ja auch kein Muss, kein vorgeschriebener Marathon. Wenn dich andere Sachen entspannen, ist das doch genau so toll! Herzliche Grüße, Steffi

      Antworten
  8. Nadine 29. November 2019 um 20:59 Uhr

    Eine Freundin von mir hat erzählt, dass ihr eine andere Freundin seit der Geburt ihres zweiten Kindes vor einem Jahr, jede Woche was zu essen vorbei bringt. Sie kann davon drei Tage warm essen und ist so dankbar. Das fand ich irgendwie sehr berührend.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert

Alles im Archiv anschauen

Die wahrscheinlich schönste Serie des Jahres, das wahrscheinlich lustigste Date aller Zeiten und die wahrscheinlich wichtigste Frage.
Anfängerglück im Strebergarten, ein neues Lieblingsdeo, Eltern-Kind-Disko, Catering für die Weihnachtsfeier, eine Serie fürs gute Einschlafgefühl und mehr.
Ein Gedanke to go, ein Rabatt für Fotoalben bei Once Upon, Kinderbilder auf Pullis gestrickt – so viel Schönes!
Viel zu lachen, eine App für das Wichtigste im Leben, vier sensationelle Interviews, der perfekte Sommerdrink, ein Tag mit Jessica von Bredow-Werndl und vieles mehr.
Eine Handy-Kita, ein schlauer Trick bei Instagram, eine neue Mode-Kolumne, eine neue Lieblingsserie, ein nachhaltiges Knaller-Kleid im Sale, ein Einzeldate mit mir und vieles mehr.
High werden ohne Drogen, Schluss mit (Flug-) Angst, Pornos für die Ohren, super Outfits für den Frühling, neue Serien, Grüße aus Tokio.
Eine Art Überraschungsparty, ein Rabatt auf die schönsten Fotoalben & eine wirklich gute Sonnencreme, ein bewegendes Treffen mit Kristina Vogel, zwei Ideen fürs Liebesleben und vieles mehr.
Liebe von Dolly Alderton, gute Bücher, keine Selbstzweifel, Sex & the City, Erziehungsideen für Eltern und vieles mehr.