Werbung

10 Dinge, die gute Laune machen:

Eine Art Überraschungsparty, ein Rabatt auf die schönsten Fotoalben & eine wirklich gute Sonnencreme, ein bewegendes Treffen mit Kristina Vogel, zwei Ideen fürs Liebesleben und vieles mehr.

Text – Stefanie Luxat

1.) Eine Art Überraschungsparty.

Ich weiß, Leute die Projekte noch nicht verraten dürfen, aber schon Andeutungen machen sind: So, so, so nervig! Ich mach’s trotzdem, ha! Wir arbeiten mit Hochdruck an unserer Idee für euch. Und es ist eigentlich realistisch nicht machbar, diese Idee bis Ende März online zu haben. Aber wir geben trotzdem alles und sind wirklich aufgeregt, wie es euch dann gefällt. Wir müssen uns ständig zwingen, noch nichts zu zeigen, obwohl wir selbst wirklich sehr begeistert sind, aber wir halten dicht, machen weiter und drücken die Daumen für unsere Überraschungsparty. Hoffentlich Ende März hier. Und dann, und dann, und dann, dann feiern wir zusammen!

 

2.) Eine bewegende Begegnung. 

Was würde ich tun, wenn ein Unfall mir mein altes Leben nehmen und mich zwingen würde, ein neues zu beginnen? Es gibt eine Frau, die darauf eine gute Antwort für sich gefunden hat: Kristina Vogel. Die mehrfache Olympiasiegerin und Weltmeisterin im Bahnradsport wurde vergangenes Jahr in einen Trainingsunfall verwickelt und ist seitdem querschnittsgelähmt. Ich durfte die 28-Jährige im Unfallkrankenhaus Berlin besuchen und sie einen Tag bei ihren Reha-Maßnahmen begleiten. Für den She’s Mercedes-Newsletter habe ich unsere sehr bewegende Begegnung aufgeschrieben. Hier könnt ihr euch für den Newsletter anmelden, falls ihr es noch nicht habt, und dann bekommt ihr den Text diese Woche direkt in euer Emailfach. Zu unserem gemeinsamen Tag haben wir auch ein Video gedreht, das könnt ihr euch hier schon anschauen:

 

3. ) Die schönsten Fotoalben mit Rabattt.

I did it again. Noch auf der Rückfahrt aus den Skiferien hab ich das passende Fotoalbum gebastelt. Ganz einfach mit der Once Upon-App aufm Handy. Immer so nebenbei, kurz vor Zuhause habe ich es abgeschickt, eine Woche später war es im Briefkasten. Für mich ist das so irre befriedigend, weil ich weiß: Sonst wird das nüscht. Sonst gammeln die Bilder im Innersten meines Handies herum, sinken in ungeahnte Tiefen. So haben wir das Album jetzt Zuhause und erinnern uns an die schöne Zeit.

Weil so viele von euch immer wieder danach fragen, habe ich Once Upon, die das Erstellen der Alben jetzt noch stark vereinfacht haben, noch mal nach einem Rabatt gefragt. Mit ohhhmhhh20 bekommt ihr bis Sonntagnacht (24.3.19, 23.59 Uhr) 20% Rabatt auf alle Produkte. Viel Spaß damit!

 

4.) Diese großartigen neuen Serien und Filme. Und ein Projekt, für das wir alle spenden sollten!

Habt ihr schon “Workin Mums” auf Netflix geguckt? A – WARUM NICHT?!?! TU ES JETZT SOFORT!!! oder B – SOOOOO GEIL, ODER?! OMG!!!

Habt ihr schon die oscarprämierte Kurz-Dokumentation “Period. End of Sentence” gesehen? So, so, so gut. Zu sehen, wie viele junge Inderinnen völlig ahnungslos über ihre Periode sind und dadurch in ihrem Leben massiv eingeschränkt werden, hat mich sprachlos gemacht. Und dann zu sehen, wie nur eine einzige Maschine, eine einzige Idee das Leben von so vielen Frauen (und Männern!) verändern kann – GROSSARTIG!!!! Über die Seite thepadproject kann man für die Initiative spenden. Ich habe gerade direkt 100 Dollar gespendet und werde die Aktion auch noch mit in unseren Spenden-Sonntag dieses Jahr aufnehmen. Vielleicht habt ihr ja auch Lust, so ein wirklich lebensveränderndes Projekt zu unterstützen.


Habt ihr schon “Bohemian Rhapsody” gesehen? Den Film über Queen? Wow. Und ich stehe/stand noch nicht mal auf deren Musik. Aber diese Lebensgeschichte. Diese Freundschaft. Dieses kreativ arbeiten wollen. Dieses man selbst sein wollen, den eigenen Weg suchen – Wow. Über Amazon Prime für circa vier Euro ausleihbar.

 

5.) Zwei Tipps fürs Liebesleben.

Erstens: Auf Goop gibt es einen spannenden Artikel mit dem Titel “Cultivating Good Sex in Long-Term Relationships“. Hab ich gern gelesen. Besonders diesen Abschnitt: “Good sex makes you feel good about yourself. It makes you feel special. Validated. You think, Yes, that’s me. The me of me. Thank you for bringing me back home to where I really live.

Zweitens: Ich weiß nicht, wie das passieren konnte, aber kann es sein, dass ich den Rabbit verpasst habe? Das scheint ja DER Vibrator für viele Frauen gewesen zu sein. Oder ist er es noch? Ich bin auf diesen Artikel dazu gestoßen und sah, dass er sogar in einer Sex & the City-Folge vorkam. Die kenn ich doch alle auswendig – wie konnte ich den übersehen? Tell me! Lohnt es sich noch, da nachzurüsten?

 


6.) Die Sängerin Phela & ihr Lied übers Mama sein.

“Für dich will ich so stark sein, stärker als ich’s bin. Nach aussen wirke ich immer so stark, doch hinter den Fassaden, hab ich Angst zu versagen…” singt Phela in ihrem neuen Lied übers Mama sein. Gezeigt werden in dem Video ganz viele Mamas und Kinder. Ich mag es sehr. Und ich bin jetzt wirklich Fan von Phela. Ganz besonders, nachdem ich erfahren habe, dass sie ihre Tour verschieben musste. Ihre Tochter hat eine schwere Bronchitis und sie hat sich dazu entschieden, das Kind erstmal gesund werden zu lassen. Alles hat seine Zeit, vergisst man auch oft als Mama. Eins nach dem anderen.

 

7.) Eine Sonnencreme, die man aufessen möchte.

Apropos beeindruckende Mütter. Vor kurzem habe ich Dr. Michaela Hagemann kennengelernt. Die 29-Jährige ist Ärztin, Mama und Gründerin – sie hat die Kosmetiklinie für Kinder namens Boep gegründet. Vielleicht habt ihr die Produkte schon mal in der Drogerie gesehen. Die Produkte werden auf Naturbasis produziert und haben keine fiesen Zusätze. Im Gegenteil, sie versuchen sogar noch die Umwelt zu schützen: Der Filter der Sonnencreme ist zum Beispiel mineralisch, was gut ist fürs Meerwasser, da synthetische Filter dafür sorgen, dass unter anderem Korallen geschädigt werden.

Wir haben die neue Sonnencreme für die ganze Familie im Urlaub getestet und sogar die Kinder wollten reinbeißen, weil sie so, so lecker riecht! Und auch ansonsten hat sie einen Top-Job gemacht. Ich war erst irritiert, dass es nur Lichtschutzfaktor 30 war, aber Michaela erklärte mir, dass ein 50er Lichtschutz die wichtige Vitamin-D-Synthese verhindert und man deshalb den Kleinen lieber schützende Kleidung anziehen soll und im Gesicht die 30er nimmt.

Nach einem Rabatt für euch habe ich auch direkt gefragt: Mit dem Code steffi15 bekommt ihr auf  www.dasboep.de – 15% auf alles ab 15€ Bestellwert, bis Mittwoch Abend um 23:59 Uhr. Viel Freude damit!

 

8.) Mein PMS-Paket.

Es gäbe eine sehr einfache Lösung für meine PMS-Probleme: Die Pille zu nehmen. Aber ich gebe trotz wirklich massiver PMS-Beschwerden nicht auf, es mit natürlichen Mitteln in den Griff zu bekommen und habe mittlerweile eine Art Team, das mich jeden Monat versucht bestmöglich durchzubringen: 1.) Der PMS-Tee Confusion Infusion von Femna Health, von dem ich euch schon mal erzählt habe – schwöre ich drauf. Wirklich, der hebt die Stimmung innerhalb von Minuten. 2.) Zwei Aromatherapie-Öle: Eins hat mir die Mama meiner Freundin Jessica Hoyer angerührt (genau, das ist die mit der Aromatherapie-Linie byNacht), aber welches auch toll ist, ist das Frauenwohl-Balance-Öl von Primavera. Das ist quasi deren Undercover-PMS-Öl. 3.) Und ganz neu probiere ich ein Hanföl aus – Menstru CBD. Das habe ich erst bei einem Zyklus eingesetzt, hatte aber das Gefühl, das es wirklich hilft. Viele meiner Freundinnen schwören drauf. Ich beobachte es weiter. Und falls ihr noch Tipps habt: Her damit! Please!

 

9.) From Sarah with love.

Sarah Sherman Samuel hat es wieder getan. Nachdem sie das Haus von Schauspielerin Mandy Moore so eingerichtet hat, dass Frauen weltweit riefen “OMG, lass mich bitte da einziehen!!!” ist jetzt das von Bloggerin Garancé Dore dran. Und schon wieder drehen viele durch. Ich auch ein bisschen. Wobei ich Mandys Küche glaub ich lieber mag. Dafür ist das Schlafzimmer von Garancé sehr besonders. Mandys aber auch. Ach, schaut euch einfach alles dazu hier im Domino Magazin an. Kann man sich schöne Ideen holen und selbst ein bisschen zur Sarah werden.

 

10.) Das beste Vergnügen…

… habe ich gerade mit Inka. Inka hat sich auf die ausgeschriebene Stelle bei OhhhMhhh.de beworben und nach weniger als einer Stunde Gespräch, haben wir beide beschlossen, dass wir es zusammen versuchen. Jetzt hab ich schon drei wirklich tolle Arbeitstage mit ihr gehabt und freue mich sehr auf alles, was wir zusammen erleben und für euch kreieren werden. Wir haben so großartige neue Ideen im Köcher! Vielleicht schaffen wir es heute bei InstaStories kurz Hallo zu sagen zusammen. Wir fotografieren heute meine Lieblingslooks für Boden, die zeigen wir euch nächste Woche mit einem fetten Rabatt und einer sehr coolen Shoppingaktion in Berlin.

Nina geht es übrigens gut als frisch gebackene Mama. Sie macht das ganz großartig und wenn alles glatt geht, wird sie Richtung Sommer auch wieder zu uns kommen, darauf freu ich mich schon sehr.

Diesen Mittwoch zeigt euch Franziska in ihrer Das beste Vergnügen-Kolumne wieder tolle deutschlandweite Kultur-, Restaurant- und Veranstaltungstipps hier. Und Freitag gibt es eine neue Podcast-Folge, dieses Mal mit Matze Hielscher und der Frage: Wie passen wir gut auf uns auf?

Das wird eine gute Woche! Juhu!

 

Und was macht dir gerade gute Laune?

Herzlich,

Steffi

Text – Stefanie Luxat

Fotos – Aufmacher von Sai de Silva, Frau im Zug von Abbie Bernet, Wohnzimmer Garancé Dore von Jason Frank Rothenburg für Domino Magazine; Vidoe – Dennis Dirksen

22 Comments

  1. Antworten Lilli 18. März 2019 um 07:33 Uhr

    Liebe Steffi, danke für so viele Tipps und gute Laune zum Montag Morgen. Sitze gerade im Ersatzverkehr und hatte schlechte Laune, bis ich das hier gelesen habe. Danke, der Queen Film ist echt sehenswert, auch wenn man mit der Musik nicht so viel verbindet. Danke für die Rabatte und fürs neugierig machen, schöne Woche, Lilli

  2. Antworten Teresa 18. März 2019 um 08:47 Uhr

    Guten Morgen Steffi,
    ich hab diesen Monat gute Laune, weil ich in meinem Fitnessstudio einen Trampolinkurs entdeckt habe – wie großartig ist es bitte, eine Stunde lang Trampolin zu springen und danach auch noch zu sagen, man habe Sport gemacht? Auch wenn ich im Studio für meine Bezeichnung “Trampolinkurs” schon mitleidig belächelt wurde, weil die da “Jumping Fitness” sagen.
    Schöne Woche und hüpfende Grüße
    Teresa

  3. Antworten Kristina Siegenthaler 18. März 2019 um 08:52 Uhr

    Hallo
    Ich habe noch nie einen Kommentar geschrieben, telefoniere eigentlich auch nur mit dem Natel…. aber ich lese Deinen Blog, weil es mir gut tut! Zu den Mensbeschwerdeb: Mir hilft einerseits „Premens“ (ganz natürlicher Mönchspfeffer) und ein Kapitel aus Eckhart Tolles Buch (Jetzt! Kapitel: Warum Frauen der Erleuchtung näher sind). Er spricht darin über den Schmerzkörper von Frauen.
    Liebe Grüsse Kristina Siegenthaler aus der Schweiz

  4. Antworten Katharina 18. März 2019 um 09:10 Uhr

    Liebe Steffi,

    Toller Blogpost!
    So viele Tipps, Ideen und auch Inspiration in einem.
    Vielen lieben Dank.
    Hab mir direkt Screenshots gemacht. Meine Mama hat am Sonntag Geburtstag und jetzt weiß ich was ich ihr schenke, ein Fotobuch Ich setz mich gleich dran, vllt. ist’s ja noch bis Samstag da.

    Ich wünsche dir einen super, duper, mega Wochenstart

    Lieben Gruß
    Katharina

  5. Antworten Lena 18. März 2019 um 09:16 Uhr

    Danke für den tollen Start in den verregneten Montag, liebe Steffi!
    Sofort steigt die Laune! Habe soeben zweimal die Sonnencreme bestellt, danke für die Aktion… ich bin einfach mal optimistisch, dass ich wir sie bald brauchen werden (momentan hagelt und stürmt es…)
    Freue mich schon auf den Boden Beitrag! Toll, dass du eine neue Mitarbeiterin gefunden hast – aber auch schön, dass Nina wiederkommt.
    Hab eine schöne Woche
    Lg Lena

  6. Antworten Anna 18. März 2019 um 09:27 Uhr

    Guten Morgen
    Ich kann mich immer gar nicht entscheiden welche Rubrik meine Liebste bei Dir ist… ich glaub, 10 Dinge..
    Bohemian Rhapsody guck ich mir jetzt auch an.
    Ich mag Charité 2. Staffel, obwohl es teilweise echt Heavy Stoff ist, aber sehr, sehr tolle neue Schauspieler, die man noch nicht in-und auswendig kennt.
    Nochmal zu PMS. Laura Seiler hat ein sehr gutes Interview mit Katja Wolf über den weiblichen Zyklus geführt. Sehr hörenswert.
    https://itunes.apple.com/de/podcast/happy-holy-confident-dein-podcast-f%C3%BCrs-herz-und-den/id1091677215?mt=2&i=1000394547628
    Und wie toll ist bitte Nora Tschirner bei Hotel Matze????
    Und unser Rauhaardackel hat 5 Welpen bekommen!! Und ich durfte dabei sein. Das war einfach magisch:-)

  7. Antworten Katja 18. März 2019 um 09:36 Uhr

    PMS: ab zu nem
    TCM-Doc. Schau dass du nen richtig guten erwischst, mit ner fetten Ausbildung. Meiner is eigentlich Schulmediziner, Gynäkologe und hat umgesattelt. Ein toller Mann, der aus mir einen neuen Menschen gemacht hat, an allen Baustellen vor allem Stress, Gelassenheit und PMS nach ner Hormonspirale. Akupunktur is meine Auszeit

  8. Antworten Nadja 18. März 2019 um 09:40 Uhr

    Hallo liebe Steffi,
    Gute Laune kann ich heute prima gebrauchen, bei mir wurde gerade ganz frisch Endometriose diagnostiziert und auch hier scheint es, als wären Hormone der einzige Weg. Erschreckend, wie wenig wir doch über den weiblichen Körper und seine Bedürfnisse wissen, auch hier bei uns. Ich hoffe, wir finden unseren alternativen Weg!
    Nun such ich mir aber schonmal was schönes bei Boden aus und freu mich auf den Rabatt!
    LG und einen schönen sonnigen Tag, Nadja

    • Antworten Carina 18. März 2019 um 11:59 Uhr

      Liebe Nadja,
      alles Gute für dich. Drücke die Daumen, dass du etwas findest, das dir hilft. Kennst du die Seite der Endometriose Vereinigung Deutschland? Wirklich sehr informativ und hilfreich!
      Fühl dich gedrückt!

  9. Antworten Sonja Reckhorn 18. März 2019 um 09:49 Uhr

    Liebe Steffi! App ist runtergeladen, Netflix die nächsten Abende für mich reserviert, Filme gespeichert, Creme, Balsam und Schaumbad bestellt, Domingo und Sarah folge ich nun ;o)
    Vielen Dank mal wieder für die vielen, tollen Inspirationen!
    Mich macht momentan extrem glücklich, dass der Frühling lautstark mit den Hufen scharrt und die Tage wieder länger werden! Euch allen eine gute Woche!

  10. Antworten Angela - designhaus no.9 18. März 2019 um 09:55 Uhr

    Meist denkt man gar nicht darüber nach, wie glücklich einen die einfachsten Dinge machen. Gestern bei Sonne durch den Englischen Garten radeln mit meinen kleinen Dackel vorne im Körbchen. Bringt mich gerade beim Schreiben wieder zum Lächeln. Reicht! Die Woche startet mit neuen Entwürfen und meiner musikalischen Neuentdeckung “French Touch” von Carla Bruni. Eine schöne und glückliche Woche allen. 🙂

  11. Antworten Henrieke 18. März 2019 um 10:47 Uhr

    Hi liebe Steffi, Wie benutzt du die aromaöle, würde mich da sehr über ein paar tips freuen

  12. Antworten Claudia Peters 18. März 2019 um 11:07 Uhr

    Liebe Steffi,
    Meine echt fiesen PMS Beschwerden habe ich mit täglicher Einnahme von Mönchspfeffer Tabletten in den Griff bekommen! Es dauert so circa 2 – 3 Zyklen bis die wirken, aber dann waren meine Beschwerden auf einmal wie weg geblasen.
    Vielleicht hilft es Dir und/ oder anderen ja auch!
    Ps. Vielen Dank fürs gute Laune machen!

    • Antworten anke 18. März 2019 um 17:25 Uhr

      Hi, ja Mönchspfeffer ist der Oberhammer, seitdem ich das regelmäßig heisst täglich nehme bin ich auch fast 100 ig von meinen Perioden Beschwerden davor und währenddessen befreit. Vor allem habe ich oft Migräneattacken gehabt, nun nicht mehr. Sehr zu empfehlen, war ein Tipp meines Frauenarztes.
      lg Anke

  13. Antworten Nic 18. März 2019 um 12:46 Uhr

    Danke! Ich liege eigentlich gerade mit Magenübel im Bett und leide.
    Das glaubt mir mein Mann jedoch jetzt wohl nicht mehr. Habe in der letzten halben Stunde so oft so laut über „Workin‘ Moms“ gelacht. Großartiger Tipp and happy monday allerseits.

  14. Antworten Julia 18. März 2019 um 14:06 Uhr

    Du hast den Rabbit verpasst? DEN RABBIT? Den Rabbit, wegen dem Charlotte ein ganzes Wochenende in ihrem Bett verbringen wollte, ihn in ihrem Kissen versteckt hat, bis die drei anderen interveniert haben und sie wieder ins Leben da draußen zurückholten? Also da würd ich ja die Staffeln alle nochmal schauen, da hast Du aber was verpasst. ; )
    Ist übrigens seit damals mein treuer Begleiter, sehr empfehlenswert.
    Viele Grüße! Julia

  15. Antworten Melanie 18. März 2019 um 14:55 Uhr

    Liebe Steffi,

    welches Hanföl benutzt du und wo kann man es bekommen?

    Liebe Grüße, Melanie

  16. Antworten Niki 18. März 2019 um 21:21 Uhr

    Liebe Steffie,
    Immer wieder schön deine Dinge die gute Laune machen zu lesen. PMS hatte ich auch ganzganzganz schlimm. Ich mag auch keine Hormone nehmen und meine Ärztin hat mir Agnus Castus empfohlen. Ich nehme jeden Morgen eine Tablette (manchmal vergesse ich’s auch! 😉 dauert 2-3 Monate bis es wirkt. Mir hilft es sehr.
    Schöne Grüße aus Berlin
    Niki

  17. Antworten Katharina 18. März 2019 um 23:59 Uhr

    Hi Steffi,
    wegen der PMS würde ich mal zu einer Osteopathin gehen. Am besten im Bekanntenkreis umhören und nach Empfehlungen fragen. Meine Osteopathin hat meine Unterleibsschmerzen weg gemacht. Vorher dachte ich, ich muss bis zum Ende damit leben, aber sie sind weg 🙂 nur manchmal noch Kopfschmerzen, aber nur, wenn ich Stress hatte und angespannt war. Viel Erfolg 🙂
    Viele Grüße aus Bremen
    Katharina

  18. Antworten Dana 19. März 2019 um 12:35 Uhr

    Liebe Steffi, ich bin 41 und kämpfe seit zwei Jahren mit starken PMS Beschwerden. Ich habe viel ausprobiert, aber nie bahnbrechende Erfolge erlebt. Was mir aber zu helfen scheint, ich bin jetzt in der dritten Runde, ist ein basisches Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen. Ich habe auf Empfehlung ein ziemlich teures aus dem Reformhaus besorgt und nehme es täglich [ein bisschen weniger als Empfehlung, weil ich das 3 mal täglich nicht auf die Reihe kriege] und vor den Tagen etwas intensiver. Vor allem die körperlichen Beschwerden sind abgemildert. Deutlich. Ich finde es ist einen Versuch wert. Es gibt Artikel die darüber berichten, dass übersäuerte Frauen [nicht sauer auf den Mann oder so… ] zu starken PMS Beschwerden neigen. Ich bin da nicht wissenschaftlich eingetaucht … . Viel Erfolg. Dana

  19. Antworten Lina 28. März 2019 um 11:36 Uhr

    Hi Steffi,
    was ich toll finde an deinen Tipps: die bunte Abwechslung. Habe einen schönen Neujahrs-Glückwunsch gehört: “Es ist schön, dass man zu Beginn des Jahres nicht weiß was kommt: Über die schlechten Momente ist man (noch) nicht traurig, und die Freude über gute Dinge wird noch kommen.”

    So in etwa. Sehr schön finde ich!

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Werbung
  • spoon Werbung
    Zuckerschnuerl
    Lillibell
    Nordliebe
  • Eine Art Überraschungsparty, ein Rabatt auf die schönsten Fotoalben & eine wirklich gute Sonnencreme, ein bewegendes Treffen mit Kristina Vogel, zwei Ideen fürs Liebesleben und vieles mehr.

Das könnte dir auch gefallen

Frag Suse:

13. Juni 2019

Neues wagen:

11. Juni 2019

Alles im Archiv anschauen

Werbung

Nach dem Weg gefragt:

04. Juni 2019

WERBUNG

ENDLICH ICH:

01. Juni 2019

Endlich Om:

31. Mai 2019