Rezept drucken

Kokos-Makronen

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Portionen: 17 Stück

Zutaten

  • 150 g Kokosraspeln
  • 50 g natives Kokosöl
  • 1 TL geriebene Bio-Zitronenschale
  • 1 Prise Vanillepulver
  • 1 Prise Meer- oder Steinsalz
  • 80 ml Ahornsirup
  • 1 EL helles Mandelmus
  • 50 g vegane dunkle Schokolade mind. 70 % Kakaoanteil (z.in Bio-Qualität von Vivani)

Anleitungen

  • Das Kokosöl schmelzen und zusammen mit allen Zutaten (außer der Schokoladin eine Schüssel geben und mit einem Holzlöffel gut vermengen. Die Schüssel ca. 10 Minuten in den Kühlschrank geben, damit das Kokosöl erhärtet und sich die entstandene Kokosmasse formen lässt. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Aus der Kokosmasse ca. 17 Bällchen formen und sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, leicht andrücken und oben etwas spitz zu kleinen Bergen formen.
  • Die Kokos-Makronen ca. 8-10 Minuten backen, aber unbedingt am Backofen bleiben, weil sie gen Ende schnell dunkel werden. Sie sollten leicht gebräunt, aber nicht verbrannt sein.
  • Die Kokos-Makronen aus dem Ofen nehmen und komplett erkalten lassen.
  • Dann die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und jede Kokos-Makrone von unten in die Schokolade tunken. Die restliche Schokolade über die Kokos-Makronen träufeln und diese noch einmal komplett abkühlen lassen, bis die Schokolade erhärtet ist.

Notizen

Die Kokos-Makronen halten sich luftdicht verschlossen ca. 2 Wochen.