Rezept drucken

Rohes Lebkuchen-Konfekt

Vorbereitungszeit15 Min.
Portionen: 20 Stück

Zutaten

  • 300 g Datteln entsteint
  • 150 g Mandeln oder Haselnüsse oder bereits gemahlene Nüsse
  • 30 g getrocknete Apfelscheiben
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 EL Haselnussmus optional
  • 1 Prise Meer- oder Steinsalz
  • 1,5 TL Lebkuchen-Gewürz
  • 60 g vegane dunkle Schokolade mind. 70 % Kakaoanteil (z.in Bio-Qualität von Vivani)
  • blanchierte Mandeln als Deko

Anleitungen

  • Sofern ihr ganze Nüsse verwendet, die Mandeln oder Haselnüsse ca. 8 Minuten bei 160 °C Umluft rösten. Die Haselnüsse in ein Geschirrhandtuch wickeln und die Schale abreiben. Bei den Mandeln ist das nicht nötig.
  • Die Nüsse und getrockneten Apfelscheiben in die Küchenmaschine geben, zerkleinern und kurz umfüllen.
  • Die Datteln in einer Küchenmaschine oder einem starken Mixer zerkleinern. Eine Alternative ohne Küchenmaschine steht im Kolumnentext.
  • Dann die zerkleinerten Nüsse und Apfelscheiben, Kakaopulver, Haselnussmus (optional), Salz und Lebkuchen-Gewürz dazugeben und alles zu einer groben Masse vermengen.
  • Eine Backform mit Backpapier auslegen und die Masse mit den Händen hineindrücken. Sie sollte ca. 1,5 cm dick sein.
  • Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und über der Masse verteilen. Die blanchierten Mandeln in gewissem Abstand in die Schokolade drücken. Das Lebkuchen-Konfekt für ca. 1 Stunde zum Erkalten in den Kühlschrank geben. Anschließend in Quadrate schneiden und genießen.

Notizen

Das Lebkuchen-Konfekt hält sich mindestens 2-3 Wochen im Kühlschrank.