Rezept drucken

Kürbis-Wirsing-Herbsteintopf

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Portionen: 6

Zutaten

  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL natives Kokosöl oder Olivenöl
  • 1 Hokkaido-Kürbis ca. 1 kg
  • 300 g Wirsing
  • 3 Stängel Rosmarin
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Fenchelsamen
  • 1 EL Thymian frisch oder getrocknet
  • 200 g Berglinsen
  • 1,5-2 Liter Wasser
  • 2 EL Gemüsebrühenpaste oder 2-3 TL gekörnte Gemüsebrühe
  • Frische gehackte Kräuter wie Rosmarin Petersilie oder Dill
  • 1 Bio-Zitrone
  • Meer- oder Steinsalz und Pfeffer

Anleitungen

  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein hacken. Den Kürbis und Wirsing in mundgerechte schneiden. Den Rosmarin fein hacken und alle Gewürze in einer kleinen Schüssel vermengen. Etwas Zitronenschale abreiben und den Saft auspressen. Die Linsen gründlich abspülen.
  • Das Öl in einem großem Kochtopf oder Bräter leicht erhitzen. Die Zwiebel darin ca. 2 Minuten glasig andünsten. Den Knoblauch dazugeben und kurz mit anbraten. Die Hitze reduzieren, alle Gewürze dazugeben und weitere 2 Minuten anbraten.
  • Nun die den Kürbis und Wirsing dazugeben und ca. 2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. 1,5 Liter Wasser, die Gemüsebrühe (Paste oder gekörnt), Zitronenschale und die Linsen dazugeben und auf hoher Hitze aufkochen. Ggf mehr Wasser dazugeben, falls der Eintopf nicht genug mit Wasser bedeckt ist. Das kommt etwas auf die Größe der Gemüsestücke an.
  • Die Hitze reduzieren und ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  • Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Kräutern garnieren.