Die beste Vorfreude schaffen:

Wie bereitet man sich schnell auf Urlaube, Städte & Länder vor – findet alles, was man nicht verpassen möchte? Kolumnistin Lisa Stehle verrät ihre Last-Minute-Tipps.

Das Gemeine am Urlaub ist oft die Krux, dass man davor in Stress gerät und die Vorbereitung auf das Land und die Stadt, in die man fährt, in letzter Minute passiert. Weil ich das zu gut kenne, habe ich mittlerweile ein paar Tricks, wie ich dennoch an den Urlaubsorten nichts verpasse, was ich gern sehen, essen oder einkaufen würde. Hier kommen meine besten Last-Minute-Vorbereitungs-Tricks:
Eine super Seite für Shops ist hipshops.com – vom kleinen Käseladen bis zum hippen Papiergeschäft findet ihr hier immer eine gute Kombination aus hochwertigen Produkten und originellem Interior Design. Als ich vorletztes Wochenende mit meinem Freund durch London spaziert bin, haben wir zum Beispiel den Native&Co. Shop im schönen Notting Hill entdeckt, der tolle Keramik, Textilien und kleine feine Wohn-Accessoires verkauft, alles handgefertigte Produkte aus Japan und Taiwan. Nicht nur von den Läden war ich bisher immer überzeugt, sondern auch von den schönen Orten, die wir auf dem Weg dorthin entdeckt haben. Inzwischen führt Hipshops eine Liste von Shops in fast 50 Städten.
Native & Co in London
Paper and Tea, Berlin Mitte
L’Ami Voyage En Compagnie, Avignon

 

Auf 12hrs.net findet ihr Cityguides mit tollen Tipps, was ihr in 12 Stunden an einem Ort entdecken könnt: Ein gutes Frühstückslokal für den ersten Kaffee, wie z.B.den Coffee Shop des dänischen Modedesigners Henrik Vibskov in Kopenhagen siehe oben, Parks und schöne Straßen durch die man genüsslich schlendern kann bis zu Restaurants oder Bars für den Abend. Und das Ganze sogar mit einer Art Zeitplan, für alle, die keine Lust haben, planlos durch die Gegend zu irren (wobei das auch super schön sein kann!!). Als Inspiration eignen sich die 12hrs-Guides allemal, vor allem, weil sie bestimmte Touristen-Spots einfach auslassen und dafür die wirklich sehenswerten Ecken zeigen.
Lidkoeb, Copenhagen

 

Ein sehr schönes Geschenk – auch an sich selbst – sind die Petite Passport-Guides. Es gibt sie in einer Online-Version für 14,99€ und gedruckt für 19,99€, mit tollen Fotos und kleinen Geschichten. Besonders schön finde ich die aufgeführten drei Gründe, weshalb es sich lohnt einen Ort zu besuchen. Das kann dann mal der gute Ausblick, die fantastischen Croissants oder einfach die super netten Besitzer sein.

Drei Blogs, die ich zur Reise-Vorbereitung, neben OhhhMhhh.de, empfehlen kann, sind Remodelista.com, we-heart.com und designsponge.com. Die hier vorgestellten Hotels und Shops sind auf der ganzen Welt verteilt und mit einem Gespür für Food, Design/Interior und Produkten ausgewählt. Am besten sucht ihr dort direkt nach eurer Stadt, die ihr besuchen wollt oder stöbert einfach immer mal wieder. Aber ich sage euch, eure Liste an Orten, die ihr unbedingt mal sehen wollt, wird sich ins Unendliche ausweiten!

Für Kaffee-Liebhaber lohnt sich ein Blick auf Europeancoffeetrip.com. Seit 2014 sammeln die zwei Gründer die besten Kaffeeröstereien und Cafés europaweit. Insgesamt 40 Länder haben sie inzwischen bereist und ein gutes Repertoire zusammengestellt.
El Pintón, Sevilla
Wer Lust hat, sich im Urlaub durch literarische Schauplätze zu schmökern und Geschichten über eben genau den Ort zu lesen, an dem man gerade faul im Liegestuhl liegt, kann auf Handlungsreisen.de Bücher nach Orten suchen. Zu Schwergewichten wie London finden sich ganze 826 Bücher, zu Locarno am Lago Maggiore immerhin 6.

 

Da ich schöne Magazine liebe – hier noch mein absoluter Favorit zum Thema Urlaub: Cereal – ein Magazin, in dem ich immer genau die Art von Empfehlungen finde, die zu einhundert Prozent meinen Geschmack treffen. Meistens der perfekte Mix aus minimalistischem Design und authentischen Menschen und Produkten. Gibt es oft auch im Flughaben-Zeitschriften-Laden.

 

So ich hoffe, der nächste Trip kann kommen! Viel Spaß beim Reisen, Kaffeetrinken und entspannen.

Alles Liebe,
Lisa

Text – Lisa Stehle

7 Comments

  1. Antworten Lilli 13. Juni 2017 um 09:27

    Liebe Lisa, super, danke für die tollen Tipps, hipshops und Europeancoffeetrip ist genau das, was ich bisher vermisst habe, wir düsen bald nach Holland und ich freue mich über tolle Ideen, was ich vor Ort anschauen muß und wo es tolle Stores gibt. Ich selbst nutze gerne http://www.smart-travelling.net/ oder die City Trips unter www. couch-mag.de. Danke für Deinen Input und schönen Tag, Lilli

    • Antworten Lisa 13. Juni 2017 um 09:58

      Oh in Holland gibt es richtig tolle Shops und inzwischen auch einige gute Kaffeeröstereien! Viel Spaß beim Reisen und danke auch für deine Tipps 😉 Alles Liebe, Lisa

  2. Antworten Caro 13. Juni 2017 um 10:58

    Das ist ja mal ein super Beitrag – was schreib ich „mal“, wo es doch fast immer nur dolle Dinger hier gibt – nein, richtig hilfreich, vielen Dank!

  3. Antworten Ursula 13. Juni 2017 um 11:23

    Danke für die tollen Tipps, da packt mich ja gleich schon wieder die Reiselust, obwohl ich erst weit zwei Tagen wieder zu Hause bin… Hah.

  4. Antworten ankemaria 16. Juni 2017 um 09:42

    wow, super! vielen Dank für die tollen Tipps! da werde ich direkt mal kucken, was man in Rom so jenseits der Top-Sehenswürdigkeiten so machen kann 🙂

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Werbung
  • 01_Juniqe
    Minimarkt
    byGraziela
    Nordliebe
  • kemikuroj Werbung
    Yogaeasy
    spoon Werbung
    Stoll Werbung