Wonach ist dir heute?

Dass ich ein großer Fan der Weihnachtsbäckerei bin, ist kein Geheimnis. Manche mögen es kitschig finden, doch ich fahre beim Plätzchenbacken echt das volle Programm auf: heißer Apfelpunsch, Weihnachtsmusik oder -film, Ugly Christmas Sweater. Klingt schrecklich? Mir bringt es total gute Laune und deshalb fange ich gerne auch schon im November damit an.

Dieses Jahr ist die Weihnachtszeit für mich ganz besonders, denn wir werden das erste Weihnachten mit Baby im Bauch feiern. Nach langer Kinderwunschzeit bin ich derzeit im fünften Monat schwanger und freue mich deshalb vielleicht noch mehr auf die bevorstehende Zeit. Bis ich mit unserem Kind backen kann, wird es leider noch ein paar Jahre dauern. Meine Nichte hat das gemeinsame Plätzchenbacken aber schon eingefordert: „…weil Lynn die besten Ausstecher hat“. Stolzer Tantenmoment.

Heute habe ich euch gleich drei Weihnachtsrezepte mitgebracht. Zwei davon stammen aus meinem neuen Backbuch „Himmlisch gesunde Weihnachtsbäckerei“. Manche erinnern sich vielleicht an mein E-Book von letztem Jahr – jetzt gibt es das Buch auch als Hardcover mit nochmals mehr Rezepten, wie z. B. einem ganz neuen Kapitel zum Thema Geschenke aus der Küche. Alle Rezepte sind wie immer rein pflanzlich, ohne raffinierten Zucker, so vollwertig wie möglich ohne dabei auf Geschmack zu verzichten und mit glutenfreien Optionen. Ich habe das Buch geschrieben, um die Keksdose um einige gesündere Naschereien zu erweitern. Sie sollen keineswegs eure geliebten Plätzchen ersetzen. Wie bei allem, kommt es auf eine gewisse Balance an. Weihnachten und Genuss gehören für mich einfach zusammen. Weiter unten verlosen wir übrigens drei signierte Exemplare des neuen Buches.

Da die Knusperkugeln im Sommer so wahnsinnig gut bei euch angekommen sind, habe ich mir eine Weihnachtsversion überlegt. Keine Sorge, nichts Kompliziertes. Auch für dieses Rezept braucht ihr weder Küchenmaschine noch Handmixer. Eine Schüssel und ein Kochlöffel genügen. Zusätzlich zu den Cornflakes, kommen diesmal auch salzige Dinkelbrezeln in den Teig. Und natürlich Spekulatiusgewürz. Der Teig wird dann wie gewohnt zu Bällchen gerollt, mit Schokolade überzogen und anschließend verziert. Mini-Brezeln sind die idealen Rentiergeweihe und als rote Nase dienen gefriergetrocknete Beeren.

Ok, ich geb’s zu – meine Rentiere gewinnen jetzt keinen Schönheitspreis. Näher betrachtet sind die Nasen wahrscheinlich zu tief gerutscht und die weißen Augen eventuell eher was für Halloween. Vielleicht erinnern sie euch auch an Mickey Mouse. Aber darum geht’s hier ja überhaupt nicht. Meine Rentiere sind optisch vielleicht keine Perfektion, aber ihre Zubereitung macht riesigen Spaß. Lange werden sich die knusprigen Rudolph-Bällchen eh nicht halten, so lecker sind sie.

Für alle, die es lieber klassisch mögen, habe ich noch zwei weitere Weihnachtsleckereien aus meinem neuen Buch mitgebracht. Auch hier ist kein fancy Equipment notwendig. Die Haselnussstangen sind eines meiner absoluten Lieblingsrezepte aus dem Buch. Sie sind irre schnell gemacht, erfordern kein Ausstechen und schmecken so richtig schön mürbe.

Wer es lieber fruchtig mag, sollte die Bratäpfel unbedingt ausprobieren. Sie schmecken wie Apple Crumble, machen optisch aber viel mehr her. Erinnert ihr euch noch an den vielen Schnee im Februar? Da haben uns die Bratäpfel nach dem Rodeln so richtig aufgewärmt.

Als kleines Goodie verlosen wir heute noch drei gedruckte Exemplare meines neuen Buches „Himmlisch gesunde Weihnachtsbäckerei“. Darin findet ihr über 50 gesündere und pflanzliche Weihnachtsrezepte ohne raffinierten Zucker, mit möglichst hohem Vollkornanteil und immer mit einer glutenfreien Option. Um in den Lostopf zu hüpfen, müsst ihr nur unter diesem Beitrag kommentieren. Vielleicht habt ihr ja Lust, uns zu erzählen, worauf ihr euch trotz Weihnachtsstresses im Advent besonders freut. Das Gewinnspiel endet am 24. November 2021 um 23:59 Uhr und die Gewinner*innen werden von mir per E-Mail benachrichtigt.

Update: Das Gewinnspiel ist beendet und die Gewinner*innen wurden per E-Mail benachrichtigt. Herzlichen Dank für eure wunderschönen und zahlreichen Kommentare.

Ich wünsche euch viel Glück und allen, die es zelebrieren, eine gemütliche Weihnachtszeit.

Eure

 

Rudolph-Knusperbällchen

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Portionen 18 Stück

Zutaten
  

  • 30 g Haselnüsse
  • 15 g Cornflakes ungesüßt
  • 15 g Dinkel-Minibrezeln oder glutenfreie Brezeln, mit oder ohne Salz
  • 130 g Nussmus z. B. Erdnussmus, Mandelmus, Cashewmus
  • 40 g Dattelsirup oder flüssige Süße nach Wahl
  • 1–2 EL Mandel- oder Kokosmehl oder gemahlene Haferflocken (Hafermehl)
  • 1 TL Spekulatiusgewürz
  • 1 Prise Meer- oder Steinsalz nur bei ungesalzenen Brezeln
  • 90 g vegane Zartbitterschokolade, mind. 70 % Kakaoanteil

Zur Deko:

  • Mini-Dinkelbrezeln
  • gefriergetrocknete Beeren z. B. Erdbeeren oder Himbeeren
  • weiße Schokolade optional

Anleitungen
 

  • Die Haselnüsse grob hacken.
  • Die Cornflakes mit den Händen etwas zerbröseln (nicht zu fein). Die Brezeln mit einem Messer in kleine Stücke hacken.
  • Das Nussmus mit dem Dattelsirup in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen vermengen. 1 EL Mandel-, Kokos- oder Hafermehl, Spekulatiusgewürz, gehackte Haselnüsse, zerbröselte Cornflakes und Brezeln und optional Salz dazugeben und mit einem Kochlöffel vermengen. Sollte sich die Masse noch nicht gut formen lassen, etwas mehr Mehl (falls zu nass) und / oder Nussmus (falls zu trocken) dazugeben. Aus der Masse ca. 12 Bällchen formen und auf einem Teller in die Gefriertruhe stellen.
  • Die Schokolade fein hacken und über dem Wasserbad schmelzen. Die Mini-Brezeln und gefriergetrockneten Beeren bereitlegen. Einen gefrierfähigen Teller mit Backpapier auslegen.
  • Jede Kugel in der geschmolzenen Schokolade wälzen und mit einer Gabel herausnehmen. Die Bällchen auf den mit Backpapier ausgelegten Teller geben. Zwei Mini-Brezeln als Geweih und ein kleines Stück gefriergetrocknete Beeren als Nase ankleben. Zurück ins Gefrierfach stellen und genießen, sobald die Schokolade fest ist.
  • Optional können noch Augen mit geschmolzener, weißer Schokolade angemalt werden. Das klappt am besten, wenn die Schokoglasur bereits getrocknet ist.

Notizen

  • Achtung: Zerkleinert die Brezeln besonders bei jüngeren Kindern lieber etwas zu sehr als zu wenig. Wer Bedenken hat, lässt die Brezelstücke im Teig sonst einfach weg und ergänzt sie durch mehr zerbröselte Cornflakes.
  • Die Kugeln können natürlich auch auf einem Kuchengitter erkalten. Da meins nicht in mein Gefrierfach passt, habe ich es mit dem Teller versucht.
  • Mandel- und Kokosmehl sind beides sehr trockene Mehlsorten, die das Mus perfekt andicken. Je nach Konsistenz des Nussmuses braucht man mehr oder weniger davon. Erdnussmus ist meistens flüssiger als Mandel- oder Cashewmus, weshalb man bei Erdnussmus tendenziell eher etwas mehr benötigt. Bei mir reicht aber auch bei Erdnussmus meistens 1 EL. Alternativen zu den Mehlen sind gemahlene Mandeln, Hafermehl oder auch Kakaopulver. Man kann es weglassen, aber dann kann es sein, dass sich die Bällchen nicht so gut rollen lassen, weil das Mus dann zu flüssig ist.
  • Beim Nussmus ist es wichtig, dass ihr den flüssigeren, oberen Teil nutzt und nicht den trockenen Teil unten im Glas.
  • Zum Gefrierprozess: Die Bällchen schmecken am besten, wenn man sie in der Gefriertruhe aufbewahrt. Dann bleiben die Cornflakes nämlich knusprig. Mit dem Brezelgeweih ist das natürlich anders. Sie werden natürlich nach einer gewissen Zeit weicher. Deshalb sollte die Rudolph-Version mit den Brezelgeweihen rasch gegessen werden. Ihr könnt die Kugeln natürlich auch ohne Verzierung machen und dann im Eisfach lagern. Dann habt ihr länger etwas davon.

 

Haselnussstangen aus „Himmlisch gesunde Weihnachtsbäckerei“

Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 12 Min.
Portionen 16 Stück

Zutaten
  

  • 1 ⁄2 EL geschrotete Leinsamen
  • 25 g Ahornsirup
  • 25 g Apfelmark
  • 1 ⁄2 TL Orangenschale
  • 2 Tropfen Bittermandelaroma
  • 75 g geröstete Haselnüsse oder bereits gemahlene Haselnüsse
  • 125 g Dinkelmehl Type 1050 oder glutenfreie Mehlmischung
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 1 Prise Vanillepulver
  • 1 Prise Meer- oder Steinsalz
  • 70 g Kokosöl streichfähig auf Zimmertemperatur

Zur Deko

  • 1 EL glutenfreie pflanzliche Milch, ich mag Hafermilch
  • 30 g gehackte Haselnüsse

Anleitungen
 

  • Die Leinsamen mit dem Ahornsirup, dem Apfelmark, der Orangenschale und dem Bittermandelaroma verrühren und zum Andicken ca. 5 Minuten zur Seite stellen. Die Haselnüsse in einem Mixer fein mahlen und mit dem Mehl, den Gewürzen und dem Salz vermengen.
  • Das Kokosöl mit dem Leinsamen-Mix schaumig schlagen. Die trockenen Zutaten dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Den Backofen auf 190 °C Ober- und Unterhitze (170 °C Umluft) vorheizen. Pro Stange 20 g Teig abnehmen und zu einer ca. 10 cm langen Rolle formen. Die Stangen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und leicht andrücken. Mit der pflanzlichen Milch bestreichen und die gehackten Haselnüsse mit den Händen vorsichtig auf den Stangen verteilen.
  • Die Stangen ca. 12–14 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen. Komplett abkühlen lassen. Sie halten sich in einer Keksdose ca. 3–4 Wochen.

 

Bratäpfel mit Vanillesauce

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Für die Äpfel

  • 2 EL natives oder mildes Kokosöl
  • 60 g gehackte Mandeln oder Haselnüsse
  • 2 EL Rosinen
  • 2 EL getrocknete Cranberries siehe Anmerkungen
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 4 säuerliche Äpfel z. B. Braeburn
  • 2 EL frischer Zitronensaft

Für die Vanillesauce

  • 400 ml glutenfreie Hafermilch
  • 2 EL Maisstärke alternativ Tapioka- oder Pfeilwurzelstärke
  • 1 EL Cashewmus optional
  • 3 EL Ahornsirup
  • 1/4 TL Vanillepulver
  • 1 Prise Meer- oder Steinsalz

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vorheizen. Das Kokosöl schmelzen. Die gehackten Nüsse mit den Rosinen, den Cranberries, dem Kokosöl, dem Ahornsirup sowie den Gewürzen in eine Schüssel geben und gut vermengen.
  • Die Äpfel waschen, trocknen, die Deckel abschneiden und diese erst einmal beiseitelegen. Das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel von innen mit dem Zitronensaft beträufeln. Jeden Apfel mit der Nussmasse füllen und in eine Auflaufform setzen.
  • Die Äpfel ca. 25–30 Minuten backen. Nach ca. 10 Minuten die Apfeldeckel aufsetzen und mitbacken.
  • Währenddessen die Vanillesauce vorbereiten. Dafür die Hafermilch mit der Maisstärke, dem Cashewmus, dem Ahornsirup, dem Vanillepulver und dem Salz mit einem Schneebesen verrühren. Die Flüssigkeit in einem Topf einmal aufkochen. Die Hitze reduzieren und unter ständigem Rühren andicken lassen.
  • Die Bratäpfel direkt warm aus dem Ofen mit der Vanillesauce servieren.

Fotos: Lynn Hoefer

  1. Kommentare zu diesem Artikel
  2. Wiebke 29. November 2021 um 12:43 Uhr

    Ich freue mich auf all’ die schönen Düfte. Mandarinenschalen. Weihnachtsbaumnadeln. Wenn es das erste mal nach Schnee riecht…
    Das Buch habe ich schon als Weihnachtsgeschenk für meine Schwester gekauft, aber eines für mich dazu wäre die Krönung.

    Antworten
  3. Rita 24. November 2021 um 23:27 Uhr

    Ich möchte das Buch gerne meiner Tochter schenken.
    Den kompletten Kommentar habe ich versehentlich zur Erklärungssuppe geschrieben. Die übrigens sehr gut ist.
    Morgen werde ich mich an die Rudolf Kekse machen.

    Antworten
  4. Evelyn 24. November 2021 um 23:25 Uhr

    Ich freue mich auf viel Zeit mit der Familie, Weihnachtsmusik und Stollen.

    Antworten
  5. Rita 24. November 2021 um 23:17 Uhr

    Ich möchte das Buch meiner Tochter schenken. Sie ist auch an Endometriose erkrankt und hat seit kurzem ihre Ernährung dementsprechend umgestellt. Zuckerfrei und überwiegend pflanzlich. Mit dem signierten Backbuch würde ich ihr bestimmt eine riesige Freude machen.
    Liebe Grüße Rita

    Antworten
  6. Tanja F. 24. November 2021 um 22:53 Uhr

    Ich freu mich aufs Dekorieren

    Antworten
  7. Lanea 24. November 2021 um 22:47 Uhr

    Das ist ja mega cool! Ich freue mich in der Weihnachtszeit immer am meisten auf das gemeinsame Kekse backen – da wäre das Buch natürlich perfekt 😀

    Antworten
  8. Barbara Loertzer 24. November 2021 um 22:36 Uhr

    auf das Backen und Basteln mit der Familie

    Antworten
  9. Ulrike 24. November 2021 um 22:08 Uhr

    Wieder mal tolle Rezepte liebe Lynn. Dein Blog hat mich übrigens schon zu einigen Koch- und Backaktionen inspiriert und das macht mir irre Spaß!

    Ich schreibe in der Advents- und Weihnachtszeit gerne Karten. So richtig mit Stift und Papier. Und je nach Lust und Laune bastel ich die Karten selbst und/oder kaufe bei meinen Streifzügen durch diverse Bücherläden welche die mir gut gefallen. Das gestalten und schlussendlich versenden mit der Post ist jedes mal ein kleines Fest. Der Gedanke daran, dass sich jemand anderes über diesen Kartengruß freuen wird lässt mich ebenfalls erfreuen.

    Antworten
  10. Daniela 24. November 2021 um 21:48 Uhr

    Ich freue mich auf das Backen mit den Kindern. Wir haben dein Buch letzte Woche verschenkt, aber vorher schnell schon mal die Vanillekipferl ausprobiert. Lecker

    Antworten
  11. Kerstin 24. November 2021 um 21:42 Uhr

    Liebe Lynn,

    ich freue mich, dass wir dieses Jahr in der Vorweihnachtszeit wieder mehr Zeit mit der Familie und Freunden verbringen können. Auch gemütliche Abende mit Kerzenschein und den ein oder anderen Plätzchen werden dabei sein. Am Freitag starten wir mit der Weihnachtsbäckerei, darauf freut sich unsere Tochter schon sehr.
    Dir und deiner wachsenden Familie alles Liebe und Gute!

    Antworten
  12. manusan 24. November 2021 um 21:03 Uhr

    Soweit irgend möglich Verwandte und Bekannte zu treffen.

    Antworten
  13. Barbara 24. November 2021 um 20:43 Uhr

    ich freue mich am meisten auf die ersten Vanillekipferl! Sorry, falls ich doppelt bin, aber vor ein paar Tagen bekam ich ständig eine Fehlermeldung!

    Antworten
  14. Nine Linker 24. November 2021 um 20:15 Uhr

    In der Vorweihnachtszeit ist es in der Küche am Schönsten – und mit Deinen tolle Rezepten, liebe Lynn, ob herzhaft oder süß besonders toll! Dir eine superschöne Zeit mit Baby im Bauch! Ich erinnere mich gerne daran, wie das war. Meine beiden können jetzt beim Backen schon helfen!

    Antworten
  15. Annemarie 24. November 2021 um 19:07 Uhr

    ich freue mich auf die Weihnachtsbäckerei mit meinem Sohn

    Antworten
  16. Berit 24. November 2021 um 17:40 Uhr

    Ich freue mich auf Weihnachtsmusik hören, Plätzchen backen…

    Antworten
  17. Lutz 24. November 2021 um 15:28 Uhr

    Ich freue mich auf Glühweinabende mit den Freunden

    Antworten
  18. Tina Krümmel 24. November 2021 um 14:18 Uhr

    Oh wie lecker! Ich freue mich schon sehr aufs Nachbacken mit meiner Tochter. Das ist ohnehin das Schönste in der Adventszeit: gemeinsame Zeit in der Küche, um Freunde und Familie mit Leckereien aus der Küche zu beglücken. Liebe geht durch den Magen 🙂

    Antworten
  19. Ann Kathrin 24. November 2021 um 13:14 Uhr

    Erstmal vielen Dank für die tolle Gewinnchance, das Buch klingt wirklich zauberhaft.❤️ Ich freu mich auf eine besinnliche und gemütliche Zeit mit der Familie. Wohnung dekorieren, Kekse backen, täglich mit unserer kleinen Maus den Adventskalender auspacken, leckeres Essen und Weihnachtsbaum schmücken. Ich liebe die Adventszeit einfach und mit deinem Buch könnte man ja quasi ohne schlechtes Gewissen schlemmen. Da hüpf ich doch gern noch schnell mit in den Lostopf und drück ganz fest die Däumchen.

    Antworten
  20. Martina 24. November 2021 um 12:44 Uhr

    Dieses Jahr freue ich das Fest mit unserem kleinen Enkel zu feiern

    Antworten
  21. Diana 24. November 2021 um 12:43 Uhr

    Ich freue mich auf das Backen mit meinen Enkelkindern

    Antworten
  22. Isabel 24. November 2021 um 11:05 Uhr

    Liebe Lynn!

    Vielen Dank für die tollen Rezepte. Wie süß die Rudolph-Knusperbällchen aussehen. 🙂

    Ich durfte das letzte Weihnachtsfest auch mit dem größten Glück unter dem Herzen feiern. Dieses Jahr ist das Baby dabei. Und darauf freue ich mich sehr… alles zum ersten Mal mit dem eigenen Kind erleben.
    Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft und eine wunderschöne, unbeschwerte Zeit wünsche ich dir.
    Alles Liebe! Isabel

    Antworten
  23. Brigitte 24. November 2021 um 10:47 Uhr

    Ich freue mich sehr aufs Plätzchen- Backen mit meinen Enkelinnen ☺️ Meine Küche sieht nachher chaotisch aus, viele Kekse müssen natürlich probiert werden, sodass die Keksdose noch Platz hat…aber vielleicht backen wir ein 2. Mal…

    Antworten
  24. Bonny 24. November 2021 um 09:30 Uhr

    Ich freue mich auf die Gemütlichkeit und die vielen Lichter. Vielen Dank für die tollen Rezepte!

    Antworten
  25. Skadi 24. November 2021 um 08:22 Uhr

    ich freue mich total aufs Türchen öffnen und aufs Backen 🙂

    Antworten
  26. Chris 24. November 2021 um 07:45 Uhr

    Ich freue mich in der Vorweihnachtszeit auf die gemütlichen Runden mit der Familie

    Antworten
  27. Jovana D. 24. November 2021 um 01:20 Uhr

    Liebe Lynn,

    wir lieben deine Rezepte und das Buch sieht wunderschön aus!

    Weihnachtszeit ist für uns eine besondere Zeit, weil unser schönes Familienleben dann mit angenehmen Kerzenschein, gemütlicher Musik, verführerischen Duften aus unserer “Weihnachtsbäckerei” und mit ganz viel kreativem Basteln rund um den Tannenbaum auch noch eine Zaubernote bekommt.
    Weihnachten ist Fest der Liebe und Hoffnung ❤

    Alles Liebe,
    Jovana

    Antworten
  28. Sonja 23. November 2021 um 22:38 Uhr

    Die Rentiere sind super lustig. Außerdem ist alles drin und dran was meine drei lieben: Brezeln, Erdbeeren, Schokolade. Ich freu mich schon darauf dieses Rezept mit meinen Kindern auszuprobieren.

    Bratäpfel gibts bei uns traditionell am Nikolaustag. Diesmal wird es vielleicht dein Rezept sein.

    Antworten
  29. Sonja 23. November 2021 um 22:36 Uhr

    Die Rentiere sind super lustig. Außerdem ist alles drin und dran was meine drei lieben: Brezeln, Erdbeeren, Schokolade. Ich freu mich schon darauf dieses Rezept mit meinen Kindern auszuprobieren.

    Bratäpfel gibts bei uns traditionell am Nikolaustag. Diesmal wird es vielleicht dein Rezept sein.

    Danke für die tolle Inspiration.

    Antworten
  30. Elli 23. November 2021 um 22:21 Uhr

    Hach! Ich liebe Lynns Bücher und würde mich
    sehr freuen, auch das Backbuch in mein Regal stellen zu dürfen (und fleißig Plätzchen zu backen :)))! Das ist ist was ich an der Adventszeit liebe: der besondere Geruch, die Besinnlichkeit, das Kuscheln, Basteln und lesen, die Farben und natürlich die Vorfreude auf leuchtende Kinderaugen und den geschmückten Christbaum!
    Liebe Grüße, macht euch keinen Stress (gute Vorbereitung ist das A&O ;)), Elisabeth

    Antworten
  31. Elisabeth 23. November 2021 um 22:18 Uhr

    Hach! Ich liebe Lynns Bücher und würde mich
    sehr freuen, auch das Backbuch in mein Regal stellen zu dürfen (und fleißig Plätzchen zu backen :)))! Das ist ist was ich an der Adventszeit liebe: der besondere Geruch, die Besinnlichkeit, das Kuscheln, Basteln und lesen, die Farben und natürlich die Vorfreude auf leuchtende Kinderaugen und den geschmückten Christbaum!
    Liebe Grüße, macht euch keinen Stress (gute Vorbereitung ist das A&O ;)), Elisabeth

    Antworten
  32. Silke 23. November 2021 um 22:11 Uhr

    Ich freue mich in diesem Jahr besonders darüber, dass im Dezember mein Sohn nach 1 Jahr in Estland wieder nach Deutschland kommt.

    Antworten
  33. Brigitte 23. November 2021 um 21:50 Uhr

    Weihnachten backen wir sehr gerne und probieren Neues aus.

    Im vorletzten Jahr habe ich es allerdings ein bisschen übertrieben und mal versucht, Baumkuchen selber zu machen, draußen mit unserem Holzkohlegrill an offener Flamme. Um es kurz zu machen: Es war eine riesige Sauerei und mir tut es heute noch leid um den schönen Teig. (Falls jemand die “perfekte Idee” für Baumkuchen-Zuhause hat, bitte posten 😉

    Vielen Dank für die tollen Rezepte und eine schööööönnne, leckere, besinnliche Adventszeit!

    Antworten
  34. Neele 23. November 2021 um 21:32 Uhr

    “Eventuell eher was für Halloween“… habe herzlich gelacht bei dem Satz, weil ich es sooo gut kenne 🙂
    Ich bin absolut keine Bastelmutti und alle Projekte werden typische Pinterest-Fails, aber Backen kann ich ganz gut und darum freue ich mich in der Winterzeit darauf Deko zu shoppen und Kekse und Co selbst zu machen! Die Schoko-Rudolphs werde ich auf jeden Fall ausprobieren!

    Antworten
    • Sonja 23. November 2021 um 22:34 Uhr

      Die Rentiere sind super lustig. Außerdem ist alles drin und dran was meine drei lieben: Brezeln, Erdbeeren, Schokolade. Ich freu mich schon darauf dieses Rezept mit meinen Kindern auszuprobieren.

      Bratäpfel gibts bei uns traditionell am Nikolaustag. Diesmal wird es vielleicht dein Rezept sein.

      Danke für die tolle Inspiration.

      Antworten
  35. Maria K 23. November 2021 um 20:59 Uhr

    Ich freue mich auf kleine Momente mit Freunden in der Adventszeit, sei es bei Kaffee und Plätzchen oder bei gemeinsamen Spaziergängen – je nachdem was Corona zulässt…

    Antworten
  36. Aldona 23. November 2021 um 18:59 Uhr

    Ich freue mich am meisten auf die Weihnachtsmarkt besuche mit meiner Mädelstruppe. Und auf den leckeren Champagner Abende mit leckerem Likör und selbstgemachten Plätzchen. Deshalb wäre das Kochbuch auch eine passende Ergänzung, um noch gesündere und bessere Gerichte mit meinen Geliebten zu machen. Dennoch freue ich mich am meisten auf die Weihnachtsfilme, wie Der Grinch, oder auf einen neuen Marathon von Gilmore Girls, mit meinem Freund( ich muss ihn immer zwingen, mitzugucken).Eine Tasse Kamillentee darf da nicht fehlen 😉

    Antworten
  37. Kerstin M. 23. November 2021 um 18:48 Uhr

    ich freue mich auf Nachmittage auf der Couch mit Kerzenschein, Kaffee, ein paar Keksen, schöne Musik aus dem Radio und einfach die Seele baumeln lassen. Ich habe seit dieser Woche Urlaub und werde die Zeit zuhause genießen

    Antworten
  38. Katharina 23. November 2021 um 17:19 Uhr

    Liebe Lynn, vielen Dank für diese leckeren Backideen, ich freue mich schon drauf sie auszuprobieren und die Adventszeit mit backen, Weihnachtslieder und Co bald einläuten zu können. Mein Sohn erlebt diesen Advent das erste Mal ganz bewusst und wir freuen uns beide schon diebisch auf das gemeinsame Lesen von Weihnachtgeschichten und dem ausstechen, verzieren und naschen leckerer Plätzchen.

    Antworten
  39. Maria 23. November 2021 um 14:53 Uhr

    Ich freue mich auf Kinder, Kerzen, Kekse – und Weihnachtsmusik.

    Antworten
  40. Christiane 23. November 2021 um 14:37 Uhr

    Ich freue mich auf Plätzchen backen, Kerzenschein, Gemütlichkeit und Zeit mit der Familie.

    Antworten
  41. Jan R 23. November 2021 um 14:36 Uhr

    Ich freue mich darauf, mit meiner Maus viele Plätzchen (“Gutsle” heissen die bei uns) zu backen. Mama mag das leider gar nicht, aber Papa kocht und bäckt dafür sehr gerne. Die ersten Ausstecherle haben wir schon fabriziert!

    Antworten
  42. Gudrun 23. November 2021 um 14:22 Uhr

    Ich freue mich auf das Plätzchen mit den Kindern backen

    Antworten
  43. Vanessa 23. November 2021 um 14:21 Uhr

    Ich freue mich auf die gemütlichen Sonntage mit Tee auf dem Sofa

    Antworten
  44. Antonia 23. November 2021 um 12:31 Uhr

    Ich liebe die Advents- und Weihnachtszeit, mit allem was dazugehört… Plätzchen (vor allem deine, liebe Lynn, du hast meine Back-Skills letztes Jahr schon mit dem E-Book total erweitert), lange Spaziergänge und danach heißer Tee, Kerzenlicht, Weihnachtslieder, einfach alles 🙂 Die Haselnussstangen werde ich sobald wie möglich auf jeden Fall nachbacken!

    Antworten
  45. Stephanie 23. November 2021 um 09:48 Uhr

    Liebe Lynn,
    meine drei Kids, mein Mann und ich lieben deine tollen Weihnachtsrezepte. Letztes Jahr hat uns eine Freundin deine Koch- und Backbücher gezeigt und da meine älteste Tochter unter Hautproblemen leidet haben wir auch das weihnachtliche Plätzchenbacken ganz auf vegan und glutenfrei umgestellt. Es war durch dein Backbuch ganz einfach, sensationell lecker und wir alle sind völlig begeistert.
    In diesem Jahr freuen wir uns schon darauf mit deinem neuen Buch los zu legen. Herzensgrüße Steffi

    Antworten
  46. Marie 23. November 2021 um 00:02 Uhr

    Was für tolle Rezepte!

    Ich freue mich am meisten auf die “Weihnachtsbäckerei”. Mein Sohn will schon jetzt den Song hören, aber wir warten bis der erste Plätzchenteig geknetet ist 🙂

    Antworten
  47. Anja 22. November 2021 um 22:00 Uhr

    Am kommenden Wochenende werde ich die ersten Plätzchen backen. Da müssen auch immer ein paar neue Rezepte ausprobiert werden. Dieses Mal stehen deine Kokos-Haselnuss-Makronen und die Haselnussstangen mit auf der Liste. 🙂
    Am meisten freue ich mich darauf, bei Kerzenschein mit einer Tasse Tee oder Punsch und leckeren Keksen gemütlich auf dem Sofa zu entspannen. Ein Winterspaziergang und die typische Weihnachtsmusik dürfen natürlich auch nicht fehlen.

    Antworten
  48. Hannah 22. November 2021 um 21:58 Uhr

    Ich freue mich besonders auf Sterne-jeglicher-Art-basteln und das Orangen-mit-Nelken-spicken und den Duft. Aber eigentlich auf die gesamte Zeit, die jetzt so kommt, möglicherweise trägt das 5. Monatsglück auch bei mir seinen Teil da zu bei.

    Antworten
  49. Daniela Kollmeyer 22. November 2021 um 21:15 Uhr

    Ich finde die Vorweihnachtszeit besonders schön z. B. wenn unsere Kinder jeden Morgen voller Freude ihren Adventskalender öffnen. Oder wir gemeinsam Plätzchen backen, auch wenn die Küche danach aussieht …Oder wie bei einem warmen Tee zusammen sitzen oder was spielen. Und ich mache mir nicht mehr so einen Stress mit Geschenken. Von dem Online Bestellwahn versuche ich immer mehr weg zukommen und verschenke gerne kleine aber feine Sachen aus der Region. Und ich freue mich über die tollen Rezepte und Ideen von dir Lynn. Vg Dani

    Antworten
  50. Daniela Kollmeyer 22. November 2021 um 21:12 Uhr

    Ich finde die Vorweihnachtszeit besonders schön z. B. wenn unsere Kinder jeden Morgen voller Freude ihren Adventskalender öffnen. Oder wir gemeinsam Plätzchen backen, auch wenn die Küche danach aussieht …Oder wie bei einem warmen Tee zusammen sitzen oder was spielen. Und ich mache mir nicht mehr so einen Stress mit Geschenken. Von dem Online Bestellwahn versuche ich immer mehr weg zukommen und verschenke gerne kleine aber feine Sachen aus der Region. Und ich freue mich über die tollen Rezepte und Ideen von dir Lynn. Unsere Favoriten sind die Kohlrabipommes und die Thaisuppe – mega lecker! Vg Dani

    Antworten
  51. Sarah 22. November 2021 um 21:09 Uhr

    …oh ich freue mich riiiiiesig auf den Waldweihnachtsgottesdienst mit raschelnden Blättern unter den Füßen & Rauschen vom Fluss

    Antworten
  52. Regina 22. November 2021 um 19:41 Uhr

    das Backen in der Adventszeit war immer sehr wichtig, als die Kinder noch zu Hause wohnten. In diesem Jahr bin ich alleine und wollte auch nicht backen, aber die kleinen Rentier-Knusperkugeln muss ich unbedingt ausprobieren.

    Antworten
  53. Franziska 22. November 2021 um 19:15 Uhr

    Ich liebe die Weihnachtszeit!!! Seit der Kindheit nasche ich immer erst ab dem 1. Advent Weihnachtliches und freue mich total auf Weihnachtsgebäck. Ich kiche schon immer gerne, aber backen erst seit kurzem und gesunde Inspiration kann ich gut gebrauchen!!

    Antworten
  54. Luise 22. November 2021 um 18:22 Uhr

    Ich freue mich sehr, dieses Jahr das erste Mal mit meinem kleinen Sohn die Adventszeit zu zelebrieren: Auf Spaziergänge durch die Winterstimmung und danach Punsch und Kerzenschein!…und Plätzchen!:-)

    Antworten
  55. Susanne Langbehn 22. November 2021 um 18:04 Uhr

    Ich freue mich auf die Familienzeit. Wir haben viele schöne Ausflüge oder We-Time Momente geplant an allen Wochenenden. Plätzchen backen mit der Familie gehört da auf jeden Fall auch mit dazu. Wenn es dann auch einige gesündere Variabten dazu schaffen, um so besser :). LG Susanne

    Antworten
  56. Pia 22. November 2021 um 16:16 Uhr

    Großartigst! Ich liebe Lynns Kolumne hier und überhaupt ihre Rezepte! Sie hat mich so gut durch die Corona-Zeit gebracht mit tollen neuen Ideen und Anregungen zum Mealprep. Danke dafür und auch für die Chance, ihr neues Buch zu gewinnen! Ich bin eigentlich mehr der Sommertyp und bräuchte tatsächlich gar keinen Winter. Zu kalt, zu dunkel – wenn Ihr mich fragt. Dennoch ist das immer die Jahreszeit, in der ich meine entfernt wohnende Familie und langjährige Freunde für ein paar ausgiebe Tage jedes Jahr sehen kann. Darauf freue ich mich am meisten. Und ja – ein Vorteil hat diese Zeit auch: Man verpasst draußen nichts und kann in Ruhe in der Küche auch aufwändigere Rezepte ausprobieren :o) Herzliche Grüße, Pia

    Antworten
  57. Gerti Weber 22. November 2021 um 15:20 Uhr

    Für die passende Adventsstimmung brauche ich Musik! Am liebsten hör ich die amerikanischen Klassiker (gern auch in gecoverter Version). Vielen lieben Dank Lynn für deine Plaetzchenrezepte!

    Antworten
  58. Awigeja Gerber 22. November 2021 um 15:19 Uhr

    Vielen lieben Dank für die Rezepte Lynn 🙂
    Die Knusperbällchen werde ich diese Woche mal ausprobieren.
    Dein Backbuch habe ich noch nicht und würde mich wahnsinnig darüber freuen 🙂

    Antworten
  59. Emma 22. November 2021 um 14:55 Uhr

    Das schönste an der Vorweihnachtszeit sind für mich die gemütlichen Sonntage, an denen man mit der Familie zusammen ist, kitschige Weihnachtsfilme guckt, leckere Plätzchen isst (und backt) und den ganzen Stress einfach mal vergessen kann 🙂

    Antworten
  60. Sunny 22. November 2021 um 14:09 Uhr

    Am meisten freue ich mich im Advent auf Zeit mit der Familie.

    Antworten
  61. Pia Kolbe 22. November 2021 um 12:20 Uhr

    Ich habe schon dein Weihnachts-Ebook, lieber aber einfach physische Bücher über alles und würde mich über die neuen Rezepte sehr freuen.

    Antworten
  62. Silvia 22. November 2021 um 12:03 Uhr

    Das Backen der Plätzchen ist in der Weihnachtszeit eine schöne Vorbereitung auf die Festtage. Mit den schönen Rezepten kommt endlich eine gesunde Alternative in die Dosen.
    Vielen Dank für die tollen Rezepte.

    Antworten
  63. Pia 22. November 2021 um 11:43 Uhr

    Ich freue mich auf die ganzen Lichter, die in der Weihnachtszeit überall zu sehen sind und für eine gemütliche Stimmung sorgen. Genauso freue ich mich auch auf gutes Essen, neue Rezepte und auf das Plätzchenbacken mit der Familie 🙂

    Antworten
  64. Pia 22. November 2021 um 11:42 Uhr

    Ich freue mich auf die ganzen Lichter, die in der Weihnachtszeit überall zu sehen sind und für eine gemütliche Stimmung sorgen. Genauso freue ich mich auch auf gutes Essen, neue Rezepte und auf das Plätzchenbacken mit der Familie 🙂

    Antworten
  65. Lidia 22. November 2021 um 11:31 Uhr

    Ich freue mich schon tierisch aufs Plätzchen backen. Ist für mich immer so eine schöne Zeit und macht mir auch sehr viel Spass.

    Antworten
  66. Hanna 22. November 2021 um 09:33 Uhr

    Ich freue mich auf schöne Auszeiten vom Alltag. Besonders freue ich mich aufs gemeinsame Plätzchen und Lebkuchen backen mit meinen Kindern und würde sehr sehr gerne neue Rezepte ausprobieren

    Antworten
  67. Mathilde 22. November 2021 um 09:33 Uhr

    Hallo!
    am schönsten ist für mich das Plätzchenbacken mit meinen Kids. Immer lustig, chaotisch und schön.

    Antworten
  68. Britta 22. November 2021 um 08:49 Uhr

    Super, genau das habe ich gesucht! Meine Jungs sind noch klein – backen muss einfach, gesund und fix gehen, damit keiner den Spaß verliert.
    Gegen Weihnachtsstress ist meine Devise: Zeit statt Zeug für die Erwachsenen und den eigenen Perfektionismus zurückschrauben – die Kids erinnern sich sicher nicht daran, ob die Deko Ton-in-Ton war, sondern an das warme, gemütliche Gefühl im Bauch während der Adventszeit.

    Antworten
  69. Andrea 22. November 2021 um 08:28 Uhr

    Ich freue mich darauf, wie in jedem Jahr, mit meinen Kindern den absolut schönsten Weihnachtsbaum zu suchen und zu finden! Außerdem essen wir an Heiligabend immer besonders lange und lecker, um die Spannung vorm Schenken zu erhöhen. Das ist immer ein riesiger Spaß! Dir alles Liebe und Gute mit Baby im Bauch, eine tolle Weihnachtszeit und danke für deine tollen Rezepte! Ich habe beide Kochbücher und bin sehr begeistert !

    Antworten
  70. Maria 22. November 2021 um 07:54 Uhr

    ich freue mich in Dezember deine Rezepte auszuprobieren, immer mal einen Keks zu viel zu essen, auf der Couch zu lümmeln, stolz auf den selbst gebastelten Adventskranz zu schauen und das Stricken zu lernen..

    Antworten
  71. Johanna 21. November 2021 um 22:35 Uhr

    Ahh Bratäpfel gehören für mich auf jeden Fall dazu! Und ich liebe Adventskalender, sowohl für meine Kinder als auch für mich. Und das Plätzchen backen will ich wieder machen.

    Antworten
  72. Kathrin 21. November 2021 um 22:17 Uhr

    Auf das Plätzchen backen das ist für mich immer das schönste. Ich liebe es zu backen und in der Küche zu stehen. Zu Weihnachten probiere ich gerne Neues aus und das kann man so gut, weil es so viele fleißige Tester gibt – die sich freuen
    Und ich hab Spaß beim kreieren! An dieser Stelle auch danke für deine Inspirationen!!

    Antworten
  73. Catherine 21. November 2021 um 20:52 Uhr

    Die Rezepte klingen super lecker!
    Ich freue mich besonders, dass wir trotz Scheidung meiner Eltern nach rund 20 Jahren wieder als ganze Familie zusammen Weihnachten feiern.
    Da würde ich meine Lieben gerne mit Rezepten aus dem Buch überraschen. Insbesondere das Kapitel “Geschenke aus der Küche” interessiert mich dafür 🙂

    Antworten
  74. Anni 21. November 2021 um 20:51 Uhr

    Das Weihnachtsbuch, liebe Lynn, schaut fantastisch aus!
    Ich freue mich diesen Advent aufs Durchatmen – ich werde im Januar einen neuen Job antreten und den alten schon bald verlassen – und hoffe im Dezember auf viiieeel Zeit zum Backen mit meinen Kindern, Advents-Schmuck basteln, Weihnachtsfilme gucken…
    Das kommt zwischen Arbeit, Haushalt und Kindern manchmal zu kurz 🙂

    Antworten
  75. Christina 21. November 2021 um 19:08 Uhr

    Ich freue mich auf eine ganz entspannte Zeit. Mit dem Beginn der Weihnachtszeit werde ich in Mutterschutz gehen und ich freue mich wahnsinnig darauf viele kleine Naschereien zuzubereiten☺️

    Antworten
  76. Elke 21. November 2021 um 18:35 Uhr

    Ich glaube an den Weihnachtskeks, mit diesem Buch bestimmt kein Problem.

    Antworten
  77. Carlotta 21. November 2021 um 17:23 Uhr

    Ich freue mich, an Weihnachten mit meiner Familie in der Schweiz ein paar freie Tage zu verbringen und den Arbeits- und Examensstress zu vergessen 🙂

    Antworten
  78. Patricia Uysalsoy 21. November 2021 um 16:28 Uhr

    Ich freue mich am meisten darauf viel Zeit mit meiner ganzen Familie zu verbringen.
    sonst schafft man es nie alle zusammen zu bekommen.
    und dazu brauchen wir viel Gebäck!!!
    Wünsche allen ein Frohes Weihnachtsfest und das hoffentlich niemand allein zu Weihnachten ist.

    Antworten
  79. Herzensköchin 21. November 2021 um 15:33 Uhr

    Ich freue mich auf gemütliche Abende mit Glühwein und Plätzchen und die tollen Weihnachtsgerüche nach gebrannten Mandeln, Zimt und Vanille.

    Antworten
  80. Nina 21. November 2021 um 14:17 Uhr

    Ich freue mich schon riesig auf die Weihnachtszeit! Leckere Plätzchen backen, Tannenbaum schmücken, Weihnachtsmusik von Petterson und Findus hören, Geschenke basteln und liebevoll verpacken, gemütlich mit einer Tasse Tee am Kamin sitzen, … Gaaanz viel Licht und Liebe verbreiten✨

    Antworten
  81. Florian 21. November 2021 um 13:55 Uhr

    Ich freue mich darauf wenn die Hektik des Alltags Mal für ein paar Tage verschwindet und die Tage ruhiger werden. Und dazu die vielen herrlichen Weihnachtsdüfte und Lichter.

    Antworten
  82. Sina 21. November 2021 um 13:47 Uhr

    Ich freue mich im Advent immer über die vielen kleinen Freuden: die Weihnachtsplätzchen von meiner Oma Rosa, eine schöne Tasse Tee und dazu eine romantische Weihnachtsgeschichte, ein leckeres und gesundes Abendessen nach einem langen Tag bei der Arbeit (am liebsten ein toller Eintopf), meine allerliebsten Wollsocken, Kerzenlicht in den Fenstern und am meisten darauf über die Feiertage ganz viel Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden verbringen zu können. Das Buch würde mir die Weihnachtszeit noch versüßen, weil ich dann für meine Liebsten die allerleckersten und dazu noch gesunden Plätzchen und Leckereien backen kann 🙂

    Antworten
  83. Karl 21. November 2021 um 13:14 Uhr

    Auch wenn es wieder ein schwerer Winter wird, freue ich mich auf die ganzen Lichter in der dunklen Jahreszeit und die Gemütlichkeit. Dazu einen Punsch und die feinen Knabbereien aus dem Buch!

    Antworten
  84. Vanessa 21. November 2021 um 12:19 Uhr

    Am meisten freue ich mich eigentlich auf die Weihnachtsmärkte, falls die Corona-Bedingt stattfinden dürfen!

    Antworten
  85. Lydia 21. November 2021 um 11:34 Uhr

    Das Buch ist bestimmt großartig, da versuche ich mal mein Glück . Ich freue mich schon sehr auf kleine Weihnachtsbäckereien, kleine magische Momente mit den Kindern meiner Waldkitagruppe, meine tägliche Zeit mit dem Kalender Der andere Advent,höre und singen von weihnachtlicher Musik und ganz viel Kerzenlicht.
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden
    Lydia

    Antworten
  86. Christiane 21. November 2021 um 10:23 Uhr

    Bei uns beginnt die Adventszeit, wenn wir die Weihnachtsbücher rausholen und dann die Weihnachtsdeko – darauf freue ich mich am meisten. Tatsächlich wäre ich froh, wenn ich die non-stop Nascherei in dieser Zeit durch ein paar neue gesunde Ideen aufpeppen könnte und würde mich sehr über das Buch freuen.

    Antworten
  87. Verena 21. November 2021 um 09:54 Uhr

    Aufs Plätzchenbacken, Dekorieren, Kerzen, Punsch, Bratäpfel: eigentlich alles! Mit Kindern ist es plötzlich wieder viel einfacher sich dem Weihnachtszauber hinzugeben.

    Antworten
  88. Katrin 21. November 2021 um 08:33 Uhr

    Wir halten ab Ende November immer “Dämmerstunde”, zünden eine Kerze an, kuscheln uns sobald es anfängt dunkel zu werden auf unsere große Küchenbank und lesen Märchen. Das hat meine Oma immer mit uns Enkeln gemacht, als wir noch klein waren. Liebe Grüße!

    Antworten
  89. Sabine Engel 21. November 2021 um 07:45 Uhr

    Ich freue mich tatsächlich sehr auf das Plätzchenbacken mit meinen zwei Kindern, weil die unheimlich viel Spaß beim Backen haben und auch wenn die Küche hinterher aussieht wie Chaos pur ist das alles die Freude in den Gesichtern wert. 😀

    Antworten
  90. Sandra 21. November 2021 um 07:36 Uhr

    Liebe Lynn,
    ich mache mir nie Weihnachtsstress
    Ich werde dieses Wochenende anfangen zu dekorieren, am nächsten Wochenende werde ich mit meinen Kindern backen. Es werden auf jeden Fall die Rudolph Kugeln dabei sein
    Ich wünsche dir alles Liebe!

    Antworten
  91. Ilka 21. November 2021 um 06:38 Uhr

    Vielen Dank für diese tollen Rezepte! Ich freue mich aufs gemütliche Kinderfilme- gucken und das Kaminfeuer. Und natürlich auf den Trubel in meinem Elternhaus, wenn zu den Feiertagen alle vier Kinder mitsamt den Enkeln einfallen. Liebe Grüße Ilka

    Antworten
  92. Carmen Daub 21. November 2021 um 00:46 Uhr

    Ich freue mich aufs Backen mit meinen drei Mädchen! Sie fragen schon täglich, wann es endlich losgeht!

    Antworten
  93. Katja 20. November 2021 um 22:23 Uhr

    Ich freue mich darauf, bei abendlichen Spaziergängen die Schwippbögen in den Fenstern zu zählen! Und danach essen wir eine Leckerei aus dem tollen Backbuch…

    Antworten
  94. Tanja 20. November 2021 um 21:47 Uhr

    Oh, die Rezepte klingen toll. Die muss ich alle mal ausprobieren

    Ich freue mich auf gemütliche Stunden mit Kerzenschein und backen mit meinem Großen und auf die Augen von meinem Kleinen, der dieses Jahr Weihnachten schon deutlich mehr wahrnehmen wird die leuchtenden Kinderaugen sind doch das Schönste an Weihnachten ❤️

    Antworten
  95. Pauline Gentzle-v.d.Vee 20. November 2021 um 20:57 Uhr

    Die Rezepte stehen nun auf meiner To-Do-Liste! Adventswochenenden sind reserviert für’s backen und kitschige Weihnachtsfilme mit Familie und Freunde 🙂

    Antworten
  96. Gerti Weber 20. November 2021 um 20:33 Uhr

    Hallo Lynn, das wichtigste für eine stimmungsvolle Adventszeit ist für mich Weihnachtsmusik (am liebsten die amerikanischen Songs). Auch die Zeit nehmen, um zu backen … als erstes werden die Haselnussstangen probiert!

    Antworten
  97. Christina 20. November 2021 um 19:32 Uhr

    Nachdem das Baby gestern schon um 8 im Bett lag, hab ich fix die Bällchen gemacht. Super lecker 🙂
    Das Rezept wird auf jeden Fall in meine Plätzchen Sammlung aufgenommen um die Familie damit im Advent zu versorgen. Das geht glücklicherweise zur Not auch als Paket…

    Antworten
  98. Sina 20. November 2021 um 19:24 Uhr

    Oh, ich freue mich auf drei Wochen Weihnachtsurlaub – viel schlafen, lesen, rumlungern, Weihnachtsfilme schauen und backen (meist nach den Feiertagen, wenn der Trubel und Stress rum ist und Plätzchen schmecken um Neujahr noch genauso gut), hoffentlich mit Lynn’s neuem Buch

    Antworten
  99. Ela 20. November 2021 um 19:23 Uhr

    Die pdf datei habe ich bereits – aber in Hardcover ist es doch einfach schöner!

    Antworten
  100. Uli Schäufele 20. November 2021 um 19:19 Uhr

    Ich freue mich dieses Jahr ganz besonders auf Weihnachten, mit all den Lichtern und der Hoffnung. Das braucht meine Seele gerade als Gegengewicht zu all den schlimmen c-Nachrichten um uns herum

    Antworten
  101. Inga 20. November 2021 um 18:15 Uhr

    Ich freue mich aufs Kekse backen und essen, die Kerzen und die strahlenden Augen meiner Tochter, die das erste Mal so richtig mitbekommt, was um Advent und Weihnachten herum passiert.
    Und auf Lynn’s Backbuch – auf das freue ich mich auch! Das würde sich sehr gut neben den Kochbüchern machen 🙂

    Antworten
  102. Verena 20. November 2021 um 18:12 Uhr

    Ich freue mich ganz besonders aufs Plätzchenbacken und -essen mit meinem Patenkind. 🙂

    Antworten
  103. Sabine Lehmann 20. November 2021 um 17:18 Uhr

    ich freue mich auf das gemeinsame Backen und Basteln mit den Kindern. Da fällt aller Stress von mir ab und wir haben einfach eine gute Zeit.

    Antworten
  104. Melissa 20. November 2021 um 17:01 Uhr

    Aufs Plätzchenbacken freue ich mich einfach jedes Jahr. Und aufs Plätzchenessen auch. Und ich liebe es, Weihnachtsgeschenke für die Kinder zu kaufen.
    Über das Buch würde ich mich sehr freuen. Die perfekte Ergänzung zu den Kochbüchern:)

    Antworten
  105. Yvonne 20. November 2021 um 16:56 Uhr

    Ich freue mich auf gemütliche Momente mit Kerzenschein, Tannenduft und leckeren Naschereien.
    Da ich immer auf der Suche nach Rezepten ohne industriellen Zucker bin, würde ich mich riesig über dieses Buch freuen!
    Liebe Grüße, Yvonne

    Antworten
  106. Janie 20. November 2021 um 16:47 Uhr

    Ich freue mich auf ein paar ruhigere Tage mit Plätzchen backen und Glühwein trinken 🙂

    Antworten
  107. Claudia 20. November 2021 um 15:34 Uhr

    Liebe Lynn,

    ich liebe Weihnachten schon immer und seit ich zwei Kinder habe noch viel mehr. Ich strenge mich immer an, mir neue Überraschungen einfallen zu lassen. Dieses Jahr zieht ein Wichtel bei uns ein.
    Da meine Kinder große Naschkatzen sind, bin ich dankbar für jedes leckere gesunde Rezept und würde mich daher sehr über dein tolles Buch freuen.

    Schöne Grüße aus Frankfurt

    Antworten
  108. Johanna Büchel 20. November 2021 um 15:29 Uhr

    Das Backbuch würde in meinem Regal noch fehlen 🙂 und die Rudolphs werden direkt nachgemacht!

    Antworten
    • Sabine Engel 21. November 2021 um 07:46 Uhr

      Ich freue mich tatsächlich sehr auf das Plätzchenbacken mit meinen zwei Kindern, weil die unheimlich viel Spaß beim Backen haben und auch wenn die Küche hinterher aussieht wie Chaos pur ist das alles die Freude in den Gesichtern wert. 😀

      Antworten
  109. Sarah 20. November 2021 um 14:46 Uhr

    Liebe Lynn,
    vielen Dank für diese tollen Rezepte. Im Advent freue ich mich jedes Jahr total darauf, meinen Lieben eine Freude zu machen und mit deinen Rezepten gelingt mir das immer mit Links! 🙂 Die niedlichen Rudolph-Knusperbällchen kommen daher wie gerufen, und ich bin total neugierig, was für schöne Ideen du noch so in deinem Kapitel über Geschenke aus der Küche zusammen getragen hast. 🙂
    Ganz liebe Grüße,
    Sarah

    Antworten
  110. syxx 20. November 2021 um 14:16 Uhr

    etwas Ruhe und Besinnlichkeit würde mir gut tun

    Antworten
  111. kyr 20. November 2021 um 14:16 Uhr

    ich freue mich schon auf die Vanillehörnchen

    Antworten
  112. Lisa 20. November 2021 um 11:55 Uhr

    Ich freue mich sehr auf gemeinsame Zeit mit der Familie und engen Freunden.
    Und ich habe richtig Lust auf selbstgebackene Lebkuchen. (Die aus deinem ersten Kochbuch sind der Knaller)
    Außerdem möchte ich gern ein Lebkuchenhaus backen und verzieren.

    Allen eine gute Zeit!
    Lisa

    Antworten
  113. Nora Eisenberg 20. November 2021 um 11:38 Uhr

    Ich freue mich auf einen Nachmittag/ Abend am Feuer, mit Stockbrot und Glühwein

    Antworten
  114. Marcel 20. November 2021 um 11:05 Uhr

    Ich freue mich auch vorweihnachtliche Spaziergänge. Egal ob abends, wenn alles schön erleuchtet ist oder nachmittags, wenn die Sonne so steht, dass sie den kalten Wind etwas erträglicher macht. Besonders freue ich mich auf die Tischdekoration, die wir aus dem Wald sammeln und schön arangieren. Plätzchen backen und auf den ersten Schnee warten, verstärkt die Vorfreude.

    Antworten
  115. Caroline 20. November 2021 um 10:54 Uhr

    Ich genieße die Adventszeit immer in vollen Zügen und lasse mich nicht stressen

    Antworten
  116. Caroline 20. November 2021 um 10:53 Uhr

    Kein Weihnachtsstress, da wir dieses Jahr erneut nicht zur Familie fahren (coronabedingt) und uns als Minimalisten nichts zu Weihnachten schenken 🙂

    Antworten
  117. Julia 20. November 2021 um 09:58 Uhr

    Ich liebe die Rezepte von Lynn!
    Und ich freue mich auf viele gemütliche Stunden mit meinen Eltern und meinen Kindern, am liebsten mit gesunden Naschereien ❤️

    Antworten
  118. Susanne 20. November 2021 um 09:57 Uhr

    Ich freue mich auf die gemeinsamen Stunden mit meiner Familie in der Vorweihnachtszeit.

    Antworten
  119. Rabea Lux 20. November 2021 um 09:45 Uhr

    Wenn ich dann auch endlich im Weihnachtsmodus angekommen bin, dann freue ich mich tatsächlich auf ganz klassische Dinge, wie den Kindern Schnüpperle vorlesen, lauthals beim Backen in der Weihnachtsbäckerei singen, auf hoffentlich den ein oder anderen Glühwein mit Freunden und/oder Arbeitskollegen, Weihnachtsmärchen gucken an Adventssonntagen, deftiges Essen und viele gemütliche Stunden, bestenfalls bei eisigen Temperaturen ;-). Da ich gerade etwas meine Ernährung umstelle, wäre das Backbuch eine tolle Ergänzung. Wünsche allen (irgendwann) eine entspannte Vorweihnachtszeit.

    Antworten
  120. Vanessa Röttger 20. November 2021 um 09:17 Uhr

    Wir freuen uns auf das erste Weihnachten im neuen/unserem Haus – nach drei Umzügen in fünf Jahren endlich angekommen! Mit den Kindern wird „der“ Platz für den Baum im Wohnzimmer ausgewählt und natürlich gebacken – die liebste gemeinsame Beschäftigung von uns derzeit. Matschen im Teig und Naschen, herrlich für die Kinder! Und danke, dass die Rezepte auch noch pflanzenbasiert sind <3

    Antworten
  121. Damaris 20. November 2021 um 09:07 Uhr

    Vielen herzlichen Dank für die tollen Rezepte! Ich freue mich neben der Weihnachtsbäckerei in der Adventszeit auch auf die wärmenden Eintöpfe, Kerzen/Düfte und das Geschenke aussuchen und verpacken! Habt alle eine besinnliche Weihnachtszeit!

    Antworten
  122. Nicole 20. November 2021 um 08:35 Uhr

    Abtauchen in die Weihnachtswelt, darauf freue ich mich dieses Jahr nochmal mehr. Denn ein drittes Mäuschen wurde uns beschert und es gibt nichts magischeres, als die leuchtenden Kinderaugen im Advent.
    Dein Buch muss ich haben, die Schokoelche sind sooooo süß

    Antworten
  123. Lisa 20. November 2021 um 07:55 Uhr

    Ich freue mich dieses Jahr riesig auf das erste Mal Plätzchen backen mit meinem Sohn und generell die strahlenden Kinderaugen im Advent! Die Rentiere muss ich definitiv nachbacken, mal ein bisschen Abwechslung auf dem Plätzchenteller!

    Antworten
  124. Joanna 20. November 2021 um 07:23 Uhr

    Vielen Dank für diese schönen Rezepte, Lynn!
    Ich freue mich auf das erste Weihnachten mit unserem bis dahin knapp 6-monatigen Sohn 🙂 auf Weihnachtslieder, Singen, Plätzchenbacken, Adventskalender von Junglück, meine Familie in Hessen alle zu sehen und auf das traditionelle Gucken vom kitschigen, aber für mich unverzichtbaren „the miracle on 34th street“ aus den 90ern!

    Antworten
  125. Doris 20. November 2021 um 07:05 Uhr

    Ich freue mich am meisten auf die Weihnachtsbeleuchtung und Kerzen, die ich wieder hervorhole. Und auf die Haselnussstangen 🙂

    Antworten
  126. Jasmin Wilkenloh 20. November 2021 um 06:25 Uhr

    Liebe Lynn, meine Tochter und ich werden nächste Woche Sonntag, zum 1. Advent unsere ersten Weihnachtsplätzchen in diesem Jahr backen, das Haus dekorieren, Last Christmas rauf und runter hören und vielleicht noch einen kitschigen Weihnachtsfilm anschauen. Letztendlich sind es die kleinen Dinge, die Freude bereiten und uns ein gutes Gefühl geben. Freue mich jetzt schon riesig darauf.
    Liebe Grüße
    Jasmin

    Antworten
  127. Vesselina 20. November 2021 um 04:42 Uhr

    So schön!
    Ich freue mich auf gemütliche Tage mit meine Familie. Wir wollen zusammen backen, kochen, Naturkosmetik selbst rühren und vieles vieles mehr!
    Danke für die tolle Inspirationen!
    Liebe Grüße,
    Vesselina

    Antworten
  128. Vesselina 20. November 2021 um 04:41 Uhr

    So schön!
    Ich freue mich auf gemütliche Tage mit meine Familie. Wir wollen zusammen backen, kochen, Naturkosmetik selbst rühren und vieles vieles mehr!
    Danke für die tolle Inspirationen!
    Liebe Grüße,
    Vesselina

    Antworten
    • Marisa 20. November 2021 um 12:34 Uhr

      Wir bereiten heute (und die Tage) kleine Überraschungs-Adventskalender für unsere Freunde vor. Machen wir seit letztem Jahr & die Freude darüber war so groß. Da ging einem richtig das Herz auf. Was selbst Gebackenes kommt natürlich auch dazu.

      Antworten
  129. Lilly 19. November 2021 um 23:53 Uhr

    Ich habe die Bücher von Lynn im Regal zu stehen, aber dieses fehlt noch! Weihnachten könnte kommen…schönes Wochenende allen!

    Antworten
  130. Julia 19. November 2021 um 23:37 Uhr

    Die Rudolphs sehen sehr goldig aus!
    Ich freue mich auf gemütliche Stunden mit wärmenden Bowls, kleinen Naschereien und Spieleabende!! 🙂

    Antworten
  131. Annette 19. November 2021 um 23:26 Uhr

    Auf gemeinsames Liedersingen, Kerzen anzünden, backen, basteln, dekorieren, Schlittschuhlaufen mit den Kids. Und auf Rolf Zuckowskis Weihnachts- und Wintersongs – seit mindestens 35 Jahren :-))) Ich würde mich sehr über Dein Backbuch freuen liebe Lynn, zwei Deiner Kochbücher genieße ich schon regelmäßig 😉

    Antworten
  132. Anja 19. November 2021 um 23:17 Uhr

    Ich freue mich auf gemütliche Strickzeit vor dem Kamin mit einer Tasse Tee!

    Antworten
  133. Cindy 19. November 2021 um 22:45 Uhr

    Hallo zusammen!
    Herzlichen Dank für die tolle Verlosung! Ich freue mich vor allem auf das gemeinsame Plätzchen backen.

    Antworten
  134. Tini 19. November 2021 um 22:18 Uhr

    Die Rezepte hören sich spitze an und ich finde die Idee mit den Rudolph Bällchen super 🙂

    Ich freue mich besonders auf die Adventssonntage bei Kerzenschein mit selbstgebackenen Plätzchen und einer großen Tasse Tee. Auf das Vorlesen für meine dreijährige aus dem großen Astrid Lindgren Weihnachtsbuch. Und auf den 1. Weihnachtsfeiertag, wenn endlich auch meine Schwester zu Besuch da ist, die ich sehr lieb habe und viel zu selten sehen kann.

    Antworten
  135. Sabine Boms 19. November 2021 um 22:09 Uhr

    Das meine Tochter dieses Jahr richtig leuchtende Augen haben wird und erstmals richtig mit backen kann

    Antworten
  136. Stephanie Mevißen 19. November 2021 um 21:58 Uhr

    Oh jaaaa. Ich würde mich riesig freuen

    Antworten
  137. Julia 19. November 2021 um 21:30 Uhr

    Das sieht alles sehr lecker aus und wird definitiv nachgebacken. Ich freue mich auf die Familienzeit und bin schon sehr gespannt wie unsere jüngste Tochter (2 1/2) das Weihnachtsfest findet.

    Antworten
  138. Vanessa 19. November 2021 um 20:33 Uhr

    Ich freue mich besonders auf die leuchtenden Augen unseres Sohnes in der Adventszeit – das ganze Jahr steht er nicht so begeistert auf wie wenn das Adventskalendertürchen auf ihn wartet.

    Antworten
  139. Alexandra 19. November 2021 um 20:23 Uhr

    Die Kinder und ich haben bereits die ersten Plätzchen gebacken. Und die Box ist schon fast wieder leer. Wir werden also nachlegen 🙂
    Wir freuen uns auf Kerzenschein, Weihnachtsgeschichten und gemeinsames Beisammensein in der Adventszeit.

    Antworten
  140. Clarissa Pilz 19. November 2021 um 18:50 Uhr

    Auf was ich mich freue? Ruhige, gemütliche Stunden mit Mann und unseren zwei Mädels mit viel Zeit zum Erzählen, Punsch trinken, Plätzchen genießen… Die letzten Arbeits-Wochen in der Klinik gingen an die Substanz und da kommt uns ein wenig Ruhe ganz recht

    Antworten
  141. Tanja 19. November 2021 um 18:30 Uhr

    Oooohhhh… das sieht alles super lecker aus und wird auch alles nachgebacken! 🙂 Dazu packe ich mein schönes Weihnachtsgeschirr aus und mache es mir mit ein paar Rudolphs und einer Tasse Tee richtig nett! Darauf freue ich mich! Und wenn im Hintergrund die Lichterketten und die Weihnachtsdeko glitzern – dann ist es perfekt! :)))

    Antworten
  142. Sabine P. 19. November 2021 um 18:28 Uhr

    Ich freue mich immer darauf, wenn die Weihnachtsdekoration in der Innenstadt sowie an Häusern und in den Fenstern zu sehen sind. Bei Spaziergängen in der Zeit bringt mich das immer in Weihnachtsstimmung und anschließend kann ich bei Tee und selbst gebackenen Keksen den Tag ausklingen lassen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    Antworten
  143. Ruth Nikolay 19. November 2021 um 18:18 Uhr

    Das sieht sooo gut aus, liebe Lynn! Ich freue mich sehr auf die Adventszeit mit unserem kleinen Sohn: zum ersten Mal gemeinsam Backen, Basteln, Adventskalender öffnen …

    Antworten
  144. Katharina 19. November 2021 um 17:32 Uhr

    Oh wie toll! Die Rentiere werden hier auf jeden Fall „nachgebacken“- sowas lieben hier alle! Ich freu mich besonders auf die vielen Lichter und Kerzen und vielleicht auch ein bisschen gemeinsam zu singen und zu musizieren.. das hab ich als schöne Erinnerung aus meiner Kindheit und würde es so gerne an meine Kinder weitergeben

    Antworten
  145. Astrid 19. November 2021 um 17:24 Uhr

    Ich freue mich auf gemütliche Lesestunden mit Glühwein und selbst gebackenen Keksen. Allen eine schöne Adventszeit!

    Antworten
  146. Addi 19. November 2021 um 17:22 Uhr

    Das Größte ist der Betriebsurlaub, der mir endlich die Zeit gibt mehr mit unseren Kids zu machen und mit Ihnen die Vorweihnachtliche Stimmung zu geniessen. Dann kann man auch zusammen etwas leckeres backen

    Antworten
  147. Maike 19. November 2021 um 16:53 Uhr

    So lecker – die werden nächstes Wochenende mit meiner Nichte hergestellt – sie freut sich so uns endlich mal alleine besuchen zu können.
    Ich freue mich auf Ruhe und Entschleunigung und genügend Zeit Plätzchen zu backen, zu basteln, Musik zu hören und tee zu schlürfen!
    Liebe Grüße
    Maike

    Antworten
  148. Julia Fischer 19. November 2021 um 16:37 Uhr

    Ich freue mich riesig auf Weihnachten mit einem 2-jährigen der die Weihnachtszeit zum ersten Mal richtig wahr nehmen wird. Backen, Geschichten, Deko, Nikolaus, Weihnachtsbaum, Familie – das wird ein Spaß!

    Antworten
  149. Ulli Moll 19. November 2021 um 16:34 Uhr

    Ich freue mich auf das Adventskranz- und Adventskalenderbasteln (nächste Woche!) und auf meine Versuche mit der glutenfreien Weihnachtsbäckerei – möge es kein Gebrösel werden… 🙂
    Schöne Adventszeit allseits!

    Antworten
    • Christine Graaf-Gast 19. November 2021 um 20:24 Uhr

      Liebe Lynn,
      zuerst einmal herzlichen Glückwunsch
      Das sind ja schöne Neuigkeiten und Weihnachten mit den Kids ist das schönste Weihnachten.
      Ich freue mich auf eine ruhige Adventszeit, in der ich mich in aller Gemütlichkeit damit beschäftigen werde, die Wohnung zu dekorieren, Geschenke liebevoll zu verpacken, Plätzchen zu backen und das Weihnachtsessen zu planen. Alles mit Weihnachtsmusik im Hintergrund – dann kann ich sie an Weihnachten auch schon fast nicht mehr hören
      Liebe Grüße
      Christine

      Antworten
  150. Regina 19. November 2021 um 16:29 Uhr

    ich freue mich auf gemütliche Abende mit Kerzen, Tee und einem guten Buch. Selbstgebackene Kekse würden wunderbar dazu passen!

    Antworten
    • Mareike 19. November 2021 um 21:48 Uhr

      ….auch ich zelebriere das Plätzchen backen mit meinen beiden Mädels und guter, alter Weihnachtsmusik a la Frank Sinatra. Wir swingen gemeinsam durch die Küche und naschen was das Zeug hält….diese Rezepte werden durchweg alle ausprobiert. Deine gesunden Mini-Stollen gehören schon zu unserem Standardrepertoire

      Antworten
  151. Christiane 19. November 2021 um 16:23 Uhr

    Gerade auf das Backen freue ich mich in der Vorweihnachtszeit. Das ist Entspannung, kein Stress!

    Antworten
  152. Jule 19. November 2021 um 16:22 Uhr

    Die Rezepte kommen gerade richtig, denn dieses Wochenende startet hier auch die Weihnachtsbäckerei!
    Liebe Lynn, ich wünsche dir alles Gute und eine schöne, entspannte, gemütliche Schwangerschaft!

    Jule

    Antworten
  153. Daniela 19. November 2021 um 16:18 Uhr

    Ich freue mich besonders auf zwei Dinge: die Weihnachtsbäckerei mit einer Freundin und ihrer zweijährigen Tochter (die Rudolph-Herde wird sie neben der klassischen Ausstechplätzchen sehr beglücken ✨) und dass mein Freund und ich für unsere Familien kochen, die sich dann zum ersten Mal kennenlernen.

    Antworten
  154. Silvia 19. November 2021 um 15:48 Uhr

    Hallo liebe Lynn, ich habe bereits einige deiner Rezepte ausprobiert und bin sehr begeistert. Gerne würde ich dieses Jahr die Weihnachtsbäckerei gesünder gestalten. Meinen Freund macht es in den letzten Jahren auch richtig Spaß zusammen zu backen, sodass ich ihn mit Sicherheit mit deinen tollen Rezepten auch für gesünder Naschereien begeistern kann! 🙂
    Liebe Grüße

    Antworten
  155. Sarah 19. November 2021 um 15:41 Uhr

    Ohhh, das Buch hätte ich so gerne…. um mit den inzwischen drei kleinen Wichteln hier zu backen und die Vorfreude noch größer werden zu lassen. Magische Weihnachtszeit.

    Antworten
  156. Nina 19. November 2021 um 15:21 Uhr

    Vielen Dank für deine tolen Ideen und das Teilen der Rezepte. Wir freuen uns auf die leckeren Plätzchen, die bei der Bande hier nie lange halten.

    Antworten
  157. Beate 19. November 2021 um 15:13 Uhr

    Oh, wie toll. Da werden wir am Wochenende gleich mit Backen loslegen. Ich freue mich wenn hoffentlich bald unsere Renovierungsarbeiten abgeschlossen sind, und wir dann endlich weihnachtlich dekorieren können.

    Antworten