Wonach ist dir heute?

3efe0bd2b5b811e384e80ad1523c33b9_8

Ich bekomme diesen Sommer/Herbst ja nicht nur ein Baby, nein, thhh, wie langweilig wäre das, es sind ja gleich drei auf ein Mal: eine Tochter, zwei Bücher. Und weil beide Bücher bereits diesen Mai abgegeben werden müssen, um im September 2014 erscheinen zu können, ist es hier gerade etwas still auf dem Blog. Und wunderbar wild in meinem Offline-Leben. Bis Ostern habe ich fast täglich Shootings für mein Wohnbuch, das im September 2014 beim Callwey Verlag erscheint und wenn ich nicht in unglaublich hübschen Wohnungen und Häusern zu Gast bin, siehe zwei Beispiele als Schnappschuss (von mir mitm Handy auf die Schnelle, die Fotografin macht natürlich tausend Mal tollere!), dann schreibe ich Zuhause an meinem “Wie sag ich es meinem Mann?”-Buch, das im September 2014 im Edel Verlag erscheinen wird. Und dann ist da noch so was das nennt sich Alltag, Online-Shop, andere Jobs und ja genau: Frei… hach, wie hieß das noch gleich Frei… ach ja: Freizeit!

b4253e20ba4111e3a71d0002c95687c2_8

Am 16. April bin ich noch mal im NDR bei “Mein Nachmittag” mit Last Minute-Oster-Ideen zu sehen und dann ist der ganz große Ansturm geschafft und spätestens dann geht’s hier wieder rund. Ich hab schöne Tipps und Ideen für London im Köcher und diverse andere hübsche Geschichten! In der Zwischenzeit bin ich bei Instagram aktiv, falls ihr da reinschauen mögt, mein Benutzername ist: ohhhmhhh.

Ich hoffe, euch geht’s gut?!

[herz steffi mitte]

  1. Kommentare zu diesem Artikel
  2. Daniella 2. April 2014 um 20:33 Uhr

    Ui, dann wünsche ich dir mal ganz arg viel Kraft und Segen für alles !
    Du schaffst das !!!!
    busserl
    Dani

    Antworten
  3. mara 2. April 2014 um 20:37 Uhr

    Oh, ihr kriegt ein Mädchen! herzlichen glückwunsch 🙂

    ich lese gerne von dir und bin schon ganz gespannt auf deine bücher.

    lieben gruss mara

    Antworten
    • Steffi 2. April 2014 um 20:55 Uhr

      @mara: Liebe Mara, das freut mich sehr und motiviert gleich zum Weiterschreiben!! Und ja: ein Mädchen. Hat mich gar nicht so überrascht! 😉 Herzliche Grüße, Steffi

      Antworten
  4. stephan 2. April 2014 um 20:46 Uhr

    Wenn ich diese Fotos mit denen von früher vergleiche, stelle ich fest: Wunderbar “erwachsen”. Statt Cupcakes auf Bauernsilber von Butlers gibt’s Tulips zu Fifties Teak. Auf facebookish gesagt: Gefällt mirl!

    Antworten
  5. Henriette von SattUndSelig 2. April 2014 um 20:49 Uhr

    Hui, dann komm ich erstmal mit einem alten Medizinerspruch um die Ecke: Einatmen – Ausatmen – WEITERATMEN!
    Ich wünsche ganz viel Kraft, aber auch ein bisschen Gelassenheit, um Dich durch Deinen Alltag zu kämpfen. Aber vor allem wünsche ich Dir, dass Du auch (wenigstens ein klitzekleines bisschen) Zeit findest, um Dich in Ruhe auf Dein kleines Mädchen zu freuen.

    Liebe und entspannte Grüße von Henriette

    Antworten
    • Steffi 2. April 2014 um 20:52 Uhr

      @Henriette: Braucht man Zeit, ums sich auf sein Baby zu freuen? Ich tu das ununterbrochen! 🙂 Liebe Grüße, Steffi

      Antworten
      • Henriette von SattUndSelig 3. April 2014 um 14:43 Uhr

        Oh Gott oh Gott! Also ich wollte keinesfalls in der Ratschläge, die keiner braucht Ecke landen. Mir ging es einfach nur so, dass ich in meiner Schwangerschaft total gern vor mich her geträumt habe…Vielleicht umschreibe ich es am besten mit dem Bedürfnis danach, die “Seele-baumeln-lassen”…Also ja, ich brauchte diese Zeit zum Freuen wirklich! Leider konnte ich dieser Schwangerschaftslieblingsbeschäftigung nur ganz selten nachgehen, weil ich mitten in meinen Abschlussprüfungen war – deshalb in Erinnerung an diese Zeit mein Wunsch an Dich. Aber wirklich nur ein WUNSCH, kein blöder Ratschlag.

        Liebe Grüße von Henriette

  6. Pat 2. April 2014 um 21:22 Uhr

    ein Mädchen oho Steffi wie toll. Mädchen machen so ein Spaß, ich habe zwei. Alles kommt wieder: Barbie, verkleiden, rosa & pink, Kleider, Prinzessin rauf und runter Hach herrlich. Alles Gute und mach langsamer

    Antworten
  7. sarah 3. April 2014 um 04:12 Uhr

    so nebenbei mal kurz erwähnen dass es ein mädchen wird .
    du bist ja eine (da merkt man fast den stress den du haben
    musst . allein beim lesen 😉
    gratuliere . bist du schon auf der rosa – überdrüber- mädchenwelle
    oder doch auf der neutralen seite .? 😉

    alles liebe und slow down sonst schießt deine kleine womöglich auch
    noch im stresstempo daher 😀

    Antworten
    • Steffi 3. April 2014 um 09:18 Uhr

      @Sarah: Liebe Sarah, ich hab schon öfter erwähnt, dass es ein Mädchen wird, sogar bei der Schwanger-Verkündung. Haste gar nicht mitbekommen? Liebe Grüße, Steffi

      Antworten
      • sarah 3. April 2014 um 16:19 Uhr

        oups da war ich wohl sooo im ‘aaaaa die steffi bekommt ein baby’-kreisch/freu-modus dass ich das komplett überlesen haben muss ;D

        habt ihr schon ein paar namen in der engeren auswahl .?

  8. Juliane 3. April 2014 um 07:44 Uhr

    Sehr schön! Bei dir ist ja richtig was los! Ich freue mich total für dich und bin gespannt auf deine neuesten Werke!
    Bei mir gehts momentan ähnlich rund – in 1,5 Wochen gehts dafür in den Urlaub! Südafrika wir kommen!
    Herzlichst Juliane

    Antworten
  9. Frl. Wunderstolz 3. April 2014 um 08:25 Uhr

    Liebe Steffi
    Ich les Deinen Blog unheimlich gerne und freue mich mit Dir! Ebenso gespannt bin ich auf Alles, was noch kommt- inkl. dem lil’ girl. 🙂
    Es ist schön rauszulesen, dass du positiven Stress hast, deshalb spar ich mir (schon bestimmt 1000mal gehörte) gute Ratschläge. Man weiss ja schliesslich intuitiv, was gut für einen ist- so war das in meiner Schwangerschaft auch. Du machst das schon. Und zwar RICHTIG!
    Jetzt wünsche ich Dir erstmal eine schöne Zeit- die kommt so nicht mehr wieder.
    LG, das Frl. Wunderstolz

    PS: Was hat denn der Stephan gegen BUTLERS?

    Antworten
    • Steffi 3. April 2014 um 09:16 Uhr

      @Frl. Wunderstolz: Hey du Liebe, Danke, dass du dir die Ratschläge sparst, sehr angenehm! 😉 Mir geht’s nämlich super und ich glaub auch, jede Frau/ jede Schwangere weiß genau, was zu tun ist und was ihr gut tut. Und genau, für mich ist es herrlich positiver Stress! Herzliche Grüße, Steffi P.S.: Wer ist eigentlich dieser Stephan? 😉

      Antworten
  10. Birgit 3. April 2014 um 09:01 Uhr

    Guten Morgen Steffi, Du hast mächtig viel vor in den nächsten Woche, ich hoffe, du denkst daran, dich nicht zu übernehmen. Dein lüttes Etwas wird es dir nämlich danken, wenn die Mami nicht täglich so viel Radau da draußen betreibt, sondern auch einmal etwas Ruhe einkehren lässt.
    Nicht dass sie demnächst ihr warmes Heim verlässt und denkt…puh, jetzt wird es zumindest hier draußen etwas ruhiger.
    Viele Grüße von Birgit aus…

    Antworten
    • Steffi 3. April 2014 um 09:23 Uhr

      @Birgit: Ach Birgit, diese Ratschläge sind so ähm du weißt schon. Natürlich lege ich Pausen ein, natürlich denke ich immer als erstes ans Baby, ist doch völlig klar, oder? Macht doch jede Schwangere und Mama. Deshalb ist es doch hier auch gerade ruhiger auf dem Blog. Aber, und das müssen ja auch fast alle Schwangeren, auch ich muss und möchte arbeiten, ganz normal wie alle anderen auch. Damit das Baby und ich auch weiterhin ein Heim haben. Weißte Bescheid? Alle anderen Schwangeren haben ja auch ganz normale 8-Stunden-Tage. Und du liest meinen Blog ja schon länger und weißt doch sicher: die Luxat liebt es, wenn viel los ist. Und deshalb bekomm ich auch ein Baby, dass das mag. Sie macht es nämlich super mit, sie macht sogar Purzelbäume bei den Shootings. Deshalb: don’t worry, ich tu’s doch auch nicht! Herzliche Grüße, Steffi

      Antworten
      • caro 4. April 2014 um 10:03 Uhr

        hallo steffi,
        kann deine reaktion verstehen! ich wurde damals recht jung mutter und dachte damals es liegt am alter, dass alle immer alles besser wussten. aber weißt du was war? auch beim zweiten kind (14 jahre danach) hat es von allen seiten “gut gemeinte” tipps gegeben. nervig! aber ich muss gestehen, ich hab mich auch schon dabei erwischt, dass ich anderen eltern mit guter absicht ratschläge gebe, ganz ungefragt. wir sind wohl alle besserwissis 😉

        ich wünsch dir das du die Monate so genießt wie es für dich schön ist!

  11. Carolin 3. April 2014 um 09:40 Uhr

    Liebe Steffi, du machst das alles großartig!! Und so eine spannende Zeit, wie toll!!! Ich freu mich schon auf weitere Instagram-Bilder, die motivieren mich bei der öden Schreibtischarbeit ungemein. Du hast so eine mitreißerische positive Art. Auch bei mir ists hoffentlich bald soweit, dass ich meine Diss abgeben kann. Dann veröffentliche ich auch ein Buch 😉 Vielleicht bis bald irgendwo in HH!
    SONNige Grüße
    Carolin
    P.S.: Wie bist du eigentlich auf die tollen Wohnungen gestoßen, Freunde?

    Antworten
  12. Steffi 3. April 2014 um 18:12 Uhr

    Ui, eine Tochter, wie schön! Da kann ich dir zum entspannen den Zara-Online-Shop empfehlen. Die haben ganz niedliche Mädchen-Sachen, ab 50 Euro versandkostenfrei (äh, war jetzt nicht sooo das Problem 🙂 ), die Sachen kommen schnell und sind liebevoll verpackt.
    Wenn es bei uns mal drüber und drunter geht, lasse ich da auch den Stress raus 🙂
    Alles Gute für die nächsten Wochen!
    Liebe Grüße aus München
    Steffi

    Antworten
  13. Christiane 4. April 2014 um 11:10 Uhr

    Ratschläge , sind überflüssig . Wenn es Dir gut geht, geht es auch dem Baby gut ! Als ich zum 1. Mal schwanger war haben wir unser Haus gebaut , zwischendurch ist unsere Tochter geboren , im heißen Sommer 2000 !
    Dann ging’s weiter mit Decken spachteln , Schleifen , stillen , Bretter streichen ,stillen , …und schwups , wir wohnten gerade 2 Monate im neuen Haus , war ich schon wieder schwanger . Mittlerweile haben wir 3 Mädchen , 13/12/9 !
    Cool bleiben und weiter machen !
    Liebe Grüße von Christiane
    PS danke nochmal für die vielen HH-Tipps , habe gestern wieder einiges abgeklappert 🙂

    Antworten
  14. Coco 5. April 2014 um 18:50 Uhr

    Liebe Steffi,
    Du machst das genau richtig! Alles raushauen was geht – vorher! Nachher ist eh alles anders…

    Coco

    http://www.push-coco.de/wir-proben-fuer-ostern-diy-osterdekoration-mit-kiwizweigen-und-hasenanhaengern/

    Antworten
  15. Merle 7. April 2014 um 21:02 Uhr

    Ein Mädchen <3 ! Habe auch nun "so eins" seit wundervollen 4 Monaten zu Hause. Es ist das Schönste was es gibt 🙂 Geniess es, juhuuuu.

    Antworten
  16. Steffi 7. April 2014 um 22:09 Uhr

    Man, dein Leben hört sich echt so spannend an. Wenn ich nicht schon ein Kind und einen Beruf hätte, würde ich gerne auch nur noch Bloggen und Bücher schreiben 😉 Man kann halt nicht alles haben.
    Viel Erfolg beim Schreiben!
    LG Steffi

    Antworten
  17. Eva 8. April 2014 um 14:23 Uhr

    Haha, du Verrückte! Ich bin sehr gespannt auf deine Projekte, die Einrichtung im zweiten Bild finde ich schonmal hammer. Und bei deiner Kolumne schmeiß ich mich ja sowieso immer weg. 😉
    Mach weiter mit soviel Power und guter Laune, liebste Grüße, Eva

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert