Shoppingtour:

Trixis alias Frau Sieben zeigt uns heute im Hamburger Stadtteil Ottensen ihre Lieblings-Restaurants – und Shops.

Wo shoppt die denn schon wieder? What, das ist auch in Ottensen? Was hat sie denn da schon wieder Hübsches gekauft, auch in Ottensen? Das hab ich ganz oft gedacht, wenn ich Trixis Instagrambilder gesehen habe und dachte: mit der würde ich ja gern mal shoppen gehen!

Ich liebe den Hamburger Stadtteil Ottensen, bin da nur relativ selten und wenn, dann ist es gar nicht so einfach, die Shopperlen in den vielen verwinkelten Straßen zu finden. Wie gut, dass Trixi, die Art Direktorin in einer Agentur ist und privat als Frau Sieben sehr hübsche Holzschmuck- und kerzenständer verkauft und bloggt, sich da bestens auskennt. Nur, fast wären wir gar nicht von der Stelle gekommen. Sprich: raus aus dem Klippkroog. Es macht nämlich nicht nur sehr viel Spaß mit Trixi zu shoppen, sondern auch zu quatschen. Zum Beispiel wie das so ist, selbst gemachte Sachen zu verkaufen. Für mich als neue Shopbesitzerin natürlich höchst spannend! Aber let’s go, Ottensen ist wirklich eine Shoppingtour wert…

PlyOhhhMhhhde

Hier kommt Trixis Ottensen:

KLIPPKROOG

Hier muss ich schummeln, denn das Klippkroog gehört gar nicht zu Ottensen, aber das Café ist für mich trotzdem wichtiger Bestandteil am Rande des Viertels. Von hier schaut man idyllisch in Richtung IKEA-Baustelle, trotzdem hat das Klippkroog im Sommer eine der begehrtesten Terrassen. Vor zwei Jahren eröffnet fand sein tolles industrielles Interiör schnell viele Nachahmer in der Stadt. Neben dem Frühstück liebe ich den Mittagstisch dort. Die meist regional und saisonal beeinflussten Gerichte wechseln jeden Tag und wenn es mein Geldbeutel erlauben würde, könnte ich auch täglich dort zu Mittag essen, denn ich arbeite gleich um die Ecke. Große Bergstraße 255, Tel: 040-57244368.

PLY & PLYGROUND

PLY liegt in einem für Ottensen typischen alten Hinterhof, in dem man am liebsten wohnen möchte. Und wenn man ehrlich ist, hätte man hier gern bei Besitzer David Einsiedler mehr als 3 Wünsche frei, denn betritt man den Laden, landet man im Himmel der industriellen Vintage-Möbel (Fotos siehe oben und unten). Der Raum ist so wundervoll dekoriert, dass man meinen könnte, mitten in einem stylishen Fotoshooting gelandet zu sein. Und als wäre das nicht genug, finden wir in einem weiteren tollen Hinterhof um die Ecke gleich noch einen zweiten sehr luftigen und großen Showroom. Der PLYGROUND wurde kürzlich in einer ehemaligen Tischlerei eröffnet und ist das Heim für Designklassiker und eine kleine Druckerei, in der wundervolle Typo-Poster (siehe oben) von Ladenbesitzerin und Grafikdesignerin Joke Rasch mit von Hand gesetzten Holzlettern gedruckt werden. Ply: Kleine Rainstraße 44, Plyground: Hohenesch 68.

Ply2OhhhMhhhde

Ply5OhhhMhhhde

PlyTrixiundSteffiOhhhMhhhde

Plyground2OhhhMhhhde

ADLER ALTONA

Mädels aufgepasst, hier bei Adler gibt es tolle Männersachen! Neben besonderen Basics, die man nicht an jeder Ecke sieht, gibt es auch vieles, was man prima verschenken kann. So findet man neben sorgfältig ausgewählten Accessoires auch besondere Bücher, Zeitschriften und verschiedenste Gin- und Tonic-Sorten. Ich hatte übrigens viel Freude dabei, zusammen mit meinem Kollegen die Logo und Geschäftsausstattung für diesen Laden zu entwickeln. Daher freue ich mich immer besonders, wenn ich an dem Vogel vorbei laufe, aber auch das Schaufenster lädt mich immer wieder zum Gucken ein. Bei der Reitbahn 3.

AdlerOttensenOhhhMhhh

Adler6OhhhMhhhde

AdlerOhhhMhhhde

Adler3OhhhMhhhde

Adler2OttensenOhhhMhhh

TrixiSteffiAdler

KAUFMANNSLADEN

Achtung, jetzt wird es ein bisschen ökig! Aber denkt jetzt nicht an Räucherstäbchen oder Liegefahrräder, denn die soll es ja in Ottensen auch geben. Nein, ich rede vom schönen Kaufmannsladen, in dem es ganz tolle Müslis ohne Weizen, Honig in allen Variationen, Nüsse, hausgemachte Brote, leckersten Schokokuchen und andere Produkte ohne böse Zusatzstoffe gibt. Dazu findet man regionales Obst und Gemüse sowie eine große Auswahl an Küchenartikeln aus guten Materialien. Für mich einfach ein authentischer und zeitloser Qualitätsladen, in dem es Spaß macht, einzukaufen. Bahrenfelder Straße 203.

KaufmannsladenOhhhMhhhde

TrixiKaufmannsladen

MüsliKaufmannsladen

ÄpfelKaufmannsladen

RAR

In Lädchen RAR nahe der Zeisekinos findet man schöne seltene Dinge aus der internationalen Designwelt. Ich finde es sympathisch, dass man hier vieles aus Holz, Porzellan und Glas findet.. Fast alle Gegenstände haben eine besondere Silhouette, sind praktisch und eigenwillig zugleich. Wir haben uns sehr gefreut, hier auch den tollen NIDO-Hocker von Steffis Freundin Eva Maguerre wiederzufinden. Friedensallee 28.

RarOttensenOhhhMhhhde

TrixiRarOttensenOhhhMhhhde

RarOttensenOhhhMhhh

RarNidoOhhhMhhh.de

 

KNUTH

Ein Ort, der zu jeder Tageszeit passt. Seit Jahren beinahe unverändert und doch zeitlos gut: das Knuth. Hier liebe ich es mit einer Freundin abends nach dem Sport den Abend ausklingen zu lassen. Gerne ganz unaufgeregt mit Ziegenkäse-Salat und Weißwein. Die Männer an der Bar zaubern aber auch andere tolle Drinks und sogar auf guten Kaffee ist Verlass. Große Rainstraße 21.

 

TIDE

Ein besonderes kleines Plätzchen mit maritimem Charme, das sich in einer ruhigen Seitenstraße versteckt. Im Tide kann man neben Frühstück, Snacks und ausgewählten Delikatessen auch Treibholz bekommen, das der Besitzer eigenhändig an der Nordsee einsammelt und in seinem Café ausstellt. Rothestraße 53, Tel: 040-4111149.

 

KONDITOREI SCHMIDT / CAFE SCHMIDT ELBE

In Ottensen nahe dem Knuth ist die Konditorei Schmidt ansässig, aber viel schöner finde ich den zweiten Laden weiter unten an der Elbe. Mit großen Fenstern und einsehbarer Backstube ausgestattet ist der Laden eine echte Perle zwischen den Fischhändlern und -restaurants an der Großen Elbstraße. Große Rainstraße 15 & Großen Elbstrasse 212, Tel: 040-67388489.

 

EISLIEBE

Wenn man geduldig in der Schlange steht bekommt man zur Belohnung wirklich gutes und frisch vor Ort zubereitetes Eis bei Eisliebe. Glücklicherweise auch abends geöffnet, so dass man an lauen Sommerabenden noch in den Genuss kommen kann und sich ein Abendspaziergang durchs Viertel doppelt lohnt. Bei der Reitbahn 2.

 

MEHL

Ist das eigentlich noch Ottensen? Egal, ich muss das Mehl einfach erwähnen, denn dort gibt es wahnsinnig leckere Mehlspeisen a.k.a. Pizza und Pasta. Man kann Angebote von der Karte wählen oder sich alle Zutaten aus besten saisonalen Zutaten zusammenstellen. Man sollte jedoch keine Angst vor dünnen Böden und experimentellen Kombinationen haben. Nicht zu unterschätzen ist die einladende Bar mit richtig guten Drinks. Gaußstraße 190, Tel: 040-73449969.

 

PAOLA

Ein kleines italienisches Gemüse- und Delikatessen-Lädchen, das einen mit den vielen frischen Kräutern vor der Tür magisch anzieht ist das Paola. Dort sieht alles wunderbar frisch und lecker aus, man möchte sofort die aromatischsten Tomaten mit nach Hause nehmen und einen großen Topf Pasta kochen. Ottenser Hauptstraße 59, Tel: 040-3902677.

PRANA BAR

Den Laden entdeckt man nicht sofort, denn er liegt im Souterrain einer eher schattigen Ecke der Großen Brunnenstraße. Als Liebhaberin gebrauchter Möbel muss ich hier aber immer wieder reinschauen, denn man findet mit Glück tolle Schätze aus den 60ern. Auf kleinstem Raum herrscht in der Prana Bar ein entspanntes Chaos und herumstöbern macht Spaß. Mit Glück verliert sich auch mal der eine oder andere Eames-Stuhl mit originaler Fiberglas-Schale ins Sortiment. Große Brunnenstraße 76.

 

L’EPHEMERE

Ich habe vor ein paar Jahren gar nicht geahnt, dass es hier einen Sessun-Laden gibt, das L’Ephemere. So sehr ich auch grafische und geradlinige Kleidung mag, bin ich doch immer wieder hingerissen von den gepunkteten und pastellfarbenen Blüschen, Kleidern und Hosen dieses klassisch-verspielten französischen Labels. Bei der Reitbahn 3.

 

Ein Tipp am Rande: MINUK

Falls euch meine Tasche aufgefallen ist, möchte ich euch das ebenfalls hier im Viertel ansässige Label meiner Freundin Antje ans Herz legen. Sie hat es wirklich drauf, tolle Materialien und Farben mit wunderschönen selbstentworfenen Mustern zu kombinieren. Heraus kommen hochwertige Umhängetaschen, Mini-Täschchen und Accessoires aus festen Baumwollstoffen und Leder. Sie bedruckt ihre Stoffe per Siebdruck in ihrem Gemeinschafts-Atelier, wo sie auch alle Stücke selber näht. Besuch empfängt sie aber am liebsten auf ihrer Webseite oder im DaWanda Shop!

 

Viel Spaß in Ottensen! Herzliche Grüße, Trixi

 

Fotos: OhhhMhhh

20 Comments

  1. Antworten Angela - designhaus no.9 25. Juni 2013 um 12:21 Uhr

    Wie schön Tipps von Insidern zu bekommen. Wir mögen Hamburg sehr, kennen uns aber immer noch nicht gut aus. Danke, danke!

  2. Antworten Ina 25. Juni 2013 um 12:23 Uhr

    Ohhhh… Ottensen! Das ist auch meine Heimat! Tolle Sachen habt ihr da entdeckt 🙂
    Zu Ply muss ich auch mal wieder und ins Mehl, und im Knuth war ich auch schon lang nicht mehr. Ach, das Tide…
    Ich brauch Heimaturlaub 😉

  3. Antworten miriam 25. Juni 2013 um 12:27 Uhr

    schön! hamburg ruft! und: ich bin ja kein fan von t-shirts mit schrift-aufdruck, aber dieses ist gar nicht so schlecht 😉

  4. Antworten zwergenprinzessin 25. Juni 2013 um 12:40 Uhr

    das foto von euch beiden in den blog-shirts ist ja der knaller!

  5. Antworten Jane 25. Juni 2013 um 13:27 Uhr

    Liebe Steffi und Trxi, es ist so, als ob ihr meine Gedanken lesen könntet 😉 Ich bin ganz höchstwahrscheinlich in zwei Wochen in Hamburg und bin euch so dankbar für die Tipps! Auf meinem Blog berichte ich dann über die Prunkstücke, die ich hoffentlich durch eure Hilfe finden werde.

    Liebe Grüße

    http://www.bezauberndes-leben.de

  6. Antworten maria 25. Juni 2013 um 13:28 Uhr

    Ach da bekomme ich Fernweh …Tolle Tipps von der lieben Trixi

  7. Antworten binedoro 25. Juni 2013 um 13:37 Uhr

    Yeah! Genau die Infos habe ich gebraucht für unseren Hamburg Trip in ich-kann-es-kaum-erwarten-2,5-Wochen! Das “Mehl” stand schon auf der Liste, die sich jetzt gerade schlagartig um ein Vielfaches verlängert hat. 🙂 Dankeschön fürs Teilen und liebe Grüße!
    bine

    PS: Ich freu mich wie bolle auf Hamburg. Jetzt noch mehr. 🙂

  8. Antworten Bettina 25. Juni 2013 um 14:00 Uhr

    Ich hab lange in Eimsbüttel gewohnt wie Du, Steffi, und war auch fast nie in Ottensen. Jetzt sind wir da fast nur noch bei Hamburgbesuchen (nicht zuletzt weil mein lieber Bruder da eine Wohnung hat, in der wir jederzeit unterkommen können..). Und bald steht wieder einer an, genau wie der Umzug in einer größere Wohnung, die (natürlich!) eingerichtet werden muss – da kommen Eure Tipps gerade recht. Dankeschön!
    Eine Tasche von MINUK hab ich übrigens auch – die ist wirklich sehr schön und hat schon viele Komplimente bekommen!

  9. Antworten Janine 25. Juni 2013 um 14:29 Uhr

    Aaaah, kenn mich zwar ein bisschen aus in HH Ottensen, aber der Beitrag ist jetzt eine Woche zu spät für mich

  10. Antworten Andrea 25. Juni 2013 um 14:47 Uhr

    Nein, wie gemein ist DAS denn?!
    Wo ich doch eh gerade solche Sehnsucht nach meiner absoluten Lieblingsstadt Hamburg (und das als Münchnerin – Schande über mich) und insbesondere meinem absoluten Lieblings-Stadtteil Ottensen habe… 🙁

    Allerdings hast du die tolle REH Bar in der Ottenser Hauptstraße vergessen. Und noch ein Tipp für alle, die so wie ich am Liebsten sofort ihre Koffer packen würden: Man kann in Ottensen auch super günstig übernachten, und zwar im Hotel Schanzenstern (Kleine Rainstraße). Nichts fürs Auge, aber günstig und zweckmäßig.

    Viele Liebe Grüße aus München,
    Andrea

  11. Antworten Johanna 25. Juni 2013 um 14:53 Uhr

    Ach ja, wie schön. Schade, dass Ottensen gerade zum teuersten Stadtteil Hamburgs geworden ist, ich würd so gerne wieder da wohnen…aber zum shoppen ist es auch nett :-).
    Und MINUK finde ich so toll, eine Umhängetasche von ihr steht schon länger auf meiner Wunschliste…
    Sehr schöner Post, ihr zwei!
    Viele Grüße von Johanna

  12. Antworten Hausfreundin 25. Juni 2013 um 15:48 Uhr

    Liebe Steffi,
    jetzt hast Du mich gänzlich entzückt!
    Lese schon so lange leise, still, heimlich und voller Freude Deinen wundervollen Blog, aber als Ottensenerin (sagt man das wohl so?) muss ich jetzt einfach mal begeistert in die Tasten tippseln: Ganz tolle Läden habt Ihr Euch da ausgesucht. Und den ein oder anderen kannte ich auch noch nicht und werde gleich mal durchs Viertel streifen.
    Viele Grüße, die Hausfreundin

  13. Antworten glomerylane 25. Juni 2013 um 16:42 Uhr

    Mit euch beiden würde ich auch gerne shoppen gehen!
    ♥ Inga

  14. Antworten Smillas Geschick 25. Juni 2013 um 18:46 Uhr

    Vielen Dank für diese wunderbaren Empfehlungen! Ich hab nun auch verstanden, dass es sich bei Shopper-len um Shop-Perlen handelt, die Abteilung “Wortspiele” in meinem Hirn war kurzzeitig irritiert 😀
    Ihr zwei, das sieht nach einer Menge Spaß aus 🙂
    Liebste Grüße
    Sandra von “Smillas Geschick”

  15. Antworten martina 25. Juni 2013 um 19:41 Uhr

    na das kommt ja wie gerufen, wenn ich nächste woche ohne kids unterwegs bin…. danke liebe trixi für die vielen guten vorschläge! liebe grüße martina.

  16. Antworten Maren 26. Juni 2013 um 12:53 Uhr

    Ich wohne zwar seit ein paar Monaten nicht mehr in Ottensen, bin aber häufig noch dort zu Besuch. Fast die Hälfte der genannten Läden kannte ich gar nicht. Ich weiß schon, was ich bei meinem nächsten Besuch mal mache…danke für die Tipps 🙂
    Liebe Grüße

  17. Antworten Dorthe 26. Juni 2013 um 12:56 Uhr

    Liebe Steffi, Liebe Trixi,
    das war schön! Mein Weg von von der Arbeit nach Hause führte während der Ausbildung durch die Bahrenfelder Straße und Friedensallee. Neulich bin ich nach vielen Jahren mal wieder diesen Weg gelaufen – und hab mich sooo gewundert, welch neue Läden in der Zeit eröffnet haben … damals war alles nicht so “schicky”, find ich, aber interessant find ichs jetzt trotzdem.
    Mit euch “unterwegs zu sein” zeigt also: ich muss das öfter mal machen und mir die “neuen” Läden ansehen.
    Liebe Grüße,
    Dorthe

  18. Antworten vida*nullvier 26. Juni 2013 um 14:01 Uhr

    Was für eine tolle Übersicht! Danke fürs Zusammenstellen!

  19. Antworten Trixi 27. Juni 2013 um 20:12 Uhr

    Danke für eure lieben Kommentare! Ich freue mich, dass ihr mit uns spazieren gegangen seid! Natürlich könnte man die Liste noch sehr viel weiter spinnen, aber das ist eben die engere Auswahl meiner Favoriten 🙂

  20. Antworten Desi 3. Januar 2014 um 21:40 Uhr

    Viiiiielen 1000 Dank für die ganzen Tipps! Bin seit zwei Tagen in Hamburg und habe nach genau solchen Tipps gesucht.
    Wirklick, wirklich super!

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Werbung
  • 01_Juniqe
    Minimarkt
    byGraziela
    Nordliebe
  • kemikuroj Werbung
    Yogaeasy
    spoon Werbung
    Stoll Werbung