Wonach ist dir heute?

CIMG0629

Auf dieses unfassbar einfache, aber unglaublich leckere Rezept bin ich durch meine Freundin Tina gestossen. Tina gehört zu der fast ausgestorbenen Sorte Mensch, die viel können, aber nie dafür um Applaus bitten.

Diese kleinen Ziegenkäse-Honig-Rosmarin-Brotscheiben bastelte und brutzelte sie vergangenes Jahr beim “Germany’s Next Topmodel” gucken zusammen. So ganz nebenbei. Meine Geschmacksnerven konnten sich gar nicht mehr einkriegen vor Freude. Aber die freuen sich eh immer sehr, wenn wir Tina besuchen. Tina hat immer eine Schleckerschüssel. Immer! In elf Jahren Freundschaft habe ich noch nie bei Tina gehungert. Und war der Vorrat mal aufgebracht, haben wir Nutella-Gläser ausgelöffelt oder sind sogar im tiefsten Winter dick eingepackt zur Tankstelle gelaufen, um “Salzige Heringe” von Haribo zu kaufen. Schoki oder Wein.

Und, das ist das zweite wunderbare an Tina: man mampft all die Schleckereien mit ihr zusammen und nimmt dennoch kaum zu. Weil man sich dabei nicht schlecht fühlt. Sondern auch einfach mal stöhnen kann “Boah, ich bin so fett geworden” und sie sagt “und ich erst”.

CIMG0632

Zutaten für circa 10 bis 15 Scheiben: 1 Baguette-Stange (kann man auch mit Oliven drin oder Oregano/ Kräutern dran nehmen), 1 rolle Ziegenkäse (innen weich und außen etwas härter), 1 Bund frisches Rosmarin, Akazienhonig (ich kann nach wie vor sehr die “Flotte Biene” von Langnese empfehlen, da lässt sich der Honig so einfach aus der Tube drücken)

Zubereitung: Ofen vorheizen. Baguette in Scheiben schneiden. Ziegenkäse in Scheiben schneiden. Circa zwei Ziegenkäse-Scheiben auf eine Baguettescheibe legen. Ordentlich Honig drüber geben und dann mit dem zerhackten Rosmarin bestreuen. Und ab in den Ofen. Bis der Käse zerlaufen ist und leicht angebräunt ist.

Schönen Mhhhittwoch!

CIMG0636

CIMG0637

CIMG0671

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert

Alles im Archiv anschauen

Wir sind fertig. Auch mit dem Relaunch. Was geht, zeigen wir euch hier.
Wie will ich leben? Richtig gute Ideen für jetzt und die Zukunft. Hier kommt unsere November-Ausgabe des Endlich Ich-Abos.
Wo man jetzt gerade besonders schön in Hamburg, München, Köln, Berlin und Bremen essen, bummeln und was Tolles unternehmen kann.
Für morgen schlaue Entscheidungen treffen – und heute noch entspannen! Hier kommt unsere neue Ausgabe des Endlich Ich-Abos.
Wie wir unsere Stimmungsschwankungen nutzen können, statt sie zu unterdrücken.
Wie man so glücklich wird wie die Skandinavier? Na, indem man arbeitet wie sie. Diese 8 Job-Ansätze können wir uns von ihnen abgucken.
Tschüss schlechtes Gewissen – Hallo gute Laune! Hier kommt unsere neue Ausgabe des Endlich Ich-Abos.
Wie freunden wir uns mit dem Alter an? Bestsellerautorin Ildiko von Kürthy antwortet darauf überraschend ehrlich und emotional im Podcast.