Wonach ist dir heute?

“Gott, was bring ich bloß zur Weihnachtsfeier mit zu essen?” fragte mich meine Schwester Heike gestern. “Es darf nicht süß sein, muss sich aber schon am Abend vorher zubereiten lassen, sprich auch kalt schmecken…” Da dachte ich, liebste Schwester, du nennst mich nicht umsonst Gott (ist doch nur Spaß!!!). Ich habe das perfekte Rezept für dich: den Zucchini-Pecorino-Kuchen aus der weltbesten Kochzeitschrift Lecker. Der schmeckt warm und kalt, auch noch am nächsten Tag. Ist supereinfach zuzubereiten und keinenfalls süß. Ein Kracher für jede Weihnachtsfeier! Viel Spaß damit!

Zutaten für eine Kastenform:

Fett und Mehl für die Form, 1 Knoblauchzehe, 2 Zucchini (ca. 300g), 100g Pecorino-Käse, 3 Eier (Gr. M), 100g Crème fraiche, 100 ml gutes Olivenöl, 200g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1) Eine Kastenform (ca. 30 cm lang) fetten und mit Mehl ausstäuben. Knoblauch schälen und fein hacken. Zucchini waschen und putzen. Käse und Zucchini raspeln.

2) Backofen vorheizen (E-Herd: 175 Grad/ Umluft: 150 Grad/ Gas: Stufe 2). Eier, Crème fraiche und Öl mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Mehl, Backpulver, ca. 2 TL Salz, ca. 1/2 TL Pfeffer, Zucchini und Käse zugeben, darüber sieben, kurz verrühren.

3) In die Form füllen und im heißen Ofen 1-1 1/4 Stunden backen. Kuchen ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann stürzen. Kuchen warm oder kalt servieren. Dazu schmeckt Crème fraiche mit grobem Pfeffer.

Schönes Wochenende!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert

Alles im Archiv anschauen

Wir sind fertig. Auch mit dem Relaunch. Was geht, zeigen wir euch hier.
Wie will ich leben? Richtig gute Ideen für jetzt und die Zukunft. Hier kommt unsere November-Ausgabe des Endlich Ich-Abos.
Wo man jetzt gerade besonders schön in Hamburg, München, Köln, Berlin und Bremen essen, bummeln und was Tolles unternehmen kann.
Für morgen schlaue Entscheidungen treffen – und heute noch entspannen! Hier kommt unsere neue Ausgabe des Endlich Ich-Abos.
Wie wir unsere Stimmungsschwankungen nutzen können, statt sie zu unterdrücken.
Wie man so glücklich wird wie die Skandinavier? Na, indem man arbeitet wie sie. Diese 8 Job-Ansätze können wir uns von ihnen abgucken.
Tschüss schlechtes Gewissen – Hallo gute Laune! Hier kommt unsere neue Ausgabe des Endlich Ich-Abos.
Wie freunden wir uns mit dem Alter an? Bestsellerautorin Ildiko von Kürthy antwortet darauf überraschend ehrlich und emotional im Podcast.