Im Fernsehen:

So war es in der neuen Show von Inka Bause, kommt Dienstag im ZDF. Oder: Warum Lipgloss keine gute Idee im Fernsehen ist.

InkaBause

Ich werde nicht oft von Profis geschminkt, aber wenn, dann habe ich immer nur eine Bitte: “Bitte lasst mich nicht aussehen wie Frauke Ludowig!” Kein Playmobilhaarhelm. Keine Haarbetonkurven um die Ohren. Nichts, das so aussieht wie bei Exklusiv oder in Heidi Klums Haarspraywerbung. Wenn das geklärt ist, finde ich die Maskenräume von TV-Sendern oder Fotostudios einen der entspanntesten Räume überhaupt. Wenn sie einem zeigen, wie gut man aussehen könnte, wäre man nicht so ein Schminkspacken wie ich. Ich kann das einfach nicht, überhaupt gar nicht. Na gut Wimperntusche und Puder, aber das war’s.

Als ich vor zwei Wochen in der neuen ZDF-Sendung “Inka!” von Inka Bause (genau, die moderiert auch “Bauer sucht Frau”) mit meinem Hochzeitsbuch Einfach heiraten! zu Gast war, sagte ich wieder meinen Frauke Ludowig-Satz und sah kurz darauf aus wie Cameron Diaz in “Verrückt nach Mary”, siehe oben. Aber die großartige Maskenfrau zauberte daraus noch etwas sehr Schönes, soweit ich mich erinnere. Wie es bei der Ausstrahlung diesen Dienstag, am 8.Oktober um 15.05 Uhr im ZDF bei “Inka!” aussieht – keine Ahnung, ich habe es auch noch nicht gesehen! Für alle, die es sich gern anschauen möchten, es ist danach auch noch in der ZDF-Mediathek einsehbar.

Ich hatte nur kurz nach der Aufzeichnung so ein paar Erinnerungsschauer. Kennt ihr das? Wenn einem nach einem aufregenden Erlebnis so Szenen wieder durch den Kopf jagen? Und man denkt: das hast du nicht gesagt/getan/gedacht? Ähm ja. Meine größte Sorge war ja wie damals die Gäste bei Andreas Türk an der Talkshowtür vorbei zu laufen, sie nicht aufzubekommen oder Schlimmeres (ausgebuht werden vom Livepublikum?). Das Gute war: das übernahm gleich mal Inka Bause zu Beginn der Show. Sie nahm die Türklinke direkt mit ins Studio beim Einmarsch. Ich war als dritter Gast dran, nach einem Schauspieler, den ich irgendwo schon mal gesehen habe, aber mich nicht erinnern kann, wo und Wetterfee Maxi Biewer. Erinnert ihr euch an den sensationellen Lachkrampf im TV von Maxi Biewer vor zwei Jahren? Weltklasse!

InkaBause2

Ich wartete also hinter der Studiowand neben der Tür, die Maskenbildnerin zupfte noch mal kurz an mir rum und schon hörte ich Inka Bause mich ankündigen. Tür auf, dran denken, was der Mann vom Fernsehen vorher sagte: “Da sind vier Stufen, nachher werden sie es vor Aufregung nur als graue Masse wahrnehmen, stolpern sie nicht!”, erledigt, aber dann: zu schwungvoll den Kopf von links nach rechts – das Ergebnis: gefühlte fünf Kilo Haare quer über die Lippen. Festgetackert am Lipgloss. Das brachte mich so aus dem Konzept, dass ich Inka Bause, die vom Sofa aufgestanden war und auf mich wartete, nur anstarrte und dachte: “Wer bist du noch mal? Wer ich? Was mach ich hier?” Gott sei Dank lief ich einfach weiter mit meinem Wolfspelz im Gesicht und setzte mich neben Inka Bause, die sowas ähnliches fragte, wie ob bei meiner Hochzeit alles schief gelaufen sei oder warum ich das Buch geschrieben habe (wenn ich mich richtig erinnere!). Leider war mein Hirn noch im Haarschockmodus und ich dachte immer noch “wo bin ich hier???”.

Aber dann machte es klack und mein Hirn folgte mir endlich auf die Couch und ich konnte wieder sprechen. Ab da wurde es dann sehr nett und lustig – soweit ich mich erinnere! Ich weiß noch, dass das Thema Kondome eine große Rolle spielte, weil wir welche in unseren Begrüßungsboxen auf der Hochzeit hatten und ich davon eine mit in die Sendung gebracht hatte. Das Live-Publikum, vor dem ich einen Heidenrespekt hatte, lachte irgendwann auch endlich und Inka Bause macht es mir mit ihrer unverkrampften Art sehr leicht und ich hätte noch ewig mit ihr weiter schnacken können, als ich erstmal wieder wußte wie das geht. Gefühlt waren wir aber schon nach einer Minute fertig und der nächste Gast kam, weshalb wir anderen auf der Couch aufrücken mussten. Das fühlte sich alles etwas nach Wetten, dass an…?! an und ich kann verstehen, dass die Hollywoodstars gern die “Ich muss noch den Flieger kriegen!”-Joker ziehen. Man sitzt dann ja nur noch rum, versucht interessiert zu schauen, Haltung zu bewahren und dem unbedingten Drang, sich etwas zu trinken einschenken zu wollen zu wiederstehen (es könnte ja alles daneben gehen). Aber es war eine sehr nette Erfahrung, die Redaktion ist sehr nett, mein Fahrer (!) auch, der mich in Mitte abholte und während der Fahrt erzählte, er fahre ja “nur die Normalos und Möchtegernpromis”. Knüller!

Also, wenn ihr Lust habt: Dienstag, 8.Oktober 2013 um 15.05 Uhr Normalo Steffi im Wolfspelz bei “Inka!” im ZDF!

[herz steffi mitte]

P.S.: Apropos Heiraten und mein Buch. Ich freu mich immer noch sehr über all die Bilder, die ich zugeschickt bekomme von Paaren, die sich von meinem Buch haben inspirieren lassen. Gerade eingetrudelt sind zum Beispiel diese hübschen Bilder von Friederike und Adam, die die Polaroid-Fotobox nachgebastelt haben…

View More: http://anneundbjoern.pass.us/pb-fuaView More: http://anneundbjoern.pass.us/pb-fua

Und die schönen Hochzeitsbilder von Romy und Tommy, die ihre Tischkärtchen mit Billets der Feinen Billetterie ausgestattet  und sich vom Wegweiser auf meiner Buchparty und vielen anderen Dingen haben inspirieren lassen (Fotograf Dietrich Kühne):

rommy 3rommyrommy 4rommy2

25 Comments

  1. Antworten Julie 7. Oktober 2013 um 10:44 Uhr

    Oh, wie toll! Jetzt freu’ ich mich auf morgen – und ganz besonders auf dich im Wolfspelz 🙂 Werde es mir aufnehmen!

  2. Antworten SAPRI 7. Oktober 2013 um 10:58 Uhr

    Liebe Steffi,

    das hast du alles ganz wunderbar beschrieben und ich bin jetzt schon super gespannt die ganze Sendung zu sehen. Du warst bestimmt fabelhaft!
    Ich kenn das nur zu gut, dass alles hinterher noch mal durch den Kopf schießt. Meist macht man sich viel zu viele Gedanken und in Wirklichkeit war alles super 🙂

    Lieben Gruß
    Sarah

  3. Antworten Lisa 7. Oktober 2013 um 11:06 Uhr

    Hallo Steffi,

    du warst bestimmt super! Ich bin auch schon gespannt auf morgen auf die Sendung, schau ich mir natürlich gleich an 😉
    Ich habe letzte Woche dein Buch gekauft und am Wochenende komplett durchgelesen! Wirklich toll dein Buch, ich mag deine Art wie du schreibst! Im Buch findet man unfassbar schöne Tipps und Ideen!
    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Lisa

  4. Antworten Dana 7. Oktober 2013 um 11:47 Uhr

    Ich habe mir den Termin gleich dick in den Kalender geschrieben.
    Ich hätte aber schon jetzt richtig Lust dich im Fernsehen zu sehen. Nach deiner Beschreibung, klingt das nach einem gelungenen Auftritt. Mir würde es nicht anders ergehen. Super sympathisch.

    Liebste Grüße
    Dana

  5. Antworten Danny | cozy & cuddly 7. Oktober 2013 um 11:51 Uhr

    Du bist so süß! Schminkspacken…allein schon 😉

    Und nachher stehst Du wieder charmant wie sonstwas vor der Kamera und plauderst, als würdest Du nie etwas anderes tun 😉

    Bin gespannt!
    Alles Liebe, Danny

  6. Antworten Hanna von Geschenkliebe 7. Oktober 2013 um 13:24 Uhr

    Herrlich, das muss ich sehen! Hoffentlich sagt mir die Erinnerungsfunktion meines Handys zuverlässig Bescheid 😉 Bin schon sehr gespannt.

  7. Antworten Silke Röhr 7. Oktober 2013 um 14:06 Uhr

    KommentarLiebe Steffi,
    Ich bin begeisterte Leserin und finde deine Art zu schreiben wahnsinnig ansprechend. Dein Blog gehört zu meinen absoluten Favoriten.
    Lustig, locker und entspannt. Bin ganz neugierig dich im Fernsehen zu erleben.
    Herzlichste Grüße Silke

  8. Antworten Manu/FrauWeibsvolk 7. Oktober 2013 um 14:16 Uhr

    Wahnsinn!! Normalerweise schaue ich die Bause nicht, aber wegen Dir werde ich mal eine Ausnahme machen. Kanns dann leider nur in der Mediathek sehen, aber das ist ja besser wie nix. 😉

    LG

  9. Antworten Renaade 7. Oktober 2013 um 14:57 Uhr

    Hach, liebe Steffi,

    Du bist einfach der Oberknaller! Ich freue mich schon auf morgen!

    Liebste Grüße von der Küste,
    Renaade

    • Antworten Steffi 7. Oktober 2013 um 15:14 Uhr

      @Julie: Au backe! Hoffentlich wird’s Morgen überhaupt noch ausgestrahlt! Das ist echt ein tougher Job, oder? Da haste nur ein paar Sendungen und sofort muss es jeder lieben, die arme Redaktion…

  10. Antworten Ni Luka |Firlefax| 7. Oktober 2013 um 15:26 Uhr

    PLAYMOBILHAARHELM…*ich schmeiss mich wech*…
    Bei meiner Hochsteckhochzeitsfriseur hab ich immerzu gesagt…bitte nur ganz LOCKER stecken…so als ob es überhaupt nicht frisiert wurde…
    Sie dann: Aber bis zur Trauung soll es schon halten, oder ??? Da sprach der Profi…zückte die Spraypistole und schoss das Magazin komplett leer…
    Inka schau ich morgen auf jeden Fall…muss mir nur nen Wecker stellen !!!

  11. Antworten Toria 7. Oktober 2013 um 17:40 Uhr

    Ich bin seit gestern Abend zum ersten Mal stolze Trauzeugin – und habe dein Buch prompt per Onlinebestellung zu der frisch Verlobten geschickt. Es wird ihr (und auch mir) bestimmt helfen!

  12. Antworten Patricia 7. Oktober 2013 um 18:57 Uhr

    So witzig Steffi, ich musste grad richtig dolle grinsen. Bitte weitermachen

  13. Antworten holunderbluetchen 7. Oktober 2013 um 21:00 Uhr

    Kommentar
    Toller Post, liebe Steffi, selbstironisch und witzig :-))
    Viele herzliche Grüsse, helga

  14. Antworten lisa 7. Oktober 2013 um 23:41 Uhr

    Au weia! und wie ich die Lipgloss-Falle kenne…. allerdings nicht im Fernsehen sondern vor meinem ersten großen Schwarm mit 13… ! Ähm ja, man lernt dazu, ne? 😉
    liebst *die lisa
    http://www.soeinfreitag.de

  15. Antworten Janine 8. Oktober 2013 um 17:52 Uhr

    Steffi, du warst wunderbar!!!!!

  16. Antworten Silke 8. Oktober 2013 um 20:27 Uhr

    Soooooo toll 😉
    Du wirkst so sympathisch und charmant wie Du auch Deine Texte schreibst.

    Ich glaube die Sache mit den Gesprächsthemen setze ich um. Tolle Idee ;-).

    Ich liebe Dein Buch.

    Liebe Grüße von einer entspannten Braut 2014 😉

  17. Antworten Mirja 8. Oktober 2013 um 20:48 Uhr

    Liebe Steffi,
    was habe ich gelacht!! Was für ein ehrlicher Auftritt von Dir.
    Ich kenne das so gut, wenn einem ein lockerer Spruch zum Verhängnis werden kann, weil es die anderen zu ernst nehmen.
    Du hast das ganz toll gelöst!
    Schnapp Dir ein Glas Wein und klopf Dir auf die Schulter!
    Nicht viele Leute schaffen es, vor der Kamera sie selbst zu sein.
    Ganz liebe Grü0e aus Berlin
    Mirja (übrigens vom Fernsehen -) )

  18. Antworten Miriam 8. Oktober 2013 um 23:07 Uhr

    Ich guck grad die Show. Herrlich! Wie Inka immer versucht mit Kommentaren Sinn in Deinen Beitrag zu bringen. Dabie ist alles verstaendlich, was du so erzaehlst.
    Hahaaa! Dieser Musiker in den Chucks ist der Brueller.

  19. Antworten Ni Luka [ Firlefax ] 9. Oktober 2013 um 17:45 Uhr

    Ich klatsche einmal gaaaanz laut BEIFALLLLLL und ZUGABE…
    DU warst von alle denen definitiv die lockerste und symphatischte…

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Werbung
  • spoon Werbung
    Mermaid Uhren
    Stoll Werbung
    Nordliebe
  • kemikuroj Werbung
    Minimarkt
    Lillibell
    Lynns Buch

Das könnte dir auch gefallen

Oh ja!

13. Januar 2015

Alles im Archiv anschauen