Wonach ist dir heute?

Foto: Ohhh… Mhhh…

Alles, was meine Kollegen gesagt haben, als ich ihnen diese Cupcakes mitbrachte und sie die sich sofort in den Mund steckten, war:

“Mhhh…”

“Gott…”

“Gott sind die gut…”

“Oh Gott…”

“Mhhh…”

“Moahhh…”

“Ohhh… uhhh… mhhh… ahhh!”

“Ich dreh durch, sind die lecker…”

“Du bist ja wahnsinnig…”

“Ohhh…!!”

“Oh goddogod!”

“Darf ich bitte noch einen?”

“Wie? Mehr hast du nicht?????? Neeeeeeeeeeein! Oh Neeeeeeeeeeeeeeein!!!!!!!!”

Zutaten für 12 – 16 Cupcakes:

Teig: 125 g Margarine 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 Eier, 250 g Mehl, 2 gestrichene Teelöffel Backpulver, etwa 100 ml Milch, eine reife Banane, Muffinförmchen

Topping: 120 g Butter, 175 g Frischkäse (Doppelrahm), 250 g Puderzucker (oder mehr, falls das Topping aus irgendwelchen Gründen nicht fest werden will), 1 Vanille-Schote (oder 2 Päckchen Vanillezucker), 100 g dunkle Schokolade (mindestens 70 % Kakaoanteil)

Zubereitung:

1.) Margarine schaumig rühren und nach und nach Zucker, Vanillezucker und Eier hinzugeben. Das mit Backpulver gemischte Mehl abwechselnd mit der Milch unterrühren Nur so viel Milch verwenden, dass der Teig schwer vom Löffel fällt. Die reife Banane mit einer Gabel zerdrücken und in den Teig rühren, sehr gut vermischen.

2.) Backofen vorheizen. Muffinformen ins Muffinbleck stecken. Teig in die Förmchen füllen. Backzeit: 15-20 Minuten, bei 180 Grad Umluft. Cupcakes auskühlen lassen.

3.) Für das Topping die Schokolade in einer Schale in kleine Stücke zerbrechen, die Butter kleinschneiden und dazu tun. Beides im Wasserbad in der Schale schmelzen, etwas abkühlen lassen. Die Schokobuttermasse mit dem Frischkäse cremig schlagen. Die Vanilleschote auskratzen und dazugeben, den Puderzucker drüber sieben und alles miteinander vermischen. Ca. 1 Stunde kalt stellen.

4.) Anschließend die Masse in eine Spritztüte geben und auf die Cupcakes von aussen nach innen in Ringen spritzen. Bananenchips auf das Topping stecken. Fertig! Kleiner Tipp: Wenn man die Cupcakes über Nacht in den Kühlschrank stellt, schmecken sie am nächsten Tag noch unfassbarer gut!!

  1. Kommentare zu diesem Artikel
  2. jeanny 3. Juni 2010 um 09:05 Uhr

    danke danke danke. sieht super aus: darf ich kurz zitieren? :))))

    Mhhh…“

    „Gott…“

    „Gott sind die gut…“

    „Oh Gott…“

    „Mhhh…“

    „Moahhh…“

    „Ohhh… uhhh… mhhh… ahhh!“

    „Ich dreh durch, sind die lecker…“

    „Du bist ja wahnsinnig…“

    „Ohhh…!!“

    „Oh goddogod!“

    „Darf ich bitte noch einen?“

    „Wie? Mehr hast du nicht?????? Neeeeeeeeeeein! Oh Neeeeeeeeeeeeeeein!!!!!!!!“

    Antworten
  3. heike 9. Juni 2010 um 18:09 Uhr

    Bin gleich mal los und habe mir eine Spritztüte bei hema gekauft…..nun kann es losgehen und ich erwarte von meinen Kollegen auch ohhhs und mhhhs

    Antworten
    • ohhhmhhh 9. Juni 2010 um 18:12 Uhr

      @ Heike: ohhhh Hema!!! wie gern würde ich jetzt auch bei Hema shoppen!!!!!!!! die cupcakes werden deine kollegen umhauen, die sind, das muss ich ganz objektiv sagen: weltmeister-klasse!! dicken kuss

      Antworten
  4. Anni 11. Juni 2010 um 11:34 Uhr

    Hei Steffi!
    Ich hab’ die Dinger gestern mal nachgebacken und bin mir mit meinen Kollegen einig: sie sind wirklich suuper lecker!
    Für das Topping hätte mir allerdings locker die Hälfte der Zutaten gereicht.
    Liebste Grüße und ein wunderschönes Wochenende! 🙂
    Anni

    Antworten
  5. Jana 4. März 2011 um 23:18 Uhr

    Steffi! 🙂 Diese Dinger sind echt so unfassbar lecker, ich werd zum Junkie! Meine Kollegin Anika hat die schon 2 mal für die Firma gemacht, jedesmal war’s gnadenlos gut!! Und ich hab sie grad für meine Freundin als Geburtstagsüberraschung gemacht, bin gespannt, was sie sagt! Also: Nochmal viele Grüße und Danke für dieses Rezept!! I love it!

    Antworten
  6. Mona 15. Januar 2013 um 16:07 Uhr

    Hallo,
    Habe gerade die cupcakes gemacht.. Oooohhhmhhhhhh trifft es sehr, sehr gut 🙂
    Hatte nur mini-förmchen und hab 36(!!!) minicupcakes rausbekommen.. Das büro von meinem Freund wird sich freuen, danke für das tolle Rezept!

    Lg Mona

    Antworten
  7. Svetlana :) 22. Januar 2013 um 18:47 Uhr

    Hallo 🙂

    Das sind jetzt mei Cupakes.
    Ich hab bisschen zu viel Teig rein und nun sind sie zu hügelig was ich aber durch bisschen schnipsen beheben konnte.
    Wir hatten nur 55% kakaoanteil in der Schokolade,schlimm?
    Ich hab das Toping jetzt abgeschmeckt und es ist schrecklich süß und bisschen bitter. Jetzt ist er im Kühlschrank,wird das besser schmecken?

    Antworten
  8. Svetlana :) 22. Januar 2013 um 18:48 Uhr

    *meine ersten.

    Antworten
  9. DENISE 15. März 2013 um 19:08 Uhr

    Wie erwartet, sind die Cupcakes wirklich unglaublich gut!!
    Danke für das tolle Rezept!

    Mein Mann meint :”Jaaaaa, schmecken ganz guuut”, und spaziert alle 5 Minuten in der Küche vorbei 😉

    Liebe Grüße

    Antworten
  10. Jana 13. Oktober 2013 um 16:20 Uhr

    Hallihallöchen,
    es ist Sonntag und mich hat das Backfieber gepackt.
    Natürlich haben wir mal wieder die ein oder andere Sache nicht zu Hause und so habe ich Frischkäse durch Quark und 100 g Zartbitterschokolade mit 75g Vollmilchschokolade und einem sehr guten Löffel Nutella ersetzt.
    Die Cupcakes sind fast fertig..ich warte auf das Abkühlen der Creme.

    Kann schon kaum erwarten, wie sie morgen früh kombiniert mit einem Cappuccino schmecken.
    Ich werde berichten!! 🙂 Super aussehen tuen sie allemal!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert