Wonach ist dir heute?

SalatCloseup

Ich glaub, nur mit diesem Rezept für den “Chrissi Salat” könnte ich ein gut laufendes Restaurant eröffnen. Klingt jetzt wahrscheinlich sehr arrogant. Darf es ruhig. Denn dieser Salat macht supersüchtig. Es gibt Freunde, die rufen an und sagen nicht “Mensch, es wäre so schön euch mal wieder zu sehen”. Nein, die fragen ganz konkret “Darf ich zum Chrissi-Salat-Essen vorbei kommen? Bitte? Jetzt?”

Vergangenes Wochenende haben wir den “Chrissi Salat” mit zu einem Sommerfest genommen. Als ich den aufs Buffett wartenden Gästen von dem Salat vorschwärmte, fragten die nur superkritisch, was denn daran bitte so besonders sei. Die Zutaten klängen alltäglich. Und das Dressing, haha, hätten wir doch sicher auch nur pseudokreativ mit Balsamico-Essig und Honig angerührt.

Doch siehe da, kaum hatten sie den ersten Happen im Mund, begann das Gestöhne. “Gott, ist der gut”. Aber Gott hat damit rein gar nichts zu tun. Sondern mein Held Chrissi. Der hat nach und nach alle Zutaten, die wir besonders gern mögen, zusammen gemischt und sein ganz persönliches, superkreatives Balsamico-Essig-Honig-Dressing kreiert. Und heute verraten wir zum ersten Mal die geheimen Zutaten.

SalatStep1

Die Zutaten für 3 – 4 Personen, kommt auf den Suchtgrad an und eigentlich machen wir’s eh immer nach Gefühl und Geschmacksvorlieben: 125 g Ruccola-Salat, 5-6 Cocktail-Tomaten, 5-6 Champignons, 5-6 Scheiben getrocknete Tomaten, 20 g Pinienkerne, 20g Sonnenblumenkerne, eine gelbe oder rote Paprika, 2 Frühlingszwiebeln, 1 Apfel (Braeburn), weicher Ziegenkäse (wir nehmen immer den “Der milde Chavroux – Frischkäse aus 100% Ziegenmilch”, gibt’s bei Rewe oder Edeka in Pyramidenform),  eine kleine Dose Mais, ca. 150 g Schmetterlings-Nudeln (aber natürlich kann man die Masse/ den Nudelstil je nach Geschmack variieren).

SalatStep2

Die Zubereitung: Zuerst den Ruccola waschen und die Stiele kürzen. Die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe, das restliche Gemüse und den Apfel in mundgerechte Stücke schneiden. In der Zwischenzeit die Nudeln kochen. Die Hälfte des Ziegenkäses in kleinen Stücken über den Salat verteilen. Alles in eine große Schüssel geben und vermischen.

SalatmitFeta

Die Zugabe: Nun die noch warmen Nudeln dazugeben und mit dem Rest vermischen. Die Pinien- und die Sonnenblumenkerne ohne Öl in einer Pfanne rösten. Sie werden nach dem Dressing (Zubereitung kommt gleich) obendrauf gestreut.

Schmetterlingsnudeln

Das Dressing: 4-6 Esslöffel Balsamicoessig, einen großen Teelöffel mittelscharfen Senf, einen Teelöffel Marmelade (wahlweise Himbeer oder Waldfrucht), flüssigen Akatienhonig (etwa 2 Esslöffel) – wir nehmen immer die “Flotte Biene” von Langnese – 3 Esslöffel Raps- oder Sonnenblumenöl, alles in einem Schüttelbecher gut schütteln, eine Priese Salz und Pfeffer dazugeben und fertig ist das Wunder-Dressing.

Kerne

Schönes Mhhh-Wochenende!

  1. Kommentare zu diesem Artikel
  2. Aline 14. August 2016 um 20:24 Uhr

    Hallo

    ich habe noch nie irgendwelche Rezepte kommentiert, aber dieser Salat ist wirklich sehr, sehr fein und wird bei nächster Gelegenheit erneut zubereitet!! Meine Gäste haben ihn alle gelobt!

    Herzlichen Dank und lieben Gruss aus der Schweiz, Aline

    Antworten
  3. Buddenbrock 7. August 2017 um 20:21 Uhr

    Der Salat ist ein Traum und wir lieben ihn !
    Herzlichen Dank für das wunderbare Rezept

    Antworten
  4. Ela 4. Mai 2018 um 11:07 Uhr

    Klingt super lecker!
    Leider ist nicht ersichtlich, wie die Champignons verarbeitet werden.
    Roh oder gebraten?

    Antworten
  5. Buddenbrock 12. Juni 2018 um 14:26 Uhr

    Herzlichen Dank für das tolle Rezept !

    Die Familie und unsere Gäste lieben den Salat !

    Antworten
  6. Andreas Arendt 27. Januar 2021 um 08:09 Uhr

    Schönen guten Morgen,
    hatte gestern Abend das Glück den leckersten Salat der Welt von der tollsten Frau der Welt serviert zu bekommen.
    Schmeckt wirklich fantastisch was natürlich auch an der tollen Frau lag!

    Schöne Grüße

    Antworten
Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert