Wonach ist dir heute?

Ähm, Kork? Ähm, auf gar keinen Fall, dachte ich bisher immer. Aber jetzt kommt der Trend von allen Seiten und ich muss sagen: so wie Ikea es inszeniert als hat als Pinnwand (Foto via livet hemma ikea) sieht es sehr hübsch aus. Ich würde die Topfuntersetzer allerdings noch farbig ansprühen. Weiß oder Neon, is klar. Aber dann, ja, ich glaub, so möchte ich es jetzt auch haben.

Und du?

Korkst du schon pinnwandst du noch klassisch?

[herz steffi]

  1. Kommentare zu diesem Artikel
  2. lebenslustiger 29. August 2012 um 08:11 Uhr

    Auf jeden Fall superschnelle Sache solche Korksprenkelpinnwheels – ich glaub’, ich würde Gold- oder Kupferfarbe dazunehmen. Das finde ich im Moment sehr spannend: Naturtöne plus Metallic. Bei mir gibt es heute eine Girlande – sozusagen ein Reste DIY 🙂
    http://www.lebenslustiger.com/serendipity/archives/164-Garlands.html
    Viele Grüße, Anette

    Antworten
  3. Ricarda 29. August 2012 um 08:28 Uhr

    Guten Morgen Steffi,
    uuuh im Ikea-Katalog sieht das echt toll aus. Da ich aber eher bunt mag und nicht so dem Kork verfallen bin, hab ich sie vor einiger Zeit einfach mit Stoff bezogen (falls du schauen magst http://pechundschwefel-naehliebe.blogspot.de/2012/01/diy-mini-pinnwand.html)… Hach immer so viele Möglichkeiten 🙂
    Liebe Grüße,
    Ricarda

    Antworten
  4. White Dream 29. August 2012 um 08:35 Uhr

    Bislang korkt es bei mir noch nicht, aber vielleicht findet der eine oder andere Korkuntersätzer demnächst auch an meine Wand…
    Im Moment wird alles mit Wäscheklammern befestigt.
    Liebste Grüße
    White Dream

    Antworten
  5. Jule 29. August 2012 um 08:49 Uhr

    Tzz, da hab ich gestern den IKEA-Katalog vor- und zurückgewälzt (es ist Liebe!) aber das ist mir nicht aufgefallen… Sieht aber echt toll aus, Könnte ich mir auch bei mir vorstellen, wenn ich noch Platz hätte 🙂

    Antworten
  6. Frau Hibbel 29. August 2012 um 09:00 Uhr

    Ha….da bin ich ja total hip ;O). Genau so hab ich schon seit Jaaahren an meiner Wand hängen. So ein bisschen Kork find ich schon ganz nett. Sonnige Grüße, Frau Hibbel

    Antworten
  7. Juliane 29. August 2012 um 09:00 Uhr

    Sieht super aus!! Das könnt ich mir auch noch vorstellen 🙂 Vielleicht auch klassisch in schwarz weiß?
    Herzlichst Juliane

    Antworten
  8. Angel of Berlin 29. August 2012 um 09:02 Uhr

    Haha, ich habe auch direkt an besprühen gedacht: weiß oder lila 🙂

    Antworten
  9. Kathrin 29. August 2012 um 09:08 Uhr

    Hallo liebe Steffi,

    Danke für diesen tollen Tip! Genau so etwas habe ich gesucht!

    ich bin allerdings noch eine blutige DIY-Anfängerin und kann mir im Moment gar nicht vorstellen, wie ich die Untersetzer an die Wand anbringen könnte :-/

    Kannst Du mir da noch einen Tipp geben?

    Herzlichen Dank und liebe Grüße aus Karlsruhe
    Kathrin

    Antworten
    • Steffi 29. August 2012 um 11:01 Uhr

      @Kathrin: Es gibt im Baumarkt so doppelseitige Klebedinger, die super halten. Wir haben damit unsere Buchstaben (schwer) im Flur an die Wand bekommen und bisher ist noch keiner runtergeplumpst. Hilft das??? Herzliche Grüße!!

      Antworten
  10. Maraike 29. August 2012 um 09:53 Uhr

    Diese Idee mit den Korkuntersetzern gibt es doch schon länger!?! Ich werde es mir jetzt auch machen. 7 an der Zahl – für jeden Tag einen und dann in zwei Farben angesprüht

    Antworten
  11. caro 29. August 2012 um 10:01 Uhr

    wow, also diese idee gefällt mir sehr gut, hab ich vorher noch nicht gesehen. aber ich würd’s kork lassen… die frage ist… wie befestigen. doppelseitiges klebeband oder doch an die wand schrauben?

    Antworten
  12. Paola 29. August 2012 um 10:29 Uhr

    Ooooh, die Idee find ich toll – einfach und genial!!!
    Du hast immer so gute Tipps, dein Blog ist einfach nur genial <3
    Liebe Grüße
    Paola

    Antworten
  13. Jutta von Kreativfieber 29. August 2012 um 11:23 Uhr

    Maike hat bei uns schon ein ganz tolles Tutorial gepostet wie man die IKEA HEAT Korkuntersetzer noch mit Stoff verschönern kann! Ich hab bei mir im “Büro” (Schlafzimmerecke triffst besser) leider keinen Platz mehr für sowas!

    Antworten
  14. Sabine 29. August 2012 um 13:44 Uhr

    In meinem Flur haengen schon seit einem halben Jahr diese Untersetzer in verschiedenen Groessen und Lila-Farben …. ;O)) Mit Plaka-Farbe super einfach zu bemalen ;O)

    Antworten
  15. Anne 29. August 2012 um 17:58 Uhr

    Tolle Idee! Direkt mal gepinnt zu meinen DIY Inspirationen 🙂

    Antworten
  16. alex. 29. August 2012 um 19:47 Uhr

    Kommentar
    …ich hab den Kork einfach mit Stoff bespannt…
    http://pretty-organized.blogspot.de/2010/12/runde-sachen.html
    Geht schnell und man kann so schön kombinieren :o)
    Liebe Grüße
    alex.

    Antworten
  17. Emily van der Hell 29. August 2012 um 20:05 Uhr

    Gut, dass Du mich daran erinnerst. ^^ Ich hatte das schon so lange vor zu machen und es dann schlicht weg vergessen, nachdem ich die Untersetzer dann doch anders verwendet hatte. Ich würde sie auch lackieren – schwarz wäre die Farbe meiner Wahl. 🙂

    Antworten
  18. Antje 29. August 2012 um 20:22 Uhr

    Mein erster Gedanke war auch: Da muss Farbe ran! 😀
    Ansonsten ist die Idee wirklich toll

    Antworten
  19. vera 29. August 2012 um 20:55 Uhr

    supertolle idee…gefällt mir richtig gut..ich glaub die Untersetzter brauch ich auch…ich fand die normale Pinnwand immer zu langweilig… aber das ist toll—
    Lg Vera

    Antworten
  20. Dani 29. August 2012 um 22:12 Uhr

    Ich liebe diese Idee! Und sobald ich einen Arbeitsplatz einrichten muss, werden bei IKEA Korkuntersetzer gekauft!

    Antworten
  21. Jana 30. August 2012 um 07:59 Uhr

    Steffi,
    sieht super aus…. Überlege, wie es wohl wäre, den ein oder a deren Untersetzer beim zu sprühen oder in einer Farbe, die ins Wohnkonzept passt. Nur einen oder 2 – als Farbklecks, Hingucker usw….
    What du u mean?

    Antworten
  22. invisibly 30. August 2012 um 11:11 Uhr

    finde ich eine liebe idee! ich habe diese untersetzer gerade erst angemalt… vielleicht machen sie sich ja trotzdem gut auf der wand.. 😉

    Antworten
  23. Alizeti 30. August 2012 um 18:22 Uhr

    Was für eine super Idee. Die Korkuntersetzer kommen bestimmt in den Einkaufswagen bei meinem nächsten IKEA-Einkauf 😉
    Aber ich würde sie orange anmalen, passend zu meiner Wohnungseinrichtung!

    Antworten
  24. Razi 30. August 2012 um 18:59 Uhr

    Die Idee ist der Knaller! Einfach nachzumachen, sieht super aus. So etwas suche ich schon lange! Danke dafür. Muss ich morgen gleich los und passende Untersetzer suchen 🙂

    Liebe Grüße
    Razi

    Antworten
  25. Andrea-KleinesLieschen 30. August 2012 um 20:57 Uhr

    Schöne Idee, ich hätte jetzt spontan an weiß gedacht, aber das liegt wohl daran, dass mein Näh-Arbeitszimmer grün mit viel weiß und Holz ist…. und zum gelben Riesen müssen wir eh bald mal wieder ;o)…

    LG vom KleinenLieschen

    Antworten
  26. Mara 1. September 2012 um 18:23 Uhr

    weißt jemand vielleicht wie der tisch auf dem bild heißt, weil ich suche gerade einen kleinen Bildschirm-/Notebooktisch

    Antworten
  27. Fräulein Hüftgold 2. September 2012 um 15:25 Uhr

    Oh man … so simpel und so toll … ansprühen würde ich sie auch …aber wohin hinhängen?! Küche? Flur?

    Lieben Gruß,
    nicki

    Antworten
  28. Sabine v. Liebstöckelschuh 5. September 2012 um 22:27 Uhr

    Oh, Kork… hat man das wieder!? Habe erst neulich so ein paar Korkuntersetzerchen vor die Tür gesetzt. Hätte ich sie nur mal lieber aufgehoben und sie trendgerecht an die Wand genagelt ^^ … auf dem IKEA-Bild gefällt mir die Kombi von naturbelassenem Kork mit Weiß und Schwarz aber sehr gut, erinnert mich irgenwie an Artdeco.
    LG Sabine

    Antworten
  29. Leah 21. September 2012 um 06:39 Uhr

    Ich fand die Pinwand so toll, dass ich sie kurz entschlossen vergangenes Wochenende ein bisschen abgeändert nachbastelte. http://www.glueckssplitter.ch/?p=2075

    Antworten
  30. SeiCreativ! 5. Oktober 2012 um 21:41 Uhr

    Das ist ja geil!
    Was man aber noch machen könnte – viele viele Weinkorken sammeln, sie durchschneiden, auf eine Pappe aufkleben und – Weinkorkenpinnwand bewundern;))

    Antworten
  31. Lea 27. Oktober 2012 um 17:33 Uhr

    Hallo 🙂 ich finde diese idee sehr gut, aber kann mir jemand sagen wie die an der wand befestigt sind? Sobald ich weiß wie ich sie befestigen kann werde ich es aufprobieren ! Danke !

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert