Im TV:

Ordnung und viele hübsche Ideen fürs Arbeitszimmer. Oder: so war es am Mittwoch live bei “Mein Nachmittag” im NDR als Wohnexpertin.

MeinNachmittag 15.1.14

Es gibt so Orte und Menschen, die machen es einem ganz leicht. Da kommt man an, fühlt sich pudelwohl und ist herrlich entspannt. Es scheint einfach alles von Zauberhand zu flutschen, man hilft sich gegenseitig, denkt füreinander mit, lacht miteinander und zack ist der Tag vorbei und man geht mit einem guten Gefühl nach Hause.

So ein Ort ist für mich die “Mein Nachmittag”-Sendung beim NDR. Letztes Jahr im Sommer war ich zum ersten dort zu Gast als ich wegen meines Hochzeitbuches Einfach heiraten eingeladen wurde. Es war unglaublich nett, hier findet ihr Fotos dazu und meinen Beitrag.

Diesen Mittwoch war ich wieder zu Gast als Wohnexpertin mit Do it yourself-Ideen fürs Arbeitszimmer, wie man mit Spaß Ordnung schafft. Zum Beispiel mit einem Wandkalender aus Masking Tape, einer Notizwand schnell gemacht aus einer Papierrolle von Ikea, eine Etagere als Aufbewahrung für den Kleinkram auf dem Schreibtisch, Ordner verschönern mit Geschenkpapier und Maskingtape und Büroklammern mit Themenfähnchen, damit das Wegsortieren der Ablage mehr Spaß macht

Und schon wieder war das so herrlich entspannt und nett. Die Redakteurin war mit meinen Ideen sofort einverstanden, ließ in der großartigen Requisite eine Wand streichen, ich lieh bei Lys Vintage siehe oben das schöne Regal (Norman Copenhagen, 320 Euro), den Schreibtisch (HAY, 989 Euro), Stuhl (HAY, 269 Euro) und die Lampe (Gubi, 649 Euro) aus, brachte Dekoaccessoires von Zuhause mit plus die Bastelideen – fertig war die Kiste.

DetailSchreibtisch

ArneKirstinMN

MaskeNDR

Mit mein Liebstes ist auch immer die Maske. Da ist es so gemütlich und entspannt und auch spannend. Wer so reinkommt, wer einen guten Witz reißt. Das Moderatoren-Team Kirsten Rademacher und Arne Jessen waren ganz wunderbar entspannt und lustig. Es ist ein bisschen wie früher, wenn man sich vor einer Party zusammen fertig gemacht hat. Nur besser. Jetzt wird man von einem Profi zurecht gemacht. Na gut, es gibt keinen Sekt wie früher, aber das kann ja noch werden! Gell David? (David war mein super Gästebetreuer, auch so eine tolle Sache).

Wenn ihr euch die Sendung oder die 15 Minuten live mit mir zum Thema Ordnung und Ideen fürs Arbeitszimmer anschauen mögt, hier ist der Link zur Mediathek. Ich muss noch viel lernen, wie dass man sich nicht so wegdreht von der Kamera, noch mehr erklärt und das passende anzieht (mein gelbes Kleid kam wohl etwas unförmig rüber und Schwarz ist die Farbe, die der Regisseur neben Weiß am wenigsten mag, aber das wird schon noch!).

Am 12.2.14 bin ich wieder zu Gast bei “Mein Nachmittag”, wenn alles nach Plan läuft. Ich überlege mir dafür gerade ein schönes, neues Thema. Gibt es einen Raum, eine Ecke bei euch in der Wohnung für die ihr Deko- und DIY-Ideen sucht? Ich freu mich über jeden Tipp, dann fällt das Ausdenken gleich viel leichter!

Und wie geht’s euch? Wie war eure Woche? Ach so: und herzlichen Dank für die unglaublich vielen lieben Kommentare bei Instagram. Und wie lustig, dass viele von euch gleich ganz begeistert die Ideen nachgemacht haben Zuhause, das freut mich wie Bolle!!

[herz steffi mitte]

45 Comments

  1. Antworten Silke 17. Januar 2014 um 10:41 Uhr

    Hallo Steffi, ich finde dich ja immer so unheimlich sympathisch
    bei deinen Auftritten. Du schreibst, du musst noch viel lernen. Klar bist du kein Fernsehprofi, aber das macht dich ja eben so erfrischend! Zum Beispiel dein gelbes Kleid: Jaaa, es sah schon etwas ballonmäßig aus, aber hey, egal :o). Was mir allerdings aufgefallen ist, ist, dass du deutlich seltener ‘JA’ gesagt hast, als bei deinem letzten Auftritt beim NDR ;o).
    LG und bleib, wie du bist.
    Silke

    • Antworten Steffi 17. Januar 2014 um 10:55 Uhr

      @Silke: Echt? Du findest, ich hab seltener ja gesagt? Haha, ich fand, ich hauptsächlich “ja” und “genau!” gesagt, haha! Du hast total recht, ich will auch gar nicht so perfekt das machen, sondern ich bleiben, aber es gibt so ein paar Sachen, die für die Zuschauer bestimmt schöner sind: z.B: wenn sie nicht meinen Rücken sehen, sondern die Vorderseite oder auch was genau ich da bastel! 🙂 Herzliche Grüße!! Steffi

  2. Antworten Volle Lotte 17. Januar 2014 um 11:12 Uhr

    Hallo Steffi,
    Frl. S. und ich haben Deine Sendung am Mittwoch uns live angeschaut. Meine Kleine war zwar etwas verwirrt warum ich mittags um 16.00 Uhr den Fernseh einschalte, aber als die Büroecke zum Vorschein kam, stellte sie fest: Mama, das ist doch die vom Blog…” *lach* Mir gefählt Deine natürliche Art und die sollte auch bleiben, bitte bloß nicht verstellen. Eh ein schöner Rücken kann auch verzücken!
    Wie wäre es mit der Küche als Vorschlag? Ich denke da wäre was machbar. LG Volle Lotte

  3. Antworten Bec 17. Januar 2014 um 11:25 Uhr

    Huhu Steffi,
    werde mir den Beitrag gleich bequem nach der Mittagspause anschauen (und nenne das dann Recherche, hihi). Bin schon sehr gespannt!
    Ich würde auch die Küche vorschlagen. Denn da muss es auch praktisch sein, aber das schließt ja nicht aus, dass es auch hübsch sein kann – oder?
    Viele Grüße aus Trier
    Becci

  4. Antworten Steffi 17. Januar 2014 um 11:31 Uhr

    Hi Steffi,
    toller Beitrag!!!
    Wie wäre das Thema “Gästetoeilette”?
    IdR sind diese Räume klein, dunkel und wenig dekorativ. Es wäre doch toll, wenn man seinen Gästen dort etwas mehr Gemütlichkeit verschaffen könnte 🙂

  5. Antworten Fabienne 17. Januar 2014 um 11:43 Uhr

    Liebe Steffi,

    ich schließe mich nur an, Du musst Dir gar keine Gedanken machen, es ist so frisch und unglaublich liebenswert wie Du mit dem Maskingtape und den verschiedenen Utensilien deine Ideen präsentierst. Es gibt so viele viele steife und verstellte Menschen beim Fernsehen, die niemals lauthals und herzlich lachen würden oder von einem Tempo mit Maskingtape an ihrer Nase berichten würden, das war grossartig. ;))
    Und ebenfalls anschliessen mag ich mich Lotte, die Küche fände ich auch sehr spannend, weil es da ja doch immer mal wieder Ecken und Dinge gibt, die auf jeden Fall schöner zu gestalten wären 😉

    Ganz viele liebe Grüße aus meinem Chaos;)

    Fabienne

  6. Antworten caro 17. Januar 2014 um 11:54 Uhr

    hallo! ich schaue mir den beitrag erst nachher in ruhe an, wofür ich aber ganz ganz gerne mal tips hätte wäre ein schöner flur und fürs bad bzw gäste-WC (ich frage nicht ganz ohne grund, wir ziehen nämlich bald um und alles kann/darf/muss neu gestaltet werden).
    würde mich riesig freuen, wenn dir dazu was tolles einfallen würde. ansonsten mach weiter so! ich schaue jeden tag in deinen blog rein! viele grüsse aus wiesbaden! caro

  7. Antworten SteffiMietz 17. Januar 2014 um 11:59 Uhr

    Liebe Steffi,

    das kam mir alles so unglaublich bekannt vor. Ich muss meiner nichtbastelnden Umgebung auch immer erklären, was “dieses Masking-Tape” eigentlich ist. “Ahaaaa, buntes Klebeband also. Und was macht man damit, außer kleben?” kommt dann häufig zurück. Und erst wenn man all die bunten Sachen zutage bringt, die man damit schon verschönert hat, finden Sie es genauso toll und praktisch, wie die Moderatorin 😀

    Ich finde auch, dass du das ganz toll gemacht hast. Sehr charmant und athentisch! Und du wirkst so herrlich entspannt und unaufgeregt.

    Ich freue mich schon auf die nächste Sendung. Vielleicht wäre der Flur ja mal ein Thema? Ich habe da nämlich ein furchtbar großes Exemplar – ohne Fenster natürlich. In meinen Augen reine Platzverschwendung aber vielleicht kann man ja doch was tolles draus zaubern 😉

    Liebe Grüße
    Steffi

  8. Antworten Birgit 17. Januar 2014 um 12:44 Uhr

    Hallo Steffi, ich habe mir gerade die Sendung angesehen und ich muss sagen, so wie du dieser Sendung herüberkommst, so bist du auch in ” echt” , denn ich durfte dich ja schon live bei der Messe in Bremen kennenlernen.
    Eine tolle Sendung, klasse!
    Viele Grüsse von Birgit aus…

  9. Antworten Kaddi 17. Januar 2014 um 13:49 Uhr

    Hallo Steffi, ich fand die Sendung super und hab jede Minute genossen. Persönlich finde ich es grad sehr schwer, den (bei uns riesigen) Eingangsflur zu füllen und zu dekorieren!
    Vielleicht geht das ja noch anderen so!?!

    Bist du denn jetzt regelmäßig beim NDR? Das wäre ja ganz genial!!!

    Liebe Grüsse von Kaddi

    • Antworten Steffi 20. Januar 2014 um 10:21 Uhr

      @Kaddi: Liebe Kaddi, ja, ich glaub, es wird der Flur als nächstes Thema. Hatte ich gleich auch im Kopf, plus hier wünschen es sich auch viele. Riesig werde ich den da wohl nicht aufbauen können, aber ich pack ganz viele Ideen ein! 🙂 Und ja, wenn alles gut geht, bin ich da jetzt öfter zu Gast, mal sehen! Herzliche Grüße, Steffi

  10. Antworten Sandra 17. Januar 2014 um 14:19 Uhr

    Was für eine großartiger Beitrag, so super echt und eben total authentisch! Das mag ich! Und davon gibt es nur noch wenig im Fernsehen, alles ist immer so aalglatt und alle schauen perfekt in die Kamera und wissen, wie sie sich bewegen müssen. Ich fand deinen Beitrag sehr erfrischend, weil du eben keinen Profi mit jahrelanger Vor-der-Kamera-Erfahrung ausstrahlst. Mach weiter so!

    • Antworten Sandra 17. Januar 2014 um 17:56 Uhr

      Wo ist denn der tolle Papier-Papierkorb her? Oder habe ich es in der Herstellerliste übersehen? Liebe Grüße!

      • Steffi 20. Januar 2014 um 10:17 Uhr

        @Sandra: Der ist von Merci aus Paris. ABER: die haben auch einen Online-Shop, kannst du dir darüber bestellen! Herzliche Grüße, Steffi

    • Antworten Steffi 20. Januar 2014 um 10:20 Uhr

      @Sandra: Was für ein schönes Kompliment, herzlichen Dank!! Das motiviert mich sehr und du hast so recht. Man sollte sich nicht verstellen, dann wird man wie jeder. Ich werde versuchen, das nicht zu vergessen! Herzliche Grüße!! Steffi

  11. Antworten Zuhause 17. Januar 2014 um 17:54 Uhr

    Ein Umstandskleid? Darf man gratulieren?Wie wäre es mit dem Thema: strapazierfähige Kinderzimmerdeko?

    • Antworten Steffi 20. Januar 2014 um 10:19 Uhr

      @Zuhause: Nee, das war kein Umstandskleid, auch wenn es plötzlich so aussah im TV, böses TV! Das ist das Kleid, das ich auch oben rechts auf meinem Profilbild trage und bei Inka Bause in der Sendung super aussah. Ist wohl mehr zum sitzen als stehen. Kinderzimmerdeko ist notiert. Liebe Grüße! Steffi

  12. Antworten Miriam 17. Januar 2014 um 18:00 Uhr

    “Beeten scheef hat Gott leef” – I love it !
    Toller Beitrag. Kuendige bitte auf jeden Fall an, wenn du wieder zu sehen bist. Thema Gästeklo fände ich auch gut.

  13. Antworten Christiane 17. Januar 2014 um 19:30 Uhr

    Steffi , du warst klasse , ich persönlich konnte Dir in dem Beitrag viel besser zuhören als den Profis . Du bist so sympathisch .
    Deinen Blog liebe ich , vielen DANK dafür .
    Thema : Stauraum-Ideen , Tafelfarbe , Birkenholz , Kupfer \ Leuchter , ….
    Liebe Grüße
    Christiane

  14. Antworten Lisa 17. Januar 2014 um 19:40 Uhr

    Ich würde mich sehr über Ideen für minimini Badezimmer freuen!!!

  15. Antworten Henriette 17. Januar 2014 um 20:12 Uhr

    Liebe Steffi,

    auch ich möchte Dir einfach nur sagen: Tolle Frau – tolle Ideen – tolle Sendung! Bitte behalte unbedingt Deine natürliche und erfrischende Art. Ich freue mich schon sehr auf die kommende Sendung! Ich finde übrigens Ideen für den Flur sehr interessant…

    Liebe Grüße von Henriette

  16. Antworten anni forest 17. Januar 2014 um 20:47 Uhr

    Liebe Steffi,

    lustig. Bitte, bitte kauf Dir ein neues Kleid. Vielleicht besser noch einen spießigen Hosenanzug ;o)
    Der Rest war super süß.

    LG af

  17. Antworten Heike 17. Januar 2014 um 21:00 Uhr

    Hallo Steffi,
    ich fand Dich super natürlich! Du bist so herrlich unkompliziert kreativ! Vielleicht hättest Du ja auch mal ne kreative Idee für den Eingangsbereich? Irgendwie finde ich es da echt schwierig, es sammelt sich so viel da… Schuhe, Jacken, Schlüssel, Post, Dinge, die ich wegbringen sollte, uvm.
    Ich würde mich sehr über eine Inspiration freuen!

    Liebe Grüße aus dem “w/milden” Süden 😉

    Heike

  18. Antworten Inga 18. Januar 2014 um 11:11 Uhr

    Hallo Steffi,

    ich hab’s mit meinem 11 jährigen Sohn gesehen, und er war so begeistert, dass er den Kalender am Dienstag seiner Zwillingsschwester zum Geburtstag machen möchte ! Danke für die tolle Idee !

    liebe Grüße und ein schönes WE
    Inga

  19. Antworten Kim 18. Januar 2014 um 14:16 Uhr

    Hi Steffi,
    mir hat die Sendung auch gefallen. Vielleicht kannst du ja das bereits kurz angeschnittene Küchenthema aufgreifen – Schöne Gewürzgläser, Rezeptaufbewahrung aus Zeitschriften, ordnung und System in Schubladen u Schränken usw.
    Um noch mehr Lust aufs Kochen zu wecken…
    LG Kim

  20. Antworten Britta bloggt 18. Januar 2014 um 21:47 Uhr

    ….super gemacht! ich könnte vor lauter Aufregung nicht sprechen glaub ich…liebe grüße
    Britta

  21. Antworten fredenja 19. Januar 2014 um 19:06 Uhr

    hallo steffi,
    wo hast du denn deine vielen masking tapes her? 🙂 würde mich echt interessieren.
    liebe grüße
    fredenja 🙂

    • Antworten Steffi 20. Januar 2014 um 10:11 Uhr

      @fredenja: Die habe ich mir im Laufe der Zeit immer mal hier und da gekauft. Zum Beispiel bei Lys Vintage in Hamburg, bei Tschau Tschüssi online, im Collekt Shop in Frankfurt, die gibt es ja jetzt wirklich fast überall, oder? 🙂 Herzliche Grüße, Steffi

  22. Antworten Jenny 19. Januar 2014 um 22:27 Uhr

    Ahoi Steffi,
    Ich würde mich über Ideen fürs Bad freuen,da fällt es mir immer schwer Kleinkram,Schmuck etc. schön zu verstauen und dekorieren.
    Lieben Gruß

  23. Antworten Juliane 20. Januar 2014 um 08:30 Uhr

    Toller Beitrag! Habe ihn gleich im Netz ma angeschaut… Du wirkst wirklich super natürlich und gar nicht aufgeregt. Glückwunsch!
    Herzlichst Juliane

  24. Antworten Christiane 20. Januar 2014 um 11:29 Uhr

    meine Tochter Thessa (13) wird sich den Kalender und die Idee mit der Papier-Rolle an die Wand ” tapen bzw. nageln . Wir haben den Beitrag zu viert verfolgt , Mama (39) und 3 Töchter ( 13,12,9) , wir hatten Spaß ! : ) ….
    … das Thema Flur , finde ich spannend . Ich wünsche Dir viele gute Einfälle !
    L.G. ….von Christiane

  25. Antworten Christiane 20. Januar 2014 um 20:03 Uhr

    Liebe Steffi ,
    Jaaaaaaaaa!
    Und ich denk’ an Dich !

  26. Antworten Johanna 21. Januar 2014 um 10:23 Uhr

    Liebe Steffi, ich finde dein Outfit in der Sendung sehr schön und du siehst toll aus! Und deine Ideen sind immer so super! Ich würde mich auch über Ideen für den Eingangsbereich/Flur freuen.

    Liebste Grüße,
    Johanna

  27. Antworten Susina 25. Januar 2014 um 13:15 Uhr

    Liebe Steffi,
    erstmal vielen vielen Dank für deine tollen Anregungen und Idee,
    Es macht mir immer große Freude deinen Blog zu lesen.
    Zum Frpühlingsanfang würde ich mir gerne Idee zum Thema Balkon wünschen. Hab seit Sommer endlich eine Wohnung mit Balkon und weiß noch nicht wie ich diesen zur kommenden Saison gemütlich gestalte.
    Liebste Grüße Susi

  28. Antworten Kirsten 3. Februar 2014 um 21:10 Uhr

    Auch ich habe den Beitrag endlich gesehen! Echt gut und supersympathisch, Steffi! Eine Sache muss ich aber los werden: ich habe bis letztes Jahr in einer Wohnung gelebt, die mit Latexfarbe gestrichen war (überall) und Maskingtape Tape hält da echt nicht. Löst sich einfach ab, manchmal gleich, manchmal nach ner Woche. Schreckliches Schicksal für einen “MT”-Fan! Zum Glück wohne ich nun wieder mit good old Rauhfaser!

  29. Antworten Nathalie 9. April 2014 um 16:19 Uhr

    Hallo Steffi,

    ich lese schone eine Weile mit und bin begeistert! Die Franzosen scheinbar auch… http://blogs.cotemaison.fr/ladecodefelicie/ Post vom 08.04.2014
    LG N.

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Werbung
  • spoon Werbung
    Zuckerschnuerl
    Lillibell
    Nordliebe
  • Ordnung und viele hübsche Ideen fürs Arbeitszimmer. Oder: so war es am Mittwoch live bei “Mein Nachmittag” im NDR als Wohnexpertin.

Das könnte dir auch gefallen