Mhhhontags-Rezept:

Mini-Pavlovas mit Lemon Butter & frischen Früchten


JettesPavlovas

… die hat die liebe Jette vor zwei Wochen zum Grillen mitgebracht. Die sind der Knüller! Nicht davon abschrecken lassen, dass die beiden in der ersten Reihe so seltsam gucken. Moooin!

Schönen Start in die Woche!

[herz steffi mitte]

DAS REZEPT:

Mini-Pavlovas mit Lemon Butter & frischen Früchten

 

Für 30 Stück

Vorbereitungszeit 15min + Ruhezeit 1 Nacht, Backzeit 10-15 min

 

Pavlovas:

2 große Eiweiß

110 g Zucker

etwas Vanille- oder Mandelextrakt

 

Füllung:

1 Ei

40 g Zucker (oder etwas weniger, je nach Gusto)

20 ml Zitronensaft

1/2 TL Zitronenzeste

20 g Butter

100 ml Sahne

100 g frische Früchte (wir hatten Blaubeeren)

Frische Minzblätter und Puderzucker zum Verzieren

 

Für die Pavlovas:

1. Ofen auf 150 Grad Unter- & Oberhitze oder 130 Grad Umluft vorheizen.

2. Eiweiß mit dem Mixer auf mittlerer Stufe in einer großen Schüssel so lange schlagen, bis es schaumig wird. Auf die höchste Stufe schalten und langsam den Zucker einrieseln lassen, bis die Masse glänzt und steif wird. Vanilleextrakt kurz unterrühren.

3. Mit einem Löffel oder einer Spritztüte Eiweißkleckse auf dem Backpapier formen und mit der Rückseite des Löffels oben leicht eindrücken. Die Pavlovas gehen noch auf, also genügend Platz zwischen den einzelnen Klecksen lassen. Das Blech in den Ofen schieben und die Hitze auf 120 Grad bzw. 100 Grad Umluft runterdrehen. Ungefähr 10 – 15 Minuten backen, bis sie außen schön crunchy sind und über Nacht zum Trocknen im Ofen stehen lassen.

 

Für die Füllung:

5. Einen großen Kochtopf mit Wasser auf mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Hitze runterdrehen.

6. Eier, Zucker, Zitronensaft und Zitronenzeste in einer mittelgroßen Stahl- oder Glasschüssel verrühren. Schüssel über das kochende Wasser stellen und Butter einrühren.

7. Für ungefähr drei Minuten weiterrühren, bis die Lemon Butter dick und cremig ist.

8. Von der Herdplatte nehmen und weiterhin rühren, bis die Lemon Butter so gut wie ausgekühlt ist. Die Lemon Butter zum vollständigen Abkühlen zur Seite stellen und gelegentlich umrühren. Sie wird beim Abkühlen noch etwas fester.

9. Sahne in einer großen Schüssel schlagen, bis sie fest wird, aber noch nicht ganz steif. Erst die Sahne in einer flachen Schicht oben auf den Mini-Pavlovas verteilen, dann eine Schicht Lemon Butter und schließlich die Beeren hinzugeben. Mit frischer Minze und Puderzucker verzieren. Oder wie wir: einfach nur ein paar Blaubeeren drauf, fertig!

 

8 Comments

  1. Antworten Katharina 22. Juli 2013 um 07:43 Uhr

    Ohhhmhhh wie leeeecker!!! Vielen dank fürs posten und eine wunderbare Woche dir!

  2. Antworten Lisa 22. Juli 2013 um 07:59 Uhr

    Steffiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii, mit so einer Leckerei vor Augen kann der Tag nur gut beginnen – werde ich am Wochenende gleich mal versuchen!

    Liebe Grüße nach Hamburg!!

  3. Antworten Juiia 22. Juli 2013 um 09:17 Uhr

    Oh Steffi, das sieht superlecker aus & ich will es direkt nachmachen;)
    Hab einen guten Wochenstart & liebe Grüße
    Julia

  4. Antworten nadine von herzensgut 22. Juli 2013 um 11:02 Uhr

    so wird das nie was bei mir mit dem bauchschwabbel-weg-haben wollen! 😉
    sieht superlecker aus und wird garantiert ausprobiert!

    herzengrüße
    nadine

  5. Antworten Kathy 22. Juli 2013 um 14:29 Uhr

    Herrje, bei dir gibt es immer so leckere und ausgefallene Sachen. Die möchte man immer direkt nachmachen… zu doof dass ich noch arbeiten muss, sonst würde ich direkt den nächsten Supermarkt stürmen und loslegen!

    LG Kathy

  6. Antworten Isabelle 22. Juli 2013 um 18:15 Uhr

    Hihi, ich finde die 2 Mini-Pavlovas total süß aus der Wäsche gucken.
    Manche Autos tun das auch – BMW’s schauen oft böse, Twingos irgendwie perplex. Ach was red ich…aber vielleicht verstehst du was ich meine 😉
    Jedenfalls sieht das sehr lecker aus 🙂
    Liebe Grüße,
    Isabelle 🙂

    • Antworten nadine 23. Juli 2013 um 19:31 Uhr

      endlich! seit jahren werde ich schief angesehen, wenn ich sage, das auto guckt fies, das würd ich mir nie kaufen. oder halt irgendwie komisch. oder zufrieden. jetzt weiß ich, dass ich nicht allein bin! danke!

  7. Antworten Sandra 23. Juli 2013 um 08:49 Uhr

    Mmmmmhhhh…. Das wird bei der nächsten Gelegenheit ausprobiert!

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Werbung
  • spoon Werbung
    Zuckerschnuerl
    Lillibell
    Nordliebe
  • Mini-Pavlovas mit Lemon Butter & frischen Früchten

Alles im Archiv anschauen