Wonach ist dir heute?

Die Zeit zwischen Ostern und Pfingsten ist eine meiner liebsten: ständig gibt es geschenkte freie Tage. Das erinnert mich immer an eine Achterbahnfahrt: Arbeitarbeitarbeit (Berg rauf) freifreifrei (Berg runter). Damit dir (und mir) dabei nicht die Luft ausgeht, gibt’s heute supereinfache, superschnelle, superleckere Parmesan-Nudeln mit Bacon. Eigenkreation. Nicht sonderlich kreativ. Aber ganz besonders geschmackvoll.

Hier schon mal eine kleine Vorschau: Bei mir gibt es diese Woche viele schöne, neue Shops von Hamburg bis New York zu sehen und eine unfassbar leckere Rhababer-Erdbeer-Tarte mit Schokoboden und Haferflockenstreuseln gibt es am Freitag als vorgezogenes Mhhhontags-Rezept (weil Montag frei, juhu). Damit kann die geladene Verwandschaft am Wochenende schwer begeistert werden. Oder sollten die nerven, kann man damit herrlich viel Zeit in die Küche verbringen.

Und worauf freust du dich heute?

Zutaten:

250 gBandnudeln, 100 g Bacon in Scheiben, 1 Stück frischenParmesan, 90 g Butter, 1 Zehe Knoblauch, Prise Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Breite Bandnudeln in Salzwasser kochen. In der Zwischenzeit den Bacon in einer Pfanne kross braten. Nudeln abgießen und in dem Topf die Butter schmelzen. Den Knoblauch hacken, Parmesan reiben und beides in den Topf geben. Die Nudeln zum Parmesan und der Butter geben und ordentlich miteinander verrühren, so dass der Käse an den Nudeln haftet.  Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann kurz den Bacon zufügen. Anrichten. Gerne noch etwas Parmesan darüberreiben. Fertig!

  1. Kommentare zu diesem Artikel
  2. Jeanny 17. Mai 2010 um 08:53 Uhr

    🙂 aufgenommen in die rezepte to be checked. hilft meiner jeans-problematik nicht weiter, aber sei’s drum. schöne woche Dir!
    jeanny

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert