Im August diesen Jahres hat das The Observer Magzine (Fotos: eine große Rezeptstrecke zum Thema "How To Cook For Kids" gemacht. Die beiden amerikanischen Väter jeweils zweier Töchter Hugh Garvey und Matthew Yeomans haben dafür 10 familienfreundliche Rezepte kreiert und betreiben wohl auch einen "brillanten" Foodblog namens Gastrokid. Ohhh, tatsächlich, der ist ja wirklich sehr nett. Sie haben teilweise sogar Anleitungsvideos. Und sehr süße Accessoires für Kinder, zum Beispiel die Food-Face-Teller. Und ohhh, ein Buch haben sie auch geschrieben: "The Gastrokid cookbook: Feeding a Foodie Family in a Fast Food World". Mir sind sofort die Scampies mit Chorizo aufgefallen. Noch haben wir keine Kinder. Aber Hallo, Hallöle, auf die hatte ich auch jetzt schon Lust. Nur nicht mit Chorizo-Wurst und einem Paella-Verschnitt, wie von den Vätern empfohlen. Sondern mit Parmaschinken und einem frischer Salat mit fruchtigem Dressing.

Mhhhontags-Rezept: Superleckerer Scampi-Schinken-Salat UND tolle Rezepte für Kinder

CIMG1201

Im August diesen Jahres hat das The Observer Magzine (Fotos:  eine große Rezeptstrecke zum Thema “How To Cook For Kids” gemacht. Die beiden amerikanischen Väter jeweils zweier Töchter Hugh Garvey und Matthew Yeomans haben dafür 10 familienfreundliche Rezepte kreiert und betreiben wohl auch einen “brillanten” Foodblog namens Gastrokid. Ohhh, tatsächlich, der ist ja wirklich sehr nett. Sie haben teilweise sogar Anleitungsvideos. Und sehr süße Accessoires für Kinder, zum Beispiel die Food-Face-Teller. Und ohhh, ein Buch haben sie auch geschrieben: “The Gastrokid cookbook: Feeding a Foodie Family in a Fast Food World”.

Mir sind sofort die Scampies mit Chorizo aufgefallen. Noch haben wir keine Kinder. Aber Hallo, Hallöle, auf die hatte ich auch jetzt schon Lust. Nur nicht mit Chorizo-Wurst und einem Paella-Verschnitt, wie von den Vätern empfohlen. Sondern mit Parmaschinken und einem frischer Salat mit fruchtigem Dressing.

CIMG1202

Und das geht so:

Zutaten für zwei Personen: 400g Scampis (geschält, am besten frisch), 150g Parmaschinken, Holz-Zahnstocher, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Schuss Olivenöl, 50g Feldsalat, 50g Friseesalat, 50g Ruccolasalat, 4 Champinions, 1 Braeburn-Apfel, 2 EL Apfelessig, 4 EL Orangensaft, 2 EL Rapsöl, Prise Salz, Prise Pfeffer, 1 TL Zucker, 1 TL Senf

Zubereitung:

1) Schuss Olivenöl in die Pfanne, erhitzen, Knoblauch und Zwiebel klein schneiden und glasig dünsten. Parmaschinken-Streifen dritteln und jedes Drittel um einen Scampi wickeln und mit einem Zahnstocher feststecken. Scampis in der Pfanne anbraten.

2) Salat ordentlich waschen und klein rupfen. Champinions und Apfel in Scheiben schneiden (nicht zu klein, große Stücke sehen hübscher aus – immer schön an Jamie Oliver denken).

3) Apfelessig, Orangensaft, Rapsöl, Salz, Pfeffer, Zucker, Senf in einen Schüttelbecher geben und ordentlich – na – genau: schütteln!

Schönen Mhhhontag!

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Werbung
  • spoon Werbung
    Zuckerschnuerl
    Lillibell
    Nordliebe
  • Mhhhontags-Rezept: Superleckerer Scampi-Schinken-Salat UND tolle Rezepte für Kinder