Wonach ist dir heute?

Ich schicke kurz vorweg: wer gegen süße Sünden ist und sich lieber von Obst- und Gemüse ernährt als sich auch mal eine echte Bombe für Körper und Seele zu gönnen, darf jetzt umschalten oder muß sich folgend dolle die Augen zuhalten:

Oreos, Eiscreme, Milch und Schlagsahne als Stargäste vereint zu einem todsündlich leckeren Dessert. Wobei ich das nicht wirklich als Dessert serviere sondern mir ab und an heimlich einfach so gönne. Nachmittags, vormittags, beim Tatort am Sonntag oder beim Gilmore-Girls schauen am Morgen. Ich muß fast immer an Immenhof denken, wenn ich Milch- oder Eisshakes trinke. Die Immenhof-Deern Dick und Dalli in schicken Tanzkleidern im Tanzcafé mit Oma Jansen nach dem Friseurbesuch. Von den jungen knackigen Architekturstudenten aus der Stadt zum Tanz aufgefordert werden und ein klitzekleines bisschen verliebt sein. Die Jukebox anstellen und von Ethelbert durch die Luft gewirbelt werden. So ähnlich fühlt sich das an, wenn man die Augen schließt und Milchshakes schlürft, oder?

Und Eis-Shakes sind so einfach und vielfältig, daß ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Ihr könnt mit verschiedenen Eissorten experimentieren, Lieblingssüßigkeiten verarbeiten, Schoko- oder Caramelsaucen einfließen lassen und sogar gegrillte Marshmallows in den Mixer werfen. Das ganze mit Sahne garnieren, mit knallroten Kirschen, Schokostreuseln oder gebrannten Mandeln. Alles ist möglich. Und absolut erfrischend, falls Deutschland mal eine Hitzewelle von sagen wir einmal ÜBER 23°C ereilen sollte und auch absolut erfrischend, falls Kopf, Seele und Gedanken mal zu hitzig durcheinander wirbeln. Hier mein Lieblings-Eisshake, der auch meinen Mann komplett umgehauen hat. Er war vollkommen hin und weg (habe dafür eine 1 mit Sternchen bekommen!), als er den Shake zum ersten Mal in einem Zug durch den Strohhalm genießen durfte und da ich von den vielen lieben Kommentaren zu den Oreo-Cupcakes und Cookies & Cream Cheesecake-Träumchen weiß, daß viele von Euch ebenfalls OREOS lieben, könnte es Euch auch so gehen.

Jeanny’s Oreo-Vanilleeis-Shake

Zutaten (für 1 Shake)

4 Oreo-Kekse, fein geschreddert + 1 Keks als Deko

3 Kugeln allerleckerstes Vanille-Eis

210ml eiskalte Milch

Schlagsahne

Kekskrümel, Eis und Milch im Standmixer oder mit dem Pürierstab schnell zu einem Shake mixen und zwar nur so lange, bis alles eine Masse ist. Das Eis soll uns ja nicht davon laufen. Einen ordentlichen Schlag Sahne oben drauf, Oreokeks drapieren, Strohhalm rein, weg ist er. So einfach ist das. Die besten Dinge im Leben sind ja nicht immer die kompliziertesten. Und wie schön, daß man sich noch über so kleine einfache Dinge freuen kann.

Habt einen süßen Start in die Woche,

all the love in the universe,

Jeanny

  1. Kommentare zu diesem Artikel
  2. Sandra 25. Juli 2011 um 07:35 Uhr

    Guten Morgen liebe Jeanny,

    das klingt ja sündhaft lecker!

    Ich wünsch dir eine schöne neue Woche.
    Viele liebe Grüße von Sandra

    Antworten
    • Virginia 25. Juli 2011 um 09:40 Uhr

      Schöne Woche zurück, Sandra. Pläne für die Woche? Irgendetwas schönes, das ansteht? Hab eine gute Zeit, trotz des Wetters 🙂

      Jeanny

      Antworten
  3. Saskia aus Bayern 25. Juli 2011 um 07:42 Uhr

    Ich liebe Kalorienbomben :)))
    Lecker!!!
    Schönen Start in die Woche euch beiden!
    Liebe Grüße Saskia <3

    Antworten
  4. marla 25. Juli 2011 um 08:18 Uhr

    Oh ich liiiiiiebe Oreos. Sieht das SUPERlecker aus. Wahnsinn!

    Antworten
  5. Hedi 25. Juli 2011 um 08:32 Uhr

    Oh Jenny, davon würde ich jetzt auch einen nehmen. Ich wollte auch immer mal die Marshmallow Shakes von Sweet Paul ausprobieren, kennst Du die? Schöne Woche,
    Hedwig

    Antworten
  6. nike 25. Juli 2011 um 08:35 Uhr

    du glaubst wohl nicht mehr dran, dass wir die bikinis in diesem jahr noch brauchen … 😉
    sieht super aus.
    mein favorit zur zeit: gefrorene bananen mit nem schuss milch in den mixer – yummie!
    schöne woche dir!
    liebsten gruss
    nike

    Antworten
    • Virginia 25. Juli 2011 um 09:38 Uhr

      oh jaaaa. oder gefrorene himbeeren mit joghurt und milch. wir sind schon ganz schön verrückt, was? 🙂
      Hab einen süßen Tag, Nike!
      Jeanny

      Antworten
  7. tireb 25. Juli 2011 um 08:40 Uhr

    Mhhhh…. Hört sich sehr gesund an – zumindest gesund für die Seele, denn so viele Oreos können da nur helfen!

    Und außerdem – Gilmore Girls am Morgen? An meinem freien Montag sitz ich schon jetzt auf dem Sofa, les mich durch die verschiedensten Blogs und warte auf 9.30 – Gilmore Girls-Zeit!!! 🙂

    Antworten
    • Virginia 25. Juli 2011 um 09:39 Uhr

      Immer. Ich habe sicher jede Folge schon gesehen aber der Wortwitz schafft es immer wieder, mich vom Sofa rollen zu lassen vor Lachen.

      Happy day, tireb!
      J

      Antworten
  8. AnjaPiranja 25. Juli 2011 um 08:48 Uhr

    Trippeltrappeltrippeltrappel, Pooony!
    Ich liebe Immenhof, und wenn dein Shake an Immenhof erinnert, werde ich ihn auch lieben.

    Viele Grüße
    Anja

    Antworten
  9. Hotte 25. Juli 2011 um 08:48 Uhr

    Erfahrungsbericht: Hier einmal dann das Ausrufezeichen vom betroffenen Ehemann. Der Shake ist der Hammer! Mega-Lecker. Einfach genial. Absoluter Höhepunkt ist dann gegen Ende der Keks, welcher schön leicht aufgeweicht, eine superleckere Konsistenz angenommen hat. Loving it! Gebe 10 Punkte. Du bekommst heute ein Foto von mir! 😉

    Antworten
    • Virginia 25. Juli 2011 um 09:36 Uhr

      vielen Dank für die Blumen. Wenn ich mir ein Foto wünschen darf, dann vielleicht das von Henri mit der Brille auf Platte in so riesen groß, wie Ihr das nur machen könnt? Mh?

      Antworten
  10. sandra 25. Juli 2011 um 09:09 Uhr

    yummy-ich düse sofort los…..

    Antworten
  11. Isabell Seidlitz 25. Juli 2011 um 09:26 Uhr

    Guten Morgen,

    Oh…lecker lecker lecker, das sieht ja gut aus und dann noch mit Oreos…ich muss glaube ich sofort mal einkaufen gehen!
    Wie gut das du dieses tolle Rezept gepostet hast! DANKE! 😀

    Ich wünsche eine schöne Woche.

    Ps: Würde mich freuen, wenn ich deinen Blog bei mir in meine Blog-Liste mit aufnehmen dürfte.

    Antworten
  12. Kiwi 25. Juli 2011 um 09:48 Uhr

    Du der schmeckt doch bestimmt auch bei 13 Grad seeeeeeeeeeeeeeeehr lecker:) Mit Pulli und in Decke gekuschelt aus dem Fenster guckend:)
    Ahhhhhhhhhhhh ich liebe ihn jetzt schon:) Wie gut das ich noch nicht einkaufen war:)

    Liwbw Grüße

    Antworten
  13. Victoria 25. Juli 2011 um 10:34 Uhr

    OMG!! So lecker, und so einfach? Muss ich ausprobieren! Sofort! Aber Mist… In welcher Kiste ist der Pürierstab?! Aaah, sind doch gerade umgezogen, wie find ich den jetzt auf die Schnelle?! 🙁

    Antworten
  14. Fabio 25. Juli 2011 um 10:47 Uhr

    Du verrücktest Ding, hört sich lecker an. Wie wäre es mit einem Blaubeer-Muffin-Shake? PAM PAM PAM.

    Antworten
    • Virginia 25. Juli 2011 um 10:53 Uhr

      🙂 Du wirst lachen, aber ich habe schon New York Cheesecake Stücke in meine Shakes geworfen. Mit Erdbeeren, Vanilleeis und Milch. Das war grrrrrrrrrrrrrrr. Wundervoll!

      Antworten
      • Fabio 25. Juli 2011 um 10:59 Uhr

        Ob man da auch Franzbrötchen, Zimteis, einen Espresso Shot reinschmeissen kann? Frühstück liquid? 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert