Ich hatte es schon mehrmals zu meiner Freundin Marlene gesagt: “Gwyneth Paltrow sollte unsere Freundin werden”. “Och nö, ich weiß nicht, die nervt mich irgendwie so,” sagte Marlene, “Die...

Mhhhontags-Rezept: eine Blaubeer-Pavlova von Gwyneth Paltrow + die Verlosung ihres wunderbaren Kochbuchs “Meine Rezepte für Familie & Freunde” + warum ich möchte, dass sie meine Freundin wird

 

Ich hatte es schon mehrmals zu meiner Freundin Marlene gesagt: “Gwyneth Paltrow sollte unsere Freundin werden”. “Och nö, ich weiß nicht, die nervt mich irgendwie so,” sagte Marlene, “Die macht so viel Sport, isst so seltsam gesund, die ist so perfekt, nee lass mal.” Ich nervte sie stetig: “Aber ich bin irgendwie verknallt in die, wie tapfer und in was für einem Kracherkleid die bei den CMAs Country Strong gesungen hat, wie lässig die mit ihrem Ruhm umgeht, wie viel Spaß die hat, das wäre doch was!” “Oh Gott, Country Strong, schlimm war das, nee, nee…” – Marlene war nicht so recht zu überzeugen. Bis der Tag kam, an dem sie mit Gwyneth Paltrow persönlich sprach.

Es war der Freitag eine Woche nach meiner Hochzeit. Sechs Wochen hatte ich darum gekämpft, dass Gwyneth der Brigitte ein Interview zu ihrem Kochbuch (das überraschend fantastisch ist!) gibt. Sie war so gar nicht an deutschen Medien interessiert. Die wunderbare Holly half mit einer tollen Idee, womit es dann klappte. Natürlich war GP nicht so an einer spontanen Freundschaft zu mir interessiert, wie ich zu ihr. Sowas. Als klar wurde, dass GP (wie ihre Mitarbeiter sie nennen und weshalb Marlene und ich uns jetzt gegenseitig nur noch MS und SL nennen) lieber erst noch mit Steven Spielberg durch die Welt schippert, während ich meine letzte Arbeitswoche bei Brigitte vor den Flitterwochen hatte, übergab ich das Thema an Marlene, die glücklicher Weise zu der Zeit auch bei Brigitte war. Und plötzlich meldetet sich GP bzw. ihre Entourage. Sie würde anrufen. Am 29.7. um 15 Uhr. Alles, nur das nicht, dachten Marlene und ich. Das war exakt die Trauzeit meiner Hochzeit. Und weil die Wahrheit ja manchmal eine entzückende Wirkung hat, schrieb Marlene dem Verantwortlichen aus GPs Team exakt das, dass wir zu der Zeit auf einem Steg im Ruderverein “ja” sagen würden, sie das nicht verpassen könnte und ob er das verstehen würde. Überraschenderweise (Hollywood ist ja sehr hart in solchen Sachen) schrieb der Verantwortliche sofort zurück: “I do”. Marlene konnte mit GP eine Woche später sprechen. Ganze 40 Minuten, was einem Riesenwunder gleichkommt. Was genau die beiden besprochen haben, könnt ihr ab Mittwoch in der Brigitte lesen. Ich finde, man lernt GP noch mal ganz anders kennen. Ich bin noch verknallter!

Marlene ist jetzt auch verliebt in GP und einverstanden, dass sie unsere neue Freundin wird. Endlich! Überzeugt hat sie glaub ich auch das Fluchvermögen von GP. Es verging fast kein Satz ohne das Wort “Fuck”. Unsere GP.

Das tolle ist, und das hat uns beide auch noch mehr überzeugt, dass ihr Kochbuch kein Promi-ich-koch-jetzt-auch-noch-und-verkauf-mal-eben-Kochbücher-ohne-kochen-zu-können-Quatsch ist, sondern ein sehr, sehr gut gemachtes Buch mit tollen Ideen und Rezepten und einem sehr privaten Einblick in ihr Leben. Wir haben mehrere Rezepte ausprobiert und alle funktionieren ganz wunderbar. Siehe das-Blaubeer-Pavlova-Rezept weiter unten. Plus: auf Brigitte.de werden noch zwei weitere Rezepte aus ihrem Buch verraten.

Lieber Weise stellt mir der Verlag edel ein Exemplar von Gwyneth Kochbuch “Meine Rezepte für Familie & Freunde” zur Verfügung, das erst offiziell ab dem 12.9. im Handel ist. Wenn ihr es gewinnen möchtet, hinterlasst einen Kommentar und erzählt mir, mit wem ihr gern weshalb befreundet wärt. Die einzige Bedingung ist wie immer, dass ihr meinem Blog als Email-Abonnent, bei Facebook, Twitter oder Pinterest folgt. Die Verlosung endet Donnerstagabend um 23.59 Uhr. Freitag wird der Gewinner bekannt gegeben, über random.org ausgelost.

Ich freu mich riesig auf eure Kommentare!

Alles Liebe,

eure SL, MS & GP

UPDATE: Wie versprochen habe ich Donnerstagnacht um 0.01 Uhr die Gewinnerin gezogen und das ist: Yvonne!! Herzlichen Glückwunsch! Bitte schick mir ganz schnell deine Adresse an erzaehlsmir@ohhhmhhh.de, damit der Verlag dir das Buch schicken kann. Ganz viel Spaß damit! Alles Liebe, Steffi

 

Das Blaubeer-Pavlova-Rezept:

Gwyneth schreibt dazu: Eine Pavlova ist einfach und nahezu narrensicher. Nehmen Sie aber frische, reife Heidelbeeren oder auch anderes frisches Obst – mit Meringe schmeckt alles köstlich. Dieses Dessert bereite ich gern zu, wenn ich Nudeln selbst gemacht habe, um das Eiweiß zu verbrauchen.

Für 8 PortionenZutaten: 4 Eiweiß von Bioeiern, Größe L, 1 Prise feines Salz, 1/2 TL klarer Essig, 175 g Kristallzucker, 1 EL Maisstärke, 1/2 TL Vanilleextrakt, 250 g Schlagsahne, 225 g frische Heidelbeeren zzgl. Heidelbeeren zum Servieren

Zubereitung:

Den Ofen auf 175 °C vorheizen. Eiweiß, Salz und Essig in eine Rührschüssel geben und mit einem elektrischen Handrührer auf höchster Stufe steif schlagen, bis sich weiche Spitzen bilden. 150 g Zucker und die Maisstärke in einer kleinen Schüssel mischen. In drei Portionen zum Eischnee geben und jeweils vollständig unterrühren. Den Vanilleextrakt zufügen und weiterschlagen, bis der Rührbesen steife Spitzen zieht.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und 8.Meringehaufen darauflöffeln. Die Kleckse mit dem Löffel kreisförmig verteilen und in jede Meringe eine Mulde drücken. 10 Minuten backen, die Hitze auf 90°C reduzieren und 1 Stunde weiterbacken. Den Ofen ausschalten und die Meringen 1 Stunde im Ofen abkühlen lassen, dabei die Tür mit einem Kochlöffel einen Inzwischen die Schlagsahne mit dem restlichen Zucker steif schlagen.

Inzwischen die Schlagsahne mit dem restliche Zucker steif schlagen. In einer kleinen Schüssel 75 g Heidelbeeren einem Kartoffelstampfer oder einem Löffel zerdrücken, um den Saft freizusetzen. Die zerdrückten und die übrigen Heidelbeeren können entweder unter die Schlagsahne gehoben oder als Garnierung über Meringen und Sahne gelöffelt werden. Die Sahne gleichmäßig auf die Mulden in den Meringen verteilen. Mit saftigen Heidelbeeren garnieren und servieren.

89 Comments

  1. Antworten nike 5. September 2011 um 07:03 Uhr

    gwyneth als holly holliday in glee! toll! ich hab vorher nicht damit gerechnet, dass sie mir so gut gefällt!
    mmmmhhhh pavlovas – sind auch super mit himbeeren!
    ich würde mit pink gerne mal um die häuser ziehen! sie hat eine hammer ausstrahlung, eine wahnsinnsstimme & lässt sich nicht verbiegen!
    einen guten start in die neue woche
    lieben gruss,
    nike

  2. Antworten Tina 5. September 2011 um 07:06 Uhr

    Palovas scheinen der Renner in London aktuell zu sein, Macarons & Cupcakes eindeutig abgehängt.

    GP als Freundin schon deshalb weil ihr Mann Chris Martin ist, und somit Karten zu Coldplay garantiert kein Problem mehr sind, sie mit ihrem Elan mich garantiert ins Fitnessstudio schleppt und es ein weiterer Grund wäre oft nach London zu fliegen…

  3. Antworten kerstin 5. September 2011 um 07:24 Uhr

    oh wie wundervoll :)das klingt sehr schön 🙂 mit wem ich gerne befreundet wäre….hmmmm…einem berühmten koch: am liebsten jamie oliver oder tim mälzer! gemütliche kochevents hab ich früher immer total gerne gemacht: lange abende, lecker wein, selbstgemachte pasta…so was halt! und das noch mit einem koch, womöglich in london *sehnsuchthab* oder hamburg…ein traum würde wahr….
    lg
    kerstin

  4. Antworten Sigrid 5. September 2011 um 07:31 Uhr

    Ich freue mich schon jetzt auf morgen. da ich die Brigitte abonniert habe, liegt sie schon morgen in meinem Kasten.
    Befreundet wäre ich gerne mit Matthias Schweighöfer. Schließlich kommt der aus meiner Heimatstadt Chemnitz.

  5. Antworten Nadine 5. September 2011 um 07:46 Uhr

    Pavlovas sind ja eine völlig neue “Erfindung” für mich, habe ich ja noch nie von gehört bisher, alleine deshalb muss ich das Kochbuch ja eigentlich schon gewinnen 🙂

    Ich hätte sehr gerne Cynthia Barcomi als Freundin, dann hätte ich Backmäßig ausgesorgt, allerdings sollte ich dann gleichzeitig auch noch eine intensive Freundschaft mit David Kirsch pflegen, damit die Waage auch weiterhin meine Freundin bleibt!

    LG
    Nadine

  6. Antworten Nele 5. September 2011 um 07:49 Uhr

    GP find ich auch super! ihre natürliche art und die tolle ausstrahlung ist klasse!
    ich wär aber gern mit ina müller befreundet. sie ist immer so gut drauf und für jeden spaß zu haben. mit ihr könnte man bestimmt gut feiern gehen 😉
    wünsch euch eine schöne woche!

    viele grüße,
    nele

  7. Antworten Simone 5. September 2011 um 07:57 Uhr

    promialaaaarm!!! 😉
    alles andere, als den interview-termin zu verschieben (hallo? liebestermin! wichtigstens!) wäre aber auch gaaanz schlecht gewesen, frau GP!
    ich wollte ja lange zeit sasha mal zum grillen einladen – musik naja, aber irgendwie scheint der ein echt spaßiger kerl zu sein. inzwischen bin ich auf bosse umgeschwenkt – der könnte beim wurst wenden auch noch tolle sachen singen!
    einen großartigen wochenstart wünsch ich mit süßem gruß vom blech 🙂

  8. Antworten A Charmed Life 5. September 2011 um 08:07 Uhr

    GP ist schon sehr nett (zumindest wirkt sie auch auf mich so), aber befreundet wär ich lieber mit Kate Moss 😉 Man darf ja Träume haben, nicht?!

    Ich les sehr gern im Reader und auf facebook von euch,
    lieben Gruß, Maja

  9. Antworten Arachna 5. September 2011 um 08:08 Uhr

    Ich liebe Kochbücher! Es stehen zwar schon genug im Regal und mein Mann kann nicht verstehen, warum noch ein Kochbuch fehlen sollte- aber ich stehe zu meiner Sammelleidenschaft und finde es toll, in jedem Kochbuch ein Lieblingsrezept zu suchen.
    Befreundet wäre ich gerne mit Ina Müller, weil ich es toll finde, daß sie die plattdeutsche Sprache aus dem Nischenkästchen geholt hat.
    Liebe Grüße
    Arachna

  10. Antworten Caro 5. September 2011 um 08:11 Uhr

    Mmmhhh….Rezepte mit Heidelbeeren sind eigentlich immer und egal wie meine Favouriten.

    Ich wäre gerne mit Joy Denalane befreundet. Ich war am Wochenende auf einem kleinen aber feinen Konzert und bin total beeindruckt von ihrer Kraft und der wahnsinnigen Stimme. Ich kann mir gut vorstellen, wie sie einen als Freundin antreibt und dabei immer gut gelaunt ist.

  11. Antworten Nora 5. September 2011 um 08:14 Uhr

    Das macht sie mir gleich ein wenig sympathischer – und das Kochbuch würde wirklich hervorragend in meine Sammlung passen!
    Befreundet wäre ich gerne mit… hmm…Jan-Josef Liefers. Der würde mich sicher mal mit an Tatort-Set nehmen. Und er sieht so aus, als könne man prima mit ihm das Nachtleben unsicher machen!

  12. Antworten WSAKE 5. September 2011 um 08:14 Uhr

    wunderbar – ich freu mich schon so auf die neue Brigitte – so schön zu hören, wieviel herzblut hinter so einem Artikel stecken kann!!! und das Buch würde sich ganz fantastisch machen in meiner heißgeliebeten Kochbuchsammlung…

  13. Antworten Madame Romans-Petit 5. September 2011 um 08:24 Uhr

    Im Herzen ist GP eine sehr gute Freundin von mir…sie kennt mich zwar nicht, aber ich sie umso besser. Ich liebe ihren Blog “Goop”, ihre Filme “Shakespeare in Love” 100000 Mal gesehen, ” Der Talentierte Mr.Ripley” und “Emma” nicht zu vergessen, als eingefleischter Jane Austen Fan, mit der ich übrigens auch sehr gerne befreundet geworden wäre, wenn sie noch leben würde.
    Was ich auch sehr beeindruckend fand, wie GP über ihre postnatale Depression öffentlich gesprochen hat. Es war einfach stark.
    Ansonsten wäre ich sehr gerne mit Astrid Lindgren befreundet gewesen, da ich mich noch mehr in sie verliebt habe, nachdem ich ihr Geburtsort ” Vimmerby” besucht habe.
    MitTessa Kiros, Leila Lindholm ( könnte ich sie ja immer in Schweden besuchen), Donna Hay , Nigella Lawson( ich liebe es ihr zuzuhören, wenn sie von Köstlichkeiten aus ihrer Küche schwärmt), alle Autorinnen wunderbarer Koch- und Backbücher,mit ihnen hätte ich auch gerne eine enge Freundschaft.
    Lauter starke Frauen..wie schön..
    Ganz Liebe Grüße
    SR-P

  14. Antworten Miri 5. September 2011 um 08:29 Uhr

    Die Initalensache gibt’s bei uns wegen zu vieler doppelter Vornamen im Freundeskreis seit 10 Jahren – Mitte der 80er waren Miriam, Melanie und Katharina wohl ein wenig zu beliebt.
    Mit wem ich befreundet sein will, weiß ich nicht, aber ich überleg mal noch. Solange bleib ich halt bei KS, MB, MJ, KD, KM, MD und den anderen.
    Darf ich jetzt trotzdem mitmachen?
    Liebe Grüße,
    MF

  15. Antworten Maren 5. September 2011 um 08:35 Uhr

    Mhhhh – das wäre der ideale Start in die Woche… Ich will Blaubeeren!!

  16. Antworten Sonja 5. September 2011 um 08:36 Uhr

    mmmmh, sieht das lecker aus! Macht neugierig auf den Rest des Buches! Befreundet? Mmmmmh, im Augenblick mit Kate, um ein bisschen Einblick ins royale Leben zu bekommen und wie es dort wirklich zugeht.
    Liebe Grüße! Sonja

  17. Antworten Seiltanz 5. September 2011 um 08:36 Uhr

    Sieht lecker aus!
    Momentan fänd ich Matthias Schweighöfer befreundet. Mit wem kann man schon halbnackt durch’s Brandenburger Tor laufen 😉
    Er kommt einfach immer mega symphatisch rüber und nimmt sich immer Zeit für uns Normalsterblichen. Blöd nur das meine bessere Hälfte ihn getroffen hat und nicht ich. Sonst wären wir bestimmt längst befreundet ;D
    LG

  18. Antworten Mimi 5. September 2011 um 08:36 Uhr

    Huhu,

    was für ein cooles Posting, ich hab schon jetzt am morgen, noch völlig verpennt im Püschi (hab Urlaub) vor mich hingelacht :-). Sehr gerbe versuche ich mein Glück bei der Verlosung.

    In wen ich so verliebt bin wie Du/Ihr in GP? Ich glaube da muss ich gestehen dass das Anne Hathaway ist. Mit “Plötzlich Prinzessin” berühmt geworden, total tollpatschig zur Prinzessin zu werden war mir zwar zu sehr Kitsch und Märchen aber ich mag diese schlanken, rehäugigen Mädels einfach. Komplett mein Herz verloren hab ich als sie vor zwei Tagen in der Show von David Lettman ihren Paparazzi-Rapsong zum besten gegeben hat: http://www.youtube.com/watch?v=uKvQvWTZFWg&feature=youtube_gdata_player

    Wie geil ist das denn????

    Das Mädel wirkt immer so brav aber hat’s faustdick hinter den Ohren und dass find ich herrlich!

    Liebe Grüße
    Mimi

  19. Antworten Victoria 5. September 2011 um 08:37 Uhr

    GP? Die fand ich auch immer eher unsympathisch, aber seit sie eine Gastrolle bei Glee hatte ist das verflogen 🙂
    Ich wär gern mit Prinzessin Victoria von Schweden befreundet, weil die immer so nett und down-to-earth wirkt und natürlich wegen der Namensvetternschaft zwischen ihr und mir und ihrem Mann und meinem Verlobten 🙂
    LG
    VS 😉

  20. Antworten Bianca 5. September 2011 um 08:57 Uhr

    Hmmm – klingt lecker und sieht lecker aus! Von “Pavlovas” hatte ich – ehrlich gesagt – vorher noch nie etwas gehört! Ich glaube, ich wäre gerne mit Martha Stewart befreundet! Vielleicht würde dann etwas von dieser Tausendsassa-Frau auf mich abfärben…
    LG, Bianca

  21. Antworten n*na 5. September 2011 um 09:03 Uhr

    es gibt von gp auch ein wunderbares video zur anleitung für ein mexikanisches taco-essen “family style”, was letztes jahr sylvester die inspiration für uns war mexikanisch ins “neue jahr” zu feiern….
    http://www.youtube.com/watch?v=4LBX5W1hdhQ

    ich wäre sehr gern mit ane brun befreundet, ich liebe ihre musik und sie ist einfach großartig, freu mich schon auf ihr konzert im oktober

  22. Antworten Anni 5. September 2011 um 09:04 Uhr

    Oh wie toll! Ich hab’ vorher immer schonmal von Pavlovas gehört, wusste aber eigentlich nie was das ist. Die kommen dann jetzt auf den Backplan! 🙂
    Befreundet wäre ich glaub’ ich gern mit Liv Tyler. In einem Interview mit ihr, das ich gelesen habe, kam sie total symphathisch rüber. Und sie steht auf Mädelsabende! Ein Mädelsabend mit Liv Tyler, Kate Hudson und Co. Wie cool wär’ das denn?!

  23. Antworten Miriam 5. September 2011 um 09:05 Uhr

    Also diese Pavlovas sehen ja lecker aus. Hatte bisher auch noch nicht davon gehört, aber die werden auf jeden Fall ausprobiert!

    Ich würde gerne einmal mit dem saarländischen Tatort-Kommissar “Maximilian Brückner” um die Häuser ziehen. Er wirkt immer wie der typische bayerische Kumpeltyp, sei’s im Tatort als auch in seinen bayerischen Filmen und ich würde gerne wissen, ob er wirklich so “gmiatlich” ist.
    Lg, Miriam

    • Antworten Steffi 5. September 2011 um 09:51 Uhr

      @ Miriam: Hah, das kann ich dir persönlich sagen: Maximilian Brückner ist die Wucht, ein toller Typ! Hab mal mit ihm einen Tag verbracht bei seinen Eltern wegen eines Interviews, Spitzentyp!! Liebe Grüße, Steffi

  24. Antworten Corinna 5. September 2011 um 09:06 Uhr

    GP finde ich auch sehr sympathisch, befreundet wäre ich z.B. gerne mit “CP”, also Christiane Paul. Weil ich sie einfach schon immer toll finde. Medizinerin und Schauspielerin, Mutter von 2(?) Kindern, sie kriegt das alles irgendwie hin und sieht dabei immer gut aus. Vielleicht könnte ich da was von ihr lernen… 😉 Und sie hat so ein tolles Hutgesicht. 😀
    Jennifer Aniston wäre aber auch noch ne Option. Ich versteh’ ja bis heute nicht, wie Brad sie für Angelina (*örks*) verlassen konnte… Geht gar nicht. 🙁
    Müsste ich mir einen männlichen Freund aussuchen, dann wär’s wohl Ben Stiller. Er sollte dafür aber noch ein paar Jährchen jünger sein. Wie auch immer: Spaß dürfte man mit ihm mehr als genug haben. 😀

  25. Antworten Razi 5. September 2011 um 09:07 Uhr

    Wow, von dem Kochbuch hab ich in letzter Zeit viel gelesen. Würd ich gerne gewinnen 🙂

    Ich wär gerne mit Steffen Henssler befreundet. Er ist lustig und mag Fisch so wie ich. Mit ihm würde ich gerne mal kochen.

  26. Antworten clara 5. September 2011 um 09:13 Uhr

    Liebe SL.. ohhhmhhh… ich bin auch spontan in GP schockverliebt… darf ich da auch mit befreundet sein?! 😉 befreundet wär ich momentan gerne mit Mr. Bazaar (http://brightbazaar.blogspot.com/). MB macht einen sehr hübschen blog und scheint auch ein wenig verrückt zu sein.. somit: Gleich und Gleich gesellt sich gern ;-).. und dazu wär momentan ich auch gern mit Matthias Schweighöfer befreundet, weil der irgendwie so sympathisch ist und auch immer so ein nettes Facebook-Video-Tagebuch führt.. Freunde kann man nie genug haben… scheinbar bin ich eher die Männerfreundin…. Aber KOCHEN kann und mag ich trotzdem.. vor allem aus netten Kochbüchern..
    Alles Liebe
    CK (Eigentlich CAK, wegen der “Auguste” in der Mitte, aber das klingt so nach Erfrischungsraum)

  27. Antworten Kathrin 5. September 2011 um 09:13 Uhr

    Heute habe ich zufällig gleich nach dem Aufwachen den Artikel in der Brigitte gelesen und finde GP auch ganz toll.
    Das abgedruckte Rezept klingt genauso lecker wie die Pavlova.
    Befreundet gewesen wäre ich gerne mit Audrey Hepburn. I love her!!
    LG, Kathrin

  28. Antworten Yvonne 5. September 2011 um 09:14 Uhr

    Liebe SL,
    ganz lieben Dank für das Vorab-Rezept von GP. Man liest ja von ihr momentan in allen möglichen (Frauen)Zeitschriften und ich muss sagen: Erst dein Blogeintrag hat mich jetzt richtig neugierig gemacht, GP mal näher zu betrachten. Habe es nämlich bisher eher wie MS gehalten.

    Ich wäre gerne mit SJP (okok, ich meine Sarah Jessica Parker) befreundet. Sie hat auch schon so einen praktisch kurzen Namen und es würde mich interessieren, ob sie beim Powershoppen in Wien nicht irgendwann mal von ihren Highheels fallen würde 🙂 LG YF

  29. Antworten LL 5. September 2011 um 09:15 Uhr

    ETHAN HAWKE,…. seit ich mit 14 (!!! jahrhunderte her) den film “Der club der toten Dichter” gesehen habe, gehört mein herz ihm. bis heute einfach sup’rrrrrlässig.

  30. Antworten Julia 5. September 2011 um 09:15 Uhr

    Ui, ich habe die neue Brigitte schon seit Samstag und habe mich über das Interview gefreut. Vor einiger Zeit wanderten Buch und Rezepte von GP durch die US-Medien, wo ich auch das Rezept zu Pasta mit frittierten Zucchini fand, das echt gigantisch lecker ist. (Deswegen würde ich mich soooo freuen über das Kochbuch!) In meinem Blogpost dazu habe ich schon angemerkt, dass man wohl doch eher Vorurteile hat gegenueber Hollywoodstars u. man diese im Fall GP revidieren müsse. Witzig, dass es Marlene auch so ging 🙂
    Um die Häuser ziehen würde ich gerne mal mit dem UK-Rat-Pack Stephen Fry, Hugh Laurie und Emma Thompson: Viel Humor und Hirn – und trotzdem Spaß! 🙂

  31. Antworten MrsCake 5. September 2011 um 09:34 Uhr

    Früher fand ich sie auch immer recht unnahbar und ihre makrobiotische Diät und Sportwahn machten mir einfach nur ein bisschen Angst 🙂 Aber seit Glee und Country Strong finde ich sie sehr sympathisch und seit dem Kochbuch noch viel mehr! Ich warte auf das Buch auch schon seit einer Weile (amerikanische Rezepte umrechnen ist zwar möglich, aber auch ein bisschen nervig…) und würde mich über den Gewinn sehr freuen 🙂

    Liebe Grüße,
    Sarah

  32. Antworten Sapri 5. September 2011 um 09:41 Uhr

    Ich bin auch absolut von GP beeindruckt und würde mich total über das tolle Kochbuch freuen. Aber befreundet wär ich gerne mit einem nach außenhin ganz anderem Typ Frau…. achtung….Victoria Beckham! Ich halte sie für vollkommen unterschätz. Ich finde sie hat eine tolle Aura, zieht ihr Ding durch und vor allem glaube ich hat sie einen grandiosen Humor. Ich bewundere sie für ihren Stil und würde einfach mal gerne hinter die Fassade gucken, sie einfach als Familienmensch erleben und mit ihr über Gott und die Welt quatschen. Vielleicht würde sie, wenn sie wüsste, dass ich hier mitmache, ja auch die Daumen für mich drücken 🙂

    Lieben Gruß
    Sarah

  33. Antworten Friederike 5. September 2011 um 09:43 Uhr

    Hui,das ist ja schwierig… ich habe ja “echte” Freunde, bisher hatte ich nicht das Bedürfnis nach Starfreunden…aber getroffen hätte ich gerne mal Katherine Hepburn (ich liebe ihren Stil und staune immer über ihre Ausstrahung auf Bildern) und ein Party feiern würde ich gerne mal ZAZ (die fetzt), ach und interessieren würde mich, ob Kate Winslet tatsächlich so taff ist, einen Sonntagnachmittag backen mit Leila Lindholm könnte ich mir auch vorstellen… Also kennenlernen würde ich manche schon gerne 😉
    LG Friederike

  34. Antworten Penelope 5. September 2011 um 10:11 Uhr

    Tolle Freundin habt Ihr da! ich wär ja gerne mit der Pavlova*-* befreundet, das geht aber leider nur sphärisch…

  35. Antworten Andrea 5. September 2011 um 10:13 Uhr

    Wenn wir schon beim Kochen sind: ich wäre soooo gern die beste Freundin von Jamie Oliver. Der Typ hat einfach eine unglaubliche Gabe: er kann nur durch Worte und Mimik mir Dinge schmackhaft machen, die ich sonst niemals essen würde. Großartiger Typ <3

    • Antworten Steffi 5. September 2011 um 10:55 Uhr

      @ Andrea: Wenn du Jamie Oliver-Fan bist, kann ich dir empfehlen, ihm über Instagram zu folgen, er zeigt da unglaublich schöne, private Bilder von sich und seiner Familie, bin jetzt auch schwer verliebt in ihn und seine family!!

      • Andrea 5. September 2011 um 15:37 Uhr

        Danke für den Tipp! Ich bin ja schon dermaßen entzückt über die BBC iPlayer App mit der ich die alten “The Naked Chef” Staffeln schauen kann 🙂

  36. Antworten Summi 5. September 2011 um 10:15 Uhr

    Hallo Steffi, nachdem ich erst ganz gruselige Kritiken über GP´s Kochbuch gelesen hab , freu ich mich, das ihr es so gut besprecht. Ich denke auch, wir würden ein tolles Kleeblatt abgeben. GP, SL, MS und ich SM (von meinem Mädchennamen, den ich immer noch benutze);-) Sonst wäre ich gern mit dem genialen Musiker Jamie Cullum und seiner Frau Sophie Dahl befreundet.
    Liebe Grüße aus Lüneburg

  37. Antworten Sandra 5. September 2011 um 10:40 Uhr

    Wie gut, dass ich voher 2 Schälchen Blaubeeren vom Markt mitgebracht habe 🙂
    Denn somit mach ich mich jetzt sofort ran an die Pavlovas!
    Ich wäre gerne befreundet mit Jonny Depp.
    Den finde ich schon seit Teenie-Jahren recht lässig…..
    Aber auch die schon erwähnte Ina Müller fände ich klasse als Freundin!

    LG Sandra

  38. Antworten Fee 5. September 2011 um 10:55 Uhr

    Ich wäre gerne mit Zooey Deschanel befreundet. Vor allem könnte ich dann ihre Klamotten anziehen und überhaupt… :)!GP finde ich zugegebenermaßen von den weiblichen “Hollywoodgrößen” noch ganz sympathisch… LG, Fee

  39. Antworten Alexandra 5. September 2011 um 11:13 Uhr

    Hallo Steffi! Danke, dass Du gern mit GP befreundet wärst. Ich hätte das genauso wenig gewollt wie MS. Aber Du hast mein Interesse geweckt und ich werde jetzt auf jeden Fall einen Blick in das Kochbuch werfen. Hätte ich bis eben auf keinen Fall gemacht. Aber Vorurteile sind ja dazu da um sie abzubauen.

    Ich wäre gern mit Dick Brave befreundet. Er macht mir Spaß!

  40. Antworten Anne 5. September 2011 um 11:14 Uhr

    Ich wäre gerne mit Julia Child und Julie Powell befreundet. Mit ersteren geht es leider nicht mehr, da sie schon gestorben ist vor ein paar Jahren. Mich halt der Film “Julie & Julia” einfach sehr fasziniert. Julias Begeisterung für die französische Küche fasziniert mich in Kombination mit ihrer Durchsetzungskraft als einzige Frau in der franz. Kochschule das Kochen zu erlernen, um ein englischsprachiges Kochbuch in den USA herauszubringen. In Julie erkenn ich mich im Moment ein wenig wieder. Zwar stecke ich nicht in einer beruflichen Krise o.Ä., aber auch ich empfinde es als Entspannung Abends noch was leckeres zu zaubern und der Tag endet gut, egal was passiert ist. Dass sie auch übers Kochen und Backen bloggt, passt da natürlich auch wunderbar 🙂

    Bei Twitter folge ich dir als telialicious, bei FB gefällt mir dein Blog auch schon und dein RSS-Feed ist natürlich auch in meinem Reader 😀

  41. Antworten Alex 5. September 2011 um 11:39 Uhr

    Huhu, davon hab ich auch noch nichts gehört, siht aber yummie aus 🙂
    Also ich wäre gerne mit mit “Fonsi” (Alfons Schuhbeck) befreundet, mein Küchengott 🙂 Dann könnte ich immer mal in seine Pötte schauen und würde besimmt noch eine Menge lernen, hach…
    LG Alex, die Dich über Blogger verfolgt und auch in der Sidbar verlinkt hat 🙂

  42. Antworten Anni 5. September 2011 um 11:48 Uhr

    Bin dabei 🙂 *hüpf* Also, ich bin bei Johnny Depp 🙂 Mal abgesehen davon, dass ich den verwegen hübsch finde, hat der eine Insel und ist bestimmt saucool. Welcher Mann würde sonst Armbänder mit rosa Plastikperlen tragen? Netter Nebeneffekt ist auch noch das Frauchen, die irgendwie süß ist. (Muss ich erwähnen, dass ich Matthias Schweighöfer auch interessant fände, der wirkt immer so unbeholfen und urkomisch. Und wenn er das wirklich ist: Komische Menschen mag ich :))

  43. Antworten Sandra 5. September 2011 um 11:57 Uhr

    Huhu aus dem nassen München, ich hab mich grad riesig gefreut da ich am WE zufällige von dem Buch gelesen hab und dachte, das muss ich mir zulegen und schon ist hier ein Rezept, kann kaum die nächste Brigitte abwarten 😉 Ich wäre gerne mit CD 😉 (Cameron Diaz) befreundet-ich mag Ihr Lachen und wie sie in Higheels In 3 Engel für Charlie die Bösewichte umhaut,sie ist für mich eine echte Kumpelfreundin 😉

  44. Antworten Christina [Ohne Musik] 5. September 2011 um 12:10 Uhr

    Mit wem ich gern befreundet wäre? Mit Charlotte Roche. Ich würd ja mal gern wissen, was sie wirklich denkt und fühlt wenn sich die halbe Welt über ihre Bücher aufregt 😀

    Lg aus Österreich 🙂

  45. Antworten Stephie 5. September 2011 um 12:29 Uhr

    Also, das werde ich mir übermorgen gönnen, dann sind beide Mädels nämlich auch schon zum Mittag zu Hause und die zwei sind einfach total vernascht *g*

    Befreundet wäre ich gerne mit Jason Mraz … der singt einfach nur hammer! Bosse ist auch cool, hab ihn vorgestern bei den neuen Deutschpoeten live und in echt auf der Bühne gesehen … war das ein geniales Konzert … ja, auch die anderen Bands und Künstler waren klasse 😉
    Aber JM bleibt mein klarer Favorit … auch wenn ich keine Karte mehr für sein einziges D-Konzert dieses Jahr bekomme habe *sniff* Und die sind jetzt in den Online-Auktionshäusern einfach viel zu teuer und das ist so eine Gemeinheit *heul*nein,nureinScherz*

    LG und dir auch eine tolle Woche,
    Stephie mit 2 Mädels

  46. Antworten susanne b. 5. September 2011 um 12:41 Uhr

    ich muß ja sagen, eigentlich ist mir die GP auch zu perfekt. aber wenn die sogar das böse f…-wort sagt, ist sie vielleicht doch cooler, als gedacht…
    hmm, ich wär gerne mit axel prahl und jan-josef liefers befreundet, aber nur im doppel-pack! und die müßten im echten leben, dann genauso sein wie im tatort;-)
    (und pink als freundin zu haben, wär bestimmt auch nett!)

  47. Antworten Tiffy 5. September 2011 um 13:09 Uhr

    Hach, ich würde auch gerne mit GP befreundet sein. Und zwar seit dem Film “Große Erwartungen” – der mag nicht gerade als Meilenstein der Filmgeschichte gelten, aber ich hab ihn geliebt. Außerdem tragen alle Darsteller Grün in unterschiedlichen Farbtönen… hach, wunderschön. Und dann spielte sie auch noch im Shakespears-Film mit – auch hier absolut wundervoll. Naja, außerdem wären Coldplay-Karten, London-Trips und so sicherlich auch keine schlechten Nebenwirkungen 🙂 Und ich habe bislang nur einen Glee-Ausschnitt mit ihr gesehen, freue mich auber schon sehr darauf! Oh – und außerdem wäre ich gerne mit George Clooney und Brad Pitt befreundet, weil ich ja glaube, dass man mit denen super lustige Abende am Comer See haben kann! Und weil die einfach saucool sind. Glaub ich.

    Folge dir per RSS und jetzt auch via Pinterest.

    LG
    Tiffy

  48. Antworten Katie 5. September 2011 um 13:34 Uhr

    Holly Holiday ♥ ♥ ♥

    ich liebe GP seit sie bei Glee mitgespielt hat, war einfach ne sau geile Rolle 😉

    Noch liebe würde ich mit Dianna Agron befreundet sein, da sie einfach immer sau sympatisch rüberkommt und ich sie ultra toll, mega hübsch und einfach total süß finde 😉

    Folge dir via Twitter und bin email abonnent 😉

    Liebe grüße

  49. Antworten Sabrina 5. September 2011 um 13:39 Uhr

    Oh manno mann, da muss ich doch auch gleich noch in den Lostopf hüpfen, wenn man mal wieder so was tolles bei dir gewinnen kann liebe Steffi!
    Also ich persönlich bin ja mit meinen Freundinnen und Freunden eigentlich super-duper zufrieden und bräuchte keinen Promi-Freund.
    Aber wenn ich mir da welche aussuchen könnte, hm… ich mag Kirsten Dunst, ihre Filme und ihren Style sehr gerne und stelle mir sie als supertolle Freundin, Nigella Lawson kocht uns was Tolles, die darf auch noch mit und Clueso singt uns was Schönes vor! Hach ja 🙂
    Mach weiter so, dein Blog ist echt toll, sofort wenn ich bei Facebook eine Ankündigung zu nem neuen Blog-Post lese, gucke ich nach!
    Alles Liebe, Sabrina

  50. Antworten Jessica 5. September 2011 um 13:49 Uhr

    Ich wäre gerne mit Sante de Santis befreundet, denn er kocht gut, kommt absolut witzig rüber und stammt aus einem meiner Lieblingsländer :). Dann könnte er mir in seiner Kochschule auch gleich noch ein paar gute Tricks zeigen und wir könnten hinterher einen guten Schluck Wein genießen *g*.

  51. Antworten Miss-Erable 5. September 2011 um 14:05 Uhr

    Ich wäre gerne mit SL befreundet, damit ich die tollen Sachen probieren könnte, die sie immer kocht!
    Viele Grüße

    Miss Erable

  52. Antworten 5. September 2011 um 14:20 Uhr

    Also, auf dieses Kochbuch hast du mich nun wirklich neugierig gemacht!

    Ich wäre gerne mit Doris Day befreundet – ich ♥ diese 50er-Jahre-Kitsch-Filme! Kim Novak (Vertigo) finde ich auch toll, irgendwie geheimnisvoll. Mit Barack Obama würde ich gerne mal ein Schwätzchen halten.

    Und – mal was ganz Ernstes – Dietrich Bonhoeffer, den hätte ich gerne meinen Freund genannt!

  53. Antworten Isabell 5. September 2011 um 14:40 Uhr

    Mmh, Promifreunde … Ich würde mich für Charlotte Gainsbourg entscheiden. Alles was ich bislang von ihr gelesen habe, klingt sehr sympathisch und auf dem Teppich geblieben und trotzdem sehr cool. Außerdem mag ich ihre Musik, ihr Spiel und natürlich ihren Stil. Und ich könnte sie in Paris besuchen!

  54. Antworten loke 5. September 2011 um 14:54 Uhr

    das buch werde ich mir auch mal zu gemüte führen, außerdem hat j.olivedr gerade wieder ein neues buch rausgebracht. hier gibts nen artikel

  55. Antworten Anne 5. September 2011 um 15:00 Uhr

    Also ich hätte ja nichts gegen Jason Statham oder Vin Diesel als engen Freund einzuwenden… 😉
    Obwohl, wenn mein bester Freund das hört, wird der ganz böse, der is nämlich ganz super und trägt zurecht das Prädikat “allerbester Kumpel den’s gibt” … aber so ein kleiner Tagtraum wird ja erlaubt sein!

    Lg,Anne

    (PS: Verfolge dich bei FB!)

  56. Antworten Martina 5. September 2011 um 15:08 Uhr

    Was für eine wundervolle Geschichte, ich hab ja gerade so gelacht, geschmunzelt und mich gefreut!

    Mit wem ich gern befreundet wäre?!!! Mit Dir!!! dann würde ich nämlich all diese wunderbaren Rezepte immer gleich auf den Tisch bekommen und müsste mich nicht erst Tagelang an den Bildern ergötzen bevor ich sie endlich probieren dürfte!!!
    Und mit welchem echten Promi? Ich weiß es nicht, wohl am ehesten mit Christoph Waltz, ich brauche Menschen um mich herum die viel Humor haben und mit denen man ausgiebig lachen kann!

    Sollte ich nicht gewinnen werde ich mir das Kochbuch wohl kaufen, es sieht doch wirklich zu verlockend aus!

    liebe Grüße
    Martina.

  57. Antworten Kati 5. September 2011 um 15:30 Uhr

    Liebe Steffi (also known as SL), ich wäre gerne mit Sofia Coppola befreundet – zum einen macht sie so unglaublich tolle Filme, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass man mit ihr nicht auch eine tolle Zeit verbringen könnte, zum anderen hat sie glaube ich gute Beziehungen zu Marc Jacobs, und davon würde ich uneigennütziger Weise gerne profitieren 😉 Und noch ganz uneigennützigerer Weise hätte ich gerne das Kochbuch, von GP, weil ich sie auch gerne mag. Und Blaubeeren! Danke für deinen Blog – und die netten Fotos auf instagramm (ich heiße dort Strucks). Viele Grüße, KS (folgend per Blog und FB)

  58. Antworten Enie 5. September 2011 um 15:53 Uhr

    Die Geschichte ist echt klasse, toll dass ihr es mit dem Interview geschafft habt.

    So als Promifreundin hätt ich gern Anna Paquin. Ich liebe ihre Art und sie hat einen wundervollen Humor. Und vor allem ist sie nicht so ein typische Hollywood-Püppie.

    Liebe Grüße und danke für das tolle Rezept;)

  59. Antworten Kathrin 5. September 2011 um 16:59 Uhr

    Oh, ich möchte bitte auch was gewinnen!
    Ich wäre gerne mit der talentierten Anna Depenbusch befreundet, weil sie so zauberhaft singt, ihre Texte einen immer wieder überraschen und sie so wirkt, als könne man mir ihr unheimlich viel Spaß haben.
    (Ich folge dir auch bei Facebook.)

  60. Antworten Titilayo 5. September 2011 um 17:12 Uhr

    Hallo Steffi,

    es ist immer wieder eine Freude Deinen Blog zu lesen und versüßt mir jeden Morgen auf´s Neue den Tag.

    Ich wollte schon als kleines Mädchen mit Pipi Langstrumpf befreundet sein, mit ihr gemeinsam die Sommerferien verbringen, in einem Haus wo selbst Pferde und Affen willkommen sind und wo es nur eine Regel gab – nämlich das es keine gab! Einmal mit Pipi nach Takatuka oder auf der Suche nach dem Spunk – dafür hätte ich alles gegeben…leider ist Pipi Langstrumpf kein Promi und werde sie somit niemals treffen können. Aber einmal im Jahr zur Weihnachtszeit nehme ich mir einen ganzen Morgen nur Zeit für Pipi…und das mit 36!

  61. Antworten hennymats 5. September 2011 um 18:11 Uhr

    Also ich wär gerne mit meiner Kollegin Kalina befreundet, und die findet gp auch so toll wie ihr. Außerdem hatte sie gerade Geburtstag und würde sich bestimmt über das Buch freuen!

  62. Antworten Mareike 5. September 2011 um 20:19 Uhr

    Oh ja, die Pavlova… ich bin mit meinem Freund ein halbes Jahr durch Australien gereist und dort ist sie sozusagen die “Nationaltorte”. In jedem Supermarkt kann man Baiserböden kaufen. Wir haben uns dann zu Weihnachten eine gegönnt, darauf gab es geschlagene Sahne mit Lemon Curd (!) und viele verschiedene frische Früchte (die in Australien tausend Mal besser schmecken als hier, vor allem die Mangos!!!). Jedenfalls kam ich am Freitag nach einem langen Arbeitstag nach Hause und da hatte mein Liebster eine Pavlova gebacken! Was will man mehr 🙂

    Eigentlich ist es sehr schwer zu sagen, wessen Freundin ich gerne sein will… aber wenn Du so fragst, würde ich Blake Lively sagen – dann könnte ich mich mal durch ihren Kleiderschrank wühlen 🙂

    Liebe Grüße!

  63. Antworten Katrin 5. September 2011 um 22:31 Uhr

    was für ein leckeres rezept … nu hab ich reell appetit drauf!!
    aber ich versuch mal mein glück, evtl. kann ich ja bald ganz viele leckere sachen mit dem gewinn machen!!
    ich würde ja sehr gerne z.b. mit sasha befreundet sein, der kommt reell symphatisch und witzig rüber … und der fällt mir grad so spontan ein! 🙂

    lg katrin

  64. Antworten Petra 6. September 2011 um 00:41 Uhr

    Also nachdem ich jetzt sehr lange darüber nachgedacht habe, welchen Promi ich gerne zu meinen Freunden zählen würde, habe ich festgestellt, dass ich das so gar nicht beantworten kann, da ich bei keiner prominenten Person sagen kann, ob ich sie privat mögen würde. Nichtsdestotrotz würde ich sehr gerne mal mit dem ein oder anderen “Promi-Koch” gemeinsam kochen! Ich denke, dass man bei vielen unglaublich viel lernen könnte (bspw. Alfons Schuhbeck, Johann Lafer, Steffen Hennsler oder auch Cornelia Poletto), mit anderen vermutlich aber der Spaß im Vordergrund stünde (bspw. Horst Lichter, Jamie Oliver, Tim Mälzer oder auch Lea Linster). Ob ich mit einem von denen dann tatsächlich befreundet sein möchte, würde ich danach entscheiden wollen 😉
    Über das Buch würde ich mich trotzdem sehr freuen!
    Liebe Grüße,
    Petra

  65. Antworten Sabrina 6. September 2011 um 08:27 Uhr

    Ich wäre gerne mit Milow befreundet. Grillen am offenen Feuer mit Live-Musik, das wär’s. Und zum Nachtisch Pavlovas. 🙂

  66. Antworten Frauzausel 6. September 2011 um 08:57 Uhr

    Da ich GP nicht persönlich kenne, weiß ich auch nicht, ob ich sie als Freundinn haben möchte.
    Sympathisch kommt sie aber rüber…..
    Vielleicht wird sie noch sympathischer, wenn ich ein paar Rezepte ausprobiert habe.

  67. Antworten Sabine 6. September 2011 um 11:01 Uhr

    Ich kann keinen Namen nennen, ich wäre gerne mit einer alten Frau befreundet die fundiertes Wissen über unsere Natur, die Pflanzen und Tiere, die Umwelt und alte Koch- und Backrezept hat, die alte Rituale und Mythen kennt, die Kräuterwissen hat und Heilmittelchen machen kann. Diese Frau würde ich gerne persönlich kennen.
    Das Kochbuch hätte ich gerne weil ich süchtig nach neuen Rezepten bin :-))

  68. Antworten Zornröschen 6. September 2011 um 11:44 Uhr

    Hm, ich wäre wohl sehr gerne mit Loriot und Peter Ustinov befreundet gewesen. Die Mixtur aus hervorragender Beobachtungsgabe, feinem Humor und Intelligenz fasziniert mich. Und ich hätte immer viel gelacht, geschmunzelt, gelächelt. Ansonsten wenns ums Kochen geht, wahrscheinlich auch Steffen Henssler. Aber tauschen möchte ich meine echten Freunde gegen keinen, höchstens ergänzen 😀

  69. Antworten Dana 6. September 2011 um 13:31 Uhr

    Am liebsten kennen wuerde ich Judith Holofernes. So viel Talent und Intelligenz und dann noch diese oh soo schönen Songtexte… nicht umsonst himmle ich sie an, seit ich acht bin!
    Getroffen habe ich sie schon ein paar Mal, weil sie in meiner Nachbarschaft wohnt *leiiiichter Stolz* und so einen netten Menschen, mit so einer tollen Band… wer will so jemanden nicht als Freund?

  70. Antworten Martina 6. September 2011 um 13:38 Uhr

    Ich bin ja irgendwie so gar nicht in Promis verknallt, obwohl ich ständig am Klatsch & Tratsch lesen bin. GP – in meinem Lieblingsforum generell nur Fishsticks genannt – wirkt irgendwie so kühl und makrobiotisch, wobei ich zugeben muss, dass mir ihr Look super gefällt in letzter Zeit. Vielleicht überzeugt mich ihr Kochbuch?

    Hab übrigens mal was superlustiges auf Robbie Williams Blog betreffend GP gelesen. Er hatte Besuch von Chris Martin und seinen Bandkollegen, dann kam auch noch Gwyneth mit Töchterchen Apple vorbei und Robbie war irre aufgeregt deswegen. Er hat sich überlegt, wie er am besten ein Gespräch mit ihr beginnt und meinte dann: “Hey would Melon like some apple!”. GP fand’s weniger erheiternd 😉

  71. Antworten Bine 6. September 2011 um 14:56 Uhr

    Was für eine geniale Geschichte. Ich habe mich gerade totgelacht und finde es sehr symphatisch, dass Du Deinen Hochzeitstermin nicht wegen GP verlegen musstest.
    Das Buch würde mich riesig interessieren, ich bin schon ein paar Mal darumgeschlichen!
    LG Bine

  72. Antworten Alessa 6. September 2011 um 15:43 Uhr

    GP finde ich auch toll, besonders als Austauschlehrerin Holly Holiday in Glee! 🙂 Befreundet wäre ich total gerne mit Beth Riesgraf aus Leverage, weil sie total lustig und natürlich rüberkommt und so coole Stunts macht. Alternativ würde ich auch super gerne mal ein paar Runden D&D mit Wil Wheaton spielen… 😉
    Ich folge eurem schicken Blog über “bloglovin'”, wenn das auch gilt…

  73. Antworten Robert 6. September 2011 um 20:25 Uhr

    ich wär gern mit homer simpson befreundet

  74. Antworten Maike 6. September 2011 um 20:29 Uhr

    ohhh, Matthias Schweighöfer scheint ja reichlich beliebt zu sein 🙂 war auch mein erster Gedanke, denn sein Lachen ist einfach zu schön und steckt mich immer an…Mit ihm hätte man sicher ne Menge Spass.

    Lieben Gruß von Maike,
    (die dir auf facebook folgt)

  75. Antworten Mimi 6. September 2011 um 21:26 Uhr

    ich muss da leider auf den fahrenden Zug aufspringen. Als Schauspielerin finde ich GP jetzt nicht so prickelnd. Doch als GP umso mehr – was kann die Frau eigentlich nicht?
    Schon länger folge ich ihr auf http://goop.com/
    und kann ein bisschen in ihre Welt hineinschnuppern. Ja eh: alles auch Businessplan, aber das blend ich aus. Weils so schön ist!

    Brigitte steht jedenfalls auf meiner Einkaufsliste. Danke!

  76. Antworten Finja 6. September 2011 um 21:47 Uhr

    Wirklich eine tolle Geschichte.
    Ich wäre gerne mit Cynthia Barcomi befreundet. Wir würden dann nur noch in der Küche hängen und alle Rezepte ausprobieren, die wir in die Finger kriegen. Tolle Vorstellung und sicherlich sehr lecker.

  77. Antworten verena 6. September 2011 um 22:35 Uhr

    ooooh…ich wuerde gerne J.F.Kennedy treffen…sein charme wuerde mich wahrscheinlich umhauen. Aber was solls, er haette sicher einige interessante Dinge zu erzaehlen!
    Das Buch waere toll, bin nach euren erzaehlungen schon ganz neugierig!

    liebe Gruesse Verena

  78. Antworten Katie 7. September 2011 um 00:04 Uhr

    Wenn ich ehrlich bin, begeistert von GP war ich bisher noch nicht …. ja, genau, bisher. Aber ein Kochbuch? Und dann so ein leckeres Rezept? OOOOH, das scheint Potenzial zu haben. Würd da so gerne mal reingucken und ausprobieren! Zeit, sich GP doch mal genauer anzugucken. Vielleicht werden wir auch noch Freunde. Mit wem ich unbdingt mal befreundet sein möchte? Nora Tschirner! Herrlich locker, super sympatisch, einfach natürlich, jemand zu Pferde stehlen, quasseln! Liebste Grüße Katie

  79. Antworten Lissa 7. September 2011 um 11:15 Uhr

    Hallo Steffi,
    tja irgendwie fand ich Mette Marit schon immer toll!! MM wirkt sehr nett und hat einen tollen nordischen Stil, die würde ich auch gerne mal einladen. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass ihr Dein Blog gut gefallen würde….
    Komisch, dass man immer so viele tolle Leute von der Ferne beobachtet und das Gefühl hat, dass es in der näheren Umgebung nur wenig Leute gibt, die einem ähnlich sind… Liebe Grüße aus München, Lissa

  80. Antworten Vanessa 7. September 2011 um 11:41 Uhr

    Das Kochbuch sieht wirklich toll aus und das Rezept verspricht schon einiges! Befreundet wär ich gern mit Astrid Lindgren gewesen (kann so tolle Geschichten erzählen und ich würde mit ihr mein Schwedisch nicht verlernen), mit Lorelai Gilmore (das wäre bestimmt sehr spaßig) oder mit Farin Urlaub (ich mag seinen Humor und er ist ein interessanter Mensch, der bestimmt viel von seinen spannenden Reisen erzählen kann).
    Lieben Gruß! (Folge dir bei fb)

  81. Antworten Maria 7. September 2011 um 12:52 Uhr

    Hallo,

    Ich wäre super gerne mit Jamie Oliver befreundet. Wir könnten immer gemeinsam kochen, das wäre bestimmt toll 😀

    Viele Grüße
    Maria

  82. Antworten Anneke 8. September 2011 um 23:49 Uhr

    Ahhh, in letzter Minute!
    Ich wäre super gerne mit Anne Hathaway befreundet, die find ich schon seit Plötzlich Prinzessin super, und die ist immer so herrlich natürlich.

    Liebe Grüße
    Anneke

  83. Antworten Sapri 12. September 2011 um 18:24 Uhr

    Gibt es schon einen Gewinner??? Ich verpass sowas immer 🙂

    Lieben Gruß
    Sarah

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Werbung
  • spoon Werbung
    Zuckerschnuerl
    Lillibell
    Nordliebe
  • Mhhhontags-Rezept: eine Blaubeer-Pavlova von Gwyneth Paltrow + die Verlosung ihres wunderbaren Kochbuchs “Meine Rezepte für Familie & Freunde” + warum ich möchte, dass sie meine Freundin wird

Alles im Archiv anschauen