Wonach ist dir heute?

Steffi heiratet und wir – die Flitter Friends – wir schreiben… eine abwechslungsreiche Zeit für Steffi und für Euch….

Heute bin´s ich: Karin oder auch

Sich wieder so ein bisserl mit Hochzeit zu beschäftigen, da wird das eigene Fest – obwohl doch schon soooo lange her – wieder ganz lebendig. Habt Ihr auch sooo schöne Erinnerungen daran?
Meine Hochzeit war genauso wie ich sie mir gewünscht habe. Glücklich, strahlend, entspannt, festlich, sinnend, aufregend, schlaflos, nervös und noch so vieles mehr. Einfach wunderbar….

Ich denke gerne zurück und habe für diesen Post die Bilder “rauskramen” müssen… *seufz

Die Bilder von Steffis Hochzeit werden bestimmt ein Traum und erst das Kleid…. Ich bin schon ganz neugierig…

Steffi wünscht sich als Gastpost von mir ein Rezept.  Erst wollte ich ein GANZES Hochzeitsmenü posten – so mit allem GlitterFlitterDrumHerum, aber meine Rasselbande hier im Haus hatte eigene Pläne:
seit einiger Zeit gibt es pro Monat einen “KinderBestimmerTag”. Demokratie im eigenen Haus mit drei Bengeln unter 5.  Wir hätten damit niemals anfangen dürfen… Mein Mann meckert bestimmt, wenn er dies liest, denn ich schreibe “WIR”. ER war von Anfang an DAGEGEN… Und zurecht: ich dachte mit einem Tag wäre es getan, aber NEIN…
Haben die Drei einmal MACHT gehabt, prompt haben sie Blut geleckt. MEEEEHRRRR…. Am liebsten IMMER und STÄNDIG…

Und so forderten sie nun einen: “KinderBestimmmerSteffiPost”.

Hätte ich es doch NUR nicht erwähnt! Dabei habe ich meinem Mann gegenüber nuuuur so ein kleinklitzekleinwenig von meinem Flitterpost erzählt. aber mit RIESENGROSSEN ArgusOhren haben sie genau das aufgeschnappt, was für sie wichtig war.
Post, Hochzeit, Essen….

“WIR WOLLEN AUCH!”
“BITTE, MAMA!”
“BITTE, BITTE, BITTE, Mama!”
“ Wir wollen sagen, was DU machst!”

Was soll ich sagen, ich habe nachgegeben – kein Hochzeitsmenü – dafür durfte jeder eine süüüüüüüüße Zutat sagen aus der ich etwas zaubern sollte:

Eigentlich dachte ich ja, dass ich so Dinge wie Zucker, Mehl, Milch, Äpfel, Rosinen, Erdbeeren oder Nutella gesagt bekomme. Großer Irrtum…

Und das ist es nun geworden: das

Ein Eistraum für Bastelfreudige….

Zuerst habe ich das gewünschte Vanilleeis gemacht. Na ja, unsere Eismaschine hat gemacht… Ich habe nur die EierSahneMischung im Wasserbad aufgeschlagen. Das Rezept kommt von HIER.

Dann einen Brownieteig – ratzfatz – angerührt. Der Wasserbadtopf war vom “Eis” noch heiß, so dass die Schokolade subito geschmolzen war.  Rezept? Euer Lieblingsrezept – nach Wahl…

Nachdem der Brownieteig im Ofen war, noch schnell die einfachste Karamellsauce von Welt gerührt. Rezept von HIER.

DER BROWNIE SOLLTE GANZ KALT SEIN BEVOR MAN IHN BEFÜLLT!!!!

Madam Ungeduld musste nämlich den Brownie noch halbwarm mit Karamellsauce bestreichen und mit dem Eis befüllen… *herje! Das Eis und die Karamellsauce ist natürlich während der Kühlphase im Freezer zerlaufen…  Deswegen: macht es besser…

Hier die Schritte:

Brownie längs aufschneiden und mit Karamellsauce auf beiden Seiten bestreichen…

KÜHLPHASE N°1

Brownie mit Eis bestreichen und die andere Hälfte auflegen….  Ecken gegebenenfalls nachfüllen…

KÜHLPHASE N°2

BrownieEisSandwich mit geschmolzener Lieblingsschokolade ummanteln…

KÜHLPHASE N°3

VOILA:

Und dann sieht es eben so lecker aus und schmeckt auch soooo gut. Bei uns waren das SchoVaVaSchokuKA in wenigen Minuten weg… So soll es sein, oder…?


Karin

  1. Kommentare zu diesem Artikel
  2. nike 8. August 2011 um 07:22 Uhr

    super teamwork!
    ich bin vom wochenende noch zuckergeschockt, aber bei den bildern könnt´ ich ja schon wieder …
    entspannten montag,
    nike

    Antworten
  3. SiNiJu 8. August 2011 um 07:45 Uhr

    wow suuuper genial obertoll leider fehlt mir dazu die Geduld und Ruhe LG Gaby

    Antworten
  4. Nadine 8. August 2011 um 07:52 Uhr

    Mmmhh… das sieht aber auch wirklich schmackofatz aus!

    LG
    Nadine

    Antworten
  5. Susanne 8. August 2011 um 10:22 Uhr

    Ach Karin, ist das wieder einmal ein zauberhaft geschriebener (Gast)Post und das Rezept – himmlisch. Eine tolle Idee! Und so süß gestylt. Ohhhmhhh! Liebe Grüße Susanne

    Antworten
  6. nike 8. August 2011 um 10:36 Uhr

    ich noch mal…
    liebe karin, wie schön traumhaft hübsch sind denn bitte deine “rezeptheftchen” !!!! ich bin total begeistert!
    da muss ich noch mal söbern …

    Antworten
  7. Sabine 8. August 2011 um 13:15 Uhr

    Traumhaft!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert