Mein Podcast

Endlich Om - Der Podcast für Spätzünder in Sachen gesunde Ernährung, Selbstliebe und Nachhaltigkeit.

Mein Podcast

Worum es geht:

Dieser Podcast ist für alle, die denken: „Ah Mist, eigentlich müsste ich mal was in die Richtung tun, aber wo fang ich bloß an?“

So ging es mir nämlich auch.

In meinem Podcast Endlich Om stelle ich euch die Menschen vor, die mir geholfen haben, die Themen gesunde Ernährung, Selbstliebe und Nachhaltigkeit endlich anzugehen und die simple Tricks kennen, wie sie jeder in seinen Alltag ganz einfach integrieren kann. Das Tollste: Es funktioniert sogar mit Humor!

Wie man den Podcast anhören kann:

Podcasts kann man zum Beispiel über Apps auf dem Handy anhören: Bei Iphones geht es ganz einfach über die lila „Podcasts“-App, die standardmäßig auf dem Handy ist. Die App einfach öffnen, auf die Lupe klicken „Endlich Om“ eingeben, auf das Cover klicken, abonnieren klicken (ist kostenfrei!) und die Folgen anhören.

Bei Android-Handies ist standardmäßig die orangene App „Podcast Addict“ dabei, hier ebenfalls einfach die App öffnen, bei Suche „Endlich Om“ eingeben, auf das Cover klicken, abonnieren klicken (ist kostenfrei!) und die Folgen anhören.

Man kann sich auch die Apps der Anbieter Soundcloud, iTunes und Spotify herunterladen und die Podcasts darüber anhören, auch auf dem Ipad. Oder man klickt über den Computer auf deren Websites und findet den Podcast ebenfalls über die Suche.

Die Podcast-Folgen:

Folge #1 Wie schafft man es, sich und andere nicht mehr so zu stressen?

Gabi Besser hat mir in ihren Yoga- und Meditationsstunden beigebracht, wie man besser mit sich selbst und anderen umgeht. Ich dachte zum Beispiel, dass ich berufsbedingt als Journalistin sehr gut zuhören könnte. Aber nix da. Mit einer simplen Übung zeigt Gabi Besser in dieser Folge, wie man anderen den nötigen Raum gibt, um in Ruhe erzählen zu können. Schnell wird klar: So erfährt man viel Spannenderes, als wenn man ständig unterbricht. Und es erzählt einem so viel über einen selbst, warum man das gern tun würde.

Weiter sprechen wir übers schüchtern sein, gut zu sich selbst und stolz auf sich selbst sein und wie man das ganz einfach lernen kann.

Am Ende des Gesprächs gibt es eine Kurzmeditation zur Entspannung, die einem das Herz ganz weit öffnet. Klingt vielleicht kitschig, funktioniert aber tatsächlich. Probiert es aus!

Diese Folge gibt es über iTunes , Spotify und Soundcloud zu hören, einfach auf die Links klicken und los geht’s!

Folge #2 Wie schaltet man alles aus und sich wieder an

Maurice Pfleiderer war für eine Woche im Kloster. Seine Frau hat ihn hingeschickt, weil er den dringenden Wunsch verspürte, mal alles um sich herum auszuschalten und sich selbst wieder an. „Es ist dort ein bisschen wie im Swinger Club“ erzählt er im Interview, „nichts muss, alles kann“.

Die Woche Stille hat viel mit Maurice gemacht. Der Ex-Werber und jetzt selbstständige Unternehmer hat gelernt, langsamer zu gehen, die Nonnen nicht mehr so schnell zu überholen, dass ihnen fast die Röcke ins Gesicht flogen. Er hat sich um alte Wunden gekümmert, gemerkt, dass er erst sich selbst verzeihen muss, um anderen vergeben zu können. Und das man zu diesen Erkenntnissen ganz alleine kommt, ohne Therapeuten oder Coaches. Alles, was man dafür braucht, ist ein bisschen Ruhe.

Es ist ein Gespräch mit Tiefe, aber auch mit viel Humor. So wie das Leben eben ist.

Am Ende des Gesprächs liest Maurice ein selbst verfasstes Gedicht vor. Die Leidenschaft hat er im Kloster für sich wieder entdeckt.

Diese Folge gibt es über iTunes , Spotify und Soundcloud zu hören, einfach auf die Links klicken und los geht’s!