Schlemmen & Shoppen:

Lisa Stehle kommt gerade aus Stockholm und hat schöne neue Tipps mitgebracht. Ein kleiner Guide.

Ich war Anfang Februar das erste mal in Stockholm. Trotz Eiseskälte und verdammt kurzen Tagen hat mich die Stadt echt umgehauen mit ihren bunten, auf viele Inseln verteilten Häuschen, den hübschen Boutiquen und Cafés und den weltbesten Kanalbullar. Ein paar meiner Lieblingsplätze stelle ich euch heute vor.
Ein absolutes Muss für Foodies und Naturliebhaber ist ein Besuch bei Rosendals Trädgård, einem Café in einem hübschen Gewächshaus in mitten von Obstbäumen und Gärten. Selbst im Winter, umgeben von schneebedeckten Feldern sind die Gewächshäuser, die zum Schloss Rosendal gehören, einen Ausflug wert. Ich bin mit dem Boot zur Insel Djurgården gefahren, auf der das Anwesen liegt und dann zum Café spaziert. Es war so gemütlich dort und alle Speisen und die Einrichtung mit so viel Liebe gemacht, dass ich am liebsten für immer dort geblieben wäre. Wie schön es dort wohl im Sommer ist? Hach. Ich komme auf jeden Fall wieder.
Neben dem Café gibt es auch noch einen tollen Blumenladen und einen kleinen Shop, mit eigenen Produkten aus den Gärten drum herum. 
Rosendals Trädgård | Rosendalsvägen 38 |  April-September täglich 11.00-17.00, Oktober-Dezember Di-So 11.00-16.00 und Montags geschlossen | rosendalstradgard.se
Den besten Cappuccino habe ich im Café Pascal getrunken, einem kleinen Eckcafé in einer ruhigen Ecke Norrmalms. Das Café ist total gemütlich eingerichtet mit großen Fenstern, durch die den Großteil des Tages die Sonne hereinstrahlt. Neben gutem Café gibt es hier allerlei Sandwiches, Kuchen und Tartelettes.
Café Pascal | Norrtullsgatan 4 | Mo-Do 7.00-19.00, Fr 7.00-18.00, Sa-So 9.00-18.00 | cafepascal.se
Café, Galerie und Concept store in einem – willkommen im Snickarbacken7. Es liegt versteckt in der gleichnamigen Gasse und sobald man durch das großes hölzerne Tor eingetreten ist, steht man in einem großen, verwinkelten loftartigen Raum mit hohen Decken und Rundbögen. Schon allein die Räumlichkeiten sind einen Besuch wert! Den Café, süße Kleinigkeiten oder einen Mittagssnack bestellt man direkt an der Bar und setzt sich dann an einen der vielen Tische. Es gibt Wlan für diejenigen, die gerne in Cafés arbeiten und der Concept Store bietet eine wechselnde Auswahl an hübschen Dingen wie Wohntextilien, Magazinen und Accessoires.
Snickarbacken7 | Mo-Fr 10.30-18.00, Sa 11.00-17.00, Sonntags geschlossen | snickarbacken7.se
Für Abends kann ich das Ilse Restaurang sehr empfehlen, ein kleines, gemütliches Restaurant in dem ich super herzlich empfangen wurde und mich gleich total wohl gefühlt habe. Auf Empfehlung habe ich eine ihrer Tartes probiert und die war echt ein Traum! Nicht wie man sie klassisch kennt, sondern mit einem fluffig knusprigen Boden und verschiedenen Belägen. Dazu gibt es guten Wein und gute Drinks. Die Atmosphäre ist total familiär und während man dort vor sich hin schlemmt, kann man den Köchen beim kochen zuschauen oder sich mit ihnen unterhalten.
Ilse Restaurang | Kungstensgatan 9 | Mo-Fr 11.30-01.00, Sa 12.00-01.00 | restaurangilse.se
Fotocredit: thatsup.se
Besonders gut hat mir auch die Markthalle Saluhall in Östermalm gefallen. Ein Stand schöner als der andere mit Obst und Gemüse, Fisch, Back- und Gourmetwaren. Wie der Stand von Vete-Katten, einer super guten Stockholmer Bäckerei und Patisserie, die es schon seit 1928 gibt. Und dazwischen immer wieder kleine Restaurants und Cafés, bei denen man direkt das ein oder andere testen kann.
Östermals Saluhall | Östermalmstorg | Mo-Fr 9.30-19.00, Sa 9.30-17.00 | ostermalmshallen.se
Sehr inspirierend ist der kleine Laden Fab Lab voSet Designer & Stylist Johan Svenson. Hier gibt es alles mögliche, was den Alltag schöner macht: gute Magazine, Wohnaccessoires und ausgewählte Kosmetikprodukte von kleinen Labels, die man sonst fast nirgends findet. Dazu wird man bestens beraten – wer sich für unbekannte Labels interessierte sollte auf jeden Fall einen Abstecher dort hin machen. Alternativ gibt es einige Produkte auch im Fab Lab-Onlineshop.
Fab Lab | Bondegatan 7 | Do-Fr 12.00-18.30, Sa 11.00-17.00, So 12.00-16.00 | fab-lab.nu
Ein toller Laden für Wohnaccessoires, Geschenke und allerhand hübscher Kleinigkeiten ist der Tambur Store in Södermalm. Liebevoll eingerichtet findet man hier sehr ausgewählte Dinge, die das Zuhause noch schöner machen.
Tambur | Folkungagatan 85 | Mo-Fr 12.00-18.00, Sa 12.00-17.00 | tamburstore.se
 
 Außerdem sehr sehenswert ist das Kaufhaus Åhléns, hier gibt es eine riesige Auswahl an Mode, Design, Beauty-Produkten und vielem mehr. Es gibt einige dieser Kaufhäuser in der Stadt und alle die ich gesehen habe, waren echt riesig. Deshalb am besten ein bisschen Zeit einplanen, wenn man Lust hat, dort zu stöbern.
Zu guter Letzt, alle die sich gerne ein bisschen Stockholm mit nach Hause nehmen wollen sollten unbedingt im Urban Deli vorbeischauen, ein Supermarkt, der es mit den Marqt und Stachs aus Amsterdam aufnehmen kann! In hübschen Holzkisten und an marktähnlichen Ständen stehen allerhand schwedische Produkte, an denen man sich gar nicht satt sehen kann. Von Knäckebrot über Rentierschinken bis hin zu Blaubeermarmelade findet man hier wirklich alles! Ebenfalls zum Urban Deli gehört ein Restaurant, das fast rund um die Uhr geöffnet hat.
Urban Deli | Sveavägen 44 | Mo-Di 07.00-23.00, Mi-Fr 07.00-01.00, Sa 07.00-00.00, So 00.00-23.00 | urbandeli.org
Ich hoffe, ihr seid inspiriert für den nächsten Trip. Was sind denn eure Geheimtipps für Stockholm?
Gutes Reisen euch und alles Liebe,
Lisa

Text  – Lisa Stehle

4 Comments

  1. Antworten Lilli 13. März 2018 um 10:18 Uhr

    Liebe Lisa, danke für die Tipps, das Rosendals ist auch einer meiner Lieblinge, im Winter, wenn es draußen kalt ist oder es regnet liebe ich auch sehr dieses plüschige alte Cafè: http://www.sturekatten.se/
    Dir eine Woche mit viel ‘lagom’, lg, Lilli

  2. Antworten Jana 13. März 2018 um 11:38 Uhr

    Super Tipps, habe ich mir direkt für den nächsten Stockholm Besuch notiert.

    Hier noch meine Favoriten:
    Hotel Skeppsholmen (Liegt auf einer separaten Insel und trotzdem ist man von dort in 5 Minuten mit dem Fahrrad im Zentrum. Das Frühstück ist ein absoluter schwedischer Traum.)

    Rolfs Kök (ein tolles schwedisches Restaurant)

    Fotografiska (super Museum)

    Lila Ego (Wunderbares Restaurant für besondere Tage. Leider immer Wochen vorher ausgebucht).

    • Antworten Lisa Stehle 13. März 2018 um 15:15 Uhr

      Liebe Jana, vielen Dank für die vielen Tipps! Das Hotel Skeppsholmen hatte ich auch gesehen, das sah super aus, war aber leider schon ausgebucht. Aber vielleicht schaffe ich es ja beim nächsten Mal dort hin! Alles Liebe, Lisa

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Werbung
  • spoon Werbung
    Mermaid Uhren
    Stoll Werbung
    Nordliebe
  • kemikuroj Werbung
    Minimarkt
    Lillibell
    Podcastfestival

Das könnte dir auch gefallen

Alles im Archiv anschauen