Wonach ist dir heute?

collage-stephanie-hoffmann-trend-to-go

 

Ein paar Wochen ist es her, da war plötzlich eine Email von Steffi in meinem Briefkasten: „Ich stelle für meinen Blog ein Team an tollen Frauen zusammen, ich hab’ so richtig Lust, wieder loszurocken und da kamst du mir auch in den Sinn. Hättest du Lust, bei mir eine (Trend-) Kolumne zu schreiben? Etwas zum Thema Wohnen, Trends, Shopping etc.?“. „Na klar, und wie ich Lust darauf habe!“ hieß meine Antwort, innerhalb von ein paar Sekunden war die Geschichte eingetütet.

Steffi und ich haben uns bei einer Veranstaltung kennengelernt. Nach ihrem Vortrag nahm ich mein Herz in die Hand und gab ihr meine Visitenkarte – mit der Bitte, mal in meinem Online-Magazin seelected vorbeizuschauen. Ihr gefiel wohl, was sie sah, kurz darauf machten wir bei mir Daheim eine Haustour und jetzt freue ich mich, monatlich meine Kolumne “Ein Trend to go” hier vorzustellen. Als gelernte Grafikerin und große Interiorliebhaberin beschäftige ich mich mit diesem Thema rund um die Uhr und liebe es, Trends und besondere Produkte zu entdecken.

In meiner Kolumne möchte ich euch Trends vorstellen, die mich faszinieren, euch etwas darüber erzählen, zum Träumen einladen und sowohl aus der Interior- als auch Fashionwelt inspirierende und nachkaufbare Produkte vorstellen. Von “ganz günstig” bis zu “gönn ich mir, wenn ich doch noch Rockstar werde”. Los geht’s heute mit Trend Nummer eins: die heiße Affäre von Gold und Samt.

 

kolumne-steffi

Der Metallic-Trend hält sich jetzt schon ein paar Jahre. Erst gab es das große Kupfer-Comeback, dann den Gold Glam und letzterer geht jetzt eine heiße Affäre mit Samt ein. Sowohl im Interior- als auch Fashionbereich. Wir durchleben aufs schönste noch mal die 50er und 60er Jahre, den Mid-Century-Trend, nur angepasst an den heutigen Geschmack mit neuen Designs und Farbkombinationen. Rosa, Senfgelb, Blau, Mint und Bordeaux – eigentlich eher trübe Farben werden durch das glamouröse Gold zum leuchtenden Superstar.

Es ist die perfekte Affäre: der eine Partner bildet eine entspannte Basis, während der andere ihn ab und zu zum Durchdrehen bringen kann, im positiven Sinne. So eine Affäre kann also auch im eigenen Wohnzimmer stattfinden.

Dies ist kein Plädoyer fürs Fremdgehen. Eher eins zum Auffrischen des Alltags mit neuem Spielzeug.

Die Affäre darf sich auch gern bis ins Büro oder in die Bar ausbreiten. Samt ist herrlich dekadent als Stoffbezug, aber auch angezogen diesen Herbst/Winter der Wahnsinn. Am besten gleich mit dunklen Lippenstiftfarben, wobei die Farbwahl gut getroffen werden muss, damit man nicht aussieht, als sei man kurz vorm Ertrinken oder hätte noch Rest-Deko von Halloween im Gesicht. Aber das ist ja das schöne an Affären, das aufregende Neue. Also tobt euch einfach aus.

collage-stephanie-hoffmann

Welche Accessoires und Möbelstücke mich besonders begeistert haben – sei es die prächtige Palmen-Stehleuchte von Moving Mountains oder das elegante Daybed von Jonathan Adler, die gesamte Herbst/Winter Kollektion von Gubi, &tradition und AYTM, die bordeauxfarbenen Turnschuhe von Zara und viele kleine hübsche Accessoires – das alles und noch viel mehr könnt ihr nun in meinen Collagen entdecken. Alle Hersteller sind verlinkt, direkt zum einkaufen, wenn ihr mögt, siehe weiter unten.

Ach, was noch passt zum Thema Affären, beziehungsweise frischen Wind in die eigene Beziehung bringen, die Liason von Gold und Samt sieht man auch gerade in besonderen Hotels. So hat das Louis C. Jacob in Hamburg vor kurzem die Lobby in diesem Stil gestaltet. Und ebenfalls neu und passend zu diesem Trend – das Boutique-Hotel Mauritzhof in Münster hat wieder eröffnet und ist das reinste Gubi-Paradies geworden, siehe Bilder unten.

Ich wünsche euch eine aufregende Zeit!

Stephanie

mauritzhof-zwei

mauritzhof

 

DIE CREDITLISTE ZU DEN COLLAGEN

1 Box-Clutch mit Metallblüten von Essentiel Antwerp (119 Euro)

2 Matégot Garderobe von Gubi (159 Euro)

3 Interior Styling Showroom Spotti Milano by Studio Pepe (Fotos by Silvia Rivoltella) 

4 Hängelampe „Caracas 16-Light Chandelier“ von Jonathan Adler  (für Rockstars, ca. 2000 Euro)

5 Aktuelle Herbstkollektion 2016 von Gubi 

6 Altrosa Samtoberteil mit Volant-Ärmeln von Zara (19,95 Euro)

7 Wandleuchte „Mediterranea“ von Petite Friture (671 Euro)

8 Geldbeutel aus Samt mit Katzenmotiv von Asos (7,99 Euro)

9 Maxime Daybed von Jonathan Adler (für Rockstars, ca. 3.000 Euro)

10 Salatbesteck von Ferm Living (47 Euro)

11 Drehsessel „Stockholm“ aus Samt von IKEA (299 Euro)

12 Svante Karaffee Messing von Klong (79 Euro)

13 Tablett von AYTM (45 Euro)

14 Bellevue Stehlampe von Arne Jacobsen (699 Euro)

15 Glitterbrosche in Apfelform von Des Petits Hauts (15 Euro)

16 Ohrringe mit Blättern aus Leder von Atelier Maï Martin über Carnet de Mode (35 Euro)

17 Hotel „Saint Marc“ in Paris designed by Dimore Studio 

18 Verzierte Samtballerina von Miu Miu (590 Euro)

19 Goldene Palmen-Stehleuchte „Palmyra“ aus Messing von Moving Mountains (für richtige Rockstars – Preis auf Anfrage!)

20 Schwarze Blumenvase von Lyngby Porcelæn (ab 49 Euro)

21 Untersetzer in Sternform von Trunk (ca. 100 Euro)

22 „Box Chair“ mit grauem Satinbezug von Lawson-Fenning (für kinderlose Rockstars, ca. 1600 Euro)

23 Insekten-Schlüsselanhänger von Essentiel Antwerp (65 Euro)

24 Culotte mit grafischem Muster von Alysi (186 Euro)

25 Schwarze Hängeleuchte „George“ aus Messing von 7Gods Ltd (ca. 1100 Euro)

26 Wandleuchte mit geometrischem Design über Anthropologie (141 Euro)

27 Samt-Pyjama aus der Winterkollektion 2016 von For Restless Speepers 

28 KrimsKram-Täschchen „Fox“ aus goldenem Leder von Lilli-Marleen made with LOVE (12,90 Euro)

29 Dunkelblauer Samtblazer von Vero Moda (49,95 Euro)

30 Beetle Lounge Chair „Fully“ von Gubi (ca. 1200 Euro)

31 Duftkerze „Abd El Kader“ von Cire Trudon (65 Euro)

32 Pitcher mit goldenem Finish von Pottery Barn (35 Euro)

33 Kissen „Bergen 3“ mit grafischem Muster von Rouge du Rhin (87 Euro)

34 Holzkommode mit Messingdetails von CB2 (ca. 650 Euro)

35 Sneakers aus rotem Samt von Zara (29,95 Euro)

36 Garderobe „Memoir“ von DANTE Goods & Bads

  1. Kommentare zu diesem Artikel
  2. lola 1. November 2016 um 08:28 Uhr

    Wahnsinnig schön! Danke für die tolle Inspiration – ich möchte am Liebsten direkt mit der Renovierung anfangen!

    Antworten
    • Stephanie Hoffmann 2. November 2016 um 10:45 Uhr

      Liebe Lola, oh ja, wie ich das kenne! Jedes Mal, wenn ich auf der Suche nach tollen und einzigartigen Produkten bin, würde ich am liebsten die ganze Bude neu gestalten, wenn da nicht meine Kinder wären “Mensch Mami, was hast du denn da schon wieder gemacht…!” Und was soll’s, frischer Wind tut immer gut und wenn es nur ein paar neue lässige Accessoires sind. Also los geht’s… Herzliche Grüße und ganz viel Spaß, Stephanie

      Antworten
  3. Birgit 2. November 2016 um 08:49 Uhr

    Samt ist wirklich ein herrliches Material mit einer aufregenden Optik. Ich freue mich auf Deine weiteren Trend-Kolumnen, liebe Stephanie!

    Grüße
    Birgit von http://freiraumarchitektur.net

    Antworten
  4. Lilli 2. November 2016 um 10:19 Uhr

    Liebe Stephanie, danke, dass Du jetzt hier mit von der Partie bist. Ich liebe Samt und freue mich, dass er wieder en vogue ist und Du darüber schreibst, die 80ger sind schon so lange her 🙂
    Bin schon länger auf der Suche nach einem schönen Samtsofa oder einer Samt Chaiselongue, hast Du vielleicht einen Tipp für mich? Lieben Dank vorab, Lilli

    Antworten
  5. Stephanie Hoffmann 2. November 2016 um 10:53 Uhr

    Liebe Lilli, das freut mich sehr zu hören! Samt ist wirklich ein ganz tolles Material, gerade in den gedeckten Farben macht es echt was her und es hat so was elegantes an sich. Was das Sofa oder die Chaiselongue angeht, schaue doch mal bei Saba Italia vorbei, dort gibt es ganz tolles Samtsofa mit dem Namen „New York Suite“ oder auch das „Fly Sofa“ von &tradition ist ein echter Knüller. Ganz liebe Grüße, Stephanie

    Antworten
  6. Claudia 2. November 2016 um 21:50 Uhr

    Wow! Superinspirierend…vielen Dank dafür.
    Leider bleiben die wundervoll ziemlich atemberaubenden Stühle erstmal nur ein Traum!

    Antworten
    • Stephanie Hoffmann 3. November 2016 um 12:58 Uhr

      Liebe Claudia,
      das freut mich sehr, dass dich mein Beitrag inspiriert hat. Genau das möchte ich tun, andere inspirieren und kreative Ideen wecken. Ja, diese Stühle sind sehr teuer, aber ich finde diese Vorfreude immer so schön, wenn man sich etwas wünscht und man sich vielleicht diesen Traum eines Tages erfüllen kann. Alles Liebe, Stephanie

      Antworten
  7. Lisa 3. November 2016 um 00:14 Uhr

    Wow! Echt ein Traum! Vielen Dank, liebe Stephanie! Mir gefällt dieser Look auch wahnsinnig gut und so habe ich mein Schlafzimmer mit Goldassecoires vor einer nachtblauen Wand geschmückt und bin nun schon seit Wochen und sogar Monaten auf der Suche nach einem Samtstoff für meinen neu erstanden Vintagesessel, den ich für das Schlafzimmer neu beziehen möchte…
    hast du vielleicht einen Tip für mich wo ich in Hamburg tollen Polster-Samt bekommen kann? Gerne auch online.
    Vielen lieben Dank!
    Ach ja und gehe mal lieber nicht von dem “Rockstar”-Budget aus … 😉

    Antworten
  8. Stephanie Hoffmann 3. November 2016 um 13:03 Uhr

    Liebe Lisa, na, da habe ich wohl bei dir genau ins Schwarze getroffen – freut mich sehr! Tja, was den Stoff-Tipp angeht, kann ich dir leider keine regionale Adresse nennen, ich selbst wohne in Salzburg. Ich würde es mal mit einem ganz normalen Stoffgeschäft versuchen, dort wo man auch Bekleidungsstoffe bekommt. Samt ist dort eigentlich ein gängiges Produkt. Viel Erfolg bei der Suche, deine Stephanie

    Antworten
  9. Kathrin 3. November 2016 um 13:51 Uhr

    Mit dem Goldtrend, den man jetzt wirklich überall sieht, kann ich mich noch nicht so anfreunden , ich bin da irgendwie noch in der Kupferphase hängengeblieben und die wird bei mir auch noch was länger anhalten, da ich mir aus allen Trends immer das raussuche was mir auch wirklich gefällt und das darf dann auch länger oder sogar für immer bleiben. Mit dem Samt liebäuge ich dagegen schon bevor es zum Trend wurde, ich will endlich die alten Sessel die noch aus Opas Zeiten stammen damit beziehen, bin aber noch unschlüssig was die Farbe angeht.
    Flaschengrün ist da momentan mein Favorit.
    Viele Grüße und ich freu mich auf spannende weitere Trends
    Kathrin

    Antworten
  10. Stephanie Hoffmann 3. November 2016 um 14:29 Uhr

    Liebe Kathrin, ach, Kupfer passt doch genau so gut zu Samt – alles was glänzt und glitzert ist ein perfekter Begleiter. Samt sind nicht nur in dunkelgrün toll aus, sondern auch in blau (alle Töne), senffarben und rosé… Bis zum nächsten Trend. Herzliche Grüße Stephanie

    Antworten
  11. Maike 16. November 2016 um 13:29 Uhr

    Liebe Stephanie! Vielen Dank für die tollen Inspirationen! Weißt du vielleicht genau, von welcher Firma dieser tolle goldene “Kronleuchter” über dem Tisch am ersten Foto ist? Der ist genial!! Vielen Dank! Liebe Grüße Maike

    Antworten
    • Stephanie Hoffmann 16. November 2016 um 16:12 Uhr

      Liebe Maike, da hast du recht, der ist wirklich ein Traum! Ich kenne den Hersteller leider nicht, habe aber bereits in Mailand beim Studio Pepe angefragt. Sobald ich eine Nachricht bekommen habe, werde ich sie dir weiterleiten. Ganz liebe Grüße
      Stephanie

      Antworten
      • Maike 17. November 2016 um 11:52 Uhr

        Oh super – vielen Dank! Ich habe parallel durch die Pinterest Bildsuche herausgefunden, dass der ”
        Meurice Rectangular Chandelier” (By Jonathan Adler, from Robert Abbey) heißt. Aber ob das wirklich das Original ist, weiß ich nicht. Liebe Grüße

      • Stephanie Hoffmann 19. November 2016 um 13:18 Uhr

        Liebe Maike, ich habe gerade auch durch Zufall diesen Leuchter gesehen. Es ist genau dieser – “Meurice” von Jonathan Adler. Alles Liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert

Alles im Archiv anschauen

The future is female – ok, aber wer macht dann bei mir die Wäsche?
Wer und was unser Leben wirklich leichter und schöner macht. Hier kommt unsere neue Abo-Ausgabe.
Organic Makeup-Artist Lisa Scharff zeigt einfache Schminktricks für betonte Augen & einen frischen Teint.
Über das nach Hause kommen an Weihnachten und die dazu perfekt passende Mini-Serie.
Woher bekomme ich schnell Babysitter, Putzhilfen, Lieferdienste, Reparaturservices und Co? Hier!
Wir sind fertig. Auch mit dem Relaunch. Was geht, zeigen wir euch hier.
Wie will ich leben? Richtig gute Ideen für jetzt und die Zukunft. Hier kommt unsere November-Ausgabe des Endlich Ich-Abos.
Wo man jetzt gerade besonders schön in Hamburg, München, Köln, Berlin und Bremen essen, bummeln und was Tolles unternehmen kann.