Wonach ist dir heute?

JuliesCakesAußen

Vor ungefähr sechs Monaten habe ich per Zufall mit dem Produkte entwerfen angefangen. Eigentlich nur für unseren frisch renovierten Flur. Doch als eine Freundin nach der anderen fragte: “Wow, kann ich das bitte auch haben?” Da habe ich gedacht – vielleicht ist das das Produkt, das ich verkaufen sollte. Ich hab schon ewig davon geträumt, ein eigenes Produkt zu haben, das ich verkaufen kann. Und dabei geht es nicht in erster Linie um das Geld, sondern den Stolz und diese neue Welt, die sich einem öffnet, wenn man etwas verkauft, das man selbst entworfen oder hergestellt hat und worüber sich andere freuen. Sogar sehr, sehr freuen.

Dass das Kupfer Konfetti so abgehen würde, hätte ich im Leben nicht gedacht. Ich weiß noch wie ich beim NDR saß – in der Nacht davor hatte ich mit meiner Freundin Marlene, meinem Mann und einer Flasche Rotwein spontan meinen DaWanda-Shop eröffnet – und live im Fernsehen vom Kupfer Konfetti erzählte ohne auch nur den geringsten Plan zu haben wie ich das auf Masse herstellen, verpacken geschweige denn verkaufen könnte. Der Moderator scherzte noch, wir würden dann Pfingsten sicher mit der Nagelschere Zuhause sitzen und Konfetti ausschneiden. Ich lachte laut und dachte: wenn du wüsstest!

MiniMe

Das ist jetzt sechs Monate her und weil es so unglaublich viel Spaß macht, gibt es mittlerweile nicht mehr nur das Kupfer Konfetti, sondern kamen die Rauten, Sterne und der Adventskalender hinzu. Und ich bin so unglaublich dankbar, dass sich alles Produkte so super verkaufen, auch wenn das Kupfer Konfetti immer die Starrolle behalten wird. Mittlerweile habe ich bei DaWanda über 1200 Produkte verkauft, was ich selbst noch kaum fassen kann. Hinzu kommt der Verkauf über Messen und mittlerweile diverse schöne Geschäfte deutschlandweit, die wie wild meine Produkte verkaufen. Und weil ich immer wieder gefragt werde, es ja manchmal schnell gehen muss bei Geburtstagsgeschenken oder sich manche auch gern die Produkte vorm Kauf anschauen oder einfach noch viele andere hübsche Sachen noch fix mit kaufen möchten, kommt hier eine kleine Liste, wer jetzt alles in welchen tollen Geschäften die Produkte verkauft:

05bffe5e42f711e3b69022000a1deb4b_8

HAMBURG

*Neu dabei: der schöne neue Laden für Kinder-Sachen MiniMe im Hofweg 6 (siehe mittleres Bild oben) verkauft meinen Adventskalender, genau wie der spitzen Laden Second Kids im Mühlenkamp 48 (die haben den Kalender im Fenster dekoriert, so dass man die Rückseite beim Vorbeigehen sieht, siehe unten, eine hübsche Winterlandschaft) dort gibt es auch das Kupfer Konfetti, Stern-Spektakel und die Rauten, Human Empire im Schulterblatt 132 (wo man so hübsche Poster und andere Wohnaccessoires wie zum Beispiel mein Kupfer Konfetti, die Rauten und Sterne kaufen kann), Milchmädchendesign – der Ort für kleine, feine Designersachen im Lehmweg 47, Julies Cake im Eppendorfer Weg 158 (siehe Bild ganz oben) – dort findet man unter anderem köstliche und hübsche Kleinigkeiten, die auch super zur Adventskalender-Befüllung passen – beide verkaufen den Adventskalender, das Konfetti und die Rauten. Und ganz, ganz frisch ist gerade noch dazu gekommen – und ich freue mich RIESIG darüber – Wohngeschwisterchen im Schulterblatt 98. Ab diesem Donnerstag gibt es auch dort den Adventskalender zu kaufen. Juhu!

*Von Anfang an dabei: Der großartige Concept Store Minimarkt in der Bartelsstraße 37 mit all meinen Produkten im Verkauf, genau wie bei LIV in der Lutterothstraße 8 (der Schnappschuss oben stammt von da, Ladenbesitzerin Mareike hat den Kalender superhübsch auf und vor einer blauen Wand im String-Regal dekoriert – schöne Idee!) und Lys Vintage im Eppendorfer Weg 8 war auch von Anfang an mit dabei. Dort gibt es meine Kupfer Rauten zu kaufen.

 

9e9fd8dc3e3911e3b12422000a1f901a_7

BERLIN

*Neu dabei: Einer meiner absoluten Lieblingsläden in Berlin ting in der Rykestraße 41 verkauft jetzt auch das Rauten Rock’n Roll und die Sterne in Kupfer. Das schöne Interior-Geschäft Long Island Fine Living in der Grolmannstraße 44-45 verkauft den Adventskalender, Kupfer Konfetti und die Sterne in Kupfer. Und ganz frisch dabei ist der unglaublich hübsche BLOOMEN Shop in der Steinstraße 3, die ab dieser Woche auch den Adventskalender verkaufen und dieses tolle Blumen-Abo-Angebot Bloomy Days haben.

LEIPZIG

Das rote Paket, der schöne Shop für junges Design, verkauft in der Gottschedstraße 22 das Kupfer Konfetti und die Rauten in Kupfer.

MÜNCHEN

In München gibt es toller Weise auch zwei Geschäfte, die meine Produkte verkaufen. Das bezaubernde Café White Rabbit’s Room, wo auch mein Buchevent stattgefunden hat. Dort gibt es den Adventskalender, Kupfer Rauten, Kupfer Konfetti und Stern-Spektakel in Neonpink und Kupfer zu kaufen.  Und in der süßen Kinderküche, siehe Bild unten, wo Kinder kochen lernen und sich großartig austoben können, gibt es jetzt auch den Adventskalender zu kaufen. Und das, obwohl dort sonst gar nichts verkauft wird, aber die Mädels waren so begeistert vom Kalender. Hach wat schön.

München

FRANKFURT

Der wirklich sehr besondere Concept Store Colekt in der Brückenstraße, wo ich ebenfalls während meiner Buchtour zu Gast war, verkauft das Kupfer Konfetti, das Rauten Rock’n Roll und das Stern-Spektakel in Kupfer und Neonpink. Der Laden ist immer, immer, immer einen Besuch wert. Ich habe dort unter anderem unsere BlaBlaBla-Poster fürs Wohnzimmer gekauft.

DÜSSELDORF

Einen Laden, den ich vorher noch nicht kannte, ist das Hab und Gut in Düsseldorf, in der Neusser Straße 123. Dort gibt es mein Kupfer Konfetti und das Rauten Rock’n Roll in Kupfer zu kaufen.

BUXTEHUDE

Und in dem Laden Lieblingsstücke in Buxtehude in der Staderstraße 36 war ich auch noch nicht persönlich, aber werde versuchen das bald zu ändern, denn dort gibt es auch das Kupfer Konfetti, das Rauten Rock’n Roll und die Stern-Spektakel.

BOCHUM

Im Taschenklub in Bochum in der Hunscheidtstraße 61 wird neben tollen Taschen auch das Kupfer Konfetti angeboten.

HANNOVER

Im ganz frisch eröffneten Laden Sommerfugl in der Voßstraße 43 gibt es neben vielen anderen hübschen Dingen jetzt auch alle meine Produkte.

MAINZ

Ebenfalls ganz, ganz frisch am Start, sogar erst ab dem 16. November eröffnet, ist  das Geschäft Fuchs & Bente in der Gaustraße 34 in Mainz. Da gibt es, ich zitiere: “Heißen Scheiß für Zuhause!” Yeah! Die Website ist schon mal ein Knaller und Workshops werden die Mädels auch anbieten. Liebe Mainzer, da könnt ihr euch aber freuen!

BREMEN

Vom 22.-24.11.13 werde ich auf der Christmas & More-Messe in Bremen verkaufen. Die Messe hat letztes Jahr zum ersten Mal stattgefunden, war ein großer Erfolg und geht in die zweite Runde dieses Jahr. Ich bin dabei und kann 10 Bremern Freikarten geben. Also liebe Bremer, meldet euch, wenn ihr Lust habt, vorbei zu kommen. Schreibt mir an erzaehlsmir@ohhhmhhh.de. Ich würde mich wie Bolle freuen, euch da zu sehen!

ONLINE

Und last but not least gibt es meine Produkte auch in den beiden schönen Online-Shops Bertine und bei Geschenke für Freunde.

++++

Natürlich gibt es auch Tage, an denen ich verzweifle, wo Zulieferer Lieferprobleme haben, ganz viel auf ein Mal schief geht oder ich mit allem einfach nicht hinterher komme und am Chaos in unserer Wohnung verzweifle. Die Tage wechseln sich oft ab mit den Tagen wo ich vor Freude bei lauter Musik durch die Wohnung tanze. Aber ich habe es nicht eine einzige Sekunde bereut mit meinen eigenen Produkten und dem Online-Shop gestartet zu sein. Ich packe immer noch jedes Paket mit ganz viel Liebe und Freude ein. Und ich würde es jederzeit wieder tun und bin so gespannt, was sich daraus noch entwickelt. Denn auch wenn es vielleicht so wirkt, als hätte ich irgendeinen tollen Masterplan – dem ist nicht die Bohne so. Und das macht es alles so aufregend. Was weiß denn ich, was mir morgen einfällt. Die Produkte und der Online-Shop sind überraschend ein wunderbares zweites Standbein zu meinem Job als Journalistin, Buchautorin und Bloggerin geworden. Und ich habe jetzt schon irre viel gelernt und werde es sicher weiter tun.

Hätte ich je wirklich drüber nachgedacht, was alles zu tun ist, was für Herausforderungen zu bewältigen sind auf dem Weg, hätte ich sicher niemals damit angefangen. Deshalb lautet mein Rat an alle, die ähnliches vorhaben: Haltet eure Startkosten so gering wie möglich und dann – springt! Bleibt nicht oben zitternd auf dem Sprungbrett bis ihr kalte Füße bekommt, sondern springt mit einem Kopfsprung ins Abenteuer. Was soll denn passieren? Wie man schwimmt wisst ihr doch. Und das Tolle ist: es kommen auf dem Weg genügend Rettungsboote vorbei, mit Menschen drin, die einem helfen.

Na, was überlegst du gerade?

Danke für eure großartige Unterstützung! Danke, dass ihr mir dabei helft, meine Träume leben zu können und euch für neue zu inspirieren!

[herz steffi mitte]

  1. Kommentare zu diesem Artikel
  2. Jill 11. November 2013 um 15:00 Uhr

    Das ist wirklich eine schöne Erfolgsgeschichte! Die Sachen in deinem Shop sind klasse und wenn ich zum Weihnachtsmarkt in Düsseldorf bin schaue ich ganz bestimmt mal in das Lädchen rein 🙂

    Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg
    Jill

    Antworten
  3. Haydee 11. November 2013 um 15:20 Uhr

    Ach wie toll, in Bochum auch? Und dann noch im Hippen Ehrenfeld. Ja fein – das freut mich! Schöne Dinge kann man schließlich nie genug in der Stadt haben!
    Lg Haydee

    Antworten
  4. Ni Luka [ Firlefax ] 11. November 2013 um 15:25 Uhr

    Ich bin dabei zu springen…und lese mit Tränen der Rührung & Freude in den Augen Deine Geschichte !!! So wünsche ich mir nur ein klitzekleinen Teil Deines Erfolges für mein Vorhaben || Dawandashop…ein lang getræumter Traum. Ganz viel hoffen ist dabei…& bibbern…man investiert schon viel…muss einiges anbieten können…
    Dein Konfetti klebt hier auch an der Wand…Du weisst…
    und erinnert mich jeden Tag aufs neue an Deinen Weg, den ich schon lange
    mitverfolge…
    Liebste Grüsse
    Nicola

    Antworten
  5. Christiane 11. November 2013 um 15:41 Uhr

    Liebe Steffi , das war garantiert Telepathie ! Heute Mittag habe ich meiner Kreativ Freundin erzählt , das ich mir Dein Kupferkonfetti bestellt habe und wir haben über Deine Idee und Deinen Weg gesprochen . Und …ja ich stehe schon seit Wochen auf dem Sprungbrett , ich habe auch schon eine Idee und einen Shop- Namen . Ich würde es Dir gerne verraten ….. Liebe Grüße von Christiane

    Antworten
  6. Aileen 11. November 2013 um 15:43 Uhr

    Wow, ich finde es immer wieder so toll was du geschafft hast 🙂
    Ich gratuliere 🙂 Es ist einfach nur toll 🙂 🙂

    Liebst,
    Aileen <3

    Antworten
  7. Juliane 11. November 2013 um 15:57 Uhr

    Herzlichen Glückwunsch nochmal!!
    Toll, was du geschafft hast – das macht Mut!
    Herzlichst Juliane

    Antworten
  8. Lu 11. November 2013 um 16:02 Uhr

    Währenddessen sitze ich hier und bemale Marmeladengläser … Ob das auch mal so ein Renner wird? 😀
    http://lus-leben.blogspot.de/2013/11/diy-winterliche-marmeladenglas.html

    Antworten
  9. Sandra von 3-ZKB 11. November 2013 um 16:22 Uhr

    “… und dann – springt!” – Das ist so wahr, viele haben gute Ideen, trauen sich aber nicht, sie zu verwirklichen. Vielleicht haben einige nicht so viel Support durch Familie und gute Freunde oder wissen schlicht nicht, woher sie (die richtigen) Zulieferer bekommen. Das kann schon dafür sorgen, dass man länger als gewollt oben auf dem Sprungbrett zittert. Trotzdem halte ich Deinen Rat für gut und richtig: Klein anfangen und es einfach trotz allem versuchen.

    Ich finde es ganz toll, wie viel Erfolg Du mit Deinen Sachen hast und wünsche Dir, dass das nie aufhört und noch tausend weitere Ideen aus Dir heraussprudeln werden. Es ist spannend, das zu verfolgen und schön, wie viel Mut Du anderen machst.

    Antworten
  10. Edda 11. November 2013 um 16:27 Uhr

    Oh jaa, jaa, bitte hätte ich gerne eine Freikarte für Christmas&More in Bremen.
    Ich hab zwar geschworen, dieses Jahr keine Deko zu kaufen, aber gucken muss man doch!
    🙂

    Viele Grüße
    edda.

    Antworten
  11. Sabine LiebesSeelig 11. November 2013 um 17:10 Uhr

    Lustig, da saß ich erst gestern im Whit Rabbit’s Room habe in nettester Gesellschaft Kaffe getrunken und an Dich gedacht, als ich Deinen wunderhübschen Adventskalender gesehen habe (SO schade, dass Sonntag kein Verkauf ist, aber der Lieblingsmensch hat einen dezenten Hinweis bekommen 😉 )!
    Ich freu mich für Dich und mit Dir, dass Deine schönen Ideen jetzt so Viele glücklich machen :-)!

    Liebst,
    Sabine

    Antworten
  12. Ju 11. November 2013 um 17:38 Uhr

    Schon toll, wie viele Menschen du mit deinem Konfetti & Co schon glücklich gemacht hast. Und absolut nachvollziehbar! Ich hab eben mein erstes “richtig per Post” verschicktes Produkt versendet und freu mich auch tierisch! Obwohl ich natürlich auch gerne E-Mails an Bastelwütige verschicke, die dann mit viel Mühe meinen Adventskalender basteln – auch toll 🙂
    Vielleicht willst du als “Profi” dir ja mein Exemplar mal ansehen:
    http://de.dawanda.com/shop/that-looks-jut
    Viele Grüße & weiterhin riesen Erfolg!
    Ju

    Antworten
  13. babblbubbl 11. November 2013 um 18:40 Uhr

    Hallo Steffi, ich wollte nur sagen das ich deinen Adventskalender auch online bei selekkt.com gesehen habe ( wird bei dir in der Liste nicht aufgeführt) Auch ein sehr schöner online store! LG

    Antworten
  14. Vera 11. November 2013 um 19:14 Uhr

    So, so, so , so toll, liebe Steffi!!! Ich gönne es Dir von ganzem Herzen & bin gespannt was demnächst noch so bei Dir im Shop Einzug erhält! 🙂
    Ich überlege und überlege immer viel zu lange, nach diesem Blogpost werde ich einfach springen… 😉
    Große Umarmung!
    xxx

    Antworten
  15. Kerstin 11. November 2013 um 19:38 Uhr

    GRATULATION liebe Steffi, für deinen Mut zu springen, deine tollen Ideen, deine meeeega schönen Konfettis und den wunderhübschen Adventskalender, deine netten Zeilen in deinem Blog, ….
    Ich hoffe ich entdecke bald mal in Stuttgart was von dir!
    Bitte mach weiter so!
    Herzliche Grüße,
    Kerstin

    Antworten
  16. Dorea 11. November 2013 um 20:01 Uhr

    Aaaaahh Steffi, wis cool! Ich komme aus Mainz und warte schon seit Wochen auf die Eröffnung von Fuchs&Bente, weil ich glaube, dass das ein super Laden ist! Und dass die jetzt auch deine Sachen verkaufen, wie cool ist das denn? Ich freu mich total. Ich hoffe, es gibt dann auch das Kupferkonfetti!! Juhuu!

    Liebe Grüße
    Dorea

    Antworten
    • Steffi 12. November 2013 um 09:29 Uhr

      @Dorea: Ich hab noch mal schnell nachgeschaut: Jep, sie haben auch das Kupfer Konfetti bestellt! Das Ladenkonzept klingt superspannend, muss ich mir auch ganz bald anschauen! Ganz viel Spaß bei der Eröffnung!!

      Antworten
  17. Ute 11. November 2013 um 20:04 Uhr

    Liebe Steffi,
    da muss ich doch mal in Frankfurt die Augen offen halten, wenn ich mal wieder dort bin. Oder in München – da fahre ich nächste Woche hin. Dass du so viel Erfolg hattest, ist aber vermutlich auch deinem “Gesamtpaket” zu verdanken. Da stimmt einfach alles. Du hast einen wunderbaren Blog und damit auch eine famose Öffentlichkeitsarbeit. Als ich vor einigen Jahren einen Dawanda-Shop eröffnet habe und nach kurzer Zeit klar war, dass sich die Filzkissen und Filzwärmflaschen am besten verkaufen, war das nicht ganz so einfach – Filz ist irgendwie ein Nischenprodukt. Um davon zu leben, waren die Verkäufe zu gering und auf der anderen Seite war es sehr viel Arbeit. Denn so eine Wärmflasche zu filzen hat schon einige Stunden gedauert. Ich hab mich wie Bolle gefreut, als ein Hotel in München gleich 200 Exemplare ordern wollte, aber das konnte ich damals unmöglich schaffen. Inzwischen habe ich meinen Shop geschlossen, aber es schmerzt mich noch immer ein wenig und ich überlege, ob ich nicht einen Neuanfang wagen sollte. Dir wünsche ich jedenfalls weiterhin viel Erfolg und es macht Spaß zu lesen, wie du dich freuen kannst.
    LG
    Ute

    Antworten
    • Steffi 12. November 2013 um 09:27 Uhr

      @Ute: Liebe Ute, ja, das der Blog so erfolgreich ist, hilft natürlich ungemein. Aber auch das Wunder, ein Produkt gefunden zu haben, dass so viele Menschen auf ein Mal spannend finden. Es ist mir auch erst im Nachhinein aufgefallen, warum das Kupfer Konfetti funktioniert. Weil es nicht nur den Trend Kupfer aufgreift, sondern auch den Riesentrend Wohnen, es ist einfach anzubringen, nicht zu teuer und Wandsticker waren ja schon immer sehr beliebt (worüber ich vorher aber null nachgedacht habe). Vielleicht ist Filz wirklich ein Nischenprodukt. Oder es gab das Produkt im Filz-Segment schon zu oft? Ich kenn mich da nicht aus, das weißt du viel besser. Aber auf jeden Fall würde ich an deiner Stelle, wenn du Lust hast, es unbedingt noch mal versuchen! Man lernt doch so viel daraus. Vor allem wenn man mehrere Produkte macht, die unterschiedlich sind. Dann versteht man Stück für Stück warum das eine funktioniert und das andere nicht. Man darf es eben nur gaaaar nicht persönlich nehmen, wenn eins nicht funktioniert, sondern nur analysieren warum das wohl so war. Und mit der Erfahrung ein neues wagen. Also: spring! Herzliche Grüße, Steffi

      Antworten
  18. Jenny 11. November 2013 um 21:48 Uhr

    waaaas? in köln noch nicht??? das muss sich aber schleunigst ändern!

    Antworten
  19. flitzpiepe 11. November 2013 um 22:41 Uhr

    ich finde es immer schön von erfahrung anderer zu lesen, hören und vielleucht sogar zu lernen. meine schwägerin überlegt schon viel zu lange an ihrer idee & sollte einfach springen! ich bin auch jeden fall an ihrer seite und komme im rettungsboot vorbei geschwommen wann immer sie mich brauchen mag.
    erzähl uns mehr von deinen erfahrungen – vielleicht entsteht daraus ja ein büchlein mit tipps, zuspruch & motivation an alle, die auch springen wollen sich aber noch nicht so recht getraut haben. ich will auch ganz bald springen und etwas eigenes auf die beine stellen… danke*

    Antworten
  20. Natalia | milia.druckt 11. November 2013 um 22:54 Uhr

    So herrlich geschrieben, liebe Steffi und ich finde mich so oft in deinen Zeilen wieder… fast schon beängstigend! 🙂 Ich kann jedem nur empfehlen zu “springen”! Meine innere Berufung hat mich so lange in die Mangel genommen, bis ich schließlich nicht mehr umhin kam sie zu erhören! 😉 Und ja, ich tanze immer noch durchs Wohnzimmer!
    Liebste Grüße
    Natalia

    Antworten
  21. Evelyn 12. November 2013 um 02:45 Uhr

    Wau das ist ja bewundernswert. Ich gratuliere dir gaz herzlich zu deinem Erfolg. Da kann ich nur sagen “weiter so”.

    Antworten
  22. Birgit 12. November 2013 um 09:53 Uhr

    Hey, wenn du schon in Bremen bist, warum schaust du dir dann nicht einmal das Schnoor an, dort wären mit Sicherheit Geschäfte, die auch deine tollen Sachen verkaufen könnte!
    Im Mediteraneo in Bremerhaven sind auch genau die Lädchen für deine Kalender und andere hübschen Sachen , denn wir wir oben im Norden sind gewaltig vernachlässigt :0)
    Viele Grüsse von Birgit aus…

    Antworten
  23. Kadue 12. November 2013 um 13:45 Uhr

    Ich wollte mich auch grad aufregen, dass wir das in Köln noch nicht haben, da lese ich, dass sich da was tut 😉 Ich bin auch schon gesprungen, vor 5 Jahren – und bin sehr glücklich darüber.

    Ich wünsche dir weiter viel Erfolg und werde weiter eine treue Leserin bleiben!

    Antworten
  24. Micha 14. November 2013 um 12:37 Uhr

    Liebe Steffi,
    Amen! Danke für deine inspirierenden Worte! Die haben gleich mein Herz gewärmt und mich stärker machen lassen! Ich habe seit Anfang der Woche erst ganz offiziell einen kleinen Online-Shop für selbst gehäkelte Mützen, die jeder für sich anfertigen lassen kann. Du kannst gerne mal vorbeischauen 😉
    Ich hab auf jeden Fall TOTAL angst zu versagen oder dass mein “Produkt” nicht ankommt. Auch wirklich gar nicht wegen dem Geld, ich hab ja auch meinen “normalen Job”, sondern eher davor, dass man mich auslacht oder so 🙂

    Also vielen Dank für deine warmen Worte und liebe Grüße
    Micha

    Antworten
  25. Lisa 25. November 2013 um 15:57 Uhr

    Mainz freut sich tatsächlich arg über Fuchs & Bente – dein Kupferkonfetti habe ich dort auch schon gesichtet (Post seit heute auf meinem Blog)! Ich freu mich so dass es so gut läuft, das hast du verdient!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert

Alles im Archiv anschauen

Wir sind fertig. Auch mit dem Relaunch. Was geht, zeigen wir euch hier.
Wie will ich leben? Richtig gute Ideen für jetzt und die Zukunft. Hier kommt unsere November-Ausgabe des Endlich Ich-Abos.
Wo man jetzt gerade besonders schön in Hamburg, München, Köln, Berlin und Bremen essen, bummeln und was Tolles unternehmen kann.
Für morgen schlaue Entscheidungen treffen – und heute noch entspannen! Hier kommt unsere neue Ausgabe des Endlich Ich-Abos.
Wie wir unsere Stimmungsschwankungen nutzen können, statt sie zu unterdrücken.
Wie man so glücklich wird wie die Skandinavier? Na, indem man arbeitet wie sie. Diese 8 Job-Ansätze können wir uns von ihnen abgucken.
Tschüss schlechtes Gewissen – Hallo gute Laune! Hier kommt unsere neue Ausgabe des Endlich Ich-Abos.
Wie freunden wir uns mit dem Alter an? Bestsellerautorin Ildiko von Kürthy antwortet darauf überraschend ehrlich und emotional im Podcast.