Ein Hoch auf das schöne Leben:

Hier kommt jede Menge gute Laune, die Frühjahrskollektion von Boden, ein Knaller-Rabatt & tolle Tipps für London!

JUMP

Manchmal muss man einfach ein bisschen durchdrehen.

Wenn man sich selbst nicht das schöne Leben organisiert, wer tut es dann für einen?

Mit Durchdrehen meine ich zum Beispiel so etwas wie das Buchen des Hotels, von dem man schon länger geträumt hat, aber immer dachte, puh, das ist echt nicht günstig. Aber der Reihe nach:

Nachdem letztes Jahr die Kooperation mit dem britischen Modehaus Boden für so viel Freude allerseits gesorgt hat, dachte ich, das machen wir doch noch mal. Und, warum nicht gleich in meiner zweiten Lieblingsstadt London? Dort hat Boden seinen Sitz und in London kann man einfach tierisch viel Spaß haben, sehr gut schlemmen und fantastisch shoppen.

Also entschieden wir, dass ich mir aus der Frühjahrskollektion, die es ab heute bei Boden online gibt, meine Lieblingsteile aussuche und wir sie an besonderen Orten in London, die ich jedem sehr empfehlen kann, fotografieren. Plus alle Beteiligten ihre besten Shop- und Schlemmtipps verraten für den tollsten Ausflug dorthin. Und ihr exklusiv wie beim letzten Mal einen Knaller-Rabatt über 20 Prozent auf das gesamte Boden-Sortiment versandkostenfrei bekommt. Ganz gute Idee, oder?

Lasst uns loslegen!

Pyjama sitzend Blogpost

WO SCHLAFEN IN LONDON?

Das Hotel von dem ich schon länger geträumt habe ist das The Laslett in Notting Hill. Es ist ein kleines Boutique-Hotel mit 24 Stunden-Roomservice, einem Frühstücksraum mit Samtbänken, einer kleinen Bibliothek, in der verdammt gute Drinks serviert werden und egal was für Hilfe man braucht, das extrem nette Team macht alles möglich.

Es ist etwas Besonderes und wie immer hat das seinen Preis. Nur habe ich mal wieder gemerkt, dass es sich für mich lohnt, so etwas zu buchen. Weil ich mich schon Tage vorher darauf freue und zwar wie Bolle. Ich habe mir immer und immer wieder die Bilder angeschaut, habe überlegt, was ich einpacken könnte zum Anziehen, habe die besonders schöne Kulturtasche raus gekramt, mir mehr Mühe gegeben als sonst und jede Sekunde dort genossen. Auch, weil man von dort herrlich durch Notting Hill laufen kann und das Gefühl bekommt, man wohne dort, würde gleich

mit Gwyneth die Kinder kurz in die Schule bringen und dann zum Yoga. Ich mach nur Spaß! Wobei…

Wer ähnlich hübsch, aber viel, viel günstiger wohnen möchte – vom Ace Hotel in Shoreditch habe ich auch schon viel positives gehört.

Pyjama stehend Blogpost

MEIN OUTFIT:

Egal, wo man schläft, besonders hübsch tut man dies in den neuen Pyjamas von Boden, siehe hier die bunte Version, gibt es auch in schlicht Blau-Weiß. Wobei das offiziell gar keine Pyjamas sind. Offiziell heißen sie Lottie Leinenhemd (75 Euro, kann man jetzt schon bestellen, wird Anfang März geliefert) und Lottie Leinenshorts (60 Euro, kann man jetzt schon bestellen, wird Anfang März geliefert). Beides so bequem, dass man sie gar nicht mehr ausziehen möchte. Muss man ja auch nicht. Das Hemd und die Shorts kann man auch toll getrennt voneinander außerhalb des Betts tragen, zum Beispiel mit einer Jeans-Shorts oder anderen schlichten Oberteilen. Ist doch gerade super angesagt. Ach, Lottie und ich werden einen schicken Sommer zusammen haben.

Unter dem Pyjama trage ich auf den Bildern ein Trägerhemd aus Seide (55 Euro), das gibt es in mehreren Farben und ich habe mich leider schwer verliebt. Es ist so angenehm auf der Haut, dass ich nie wieder etwas anderes unter Blusen und Pullovern tragen möchte. Tue ich auch nicht mehr, siehe übernächster Look. Unter dem weißen Pullover habe ich es auch an und es krünkelt nicht (krünkeln ist Hamburgerisch für Falten schlagen/unordentlich aussehen).

Schuhe rot Boden Blogpost

KIDS-OUTFITS:

Für Kinder gibt es in der Frühjahrskollektion Boden Mini auch wieder unfassbar niedliche neue Sachen. Als Mitbringsel für Ruby musste ich diese roten Sneaker mit Glitzer-Applikationen einpacken (57 Euro, gibt es auch in Blau mit Regenbogen! Und beide bis Größe 39, nur falls jemand Erwachsenes gerade beim Anblick durchdreht), plus die Kniestrümpfe (13 Euro, ist ein Zweiersets, das andere Paar hat bunte Möven als Motiv), den Tellerrock (36 Euro, gibt es auch in Rot und Blau) und den Wolken-Pulli (51 Euro). Für Fitz das Streifenshirt mit der Möve und die leichte Jeanshose (ist ein Set, gibt es auch in Gelb-Blau, 49 Euro) und ein Set Socken (7 Stück, 27 Euro).

Kinder Outfit gesamt Blogpost

 

Lunch London

WO SCHLEMMEN IN LONDON?

Einen schönen Spaziergang entfernt vom Hotel in Notting Hill befindet sich die Golborne Road. Sie ist in der Nähe der sehr bekannten Portobello Road, zählt aber eher noch zu den Geheimtipps. Londoner nennen es das Notting Hill von früher. Mitten drin befindet sich das Restaurant Snaps & Rye (93 Golborne Rd, London W10 5NL). Für mich war es Liebe auf den ersten Atemzug. Ich kam rein und wäre am liebsten sofort in die Küche gestürmt, um zu fragen, was sie bitte gerade großartiges kochen, das so unfassbar gut duftet.

Die Fotografin Xanthe Berkeley ist mit dem dänisch-britischen Ehepaar Kell und Jacqueline Skött befreundet und bestellte uns den besten Lunch, den ich seit langem hatte: Kedgeree. Warmer Lachs mit Curry-Reis, Eiern, Spinat und Tomaten. Ernsthaft, ich würde jetzt sofort am liebsten sofort in den Flieger steigen, um das noch mal zu essen. Es war soooooooooooooo gut! Genau wie die rote Beete mit Ziegenkäse und Walnuss. Aber dieses Kedgeree, wuaaaaaaaaaaahhh! Der Wahnsinn!

Rotes Kleid stehend

 

snaps und reye london

Kleid drehend

MEIN OUTFIT:

Von diesem Kleid habe ich euch ja bereits vorgeschwärmt – es ist das Jessica Kleid (130 Euro), in dem man sich superschlank fühlt, das jeder Diät den Mittelfinger zeigt. Es schmiegt sich an einen und fällt einfach sehr vorteilhaft. Mit den roten Campbell Pumps mit Fransen (190 Euro) verschlanken sie die Silhouette gleich noch mehr, aber sogar mit den Lederturnschuhen (98 Euro), die es auch in Silber (!!!) gibt, trägt sich das wunderbar. Und die Blau-Weiß gestreifte Clutch (130 Euro) ist meine neue Lieblingstasche für den Sommer. Die passt einfach zu allem.

Turnschuhe

 

Pedlar Aufmacher

WO SHOPPEN IN LONDON?

Ebenfalls nur einen schönen Spaziergang vom Snaps & Rys entfernt befindet sich der Vintage-Shop Pedlars. Der Besuch in dem Laden fühlt sich ein bisschen an, als sei man in der Requisite eines Wes Anderson-Films gelandet. Hier findet man sehr besonderen Kleinkram, echte Raritäten und viel Humor. Ein Shop, in dem man Männer sehr gut mit herein bekommt und im dazugehörigen Café gut ähm parken kann.

shoppend Pedlar

Details Pedlars

Weitere Shoppingtipps: Wenn man auf den Spaziergängen durch Notting Hill nicht schon sein Erspartes verprasst hat, zum Beispiel für Wohnaccessoires bei Native & Co., kann man dies ganz wunderbar noch in der Regent Street, die mit der U-Bahn oder dem Taxi nur zehn Minuten entfernt ist, tun. Ich sag nur Liberty, der größte Concept Store Londons, mit dem abwechslungsreichsten Angebot von Beauty über Mode bis zu Interior.

Wer Kinder (und starke Nerven) hat, muss zu  Hamsley, ebenfalls in der Regent Street. Kennt ihr das Geschäft? Auf diversen Etagen werden einem die wahnsinnigsten Kinderspielsachen angeboten. Mit Aktionsständen und hoch motivierten Verkäufern. Ich habe mich durchgekämpft, als ich sah, dass es dort Peppa Wutz-Accessoires gibt. Die Freudenquietscher meiner Kinder war es wert!

 

Pedlar lachend

Noch zwei Beauty-Tipps:

1.)Weil es das bei uns in Hamburg soweit ich weiß nicht gibt, wollte ich in London unbedingt einen Blow Dry ausprobieren. Mir die Haare ohne Schneiden einfach nur professionell stylen lassen. In Notting Hill gibt es nicht weit vom Daylesford Organic die Show Dry Bar. Man kann sich easypeasy online einen Termin machen und die Mitarbeiter erklären einem, wenn man möchte, Schritt für Schritt wie man seine Haare fantastisch föhnen kann. Nur Vorsicht, ich habe mir anschließend diverse Schönheitsprodukte gekauft, weil ich so begeistert war.

2.) Der zweite Beauty-Tipp kommt von Rachel, die mir fürs Shooting das schöne Make-Up verpasst hat. Es gibt eine Beauty-Marke namens Hourglass. Habt ihr von der schon gehört? Der heiße…! Die haben einen Foundationstick, der die Wucht ist. Besonders, weil man sich damit quasi einfach nur das Gesicht anmalt. Meine Freundin Kathrin schwört auf deren Blush. Gibt es alles in der Beauty-Abteilung von Liberty in der Regent Street oder online via Net-A-Porter.

 

jacket

MEIN OUTFIT:

Wer shoppen will, sollte es bequem haben. So gemütlich, dass man darin nicht nur stundenlang einkaufen, Museen besuchen und laufen, laufen, laufen kann, sind die Demi Schuhe mit Keilabsatz (130 Euro). Die gibt es in Dunkelblau, Gelb und Nude. Demi und ich sind definitiv neue beste Freundinnen. Mal sehen, ob sie noch etwas spannendes über Ashton zu erzählen hat, wenn wir den Sommer gemeinsam verbringen.

Die Southampton Matrosenjeans (90 Euro) wollte ich ernsthaft nicht mehr ausziehen. Die ist so bequem, dass sie offiziell Pyjamahose heißen sollte. Der weiße Pullover mit den kleinen Goldknöpfen am Ärmel (70 Euro) ist ebenfalls sehr kuschelig und sitzt trotzdem wie eine Eins. Auch mit dem schönen Trägerhemd aus Seide (55 Euro) drunter, von dem ich wie erwähnt schwer abhängig bin.

Der Ellen Baumwollblazer (140 Euro, gibt es auch mit feinen Streifen, sehr cool) hat versteckte Punkte auf dem Innenfutter und am Kragen, kann man aber für sich behalten, wenn einem das schon zu verrückt ist. Dafür ist die Sonnenbrille (80 Euro) schlicht schön (gibt es auch im Leo-Look oder schlicht schwarz).

Die Schuhe mit Keilabsatz passen auch toll zu dem Streifenrock, der gleich als nächstes kommt.

Sonnenbrille Boden

 

Blumenladen

WO GIBT ES NOCH HÜBSCHES ZU SEHEN IN LONDON?

Viel Spaß machen auch die vielen Märkte in London. Als Geheimtipp gilt noch der Exmouth Market in Islington. Für Liebhaber von kulinarischen Köstlichkeiten und außergewöhnlichen Shops. Der Markt bietet, wie viele Londoner Märkte, alles an: Delikatessen, Blumen, Schnickschnack, Geschenke, Mode, kleine Restaurants, gute Cafés, immer mindestens einen Pub. Dort ums Eck ist auch die Ottolenghi-Filiale, von der ich bereits geschwärmt habe. Und der wunderschöne Laden Botanique Workshop (31 Exmouth Market, EC1R 4QL).

Sehr zum lachen gebracht hat mich in der Straße der Salon Barber Streisand. Barber! Streisand! Bester! Frisörladenname ever!!!  Da kann man ganz bestimmt dem Gatten eine schöne Auszeit schaffen, während man selbst es sich hübsch macht in einem der vielen schönen Geschäfte, eine tolle Übersicht findet ihr hier.

Und anschließend kann man fantastisch essen gehen im Bourne & Hollingsworth Building. Es gibt dort sogar Cocktail-Workshops, mein Ziel für den nächsten Besuch!

vorm Blumenladen

Tasche Blumenladen

Details Streifen

MEIN OUTFIT:

Nicht nur Demi (die Keilabsatz-Schuhe, remember?) und ich werden diesen Frühling und Sommer viel Zeit miteinander verbringen, auch Martha (aka der Streifenrock, 90 Euro) wird mit von der Partie sein. Mal sehen, was wir für lustige Rezept- und Bastelideen gemeinsam haben werden. Martha kann man so herrlich easy kombinieren. Mit schlichten T-Shirts, mit diesem Streifen-Pünktchen-Hemd (75 Euro), den roten Schuhen (190 Euro), den blauen (130 Euro). Und auch das Hemd macht jede Nebenfigur wie eine schlichte Jeans zum Star. Wenn’s kühler wird, packt man den Sienna Mantel (250 Euro) noch mit ein und wer weiß, ob man dann nicht doch noch einen Jude Law so ganz zufällig trifft. Es sei denn, man hat schon einen. Dann hilft der bestimmt beim Tragen der Einkaufstasche aus Leder (210 Euro).

Space London

So. Habt ihr jetzt Lust auf London? Das war ja nur das Best-Of der Tipps, die ausführliche Liste findet ihr weiter unten.

Und welche Teile der Frühjahrskollektion gefallen euch? Ich bin gespannt!

Hier kommt der exklusive Rabatt für euch: Es gibt 20 Prozent Knallerrabatt inklusive versandkostenfreier Lieferung bis zum 13. Februar 2017.

Der Rabattcode für Deutschland ist: OHHH. Der Rabattcode für Österreich ist: MHHH. Boden hat für Deutschland und Österreich verschiedene Websites, deshalb bitte alle Deutschen hier bestellen und liebe Österreicher, ihr klickt am besten hier. Die Codes werden direkt eingefügt, wenn ihr über die Links geht.

Ich wünsch euch ganz viel Spaß!

Herzlich,

Steffi

auf der Straße

WEITERE SCHLEMM-, SHOP- UND KULTUR-TIPPS FÜR LONDON:

WO SCHLEMMEN?

Kennen bestimmt schon viele von euch, aber muss unbedingt mit auf die Liste meiner Lieblingstipps: Ottolenghi. Die Filiale in Notting Hill bietet leider nur noch To Go an, deshalb hatten wir in der in Islington einen Tisch reserviert. Der kleine Ausflug hat sich aber SEHR gelohnt, wie immer ist das Essen einfach irre gut. Und wie mir meine britischen Begleiter berichteten: ein Bummel durch den Stadtteil Islington lohnt sich auch sehr. Das Viertel hat einen ähnlichen Charme wie Notting Hill. Dazu später mehr.

Die beste Steinofen-Pizza der Stadt gibt es laut des Boden-Teams bei Franco Manca, Filialen sind mittlerweile über ganz London verteilt. Die beste Pasta isst man neuerdings bei Padella neben dem Borough Market in London Bridge.

Das Restaurant hat direkt den “Dafür lohnt es sich in der Schlange zu stehen”-Award gewonnen.

Ernsthaft!

Die besten Brunch-Spots: Daylesford Organic Notting Hill, Chiswick Fire Station im Westen Londons, in der Nähe von Notting Hill, es ist dort nicht nur irre hübsch, sondern auch sehr familienfreundlich und natürlich alles sehr lecker. Und der beste Beweis, dass es auch in England sehr gutes Brot gibt, ist das E5 Bakhouse in Hackney, im Osten. Wer in der Innenstadt weilt – das französische Bistro “Aubaine” im Selfridges-Kaufhaus ist ebenfalls sehr zu empfehlen.

 

WO SHOPPEN?

Das Boden-Team empfiehlt noch: Smug in Islington. Dort gibt es unter anderem sehr hübsche Papeterie und sogar Workshops. Ebenfalls in Islington: Mollymeg. Ein Paradies für Merri Merri- & Numero 74-Fans. Für alle, die sich gern in Weiß einrichten: The White Company, gibt es in diversen Stadtteilen. Tee-Liebhaber finden bei Fortnum & Mason die dollsten Dosen. Beauty-Box-Fans werden bei Cohorted glücklich. Und wer in Wimbledon weilt und Lust auf ein “Energize Treatment” hat, dem sei das Neom Organics empfohlen. Und schnappt euch einen STYLIST, die Zeitschrift wird immer Mittwochs in der Ubahn verteilt und darin findet man weitere tolle Tipps!

 

UND KULTUR?

Ein Besuch in der Tate Modern lohnt sich immer, besonders wenn man anschließend noch auf die Aussichtsterrasse des neuen Tate-Gebäudes in den zehnten Stock fährt und die Aussicht über ganz London genießt.

Apropos Aussicht – der Sky Garden in der Innenstadt im Trubel der Bankenviertel sind auch eine Reise wert. Für Frühaufsteher gibt es zum Sonnenaufgang eine Yogaklasse in dem Wintergarten mit Palmen. Später kommen und einfach die Aussicht und einen Drink in der Bar genießen ist aber auch herrlich.

Und das V&A Museum ist eins der modernsten der Stadt. Hier gab es auch die Ausstellungen zu Alexander McQueen und David Bowie zu sehen. Das Museum ist in Kensington, direkt neben dem ebenfalls empfehlenswerten Natural History Museum. Aktuell gibt es dort die Records & Rebels-Ausstellung „You say you want a revolution?”

 

Dieser Beitrag ist in sehr, sehr lustiger und leckerer Zusammenarbeit mit Boden entstanden.

Text – Stefanie Luxat

Fotos – Xanthe Berkeley, Haare-/ Make-Up – Rachel Hearle 

28 Comments

  1. Antworten Heike 30. Januar 2017 um 08:26 Uhr

    Liebe Steffi,
    kaum waren die Pausenbrote geschmiert, ran an den PC und sofort losgelegt – hihi.
    So sollte jeder Montag starten!
    Ich freue mich riesig, wenn das boden Paket hier ankommt!
    Danke und eine fantastische Woche hoch oben im Norden bei dir,
    Heike

    • Antworten Steffi 30. Januar 2017 um 09:19 Uhr

      @Heike: Guten Morgen Heike! Das klingt super! Was hast du denn bestellt? Ich finde das so spannend, da ich mir ja die komplette Kollektion ein Mal angeschaut und auch anprobiert habe! Dir auch eine tolle Woche!! Herzlich, Steffi

  2. Antworten Lilli 30. Januar 2017 um 08:34 Uhr

    Hey Steffi, habe schon so auf die London/Boden Story gewartet und sie ist toll geworden – bis auf eins in Notting Hill zu schlafen bedeutet doch nicht die Kinder mit Gwyneth in die Schule zu bringen, sondern mit Jude Law – ich bitte Dich! Ich liebe Notting Hill und daher danke ich Dir sehr für Deine Tipps. Deine Fotos sind der Knaller, Deine Fröhlichkeit und Deine Natürlichkeit – Klasse! Der Knüller Rabatt schon ausgenutzt, ich wusste Du nimmst das Jessica Kleid und die Turnschuhe und beides ist auch in meinem Warenkorb gelandet. Danke für den Rabatt und die tolle Story. Bleib wie Du bist, Lilli

  3. Antworten Nicole 30. Januar 2017 um 08:36 Uhr

    Liebe Steffi,

    erinnerst Du Dich noch, das ich bei Dir damals den Gutschein für das SPA im Mittelweg gewonnen habe, als wir beschlossen hatten, das wir in New York heiraten wollten ? Haha, das ist nun auch schon lange her und wir feiern im Mai unseren zweiten Hochzeitstag. Und wo ? In London!! So ein Zufall ! Deswegen danke für die Tips, von denen wir sicher viele beherzigen werden. Unterkunft haben wir im Leman Locke, schau dort mal auf die Website, das ist skandinavisch muckelig und sogar noch bezahlbar.
    Übrigens am Freitag bei Ottos gewesen und den Mule probiert. Sehr lecker! Und die haben sich sehr gefreut, das ich es bei Dir gelesen habe 🙂 LG Nicole

    • Antworten Steffi 30. Januar 2017 um 09:18 Uhr

      @Nicole: Liebe Nicole, das klingt nach einem verdammt guten Leben, das ihr euch da macht, wie toll! Und das Hotel schau ich mir gleich mal an, klingt super! Sind die Jungs von Ottos nicht der Knüller? Ich mag die so gern, genau so gern wie deren Moscow Mule! 😉 Herzliche Grüße!! Steffi

  4. Antworten Lilli 30. Januar 2017 um 08:43 Uhr

    Liebe Steffi, danke für die tolle Story, ich liebe Notting Hill, aber mal ehrlich, man will doch nicht mit Gwyneth die Kinder zur Schule bringen, sondern mit Jude Law, also bitte Steffi 😉 Danke für den Rabatt, wusste Du nimmst das Jessica Dress und die Turnschuhe und habs auch getan. Deine Fotos sind der Knaller, so natürlich so fröhlich. Bleib wie Du bist, Lilli
    PS: Bin neidisch auf Rubys Wolkenpulli, wo gibt es denn bitte in L?

    • Antworten Steffi 30. Januar 2017 um 09:17 Uhr

      @Lilli: Aha! Jude also, das ist ja interessant! 🙂 Ich hab ja schon nen Jude, nur in groß, hehe, deshalb hätte ich Lust auf Gwyneth! 😉 Jessica zieht jetzt auch bei dir ein? Yeah! Das wirst du nicht bereuen! Und Turnschuhe – die mit Blumen oder die von Ruby?! Herzliche Grüße!! Steffi

  5. Antworten Maike 30. Januar 2017 um 09:31 Uhr

    Danke für den tollen Beitrag, liebe Steffi! Der Rock hat es mir sehr angetan – allerdings komme ich mit den Größen von Boden auf den ersten Blick nicht zurecht. Normalerweise trage ich eine 38 und bin 1,72 m groß. Welche 38er-Variante ist dann wohl richtig? Liebe Grüße

    • Antworten Steffi 30. Januar 2017 um 10:20 Uhr

      @Maike: Liebe Maike, ich habe mal schnell beim Boden-Team nachgefragt, schließlich sind das die Experten. Hier kommt ihre Antwort: “Ich würde ihr den Rock in regulärer Länge empfehlen, dann sollte er genau wie bei dir kurz über den Knien aufhören – ab 1,77/1,80m empfiehlt sich die lange Länge. Hoffe das hilft!” Hilft’s? Herzlich, Steffi

  6. Antworten Dorle 30. Januar 2017 um 09:52 Uhr

    Liebe Steffi,
    wow das muss ja mal richtig frisch gewesen sein im zugigen London, Barfuss im Rock im Januar. Respekt! Und da fällt mir auf: Die Steffi hat die Haare kurz! Tolle Länge, tolle Fotos, tolle Steffi, tolle Klamotten. Irgendwann, wenn ich dich bei einer Lesung zu deinem 12. Buch mal in echt treffen sollte, da kreische ich dann wahrscheinlich wie die Mädels damals bei den Beatles. Bis dahin gehe ich erstmal Geldbeutel umdrehen und shoppen.
    Alles Liebe!

    • Antworten Steffi 30. Januar 2017 um 10:20 Uhr

      @Dorle: Liebe Dorle, bekloppt, oder? Nächstes Mal schlage ich Tipps für die Karibik vor, mal sehen, wie weit ich damit komme! 😉 Herzliche Grüße & ahhhhhhhh!!!!! 😉 Steffi

  7. Antworten Inken 30. Januar 2017 um 10:08 Uhr

    Uuuuiiiiii, schon wieder so viele tolle Sachen!!! Ahhh, und ich wollte im Januar endlich mal weniger Geld ausgeben! Ich bin überhaupt erst durch dich auf diese tolle Marke gekommen und musste nach dem letzten Artikel von dir direkt auf Shoppingtour gehen. Und mein Mann hat auch gleich einen schönen Weihnachtsgeschenke-Tipp bekommen ;-). Am allerbesten gefällt mir das letzte Outfit mit den Knaller roten Schuhen und der tollen Bluse. Da kommt wirklich Frühlingsstimmung auf (selbst im nass-grauen Hamburg) und ich liiiiiiiiiebe die Kinder-Outfits! Meine Tochter wird auf jeden Fall so einen Regenbogen-Pulli bekommen! Danke für die vielen tollen Outfits und Tipps, so startet man direkt fröhlich-bunt in die Woche.

    • Antworten Steffi 30. Januar 2017 um 10:21 Uhr

      @Inken: Liebe Inken, du gibst doch viiiel weniger Geld aus, Stichwort Knallerrabatt! 😉 Oh ja, man kann sich alles schön reden, hehe! Freu mich sehr, dass dir die Outfits gefallen und freu mich auch schon wie Bolle auf den Frühling. Hatschiii! Herzliche Grüße!! Steffi

  8. Antworten Kirsten Wick 30. Januar 2017 um 10:28 Uhr

    Ach, ich liebe diesen Beitrag und die tolle Laune, die Du versprühst, danke dafür! Das Jessica Kleid ist ein Traum und Streifen mit Punkten kombiniert, so etwas hatte ich bei meinem letzten London Besuch auch an. Ganz ganz liebe Grüße, vielen Dank für die wunderbaren Tipps und wenn Du oder Dein Team mögt, könnt Ihr gerne mal auf meinem Blog vorbeischauen. Ich lebe seit letztem Jahr in England. Ganz liebe Grüße, Kirsten

    http://www.thelifbissue.com

  9. Antworten Kathy 30. Januar 2017 um 11:59 Uhr

    Wie wunderschön! Und Zack! Gleich das Kleid bestellt. Hihihi.
    Danke dir! <3

  10. Antworten Kathrin 30. Januar 2017 um 12:33 Uhr

    Hallihallo, ich bin erst vor kurzem auf Deinen Blog gestoßen und freue mich um so mehr, dass es gleich so einen tollen informativen Artikel über London gibt. Mein Freund und ich sind im April in London. Schaue mir gerade das Hotel von Dir an. Sieht echt toll aus. Da wir schon ein anderes Hotel gebucht haben, versuche ich gerade umzubuchen. Hoffentlich klappt das :-). Ansonsten freue ich mich schon, auf “Deinen Pfaden” zu shoppen. Ganz lieben Dank für die vielen Anregungen. Hoffentlich schaffen wir alles. Hihi

    • Antworten Steffi 31. Januar 2017 um 13:19 Uhr

      @Kathrin: Liebe Kathrin, herzlich willkommen! Ich freu mich sehr, dass du da bist und wünsche dir schon jetzt superviel Spaß in London, es so schön dort, besonders zu zweit!!! Herzliche Grüße & IHR SCHAFFT DAS!!! 😉 Herzlich, Steffi

  11. Antworten ChristinaInAustralien 30. Januar 2017 um 13:21 Uhr

    Toll– ich war (auch) im Dezember in London und es war so, so klasse. London steht Dir gut und die Klamotten auch!

    Schade, dass es den Bodenrabatt nicht auch in Australien gibt… Maybe next time?

    • Antworten Steffi 31. Januar 2017 um 13:18 Uhr

      @ChristinaInAustralien: Wie jetzt, die senden nicht nach Australien? Kann man da nicht was machen? Soll ich mal fragen? 🙂 Wobei, da fällt mir ein – wenn du das nächste Mal in London bist – die haben dort auch in deren Bürogebäude einen Store!!! Ist etwas ausserhalb, wahrscheinlich ist es einfacher deine Bestellung einfach an Freunde schicken zu lassen, die du eh triffst! 🙂 Herzlich, Steffi

    • Antworten Steffi 31. Januar 2017 um 13:40 Uhr

      @ChristinaInAustralien: Na da schau an, welche Nachricht ich gerade von Boden bekomme, man kann sogar von Australien aus bestellen: http://www.bodenclothing.com.au/en-au/?pRedirect=AUMpro_en-AU&country=AU. Liebste Grüße!! Steffi

      • ChristinaInAustralien 1. Februar 2017 um 10:46 Uhr

        Mensch, Danke. Mit der australischen Seite bin ich vertraut, da werde ich immer direkt hinkomplimentiert, wenn ich auf deine deutschen Links klicke. Aber den Rabatt gibt’s da nicht, you know? Macht aber nix.

  12. Antworten Coco 2. Februar 2017 um 17:42 Uhr

    Liebe Steffi,
    danke für die tollen Tips. Die Kunstdrucke mit den skandinavischen Städten haben es mir angetan. Weisst Du woher die sind?

    Danke und liebe Grüße, Coco

  13. Antworten kerstin 3. Februar 2017 um 14:46 Uhr

    UUUhhhaaa, was ein toller Blogpost. So können Montag jetzt bitte immer anfangen!!
    Knüller die neuen Bodensachen und Du siehst so großartig aus. Muss ich jetzt mal so sagen!
    Trotz vorgenommenen sparen, bin ich doch glatt schwach geworden und konnte mir endlich die Biker Jeans, Du erinnerst Dich sicher, von der letzten Aktion bestellen, hinter der ich herjage, seit ich sie bei Dir gesehen haben, damals aber viel zu langsam war. Und die Bluse mit den Punkten habe ich, weil ich nicht so mutig bin in weiß genommen.
    Danke Dir für den Rabatt, die großartigen Bilder und Tipps.

    Liebe Grüße Kerstin

  14. Antworten Monika 4. Februar 2017 um 23:33 Uhr

    Herrlich! Einfach super! Danke Dir liebe Steffi

  15. Antworten Juliane 6. Februar 2017 um 11:12 Uhr

    Vielen Dank für die tolle Aktion, ich habe mir gleich mal einen coolen Blazer bestellt – ich brauchte sowieso mal wieder einen fürs Business und mit 20% Rabatt war das schon fast ein Schnäppchen 🙂

    Danke auch für die London-Tipps, jetzt möchte ich dringend im Sommer mal wieder für ein Wochenende hin!

    Viele Grüße und schöner Tag noch
    Juliane

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Werbung
  • Minimarkt
    Lanius
    byGraziela
    Nordliebe
  • kemikuroj Werbung
    Yogaeasy
    Mermaid Uhren
    Stoll Werbung

Das könnte dir auch gefallen