Wonach ist dir heute?

7ChicAvenue-JuttaSchweiger-homeoffice-web

Reality Chic nennen Jutta Schweiger und Marianne Tochtermann die Mode, die sie für ihr Label 7 Chic Avenue designen. Oder auch Daily Couture. Ihre luxuriösen Oberteile und Accessoires sind dazu da, Frauen den Alltag auf zu hübschen. Die beiden denken gern anders als die Masse. So verkaufen sie ihre Mode auch nicht klassisch in Läden, sondern bei Pop-Up und Styling-Events und in ihrem Online-Shop. Wer wissen möchte, wo sie als nächstes einen Event veranstalten, registriert sich am besten für den Newsletter.

Für ihre neuen Ideen wurden die beiden jetzt auch als Impulsgeberinnen für den “Women of the Future”-Award der Zeitschrift Emotion nominiert. Falls ihr genau so begeistert seid wie ich von ihrer Idee, Energie und ihrem Mut, gebt ihnen doch bitte bis 22. April eure Stimme online (einfach hier klicken und die Namen der beiden eintippen). Als Dankeschön stellen sie eines ihrer hübschen Schleifenarmbänder als Verlosung zur Verfügung, siehe Bild unten. Jeder der abstimmt und hier einen Kommentar hinterlässt, kommt in den Lostopf!

7-Chic-Avenue-Emotion-Award-voting14

Und jetzt hereinspaziert in Juttas Wohnung, die sie exklusiv für uns fotografiert hat:

7ChicAvenue-JuttaSchweiger-homeoffice-frame-moodboard-web

Liebe Jutta, sind wir hier wirklich in deiner Wohnung oder ist das dein Atelier? Es ist so leer hier…

Herzlich Willkommen, liebe Steffi! Ja, das ist unsere Wohnung. Hier lebe ich mit meinem Mann und unseren beiden Töchtern. Natürlich ist es nicht immer so leer hier, aber ich achte schon darauf, dass eine gewisse Ordnung herrscht.

Brauchst du diese Ordnung zum arbeiten? Arbeitest du viel von hier aus oder habt ihr auch noch ein offizielles Büro?

Ich arbeite sehr viel von zu Hause aus. Es ist sehr wichtig für mich, auf der einen Seite die Ruhe in meinen eigenen vier Wänden zu geniessen und auf der anderen Seite den engen Kontakt zu meinen Kindern zu haben, wenn die aus der Schule kommen. Marianne und ich arbeiten aber an mindestens einem Tag in der Woche zusammen in unserem Büro in Blankenese und sehr häufig arbeiten wir ausserdem vor oder nach einem gemeinsamen Termin in einem Café. Da wir unsere Bereiche aufgeteilt haben (Marianne kümmert sich um die Zahlen, ich mache das Design), ist es nicht notwendig, dass wir immer zusammen arbeiten und für uns beide ist es irre wichtig flexibel zu sein.

7ChicAvenue-JuttaSchweiger-homeoffice-desk-1-web

7ChicAvenue-Jutta-Schweiger-diningroom-desk-web

Wie schaffst du es, dass auch dein Mann und deine Kinder bei diesem ordentlichen Wohnkonzept mitmachen?

Ehrlich gesagt ist mein Mann sehr viel ordentlicher als ich! Bei meinen Kindern ist es so, dass ich von Anfang an versucht habe, ihnen beizubringen, dass sie ihre Sachen selber wieder aufräumen müssen. Das klappt meistens – aber natürlich nicht immer!

7ChicAvenue-JuttaSchweiger-esszimmer-total-web

Die Möbel sehen aus, als gäbe es Geschichten dazu. Verrätst du sie uns?

Wir haben uns unsere Möbel immer gemeinsam ausgesucht und es braucht manchmal auch sehr lange, bis wir das Richtige gefunden haben. Ich denke, dass wir nie fertig werden. Und klar gibt es zu einigen Stücken eine Geschichte: Manches hat mein Mann von einer seiner Reisen mitgebracht, wie z.B. den Teppich im Wohnzimmer oder die kleine Kommode im Esszimmer. Das sind schon konkrete Erinnerungen, die damit verbunden sind. Oder das Bild im Wohnzimmer: das erste Kamera-Tuch meines Mannes, das ich ihm vor einigen Jahren als Geschenk habe rahmen lassen. Darin stecken so viele Geschichten…

7ChicAvenue-JuttaSchweiger-livingroom-total-web

Hast du eine Art Wohnkonzept, eine Art Einrichtungsregel oder hat sich das bei euch so zusammen gewürfelt?

Das hat sich über die Zeit einfach so ergeben. Trends oder Regeln haben nie eine Rolle gespielt. Wir lieben gutes Material, wie besonders schönes Holz und schön behandeltes und verarbeitetes Leder. Farben spielen natürlich auch eine grosse Rolle. Und wir lieben es, dass unsere Wohnung sehr hell ist.

7ChicAvenue-JuttaSchweiger-livingroom-web

Ist es für dich als Designerin wichtig wie ihr wohnt oder steckst du deine Energie eher in andere Dinge?

Da ich sehr viel Zeit zu Hause verbringe ist es sehr wichtig für mich, wo und wie ich wohne. Ich würde so gerne noch viel mehr Zeit und Energie in die Wohnung stecken!

7ChicAvenue-JuttaSchweiger-esszimmer-homeoffice-web

Ihr habt euch im Wohn- und Essbereich für Hellblau als Wandfarbe entschieden. Wie kam es dazu?

Wir wollten einen Kontrast zum Weiß des Stucks und der Türrahmen und Fenster. Aber auf keinen Fall wollten wir einen zu starken Einfluss an Farbe. Dieser sehr helle graublau Ton schien uns perfekt und wir haben es bis heute nie bereut.

Gibt es Einrichtungsgegenstände von denen du träumst, die du gern hättest oder bist du happy so wie es ist?

Oh ja – jede Menge Träume! Ich hätte zum Beispiel wahnsinnig gern einen Kronleuchter.

7ChicAvenue-Jutta-Schweiger-homeoffice-bar-web7ChicAvenue-Jutta-Schweiger-homeoffice-esszimmer-bar-detail-web

Apropos Träume – du betreibst jetzt dein eigenes Modelabel, erzähl doch bitte, wie es dazu kam, wie du den Mut aufgebracht hast und was deine Zukunftsträume für 7 Chic Avenue sind.

Marianne und ich hatten den gleichen Traum und das grosse Glück uns gefunden zu haben, denn wir ergänzen uns perfekt: Sie ist Expertin auf dem Gebiet der Zahlen, ich im Bereich Design. Ohne sie hätte ich keine eigene Marke gegründet. Das hat für mich nichts mit Mut zu tun, eher mit klarem Verstand.

Reality Chic ist unser Stil. Wir sind der Meinung, dass Oberteile das wichtigste Kleidungsstück in der Garderobe einer Frau sind. Meist sieht man auch nur das Oberteil: beim Essen, in einem Meeting, bei einer Skype-Konferenz. Der Anspruch an unsere Blusen und Tops ist: Es muss möglich sein damit durch den ganzen Tag zu kommen und immer fantastisch auszusehen. Ausserdem möchten wir, dass unsere Kundinnen sich wohl fühlen. Wir halten es für zeitgemäss in bestes Material und exzellente Verarbeitung zu investieren. Wir glauben an langlebige Klassiker, die sich durch Styling je nach Lust, Laune & Gelegenheit umstylen und verwandeln lassen. Trends spielen dabei eine eher untergeordnete Rolle. Viel wichtiger ist uns der individuelle Stil unserer Kundinnen, die auch unsere grösste Inspiration sind. Auf unserem Blog und bei Pop-up-Events und -Shops geben wir deshalb auch viele Styling Tips zu unseren Tops. Und in unseren „Style Stories“ stellen wir sogar Kundinnen vor.

Ich würde mir wünschen, dass wir es mit 7 Chic Avenue schaffen, dass mehr Frauen ihren eigenen Stil erkennen und lieben lernen. Dass es Zeit ist sich in der eigenen Haut wohl zu fühlen und in die richtigen Teile zu investieren, die zum eigenen Stil passen, statt jede Saison wieder unendlich viele neue Teile zu kaufen, die am Ende gar nicht getragen werden. Nur wer sich schön fühlt, kann das auch ausstrahlen. Ich wünsche mir mehr Leichtigkeit. Das Leben ist stressig genug. Die Zeit, die unsere Kundinnen mit 7 Chic Avenue verbringen, soll sie zum schmunzeln bringen und ihnen das Gefühl geben sich etwas Gutes zu tun. Wie ein spontaner Kaffee mit der besten Freundin.

Und jetzt sei doch bitte so lieb und mach allen Frauen Mut, die von ähnlichen Projekten träumen, denen bisher aber noch der letzte Funken Mut fehlt…

Just do it!!!

Herzlichen Dank liebe Jutta & alles Gute für 7 Chic Avenue und den Emotion Award!

Vielen Dank an Dich, liebe Steffi! Es hat mir grossen Spass gemacht! Ich wünsche Dir eine wundervolle Schwangerschaft und ich hoffe wir sehen uns bald wieder.

[herz steffi mitte]

 

UPDATE: Die Gewinnerin des schönen Armbands ist Alexandra! Herzlichen Glückwunsch!!

Wo ist was her?

Esszimmer:

Stühle: Hans Wegner – Fishbone Chairs

Tisch: italienisch, kann nicht erinnern von welcher Marke

Sessel im Erker: Moroso- Smock Armchair (Designerin Patricia Urquiola)

Kommode / Bar: Mitbringsel aus Norwegen

Lampenschirm: Bolia

Wohnzimmer:

Sofas: B&B Italia Tufty-Time (Designerin Patricia Urquiola)

Tisch: Minotti Caulfield (Designer Rodolfo Dordoni)

Lampen: Ikea

Teppich: Mitbringel aus Kapstadt

Kamin: die Metall-Belnde ist antik (aus einem französischen Jagdschloss) – den Rahmen dazu haben wir bauen lassen.

 

  1. Kommentare zu diesem Artikel
  2. Alexandra 19. April 2014 um 09:44 Uhr

    Traumhafte Frauen, wunderschönes Label. Hoffentlich hilft meine kleine Stimme, um den Woman of The Future Award zugewinnen. Ich wünsche allen nur das Beste für die Zukunt und ich danke euch,, dass ihr uns Zeigt, dass man an sich glauben und den Mut haben soll seine Träume zu realisieren. Übrigens sieht deine Wohnung wirklich fantastisch aus. 🙂 ich wünsche allen ein wundervolles osterwochenende

    Antworten
  3. Ann-Kathrin 19. April 2014 um 14:56 Uhr

    Da der Online-Shop der beiden Frauen wirklich toll aussieht, habe ich für sie abgestimmt und drücke beide Daumen!! Das Armband sieht unglaublich süß aus, deshalb drücke ich mir einfach selbst auch mal die Daumen für diesen tollen Gewinn 🙂
    Auf jeden Fall wieder ein toller Artikel mit schönen Eindrücken!

    Antworten
  4. missmenke 19. April 2014 um 15:41 Uhr

    Sehr schöne Wohnung, tolle Geschäftsfrauen und super Interview! 🙂

    Antworten
  5. Peggy 19. April 2014 um 19:07 Uhr

    Der Sessel im Erker ist ein Traum, ich bin schwer verliebt! Jutta und Marianne sind aber auch sehr sympathisch und very classy.

    Antworten
  6. Nicole 19. April 2014 um 22:11 Uhr

    Tolles Interview! Fabelhaft wieder etwas von Dir zu lesen, und vielen Dank, dass Du Dir neben all’ Deiner Arbeit und dem “neuen Leben” noch Zeit für uns Leser nimmst (Lesefutternachschub).

    Schön zu sehen (lesen), dass auch andere Menschen gerne (mal) die Arbeit in ein Café verlegen. Meine Stimme haben sie (natürlich nicht nur deswegen)!

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein wunderschönes und entspanntes Osterfest!

    Sonnige Grüße
    Nicole

    Antworten
    • Steffi 20. April 2014 um 10:09 Uhr

      @Nicole: Liebe Nicole, wie lieb von dir! Ich freu mich auch sooo, wieder zu bloggen. Habs sehr vermisst und bereite gerade ganz viel schöne Themen für diese und die nächsten Wochen vor. Jetzt geht’s hier wieder rund und es macht soooo viel Spaß! Also: bis Dienstag, ich freu mich auf dich! Herzlichen Dank fürs Abstimmen und liebe Grüße! Steffi

      Antworten
  7. Maja 20. April 2014 um 07:12 Uhr

    Von hier aus ganz liebe Grüße an Jutta! Ich finde es großartig, was du machst! LG Maja von majaskreativwelt.blogspot.com

    Antworten
  8. Vera 20. April 2014 um 07:43 Uhr

    2 tolle Designerinnen-musste einfach für sie abstimmen :)! Die Schleifenarmbänder sind wirklich wunderschön und sehr elegant <3-würde mich total freun wenn ich eines gewinnen würde!

    Antworten
  9. Jutta M. TSCHIDA 20. April 2014 um 07:57 Uhr

    Kommentar Ein tolles Label – ein super sympathisches Interview und eine traumhafte Wohnung. Wünsche weiterhin viel Erfolg! Einen lieben Gruß aus Wien Jutta M. Tschida

    Antworten
  10. Zoe 20. April 2014 um 17:31 Uhr

    Ein tolles Interview und auch der Onlineshop der beiden gefällt mir sehr gut! In das Armband hab ich mich sofort verknallt, falls ich es nicht gewinnen sollte (ich drück mir aber selbst feste die Daumen ;)) werde ich es mir glaub ich trotzdem zur standesamtlichen Trauung kaufen… Abgestimmt hab ich natürlich auch!
    xo Zoe

    Antworten
  11. Jenny 20. April 2014 um 23:55 Uhr

    Die Idee hinter dem Label finde ich super! Und Jutta, deine Wohnung ist traumhaft Habe doch gleich mal für euch abgestimmt. Ich finde es toll, dass ihr eure Träume verwirklicht habt, dass erfordert wirklich Mut und viel zu wenige haben diesen. Viel Erfolg wünsche ich euch noch!

    Antworten
  12. Domi 21. April 2014 um 17:18 Uhr

    Als stille Leserin habe ich auch abgestimmt.. Sehr sympathisch und tolle Wohnung und das Schleifenarmband ist ein Traum. herzliche Grüsse

    Antworten
  13. Iris! 21. April 2014 um 19:34 Uhr

    Soeben erfolgreich abgestimmt 🙂 Tolle Bilder einer wunderschönen Wohnung und einer zauberhaften Armbandschleife… genauso hübsch wie auch die restlichen tollen Outfits des Labels. Frohe Ostern!!!

    Antworten
  14. Nicole 22. April 2014 um 07:20 Uhr

    So ein feines Armband hätte ich auch gerne. Ein gelungenes Gespräch mit interessanten Fotos.

    Antworten
  15. Lynna 22. April 2014 um 09:46 Uhr

    Auch ich habe eben fix abgestimmt. Wirklich tolle Mode und eine herrliche Wohnung. Schön mal wieder was von dir zu lesen. Auch die London-Tipps kommen total passend 😉

    Ganz liebe Grüße
    Lynna

    Antworten
  16. Florian. Sch 29. April 2014 um 14:41 Uhr

    Wunderschöne Wohnung, toll eingerichtet! Da will man gleich selber einziehen, wenn man das so im Blog sieht!
    Viele Grüße,
    Flo

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert