Wonach ist dir heute?

Scene C_1

Grau ist ja nicht gleich Grau. Draußen ist zum Beispiel gerade ein gemeines Grau am Himmel. Daraus tropft es, die Laune kämpft noch damit, dass es jetzt schon eine Stunde vorher dunkel wird, die Stirn bewegt sich immer mehr Richtung Computertastatur und zack – die Glühbirne in der Stehlampe brennt durch.

Thhh!

Und dann macht es plötzlich pling und diese Bilder erscheinen in meinem Emailfach. Die vier neuen Trendfarben von Farrow & Ball für 2014 sind da: Cooking Apple Green, Stiffkey Blue, Purbeck Stone (Grauton unten) und Mole’s Breath (Grauton oben). Und ich sach: hach. Und ich denk: Ach, guck mal, was für ein hübsches Grau. Und wie schön die grüne Lampe dazu passt. Und warum hab ich unsere Fußleisten eigentlich noch nicht Schwarz angestrichen? Und was sind denn das für schöne Vorhänge? Und: Holz, Brauntöne, Naturmaterialien plus Grün und Grau – immer eine gute Idee. Und dieser kleine Wellensittich da auf dem Stuhl. Hach.

Scene A_1

Cooking Apple Green schaffe einen harmonischen Hafen der Gemütlichkeit steht im Pressetext. Und Mole’s Breath erfüllt einen Raum mit Leben. Ich sag’s mal so: das erreichen sogar schon diese Bilder bei mir! Was ist da erst los, wenn man die Farben an der Wand hat?

Ich hol’ jetzt Luft, ‘ne neue Glühbirne und hau noch zwei Stunden rein, bevor ich in den harmonischen Hafen der Gemütlichkeit segle. Und ihr so? Und Danke, liebes Farrow & Ball-Team für diesen schönen Inspirationskick!

[herz steffi mitte]

Scene B_1

Scene D_1

  1. Kommentare zu diesem Artikel
  2. White Dream 29. Oktober 2013 um 17:34 Uhr

    Die Farben gefallen mir auch super… – bis jetzt habe ich mich leider noch nicht getraut. Bei mir ist alles “White Dream”. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Ein Baby will schließlich nicht immer nur weiß sehen, oder!?
    Wird sich hoffentlich in den mächsten Tagen dann mal direkt von Angesicht zu Angesicht abfragen lassen 😉
    …denn noch ist (ungeduldiges) Warten angesagt.
    Liebste Grüße
    White Dream

    Antworten
  3. Sina's Welt 29. Oktober 2013 um 18:08 Uhr

    Oh, was für wunderschöne Farben! Das zeigt mal wieder, dass Grau alles andere als trüb und langweilig ist. Und sich wunderbar in alle Einrichtungsstile anpasst. Ich liebe es!

    Kreative Grüße, Sina

    Antworten
  4. Wuselbibi 29. Oktober 2013 um 18:34 Uhr

    Klasse Farben – das Cooking Apple Green gabs schon letzten Winter und ich habe mich verliebt. Im Kinderzimmer bis auf Fensterbankhöhe, darüber weiß… dazu kommen demnächst Mädchenfarben, mir schwebt ein kräftiges Himbeer in Akzenten vor.
    Das Grün ist wirklich super, überhaupt sind die Farbtöne einfach immer der Hammer bei F&B!

    Antworten
  5. Katharina 29. Oktober 2013 um 18:35 Uhr

    Wow, überlege schon lange das Zimmer meiner Tochter grau zu streichen. Mit diesen Bildern kann ich bestimmt auch den Herrn des Hauses überzeugen, der dann die tatsächlich Ausführung vornehmen soll. Ich bin nämlich gar nicht gut im Streichen, von wegen Bizeps, Höhenangst auf der Leiter und so – öhm…LG Katharina

    Antworten
  6. Ni Luka [ Firlefax ] 29. Oktober 2013 um 19:01 Uhr

    Immer noch GRAU & WEISS Fan…!!!…ROT…als Highlight…so wie diese überaus fantastischen Sandalen auf dem Bild…;)))… ach Sommer ich vermiss dich schon ein wenig sehr. Noch ein wenig Ideensammeln…im http://www…dann die Pizza schnell in den Ofen { heute ist Pizzatag } einmal die Woche “gönnen” wir uns dat !!! Und dann chillig aufs Sofa…aber ich glaube Je MAN(N) d muss den Ofen noch anschmeissen oder sich an mich ranschmusen zum wärmen…brrrr…
    Einen schönen kuscheligen Abend allesamt !!!

    Antworten
  7. lisa 29. Oktober 2013 um 22:25 Uhr

    Ja, bei mir war´s “little greene”. Ich war so was von mutig! … und nun hab ich eine blaue Küche in “Mambo” und weiß auch nicht so Recht…
    Aber vielleicht gibt´s morgen wieder mehr Licht, dann leuchtet auch das blau wie auf den Bildern… (ansonsten Strahler,wa? 😉
    *l

    Antworten
  8. Sylke 30. Oktober 2013 um 00:45 Uhr

    Cooking Apple Green habe ich im Esszimmer. Ein unglaublich warmer Farbton.
    ich liebe diese morbiden Farben.

    Antworten
  9. Juliane 30. Oktober 2013 um 07:53 Uhr

    Ui die dunklen Fußleisten gefallem mir auch sehr gut! Eine graue Wand habe ich schon… Hier sind die Fußleisten noch weiß… hmmm..
    Herzlichst Juliane

    Antworten
  10. Saskia 30. Oktober 2013 um 10:15 Uhr

    So wie das Grau auf dem ersten Bild wird das Atelier sein, in das ich in Kürze umziehe! Plus großer Holztisch und Eames-Stühle in Türkis und Grün. Ich war sofort überzeugt und fühle mich jetzt bestätigt! 🙂

    Antworten
  11. Saskia 30. Oktober 2013 um 14:37 Uhr

    Wenn du mal wieder in Berlin bist sag Bescheid – du darfst uns gern besuchen. 🙂

    Antworten
  12. Nina 1. November 2013 um 14:46 Uhr

    @Steffi:

    Falls Du den Wellensittich suchst: rockettstgeorge.co.uk …

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert

Alles im Archiv anschauen

Wir sind fertig. Auch mit dem Relaunch. Was geht, zeigen wir euch hier.
Wie will ich leben? Richtig gute Ideen für jetzt und die Zukunft. Hier kommt unsere November-Ausgabe des Endlich Ich-Abos.
Wo man jetzt gerade besonders schön in Hamburg, München, Köln, Berlin und Bremen essen, bummeln und was Tolles unternehmen kann.
Für morgen schlaue Entscheidungen treffen – und heute noch entspannen! Hier kommt unsere neue Ausgabe des Endlich Ich-Abos.
Wie wir unsere Stimmungsschwankungen nutzen können, statt sie zu unterdrücken.
Wie man so glücklich wird wie die Skandinavier? Na, indem man arbeitet wie sie. Diese 8 Job-Ansätze können wir uns von ihnen abgucken.
Tschüss schlechtes Gewissen – Hallo gute Laune! Hier kommt unsere neue Ausgabe des Endlich Ich-Abos.
Wie freunden wir uns mit dem Alter an? Bestsellerautorin Ildiko von Kürthy antwortet darauf überraschend ehrlich und emotional im Podcast.