Wonach ist dir heute?

Schon Anfang des Jahres hatten wir die Idee, die Leitfrage Was brauche ich wirklich?“ zum Thema unserer Abo-Ausgabe im April zu machen. Bereits da fiel uns auf, dass es immer schwieriger wird, sich auf das wirklich Wichtige zu konzentrieren.

Dann kam Corona und die Frage des wirklich Wichtigen wurde aktueller denn je. Plötzlich sind wir gezwungen, auf vieles zu verzichten, das uns vorher als unverzichtbar erschien. Plötzlich nehmen wir aber auch vieles, das vorher ganz normal für uns war und jetzt schwieriger zu erreichen ist, als Luxus wahr. Und damit meine ich kein Klopapier.

Es setzt uns alle zurück auf Start. Nach dem Anfangschaos entsteht ein neues Normal. Dachten wir anfangs noch, es gäbe durch den neuen Nebel im Kopf aus Sorgen oder auch Erschöpfung über die mentale Dauerbelastung daheim kaum noch Zeit zum Nachdenken, tauchen sie jetzt langsam auf: die Fragen an die Zukunft. Was will ich wirklich? Was brauche ich wirklich? Wie bekomme ich es?

Hier kommen Geschichten, die beim Finden der Antworten helfen werden. Und sollte dir noch ein Themenaspekt fehlen, lass es uns wissen, dann kümmern wir uns auch darum.

 

 

Womit möchte ich meine Arbeitszeit wirklich verbringen? Darüber habe ich mir viele Gedanken gemacht, als ich vor ein paar Jahren meinen Job verlor. Ich hätte gleich den nächsten glamourösen annehmen können, entschied mich aber dagegen. All das erzähle ich in dem Artikel „Vom High zum Low Potential. Wie ich meinen Job verlor und wirklich glücklich wurde.“

Wie kümmern wir uns jetzt am besten um unsere Finanzen? Wie immer hat Natascha Wegelin aka Madame Moneypenny dazu klare Ansagen und im Quarantäne-Quickie, unserem neuen Podcast-Format, erklärt sie ihr Vorgehen. Was es beim Börsencrash Wichtiges zu beachten gibt, warum genau jetzt der perfekte Zeitpunkt ist, sich um die eigenen Finanzen und die eigene Vorsorge zu kümmern, und wie wir als Selbstständige (genau wie als Festangestellte!) jetzt unternehmerisch und kreativ denken sollten.

Wie eröffne ich schnell einen Online-Shop? Eine Website für meine Dienste? Das erklärt Gründerin und Kommunikationswissenschaftlerin Vanessa Janneck en détail mit vielen guten Tipps und Tricks. Und „Eule findet den Beat“-Gründerin Nina Addin verrät noch ihre größten Job-Learnings.

Wie kann ich ohne Verluste meinen Urlaub stornieren? Mein Mann, der Anwalt, weiß wie immer Rat.

 

 

Wie tue ich mir Gutes, um nicht durchzudrehen? Dafür haben wir diesen Monat besonders gute Ideen:

Ernährungsberaterin Lynn Hoefer hat gesunde Schweinereien gebacken und Rezepte kreiert, die sogar mit wenig Zeit funktionieren und guttun.

Hauptstadtgärtnerin Caro zeigt, wie wir auf der Fensterbank, dem Balkon oder sogar im eigenen Garten jetzt Gemüse anpflanzen und schnell ernten können.

Wohnberaterin Xenia Rosengart haut noch mal drei Facetime-Beratungen raus und räumt in eurem Zuhause Problemzonen auf. Plus: Es gibt noch einen exklusiven Rabatt bei Minimarkt.

Und wir eröffnen den „Endlich Ich“-Buchclub! 100 Abonnentinnen bekommen den großartigen Roman Mädelsabend von Anne Gesthuysen kostenlos zugeschickt, wir diskutieren darüber und interviewen gemeinsam die Autorin. Was für gute Gefühle die Teilnahme an einem Buchclub auslösen, erzählt Marlene Sörensen ganz wunderbar in ihrem Text.

 

 

Worüber lohnt es sich eigentlich, noch so nachzudenken?

Nina erzählt im Audio-Interview mit mir, warum der Traum vom eigenen Haus für sie geplatzt ist und sie mit Kind und Mann jetzt wieder in einer Mietwohnung in der Stadt wohnt.

Schriftstellerin Mirna Funk verrät, warum sie auf jüngere Männer steht.

Eine Leserin hat uns gefragt: „Bin ich schlecht im Bett?“ Sex- und Paartherapeutin Ann-Marlene Henning kennt wie immer die richtig gute Antwort.

Marie hat aufgeschrieben, wie es ist, als Erwachsene zum Scheidungskind zu werden.

Und Umweltaktivistin Milena Glimbovski schreibt über Chancen und Schwierigkeiten durch Corona und hat DIYs für Haushaltsreiniger mitgebracht.

 

 

Und wo bekomme ich ganz bestimmt gute Gefühle her? Die gibt’s wie immer in jeder unserer Geschichten und bei diesen ganz besonders:

Die XL-Version unserer „Klatsch & Tratsch“-Rubrik „Nicht! Dein! Ernst!“ lässt euch ganz bestimmt mindestens ein Mal laut „WHUT?!“ rufen und eine neue Lieblingsserie finden.

Lisa Scharff zeigt uns in ihrer Video-Kolumne, wie wir für Video-Konferenzen schnell frisch aussehen und unsere Schminksachen mal richtig reinigen.

Charlotte Kuhrt präsentiert ihre fünf Looks für alle Lebenslagen und ihren Kleiderschrank – was rein darf und was eben nicht.

Beata Korioth hilft dabei, mal wieder richtig durchatmen zu können, und Astrologin und Psychologin Luisa Hartmann hat für April ein wunderbares Stimmungshoroskop zusammengestellt.

Wir konnten YogaEasy.de überzeugen, den kostenlosen Zugang zu ihrem großen Yoga- und Meditationsprogramm noch für April zu verlängern und Personaltrainer Arlow Pieniak bringt uns weiterhin mit zwei Videos die Woche fit durch die Quarantäne.

Und es gibt eine besondere Goodie Bag, bei der wir Unternehmerinnen unterstützen, die es gerade nicht leicht haben, aber die super Sachen anbieten. Die Macherinnen des Mili Store haben extra für euch Mode-Looks zusammengestellt. Und viel Tolles mehr.

Das sind doch gute Aussichten, oder? Ach, und erwähnten wir, dass es im Laufe des Monats noch Überraschungsgeschichten geben wird? Jup! Wir haben doch versprochen: Wir sind hier für euch und geben euch immer gute Gefühle to go. Komme, was wolle.

 

Du willst direkt loslegen? Hier geht es zu den Inhalten.

Du bist noch nicht dabei? Hier kannst du dich ganz einfach registrieren und loslegen!

Du möchtest das Abo gern verschenken? Sehr gern! Über diesen Link kannst du so viele Monate, wie du magst, verschenken. Wir verschicken dann den Zugang und einen hübschen Gutschein als Überraschung von dir direkt an die/den Beschenkte/-n oder an dich zum Ausdrucken. Den Gutschein kannst du dir natürlich auch selbst schenken – als Probemonat quasi!

Wir freuen uns auf dich!

Herzlich

Steffi & Team

  1. Kommentare zu diesem Artikel
  2. Johanna 1. April 2020 um 07:47 Uhr

    Oh wie schön, ich habe schon seit ein paar Tagen auf die neueste Abo Ausgabe hingefiedert! Liest sich wie immer toll! 🙂
    Jetzt muss ich nur aufpassen, nicht alles auf einmal zu lesen…so ein Monat ist ja doch ganz schön lang.
    Bleibt alle schön gesund! <3

    Antworten
  3. Sylvia Weglehner 3. April 2020 um 09:50 Uhr

    Hallo,
    Ich würde sehr gerne einen Probemonat das Abo nehmen, komme aber immer nur zum Geschenkgutschein???
    Liebe Grüsse

    Antworten
    • Lesley 3. April 2020 um 10:04 Uhr

      Liebe Sylvia, die Gutscheine kannst du auch als Probemonat nehmen 🙂 Einfach deine Daten hier in beide Felder eingeben, einen Monat auswählen und du bekommst von uns die Zugangsdaten für einen Monat. Liebe Grüße, Lesley

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert