Wonach ist dir heute?

Hach, herrlich. Kennt ihr das – man hat über eine Monate eine Idee im Kopf, aber bekommt es nicht gebacken, sie zu realisieren? So ging’s mir mit dieser Lichtschlauchschreibidee. Ich hatte sie bereits im Winter letzten Jahres und wollte sie danach sofort ausprobieren. Jetzt kam ich endlich dazu und bin begeistert. Zugegeben, diese Idee ist vielleicht eher etwas für die dunkle Winterzeit, weil man herrlich “Hohoho” damit schreiben kann und andere Wörter, die einen und die Wohnung zum Strahlen bringen.

Aber da unser Flur egal ob im Sommer oder Winter zu dunklen Momenten neigt und ich gerade so viel um die Ohren habe kurz vorm Urlaub, kann mein innerer kleiner Bob der Baumeister als Antwort auf seine Lieblingsfrage: “Können wir das schaffen?” ruhig ein lautes “Ja”, wir schaffen das, gut gebrauchen.

Und welches Wort wäre gerade gut für dich oder hättest du gern zur Erinnerung in deiner Wohnung?

Ach so, es fehlt ja noch eine Art Anleitung: solche Lichtschläuche bekommt man im Baumarkt oder auch über Amazon in verschiedenen Längen (Beispiel: 9 Meter/ 19,95 Euro). Dazu kann man transparente Schienen kaufen (gesehen bei Bauhaus), die man an die Wand klebt und den Schlauch durchschiebt.

Doll, oder?

Ich finde es ‘nen Knüller!

[herz steffi]

  1. Kommentare zu diesem Artikel
  2. mona 9. Mai 2012 um 08:16 Uhr

    Ich habe auch einen Lichtschlauch gekauft (im Sale nach Weihnachten), allerdings liegt er noch drapiert auf dem Boden. Die Idee mit der Wand ist gut, die Schienen sehe ich mir gleich mal an.

    Antworten
  3. lebenslustiger 9. Mai 2012 um 08:35 Uhr

    Ich find’s auch total super! Die Schienen sind dann aber fix dran, oder? Ich meine, das Wort kann man dann nicht mal eben nach Lust und Laune ändern, oder? Anyway – schöne Idee! Bei mir gibt’s heute ein Flower-Power-Nail-DIY! LG

    Antworten
  4. Dani 9. Mai 2012 um 08:56 Uhr

    Ich finde das Foto mit dem frei drapierten Schlauch auf dem Sessel so toll, richtig künstlerisch! Aber natürlich gefällt mir das Wort an der Wand auch sehr gut, die Frage ist nur, wie macht man den elektrischen Anschluss ohne dass ein Kabel durch die halbe Wohnung geht, das hast du auf deinem Foto sehr schön ausgeblendet 🙂
    Vielen Dank für die tolle Idee und liebe Grüße,
    Dani

    Antworten
  5. Wibke von FINGERFABRIK 9. Mai 2012 um 08:56 Uhr

    Super Idee! Aber, was noch viel wichtiger ist, ich will den Sessel! Der würde sich bestimmt super mit unserem 50s Friseurstuhl verstehen… Wenn er also mal bei euch ausziehen sollte, darfst du dich gerne melden 😉
    Liebst,
    Wibke

    Antworten
  6. Mara 9. Mai 2012 um 09:17 Uhr

    Mein Zimmer ist ja eh schon voll mit Lichterketten ( von denen viele leider kaputt sind), aber so ein Lichtschlauch wär bestimmt auch mal eine gute Investition….

    Antworten
  7. schwiegermutter inklusive 9. Mai 2012 um 09:48 Uhr

    Super schön, da wünschte ich ja fast, dass ich nicht diese zwei kleinen Teufel hätte, die beim Anblick der Lichterkette sofort hinrennen und sie mit ihren schmierigen Fingern runterreissen….;-)

    Antworten
  8. Nordlicht 9. Mai 2012 um 10:05 Uhr

    Ohhh!!!! It’s art baby! Soooo schöööön.

    Antworten
  9. Isabelle 9. Mai 2012 um 10:17 Uhr

    Tolle Idee! Ich würde wohl gerade “Sunshine” schreiben, hier ist gerade alles grau und es regnet :-((((

    Hach, der rote Sessel! Ist der schön!

    Liebe Grüße,

    Isabelle

    Antworten
  10. Uschi 9. Mai 2012 um 10:51 Uhr

    Das sieht ja wirklich super aus! Eine tolle Idee…gut, dass Du sie endlich umsetzen konntest. Ich finden Deinen Flur total chic!
    GGGLG Uschi

    Antworten
  11. Jutta 9. Mai 2012 um 12:03 Uhr

    Toller Sessel! Und die Idee finde ich auch super… ich glaube ich würde sogar auch JA! schreiben, ist gerade passend! Sonst fallen mir nur so lange Wörter ein, dass ich erstmal eine neue Wohnung bräuchte!

    Antworten
  12. Amelie 9. Mai 2012 um 20:28 Uhr

    Och, was für eine super schöne Idee 🙂 Da bekommt man echt lust, dass auch zu machen. Hab noch eine recht kahle lila Wand, daran würde sich das bestimmt gut machen 🙂

    Antworten
  13. Marie 9. Mai 2012 um 21:44 Uhr

    Sieht spitze aus! Und ich staune, dass es überhaupt nicht kitschig wirkt (was ich sonst immer bei Lichtschläuchen finde…).
    Toll!
    LG Marie

    Antworten
  14. Melli 9. Mai 2012 um 23:18 Uhr

    Wo kommt der Strom her? Läuft die Kette mit Batterie oder ist das Kabel nicht mit im Bild?

    Ich hab so eine Lichterkette in Pink und wollte damit mal ein Herz an die Wand machen, aber es sah so blöd aus weil das Schwarze Kabel mitten durch hing. Bei dir wirkt es ohne Kabel gleich viel profihafter!

    Antworten
    • Steffi 10. Mai 2012 um 07:32 Uhr

      @ Melli: Der Strom kommt aus der Steckdose an der Wand. Könnte aber gut sein, dass es die auch Batteriebetrieben gibt, einfach mal googeln. Herzliche Grüße, Steffi

      Antworten
  15. snyggsnag 10. Mai 2012 um 12:06 Uhr

    Hu, ist ja lustig. Cool finde ich ja auch beleuchtete Buchstaben an der Wand. So mit Holzbrett, darauf geschraubten Glühbirnen und fertig …

    Antworten
  16. Franzi 10. Mai 2012 um 23:26 Uhr

    Das ist ja eine tolle Idee. Ich habe auch so einen zum Trüben neigenden Flur. Doch jetzt sehe ich schon vor mir, wie ich zur Wohnungstür hereinkomme und jeder potentieller Ärger von mir abfällt und ich mich erinnere: “Jaaaaaa – das Leben ist gut. Du wirst unterstützt. Sag einfach nur JA zum Augenblick!”

    Antworten
  17. Helene 18. Mai 2012 um 17:39 Uhr

    Hallo Steffi,

    die Idee ist zwar nicht ganz neu, aber der Effekt ist trotzdem klasse! Mein Flur ist von vornherein super ausgeleuchtet, also werde ich dieses DIY vorerst nicht umsetzen. Aber ich kann mir diese Leuchtschrift richtig gut auf einer Party oder Scheunen-Hochzeit vorstellen.
    Übrigens: Der Sessel ist total schön. Leider konnte ich nie so ein Möbelstück bei meinen Großeltern abstauben. 😉

    Liebe Grüße Helene

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert