Wonach ist dir heute?

Das ist so ein doofes Gefühl, wenn man etwas basteln will und dann haut das nicht hin. Und vor Verzweiflung haut man’s irgendwann. Viel Gelinggarantie bieten hingegen die Selbstmachsets von Living at Home-Redakteurin Sarah Menz namens “Oh, handmade! by Sarah”.

Sarah denkt sich hübsche Ideen aus, packt alle Zutaten dafür zusammen und schickt es einem bequem nach Hause. Man selbst braucht nur noch zickzackkreuzstich alles in Ruhe fertig machen und sich drüber freuen.

Gut, ne?

I like.

♥ Steffi

 


 

  1. Kommentare zu diesem Artikel
  2. Eva 8. Februar 2012 um 08:43 Uhr

    Guten Morgen! Das ist ja mal ne schöne Idee! Besonders die Frühlingsanhänger gefallen mir so sehr, dass ich gleich ganz angefixt war. Ich musste allerdings ehrlich gesagt schlucken als ich die Preise für die DIY-Sets gesehen habe. Wow! Das wirklich schöne am Selbermachen ist finde ich ja, dass man mit relativ geringen Mitteln tollste Sachen und damit Effekte zaubern kann. Fast 40 Kracher für 5 Anhängerchen, die ich selbst herstelle… nun ja. Es wird sicher Menschen geben, die bereit sind, auch das auszugeben, ich persönlich freue mich aber mehr über Low- bzw. No-Budget-Upcycling-Projekte :-).
    Liebe Grüße!
    Eva

    Antworten
    • 8. Februar 2012 um 09:37 Uhr

      Hi!

      Ich sehe das wie du, Eva! Die Sachen sind SUPERSCHÖN, aber die Preise. Hui. Das ist doch ein bisschen heftig! Gutes Design darf seinen Preis haben, aber 15-20€ wären sicher angebrachter.

      ♥gruß

      Antworten
  3. Marlene von Kompromisslos toll 8. Februar 2012 um 08:56 Uhr

    Das vereinfacht die Sache wirklich SEHR. Eine große Hilfe für alle Berufstätigen und Menschen, die wenig Zeit haben, sich alle Hilfsmittel zusammen zu suchen und vorzubereiten. Finde ich super. Und bin ganz verliebt in die Tierchen-Anhänger… 🙂

    Lieben Gruß!
    Marlene

    Antworten
  4. allesistgut 8. Februar 2012 um 09:01 Uhr

    Handarbeiten sind zwar nicht so mein Ding, aber für Leute, die ihrer Kreativität auf die Sprünge helfen wollen, ist dies eine wirklich tolle Lösung.
    Liebe Grüße allesistgut 🙂

    Antworten
  5. sarah 8. Februar 2012 um 14:31 Uhr

    Hallo Ihr beiden, hallo Steffi,
    freue mich über den schönen Bericht und muss euch recht geben, dass die Teilchen nicht ganz günstig sind. Das hat einerseits mit der ziemlich kleinen Stückzahl zu tun, aber auch damit, dass die Materialien toll und exklusiv sind: den Stoff für die Anhänger lasse ich extra drucken, und der Toile de Jouy Stoff kommt direkt aus Frankreich….und nicht zu vergessen: ich überlege mir alles selbst, die dunkelblauen Kistchen, in denen alles steckt, kann man weiter nutzen, und alle Päckchen sind von mir eigenhändig gepackt…… Vielleicht kann ich ja demnächst größere Stückzahlen produzieren und dem entsprechend günstiger werden….. Liebe Grüße Sarah

    Antworten
  6. Steffi 8. Februar 2012 um 15:38 Uhr

    Es soll halt immer alles möglichst exklusiv, handgefertigt und einzigartig sein… à la handmade in Germany, aber bitte zu einem made-in-China-Preis.
    Ich hatte bis vor kurzem einen kleinen Laden in Berlin-PB und mich hat diese Mentalität so geärgert!
    Vielleicht kauft man sich einfach mal ein Teil weniger und investiert dafür ein Hochwertiges!?
    Sarah, ich drück Dir die Daumen!!!
    LG Steffi

    Antworten
  7. Nordlicht 8. Februar 2012 um 18:23 Uhr

    Sarah, echt tolle Sachen und dafür das Du alles selber machst ist der Preis vollkommen ok. Mehr davon! Ist halt nicht von der Stange!!!

    LG Nordlicht

    Antworten
  8. Nordlicht 8. Februar 2012 um 18:23 Uhr

    Sarah, echt tolle Sachen und dafür das Du alles selber machst ist der Preis vollkommen ok. Mehr davon! Ist halt nicht von der Stange!!!
    LG Nordlicht

    Antworten
  9. 8. Februar 2012 um 19:34 Uhr

    Ich glaube, “made-in-China”-Preise hat hier niemand gemeint! Ich jedenfalls nicht.

    Antworten
  10. Martina 8. Februar 2012 um 20:43 Uhr

    schöne Idee, kannte ich bisher nur von chamue.de da kann man puppenkleidchen usw selbernähen. sehr schön!

    lg martina.

    Antworten
  11. glasgeflüster 8. Februar 2012 um 21:32 Uhr

    Hallo,

    das ist ja mal eine hübsche Idee!
    Ich habe auch immer nicht so richtig die Ideen, ganz alleine was zu entwerfen. Da ist es do super, wenn man das so vorgefertigt zugesandt bekommt, aber noch ein bißchen was selber machen kann!
    Kompliment…
    Lieber Gruß von der Glasflüsterin

    Antworten
  12. Maude 9. Februar 2012 um 08:48 Uhr

    Jeder Produzent verkauft seine Ware zum etwa doppelten Preis, und wenn es über einen Einzelhändler geht, schlägt der nochmal seine Marge drauf. Ganz normal! Wenn ein Preis dann noch immer günstug ust, dann ist es IMMER Made in China oder Made in Bangladesh etc. Oder es ist Made in Germany und der Mensch hat es für 5 Euro Stundenlohn geschaffen. Wenn diese Sets 40 Euro kosten, ist das sicher ein steiler Preis. Aber wenn ich so eine Art von Kissen in einem schönen Laden kaufe (und damit meine ich nicht
    Ikea, Depot oder Impression Versand), sondern zB bei
    einem Einzelhandler, der gute Stoffe hat, dann kostet das eben mehr. Wenn ich bei H&M eine Kindermütze für 5 Euro kaufe, dann weiß ich, dass in einem Wollgeschäft schon das Material teurer wär als das! Und so wird auch Sarah ihre Gewinnmarge nicht viel anders rechnen als ein H&M-Boss, bloss das sie such selbst keinen Drittwelt-Billiglohnpreis bezahlt und der Hersteller der Stoffe hoffentlich auch nicht!

    Mir wären die Preise auch zu teuer, da der Stil der Sachen mir zu kindlich ist. Aber ungerechtfertigt
    erscheinen die Preise mir nicht! Ich unterstütze lieber eine deutsche Kleinunternehmerin als einen Multi.

    Antworten
  13. clara 9. Februar 2012 um 15:08 Uhr

    Liebste Steffi, liebste Sarah,

    ich bin begeistert.. Grossartig das Du das machst, liebe Sarah…
    Eine Super Idee und ich bin gespannt, was DU noch alles in nächster Zeit da zauberst!! Wünsch Dir viel viel Glück damit… Das wird Easypeasy laufen und deine Seite ist sehr schön geworden…
    Natürlich sind die Preise nicht wie beim grossen Schweden, aber wer will denn in der heutigen zeit noch Fliessband-Kissen, die 3 andere Freundinnen auch schon haben!! und wer das alles günstiger kann, soll mir das mal real vorrechnen… Toi Toi Toi!!
    Liebste Grüsse
    Eure
    Clara

    Antworten
  14. rosaundlimone 9. Februar 2012 um 20:03 Uhr

    Total schöne Idee und es gefällt uns, dass es so easy peasy umsetzbar ist (die Nerven werden also geschont ;)) und auch noch so stilvoll aussieht. Gibt es auch Sets für Kids? Wäre doch auch was Schönes…
    Schönen Abend und liebe Grüsse
    rosa & limone

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert

Alles im Archiv anschauen

The future is female – ok, aber wer macht dann bei mir die Wäsche?
Wer und was unser Leben wirklich leichter und schöner macht. Hier kommt unsere neue Abo-Ausgabe.
Organic Makeup-Artist Lisa Scharff zeigt einfache Schminktricks für betonte Augen & einen frischen Teint.
Über das nach Hause kommen an Weihnachten und die dazu perfekt passende Mini-Serie.
Woher bekomme ich schnell Babysitter, Putzhilfen, Lieferdienste, Reparaturservices und Co? Hier!
Wir sind fertig. Auch mit dem Relaunch. Was geht, zeigen wir euch hier.
Wie will ich leben? Richtig gute Ideen für jetzt und die Zukunft. Hier kommt unsere November-Ausgabe des Endlich Ich-Abos.
Wo man jetzt gerade besonders schön in Hamburg, München, Köln, Berlin und Bremen essen, bummeln und was Tolles unternehmen kann.