Werbung

DIY or buy mit Andrea Potocki:

Das schnellste und lustigste Autorennen der Welt für kleine und große Partymäuse. Plus meine Tipps zum Feiern mit Kindern.

Idee, Text und Step-Bilder: Andrea Potocki

Partys feiern mit kleinen Kindern ist wie eine Wundertüte kaufen: Ihr wisst nie, welchen Spaß ihr bekommt. Gelassenheit und keine Erwartungen sind die Zauberformel für tolle Stunden und das mit der Perfektion solltet ihr lieber gleich über Bord werfen. Ich persönlich finde das Feiern in den eigenen vier Wänden am schönsten. Partys in Trampolinparks, Skatehallen, Kletterparadiesen oder Bowlingbahnen sind eh erst etwas für größere Kids, können aber auch entspannt sein – vor allem fällt später das große Aufräumen weg. Ich finde den permanenten Geräuschepegel an solchen Orten verrückt und sehr ermüdend. Alles Geschmacksache.

Mein Tipp: Übertreibt es an den Punkten, die euch wirklich Spaß machen und lasst Aufgaben, die euch stressen von anderen übernehmen, die gerne helfen möchten, oder kauft sie ein. Ich zum Beispiel liebe das Deko-Thema mit Ballonwolken und Girlanden sehr und bastel am Abend vor der Party eine tolle Dekoration – das ist eben meine Art von Yoga vor dem Sturm. Das Verrückte daran: Den Kids ist Deko tatsächlich ziemlich egal. Sie haben immer erstmal Augen für das fremde Kinderzimmer – dem Schlaraffenland voll unbekanntem Spielzeug.

Dafür lasse ich gerne von anderen backen. So ist die Donut-Torte nach wie vor ein Renner und ultraschnell eingekauft. Auch für das Mittag- oder Abendessen plane ich so, dass alles fix geht. Pommes in den Ofen, Würstchen ins heiße Wasser, schon geschnibbeltes Gemüse und Obst aus der Tupperdose holen = alle glücklich! Wir haben aber auch schon Pizza bestellt – dann fällt sogar der Abwasch weg.

Habt ihr nicht nur Kinder zu Gast, sondern auch die Eltern dazu, dann spannt sie ein und lasst euch helfen. Jetzt mal ehrlich: Ich war froh, als die Zeiten vorbei waren, in denen die Eltern auch bei uns auf dem Sofa saßen. Mit denen, die ich mag, hänge ich lieber mal entspannt ohne Kinderparty im Nacken rum.

Thema Spiele: Plant bloß nicht zu viel!

Als ich noch Anfängerin war, habe ich schon Kindergeburtstage erlebt, an denen wir am Ende kein einziges meiner detailliert geplanten Spiele gemacht haben, weil die Kids die ganze Zeit mit sich und ihren eigenen Spielen so toll beschäftigt waren.

Never change a running system.

lautet hier meine Devise.

Es gab aber auch schon Parties, bei denen zehn kleine außer Rand und Band geratene Banditen durch das ganze Haus getobt sind und ich fix Popcornmais in unsere Maschine (top Anschaffung!) geworfen habe. Ein Heimkino ist schnell gebaut und eine Runde Paw Patrol perfekt, damit Kleine und vor allem Große kurz durchatmen können.

Meine drei Kids sind alle Herbst-Winterkinder – komplett draußen feiern kommt da leider nicht in Frage. Ein kleiner Ausflug zum Durchlüften der Köpfe ist trotzdem manchmal eine gute Idee. Vielleicht liegt ja meine heutige DIY Spielidee als Schatz auf dem nahegelegenen Spielplatz „vergraben“ und ist dann eine willkommene Aktion für Zuhause.

Das schnelle Autorennspiel ist noch dazu ein cooles Goodie zum Abschied (im Inneren lassen sich wunderbar ein paar Kleinigkeiten verstecken) und wird den Kids noch länger Spaß im heimischen Spielzimmer bringen. Und auch im String Regal sehen die ganz persönlichen Meisterstücke sehr instagrammable aus. Haha!

 

Die Spielregeln:

Klebt mit Masking Tape eine Start- und eine Ziellinie auf den Boden. Je älter die Kids, desto länger kann die Rennstrecke sein. Bei Dreijährigen empfehle ich eine Schnurlänge von 3 – 4 Metern. Die Autos werden alle an der Startlinie platziert und die Kids sitzen mit dem Holzwickel hinter der Ziellinie. Auf „LOS!“ geht’s los und alle Kids wickeln so schnell es geht die Schnur auf. Die Autos flitzen über den Boden und liefern sich sicher ein spannendes Kopf-an-Kopf Rennen.

Nochmal!!!

Für ein Siegertreppchen und Medaillen habe ich auch noch Ideen, siehe weiter unten.

 

Easypeasy Buy:

Um es euch ganz einfach zu machen, könnt ihr die Party-Bastelbox mit allem schönen Material für 6 Autos (und somit bis zu 6 Partygästen) und detailliertem Step-by-Step Heftchen easy von mir zu euch nach Hause schicken lassen. Juhu, kein mühsames Einkaufen und Zusammentragen der Materialien mehr! Mein Online Shop mit vielen unterschiedlichen Bastelboxen kommt ganz bald, wir arbeiten noch immer mit Hochdruck am Relaunch von WLKMNDYS. Bis dahin klappt die Bestellung ganz einfach via Mail an: order@wlkmndys.com Die Wundertüte, äh Wunderbox, kostet 29,90 €.

Vielleicht habt ihr aber auch einige der Zutaten vor Ort und recycelt kleine Versandboxen für die Karosserie? Super Idee! Dann kommt hier:

… or DIY – Die Anleitung mit Materialliste für alle Selbermacher:

Noch ein Tipp vorab:

Wenn ihr mit kleinen Kindern aka Dreijährigen basteln möchtet, dann solltet ihr einige Schritte schon vor der Party vorbereiten. Keine Sorge, das dauert nur 15 Minuten. Das Dekorieren der fertig montierten Autos ist meist schon Beschäftigung genug. Kinder ab 5 Jahren haben dann bestimmt Lust bei der kompletten Konstruktion dabei zu sein. Aber auch hier gilt: bei einer Partyrunde gibt es oft Kinder, die viel lieber mit dem Spielzeug des Geburtstagskindes spielen möchten. Kein Problem. Stell zum Rennstart das Auto mit an die Startlinie. Spätestens dann werden alle Kids mitmachen wollen. Und vielleicht danach auch das Auto so schön wild und bunt zur persönlichen Rennkarre werden lassen wie die Kumpels.

Material für 6 Autos:

– 6 Karosserieboxen – hier kannst du kleine Versandboxen, leere Jumbo Streichholzschachteln oder andere Pappschachteln recyceln

– 24 WLKMNDYS

– 12 Papierstrohhalme

– 6 Jumbo Strohhalme – gibt’s z. B. bei Ikea

– Klebepunkte (Weiß ø 20 mm, Schwarz ø 12 mm und z. B. diese und diese bunten Punkte

– Zahlen-Sticker 

– Masking Tape in verschiedenen Farben – ich habe dieses und dieses verwendet 

– ca. 25 Meter dieses

– 6 Holzspatel – diese bekommst du günstig in der Apotheke

– spitzer Bleistift

– Lineal

– Schere

– evtl. Akkuschrauber und Holzbohrer

Step 1

Zunächst benötigt deine Karosserie (die Pappschachtel) ein Fahrwerk.

Die Achse bastelst du aus einem Jumbo Plastikstrohhalm. Schneide pro Auto zwei der Breite deiner Schachtel entsprechend lange Teile zurecht.

 

Step 2

Drehe nun den Karton mit der zu öffnenden Seite nach unten und befestige die Achsen wie abgebildet mit einigen Klebestreifen an der Karosserie.

 

Step 3

Besonders rasante Rennfahrer sollten zur Sicherheit noch einige zusätzliche Klebestreifen anbringen – so bleibt garantiert alles an Ort und Stelle.

 

Step 4

Schiebe je einen Papierstrohhalm durch die Röhrchen, lasse an beiden Seiten etwa 1 cm über die Karosserie überstehen und kürze mit der Schere diese Radstangen auf die richtige Länge. Lege die Reste der Papierstrohhalme zur Seite, du kannst sie gleich noch verwenden.

 

Step 5

Befestige die Holzräder mit einer leicht drehenden Bewegung an den Achsen. Die Bohrung in den Rädern aus meinen Bastelboxen ist so vorbereitet, dass sie gut sitzen – du musst sie nicht weiter fixieren. Wenn du selbst Räder eingekauft hast, kann es sein, dass du die vorgebohrten Löcher mit dem Akkuschrauber und einem Holzbohrer erst vergrößern musst, damit die Strohhalme perfekt passen.

 

Step 6

Stell dein Rennauto auf die Räder. Es rollt super, oder? Mit einer spitzen Schere oder einem Bleistift stichst du ein Loch in das Karosseriedach und steckst hier einen der Papierstrohhalm-Abschnitte hinein. Ein Streifen Masking Tape und zwei kleine Schnitte mit der Schere machen die Antenne zu einer Antenne mit Fähnchen.

 

Step 7

Öffne die Karosserie und stich mit der spitzen Schere oder dem Bleistift ein weiteres kleines Loch in die Front deines Autos.

 

Step 8

Schneide etwa 4 – 5 Meter Garn zurecht (je größer die Kids, desto länger darf die Garnlänge und somit die Fahrstrecke sein), fädele dieses durch das Loch und mache einen dicken Knoten an das Ende, damit das Garn nicht mehr durch das Loch rutschen kann.

Knote das andere Ende des Garns an den Holzspatel, mit dem die Kids später beim Rennen das Garn aufwickeln.

 

Step 9

Dein Rennauto benötigt unbedingt Augen. Klebe hierfür einfach einen schwarzen Klebepunkt auf einen weißen und diese an die Front des Autos.

 

Step 10

Jetzt kann nach Lust und Laune mit Stickern und Masking Tape weiter dekoriert werden. Lass deine Fantasie fliegen, alles ist erlaubt. Wie wäre es zum Beispiel mit bunten Felgen? Klebe einfach große Klebepunkte auf die Holzräder. Vielleicht hast du noch anderes Bastelmaterial in deinem Fundus? Auch mit Stiften kannst du deinem Auto wunderbar Rennstreifen oder Sterne verpassen.

Und ganz wichtig: Nichts muss perfekt sein oder genau so aussehen, wie hier auf den Bildern. Kinder haben die besten Ideen und werden die schönsten kreativen Rennautos zaubern! 

Jedes Rennauto benötigt natürlich noch eine Startnummer. Auch diese kannst du vorher auf einen großen weißen Klebepunkt kleben und dieses Schild dann auf dein Auto.

Das ist euch noch nicht genug DIY? Dann baut eine Siegertreppe für die Rennfahrer! Schaut mal, diese habe ich einst gebastelt, als meine Kids noch viel kleiner waren. Wer nicht basteln mag, der stapelt einfach leere Getränkekisten zu einer Siegertreppe und dekoriert sie mit Zahlen. Easypeasy und toll zum Klettern!

Oder wie wäre es mit Siegermedaillen? Auch diese könnt ihr selbst machen: Einfach Popcorn auffädeln und die Schnur zu einer Kette schließen. Dann noch fix eine kleine Pappscheibe mit Zahlenstickern oder bunten Sternen dekorieren, ein Loch am Rand stechen und diese Medaille an die Kette hängen. Zuviel DIY? Selbst gekauft ist auch gewonnen!

Und wenn die Haustür dann zu ist und die Bude zwar sehr wild aussieht, aber es plötzlich so schön ruhig ist, dann vergesst bloß nicht euch Helden erstmal selbst für diesen lustigen Partymarathon zu feiern. What a day!

Feiert schön und macht euch die Welt, wie sie euch gefällt.

Lustige Grüße aus der WLKMNDYS DIY-Zentrale,

Andrea

Idee, Text und Step-Bilder: Andrea Potocki

Fotos: Jacob | Reischel und Anne Deppe (Popcornketten)

9 Comments

  1. Antworten Lilli 22. Februar 2019 um 08:24 Uhr

    Liebe Andrea, danke für den Klasse Tipp, ich mag auch keine Kindergeburtstage in diesen Event-Location und finde feiern zu Hause spannend…aber auch herausfordernd, danke für die Klasse DIY Idee, werden wir testen.
    Mensch Steffi habe Dich aufgrund von Krankheit und Arbeit schon eine Woche nicht mehr gelesen…akuter Entzug, werde ich am Sonntag alles nachholen. Und für die letzten, nicht so tollen Tage, bastle ich mir heute Abend so eine cool Popcorn Kette, wie oben auf dem Foto und futter sie dann auf als Belohnung 😉 Ich bastle mir aber ne mehrlagige Kette. Lg, und für Dich Andrea und Dich Steffi und Eure Lieben ein schönes WE, thanks for inspiring, Lilli

    • Antworten Andrea 22. Februar 2019 um 13:06 Uhr

      Liebe Lilli,
      du bist toll! Popcornkette basteln und schnell selbst futtern ist immer eine gute Idee.
      Erhol dich gut übers Wochenende und viel Spaß beim Lesen der verpassten Posts. Ich fand ja den vom Montag aus dem Alltag von Cathrin Wissmann grandios.
      Herzlichste Grüße,
      Andrea

  2. Antworten Kathi H 22. Februar 2019 um 08:41 Uhr

    Sehr abgefahreneIdee.
    Mein Kleiner wird 3 diesen Sommer……das super DIY werde ich mir merken.
    Liebe Grüße
    Kathrin

    • Antworten Andrea 22. Februar 2019 um 13:07 Uhr

      Abgefahrene Idee ist mega. Das kommt in meine Produktbeschreibung!
      Ich freu mich sehr, dass dir das DIY super gefällt liebe Kathrin. Viel Spaß beim Basteln und ein traumhaftes Wochenende dir!
      Herzlichste Grüße,
      Andrea

  3. Antworten Liine 22. Februar 2019 um 10:02 Uhr

    Super Idee, meiner hat zwar erst im Herbst seinen ersten Kinder-Geburtstag (4) und das merke ich mir auf jeden Fall!!! bis jetzt konnte ich mich davor drücken..

    • Antworten Andrea 22. Februar 2019 um 13:09 Uhr

      Super, das wäre dann das perfekte Alter für dieses lustige Spiel! Einfach alles bei Pinterest sammeln und dann im Herbst machen. Ich freu mich drauf!
      Herzlichste Grüße,
      Andrea

  4. Antworten Claudia 22. Februar 2019 um 11:23 Uhr

    Meine (mentale)Rettung!!!
    Anfang April wird mein Sohn 5 und es wurde ne Superhelden Party gewünscht…bis jetzt schieb ich es vor mir her,mal kommen mega Ideen mal nur Luft im Kopf.
    Location hab ich auch noch keine gefunden, wo 10 kleine Halbstarken Jungs diesau rauslassen können. Aber mit diesem Artikel ist wieder etwas mehr Ruhe eingekehrt…vielleicht sollte ich tatsächlich mal eine Feier ohne Plan machen:)

    Auf jeden Fall aber mit einem ganz einfachen Autorennen;)

    • Antworten Andrea 22. Februar 2019 um 13:16 Uhr

      Liebe Claudia,

      jaaaaa, 5 ist tatsächlich so ein tricky Alter. Aber das wirst du trotzdem super wuppen! Bestenfalls auch mal kurz raus mit der Bande – zum Lüften! Ein Mini-Plan reicht auf jeden Fall aus. Es kommt ja eh alles anders. Haha!

      Habt ein nicht ganz so wildes Wochenende!
      Liebe Grüße,
      Andrea

  5. Antworten Ines von Sukhi 4. März 2019 um 20:18 Uhr

    Die beste Idee für Kindergeburtstage! Ich bin begeistert!

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Werbung
  • spoon Werbung
    Mermaid Uhren
    Lillibell
    Nordliebe
  • kemikuroj Werbung
    Minimarkt
    Stoll Werbung
    Lynns Buch

Alles im Archiv anschauen