Wonach ist dir heute?

door2

Ein Trend, der mir bei Pinterest und auf Blogs aufgefallen ist, ist die gepimpte Haustür. Verziert mit Stickern, Tapete oder Farbe, an Holz- oder Glastüren. Mit ein paar Tricks, kann man aus etwas Gruseligem etwas ganz Großartiges zaubern.

Camille von Camille Styles hatte zum Beispiel die hübsche Idee, siehe oben, ihre Haustür im Chevron-Muster anzumalen. Plus und das macht es dann sehr cool: die Türkante in Knallrot. Unsere Haustür, siehe unten, ist Weiß gestrichen und mit den schwarzen Rauten Rock’n Roll-Stickern aus meinem Shop verziert. Dazu würde sicher eine schwarze Kante auch sehr cool aussehen, muss ich dringend ausprobieren.

Auch eine tolle Idee fände ich, die Haustür mit Tafelfarbe anzumalen. Also riesiges Erinnerungsschild für To Do’s, weil Männer doch so gern Sachen vergessen. Könnte man toll mir Kreide drauf schreiben, an was er alles denken soll. Mehr zu dem Thema gibt es hier übrigens Freitag. In meiner neuer “Wie sag ich es meinem Mann?”-Kolumne. Thema diese Woche: Warum sich Männer keine zwei Meter was merken können. Ich habe die Kolumne Freunden von uns zum Testlesen gegeben und die haben schallend gelacht und gesagt: “Krass, so ist es bei uns auch. Woher weißt du das?” Ich hoffe, so geht es euch auch.

HaustürOhhhMhhh

Die wunderbare Joy von dem Blog oh joy! hat die Tür in ihrem Büro mit goldener Klebefolie verziert, hier findet ihr die Anleitung. Und schon wird aus einem täglichen, mehrfach genutztem, eigentlich langweiligem Gegenstand, der Tür, ein großer Spaß.

df8d78e97bff6121c47c76cfbb4bb99d

Und Jessica von How About Orange hat ihre Haustür mit einer schönen Tapete verziert, weil sie den langweiligen Blick nicht mehr ertragen konnte. Auf ihrem Blog erklärt sie, wie sie es gemacht hat.

DIY-fabric-wallpaper

Heute Nachmittag um 16.10 Uhr bin ich wieder live zu Gast als Einrichtungsexpertin bei “Mein Nachmittag” im NDR. Und das heutige Thema ist: Selbermachideen für den Flur. Der Flur wird auch Landing Stripe genannt, wusstet ihr das? Haha! Mal sehen, ob ich mich traue, das ebenfalls im Fernsehen zu erwähnen. Ich habe mein Konzept und meine Ideen für heute schon vor drei Wochen beim NDR abgegeben und bin gespannt, was die Requisite gezaubert hat. Die bauen wieder eine Wand, einer verzierte Tür, noch was Tolles und den Rest bringe ich von Zuhause mit. Hoffentlich sieht es dann auch zusammen alles so schick aus, wie ich es mir in meinem Kopf vorgestellt habe. Ich zeig euch Morgen ein Foto hier mit allen Ideen. Wer die Sendung verpasst, es gibt sie auch kurz danach immer in der NDR Mediathek zu sehen. Und wenn alles wieder wie letztes Mal läuft, bin ich am Ende der Sendung dran mit der Flur-Geschichte, so ungefähr gegen 16.45 Uhr. Falls ihr es live guckt und vorher noch mal auf Toilette wollt. Ich freu mich auf jeden Fall sehr drauf, euch zu sehen. What? Ja, klingt bescheuert, aber zu wissen, dass viele von euch zuschauen, hilft mir, wenn ich da stehe. Dann sehe ich nicht die drei Kameras und vielen Leute, sondern euch auf der Couch. Mit einem schönen Stück Kuchen, leckerem Kaffee und einem Grinsen im Gesicht.

Also, bis später! Ich freu mich!

Und verrätst du derweil noch, wie deine Haustür von innen aussieht? Schon gepimpt oder langweilt sie dich noch?

[herz steffi mitte]

  1. Kommentare zu diesem Artikel
  2. Heike 12. Februar 2014 um 08:13 Uhr

    Oh Klasse!
    Meine Tür ist einfach weiß (was ja schon nicht das Schlechteste ist), die könnte da auf jeden Fall etwas vertragen. Gold oder Kupfer käme mir da auch sehr gelegen. 🙂
    Liebe Grüße, Heike

    Antworten
  3. Juliane 12. Februar 2014 um 08:18 Uhr

    Serh schöne Ideen! Wir sind noch mitten im Umbau – daher gibts bei uns noch nichts besonders… Die Ideen merke ich mir aber!
    Herzlichst Juliane (bis heute mittag *g*)

    Antworten
  4. Bianca aus Appellund 12. Februar 2014 um 08:38 Uhr

    Tolles Thema!Finde ich persönlich super interessant, denn unsere (Miet)Wohnungstür ist seeeehr langweilig und so auf FakeHolz getrimmt, was leider so gar nicht coll aussieht.
    Also ich werde in die Mediathek auf alle Fälle reinklicken und wünsch Dir ganz viel Spaß bei der Sendung.

    LG,Bianca

    Antworten
  5. Astrid 12. Februar 2014 um 08:41 Uhr

    Ein klasse Thema – viel Erfolg heute Nachmittag! An unserer Haustür, bzw. Wohnungstür, die in einem unmöglichen braun lasiert ist (das wir nicht verändern dürfen), hängt von innen ein schöner Erinnerungsspruch, der mich jedesmal lächeln läßt, wenn ich die Wohnung verlasse. Also, das wäre ja vielleicht auch noch eine Alternative, wenn Umstreichen oder Bekleben nicht in Frage kommen.
    Liebe Grüße, Astrid

    Antworten
  6. Irmhild 12. Februar 2014 um 08:59 Uhr

    Was für eine super Idee – habe eine gläserne Haustür, mit einem dicken, braunen Rahmen, die von außen mit dicken Holz”balken” verziert ist, wohl, damit niemand einbrechen soll. Schwer zu reinigen und nicht hübsch. Hatte noch nie darüber nachgedacht, die zu verändern. Mal sehen…
    Und der Tipp mit der Mediathek ist klasse, weil seit November der NDR bei uns aus der Kabellandschaft verschwunden ist.
    Drück dir unbekannterweise die Daumen für den heutigen Nachmittag. Wie mutig, in einer Live-Sendung so etwas zu gestalten. lg aus dem Ruhrpott!

    Antworten
  7. Sabine LiebesSeelig 12. Februar 2014 um 09:27 Uhr

    Danke für die schönen Ideen – meine Mutter hat keine Tür im Haus, die nicht aufgehübscht ist – einfach großartig :-)!

    Für heute Nachmittag drück ich Dir die Daumen und werde es vielleicht sogar so gerade eben noch schaffen, vor den Fernseher zu segeln, um Dich live zu sehen… Genieß es :-)!

    Liebst,
    Sabine

    Antworten
  8. Christiane 12. Februar 2014 um 09:46 Uhr

    Viel Glück …..ich denk an Dich – direkt von der Couch !
    Herzlich
    Christiane

    Antworten
  9. Julie 12. Februar 2014 um 09:47 Uhr

    Tolle Idee, Steffi! Darauf bin ich noch gar nicht gekommen… Viel Spaß beim NDR – ich schaue es mir heute Abend in der Mediathek an 🙂

    Liebe Grüße,
    Julie

    Antworten
  10. arctopholos 12. Februar 2014 um 09:50 Uhr

    Super coole ideen hast Du da gesammelt! Deine eigene Tür gefällt mir auch seeehr in dem Schwarz-Weiß! Ein schwarzer Rand sieht bestimmt super aus!!!

    Ich freue mich schon auf die Sendung heute Nachmittag, werde ich auf jeden Fall schauen … :o))

    Heißt das, was Du Dich heute Nachmittag vielleicht nicht zu sagen traust, nicht “Landing Strip”? Also im Gegensatz zum Flur ohne “E” am Ende?

    GLG und wir sehen uns … also ich Dich ..
    Helga

    Antworten
  11. Angela - designhaus no.9 12. Februar 2014 um 09:54 Uhr

    Tolle Türen! Ob so etwas auch bei satinierten Glastüren gut aussieht ?? Vielleicht gibt es dazu auch mal eine Idee. LG & viel Erfolg.

    Antworten
  12. Tina 12. Februar 2014 um 10:12 Uhr

    Coole Türen! Und auf Deine nächste Kolumne bin ich schon gespannt. Ich muss meinem Freund auch immer alles direkt vor die Tür legen, damit er es (Briefe, Überweisungen, etc.) nicht vergisst!

    Verrätst Du mir was da für eine superschöne Tasche an Deiner Klinke baumelt?

    Antworten
  13. Coco 12. Februar 2014 um 10:36 Uhr

    Liebe Steffi,
    jetzt weiß ich es, ich habe noch aufzuholen! Meine Haustüre ist nämlich braun (eine Mischung aus Kirsch- und Mahagoni-Holz aus den 70er Jahren) und entspricht so überhaupt nicht den Ideen der Dekoqueen-Welt.
    Aber ganz ehrlich, das macht nichts. Ich pimpe nämlich Kinderzimmertüren – mit Lerneffekt.
    A, B, C aufzeichnen, ausschneiden, anmalen und dann auf die Kinderzimmertüre kleben. Meine kleine Tochter ist dann eine Stunde glücklich, hat (vielleicht) etwas gelernt und die Kinderzimmertüre sieht auf jeden Fall schön bunt aus. Und morgen geht es weiter mit D, E, F….

    Daher sage ich: “Pimp your Kinderzimmertüre” und lass die Haustüre sein wie sie ist.
    http://www.push-coco.de/Archive/937

    Coco

    Antworten
  14. Mystery Shopperin Kerstin 12. Februar 2014 um 12:08 Uhr

    Meine Tür ist weiß, aber die Farbe blättert ab. Ich habe 3 D-Spiegel Schmetterlinge draufgeklebt. Türen werden oft zu unrecht vernachlässigt finde ich.

    Antworten
  15. Nadine 12. Februar 2014 um 13:51 Uhr

    Tolle Idee die auch gerade in der LIVING AT HOME für März zu finden ist. In unserer neuen Bude mach ich das auch mit der neuen Eingangstür. Die ist extra breit. Da kann man extra viel drauf hauen 😀
    Viel Spaß beim NDR!

    Antworten
  16. Sarah 12. Februar 2014 um 13:54 Uhr

    Meine Haustür ist leider nicht zu retten, hellsilbrig und aus Stahl wären nicht einmal die Kanten bemalbar. Mit Klebefolie ginge natürlich was, aber echt die hat das hässlichste Grau der Welt. So wie eine Sicherheitstüre bei der Bank.. hmmm.. aber meine Schlafzimmertür, würde sich bestimmt über eine allenfalls Puderfarbene Kante freuen.. ich werds mir überlegen, danke für die tolle Inspiration und viel Spass im Tv du wirst das wieder toll meistern.
    ♥ Sarah

    Antworten
  17. Doro 12. Februar 2014 um 14:03 Uhr

    Hahaha, ich hab da auch so einen Landing Strip zuhause. Biete 12,50 Meter – und du? Die Haustür ziert eine knallpinke Postkarte mit dem Supermotivationsslogan “ICH MACH´S ZWEI MAL DIE WOCHE”, stammt aus meinem geliebten Fitnessstudio und macht so richtig gute Laune!
    Allerliebste Grüße!

    Antworten
    • arctopholos 12. Februar 2014 um 14:48 Uhr

      Oh je, ich glaube an der Verwirrung bin ich schuld: Der Flur heißt “Landing Stripe” und als “Landing Strip” bezeichnet man eine Intim-Rasur (ich hoffe, dass ich das hier öffentlich schreiben darf). Ich nehme mal an, dass die bei Dir nicht 12,5 Meter lang ist. Zweimal die Woche wär allerdings möglich … ;o)

      Sorry und ganz liebe Grüße
      Helga

      Antworten
      • Julia 12. Februar 2014 um 16:58 Uhr

        Hmm, Landing Strip heisst auf deutsch zunächst mal einfach Landebahn Der Begriff wird im Englischen in diversen Zusammenhängen gebraucht (Flughafen, Flur, Intimrasur *G* sind nur einige davon), Flur s. z.B. http://www.apartmenttherapy.com/all-about-landing-strips-project-ideas-and-inspiration-184493

        Landing Stripe-mit-e gibt es auf englischsprachigen Websites überhaupt nicht.

      • arctopholos 12. Februar 2014 um 18:13 Uhr

        In Deinem Post hast Du es aber selbst so gesschrieben: Landing StripE. Und da ja eigentlich “landing” schon Flur heißt (ohne Zusatz strip oder stripe) und stripe=Streifen, Strich kann es durchaus für einen langen, schmalen Flur richtig sein. Und dass Du stripe schreibst und strip meinst, konnte ich ja nicht ahnen … ;o)

      • Doro 12. Februar 2014 um 18:50 Uhr

        Ladies, ihr seid spitze! Um mal die Gerüchteküche abkühlen zu lassen: Ob Stripe oder Strip, ich meinte natürlich den Flur und 2x die Woche Sport 🙂

  18. Biggi 12. Februar 2014 um 14:38 Uhr

    Oh Steffi,
    viiiiiielen Dank! Mensch, das Thema kam jetzt echt wie gerufen! Meine Haustür ist sooo schlimm von innen und von außen! K…braun (war schon so als wir eingezogen sind) und ich überlege schon die ganze Zeit, wie ich sie aufhübschen kann! Da sind echt tolle Ideen dabei und vor allem der Anstoß war jetzt mal wichtig! 🙂 Werde gleich mal Pinterest unsicher machen und schauen, was es da noch so gibt! Und um 16:10 Uhr bin ich dabei!
    LG Biggi

    Antworten
  19. Lilly 12. Februar 2014 um 16:15 Uhr

    ….mein Traum wäre eine weiße Tür! Meine Tür ist dunkelpfuibraun! und nicht nur die Haustür, alle Zimmertüren. Bemalen geht nicht, da macht der Vermieter nicht mit. Bekleben? Das wird dann schon eine Wahnsinnsarbeit, das bei allen Türen zu machen,….mal schauen!
    Auf jeden Fall: Dein Blog ist toll! vielen Dank für die vielen super Ideen!

    LG Lilly

    Antworten
  20. Karina 12. Februar 2014 um 16:27 Uhr

    Das sieht alles echt superklasse aus! Ich persönlich mag meine weißen Türen allerdings wie sie sind. 🙂
    LG Karina

    Antworten
  21. arctopholos 12. Februar 2014 um 17:12 Uhr

    Cooler Auftritt, hat mir super gefallen!!!
    Du kommst ausgesprochen sympathisch rüber!!! Und kreativ natürlich sowieso … :o))

    GLG
    Helga

    Antworten
  22. Julie 12. Februar 2014 um 19:27 Uhr

    Habs mir gerade in der Mediathek angeschaut. DANKE für soooo viele tolle Ideen, Steffi!!! Du bist einfach bombe <3

    Antworten
  23. kleine Schwester 12. Februar 2014 um 19:29 Uhr

    Dein Auftritt war toll !
    Und meine hässliche braune Haustür, die habe ich mit deinen Kupfer-Rauten aufgepeppt. Inzwischen schon fast ein Hingucker 😉
    Liebe Grüße
    Katinka

    Antworten
  24. Miriam 12. Februar 2014 um 20:22 Uhr

    Habe mir gerade Deinen Part angesehen. Kam gut rueber! Ich glaube den Kleiderhaken probiere ich aus fuer die Jungs. Wir brauchen noch mehr bei uns.

    Antworten
  25. Nora 12. Februar 2014 um 20:26 Uhr

    Liebe Steffi, danke für die tollen Tür-Ideen, die gefallen mir ausgesprochen gut :). Deinen NDR-Auftritt gucke ich mir gleich an, den hebe ich mir auf für wenn all die Arbeit geschafft ist ;).

    Was ich Dir noch schreiben wollte: großes Kompliment zu Deinem Blog :). Ich lese mich gerade durch ohhhmhhh der letzten Jahre durch, da ich Tante werde und mich riesig über Deine Baby-Ideen freue :). Was leider nicht klappt, ist, dass ich die Artikel direkt über den Pin-it-Button unter den Artikeln bei pinterest pinne – die Fehlermeldung heißt “XY besitzt keine gültige URL-Adresse”. Das ist ja kein großes Problem, ich kann die Adresse auch kopieren und dann so bei pinterest eingeben und vielleicht tritt das Problem auch nur bei mir auf – aber ich wollte Dich auf alle Fälle informieren.

    Ich wünsche Dir weiterhin alles Liebe für die kommende, aufregende Zeit und danke Dir herzlich für Deine inspirativen Blog-Artikel!

    Viele liebe Grüße, Nora

    Antworten
  26. einfacheinfachleben 12. Februar 2014 um 21:40 Uhr

    Meine Haustür habe ich nicht gepimpt … Aber während der Advents- und Weihnachtszeit hatte ich einen Maskingtape-Weihnachtsbaum an der Küchentür;-).

    Viele Grüße in den Abend aus Berlin,
    Anja

    Antworten
  27. Sophie 12. Februar 2014 um 21:51 Uhr

    Da sind wirklich hübsche Ideen dabei und so manch schäbige Tür hat das auch bitter nötig… Ist nur manchmal gar nicht so einfach, weil man sie ja nicht so einfach austauschen kann. Aber die gepumpten Türen hier machen richtig was her 🙂

    Antworten
  28. Janine 12. Februar 2014 um 21:56 Uhr

    Juppi…..dein erstes Buchthema wurde ja schon verraten….seeeehr toll!!!
    Und du warst wieder sehr telegen!!

    Antworten
  29. Christiane 12. Februar 2014 um 22:07 Uhr

    Liebe Steffi,
    du kommst ganz reizend und sehr entspannt rüber in dem Beitrag. Und dein Outfit passt dazu sehr gut. Schöne Stiefel!!!!
    Mit meiner Haustür (Glas und weiss lackiertes Holz) bin ich super zufrieden, ich bräuchte nur einen Tipp, wie ich den verrückten Terrier davon abhalte, ständig das Glas anzunuscheln, wenn er fiepend bis kreischend davor steht und auf das “Go! – Es geht raus zum Spielen” wartet…..;o)))
    Liebe Grüße,
    Christiane

    Antworten
  30. Laura 12. Februar 2014 um 22:22 Uhr

    Hey liebe Steffi, du warst super im NDR!!! Die Idee mit der Tür finde ich toll!! Meine (langweilige weiße) möchte jetzt auch etwas Farbe!! Was ich auch ganz toll fand: Deine Jeans!!! Wo hast du die denn her? Liebe Grüße, Laura

    Antworten
    • Steffi 13. Februar 2014 um 15:50 Uhr

      @Laura: Lieben Dank für das Lob!! Die Jeans ist, haha, eine Schwangerschaftsjeans von H&M, mit diesem herrlich gemütlichen Nierengurt. Trägt sich bestimmt auch nicht schwanger im Winter supergemütlich! 🙂 Herzliche Grüße! Steffi

      Antworten
  31. sandra 12. Februar 2014 um 23:20 Uhr

    Hab’s grad geguckt und finde du kommst megaentspannt und absolut natürlich rüber! Die gezeigten Ideen finde ich leider alle nicht nachahmenswert, aber das mag wohl daran liegen, dass ich nicht zur Zielgruppe der Sendung gehöre (plattes Land, Hausfrau od Rentnerin). Zwischen diesen Ideen und denen hier im Blog liegen geschmackliche Welten, finde ich! Aber ich denke, du bist eben flexibel und lieferst Ideen für verschiedenste Gruppen! Würd mich freun wenn du wieder die Beratung mit der Innenarchitektin anbietest. Habe da immer von gelernt!!!

    Antworten
  32. Julia 13. Februar 2014 um 11:10 Uhr

    Total schick diese Türen! 🙂
    Aber ich bin erstmal troh das heute die olle braune Holztür gegen eine weiße getauscht wird! Freue mich schon auf das Ergebnis heute Abend. *yippiehyippiehyeah*
    xo Julia

    Antworten
  33. Sandra 13. Februar 2014 um 11:18 Uhr

    Schöne Ideen, die du in der Sendung gezaubert hast und irre sympatisch bist du rübergekommen! Auch wenn die ganze Sendung irgendwie naja war, aber dein Beitrag – top! Eine Frage hab ich noch zu deinem Schrank vom Schweden 😉 Du hast in der Sendung gesagt, dass du ihn einfach nur angesprüht hast, ohne anschleifen. Hab ich das richtig verstanden, ja? Und dann sieht der so super aus? Und würdest du mir vielleicht auch verraten welche Marke von der Farbe du genommen hast? Sonnige Grüße! Sandra

    Antworten
    • Sandra 13. Februar 2014 um 13:47 Uhr

      Haha! Sehr witzig dein Post zum Auftritt gestern, und ja, ich bin auch nicht die geduldigste 🙂 Du hast meine Fragen zum Schrank damit ausführlichst beantwortet 🙂 Dankeschön!

      Antworten
    • Steffi 13. Februar 2014 um 15:49 Uhr

      @Sandra: Herzlichen Dank für die Blumen! Freu mich sehr! Klick mal bitte einen Blogbeitrag weiter, da hab ich alle Infos zum Schrank und Sprühen zusammen gestellt! Herzliche Grüße, Steffi

      Antworten
  34. Biggi 13. Februar 2014 um 11:35 Uhr

    Liebe Steffi,
    leider konnte ich dich gestern nicht sehen, weil wir NDR gar nicht reinkriegen! Kann man sich deinen Beitrag irgendwo im Internet anschauen?
    LG Biggi

    Antworten
  35. Mara 13. Februar 2014 um 12:06 Uhr

    Extrem sympathisch und wieder eine tollllllle Idee!

    Antworten
  36. JuleBs DIES UND DAS 13. Februar 2014 um 14:55 Uhr

    Liebe Steffi,

    ein schönes Thema! Habe dieser Tage mein Kühlschranktür verschönert und bei uns gibt es drei Türen, die wir angehübscht haben… (mit einem Tapetentier). Ich hoffe, Du hattest Spaß beim NDR – ich werde mir den Beitrag in der Mediathek anschauen (hätte Dir gern bei Kuchen & Tee zugeschaut, war aber leider unterwegs…).

    Liebe Grüße, Jule

    Antworten
  37. Maria 14. Februar 2014 um 23:08 Uhr

    Wirklich eine coole Idee! Unsere Tür ist holzig, da muss ich glatt mal nach Inspirationen suchen…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert

Alles im Archiv anschauen

Wer und was unser Leben wirklich leichter und schöner macht. Hier kommt unsere neue Abo-Ausgabe.
Über das nach Hause kommen an Weihnachten und die dazu perfekt passende Mini-Serie.
Wir sind fertig. Auch mit dem Relaunch. Was geht, zeigen wir euch hier.
Wie will ich leben? Richtig gute Ideen für jetzt und die Zukunft. Hier kommt unsere November-Ausgabe des Endlich Ich-Abos.
Wo man jetzt gerade besonders schön in Hamburg, München, Köln, Berlin und Bremen essen, bummeln und was Tolles unternehmen kann.
Für morgen schlaue Entscheidungen treffen – und heute noch entspannen! Hier kommt unsere neue Ausgabe des Endlich Ich-Abos.
Wie wir unsere Stimmungsschwankungen nutzen können, statt sie zu unterdrücken.
Wie man so glücklich wird wie die Skandinavier? Na, indem man arbeitet wie sie. Diese 8 Job-Ansätze können wir uns von ihnen abgucken.