Wonach ist dir heute?

Los ging es damit, dass ich irgendwann nicht mal mehr wusste, wie man unser Bügelbrett ausklappt und aufstellt. Echt jetzt. Ich hatte einfach ewig nicht mehr gebügelt. Meine Strategie war: Das hängt sich schon gerade, sitzt sich schon glatt. Oder war es platt? Viele meiner Kleider mussten leider eh in die Reinigung, weil sie aus empfindlichen Materialien gemacht sind und ich wusste, die töte ich mit einem Bügeleisen.

Als ich also versuchte, das Bügelbrett aufzustellen und kläglich scheiterte, filmte Nina das für InstaStories. Ich schrieb zum Spaß #werbuegeltdennnoch und es kamen unzählige Nachrichten von Frauen, die wie ich das Bügeln hassen. Ich erinnerte mich daran, dass das Team von Philips mir bei der Zusammenarbeit für die Licht-Geschichten bei uns Zuhause mal von einem Steamer erzählt hatten. Ich bestellte diesen, testete diesen und war verliebt.

Ernsthaft. Die Philips Steam & Go Plus Dampfbürste kommt seitdem überall mit hin. Ins Büro, auf Reisen, ich hab sie (fast) immer dabei. Weil ich dann keine komplizierten Kleidersäcke mehr mit mir rumschleppen muss, die Kleider einfach in den Koffer stopfen und vor Ort ausgehschick machen kann. Sogar viele meiner Kleider, die ich bisher in die Reinigung gegeben habe, wasche ich jetzt zuhause und bearbeite sie danach fix mit dem Steamer. Man muss dafür nur schnell den kleinen Wassertank befüllen, das Gerät kurz an die Steckdose anschließen und los geht’s. Es gibt auch nur zwei Knöpfe: einen zum Anstellen und einen für den Dampf. Alles sehr einfach.

Weil das Feedback über Instagram zu der Anti-Bügel-Geschichte so groß war und meine Freundinnen mich auch schon ständig auf den Steamer ansprachen und sagten, dass sie den unbedingt auch würden haben wollen, schlug ich Philips einen #teamsteam-Event vor. Eine Art coole Tupperparty bei mir im Büro. Mit 20 Frauen, leckerem Essen, der Möglichkeit die Produkte zu testen und mit Knallerrabatt (30%) kaufen zu können. Plus weiteren schönen Ideen. Der Event fand vergangenen Montag statt. Es war so herrlich!

Viele von euch fragten, ob es den Rabatt bitte auch für alle, die nicht dabei sein konnten, gäben könnte: Aber natürlich! Für euch gibt es ihn auch hier noch mal! Statt ca. 90 Euro kostet der Steam & Go, mein Lieblingsprodukt, für euch nur ca. 60 Euro. ACHTUNG, UPDATE: Weil der Ansturm so groß war, alle Online-Shops leer sind, muss Philips kurz nachlegen an Steamern. Sie nehmen eure Bestellungen aber sehr gern auf, natürlich mit dem Rabatt, und schicken euch alles weitere zu. Dafür schreibt bitte eine Email an blogger@philips.com mit dem Betreff #teamsteam mit eurem Namen, Emailadresse und Telefonnummer.

Vor kurzem habe ich euch Silvie Bomhard hier vorgestellt. Sie ist Illustratorin und betreibt den entzückenden Instagram-Kanal love.kram, in dem sie illustriert, was sie bei anderen Lustiges mithört. Für den #teamsteam-Event habe ich sie gebucht, um die Fenster mit passenden Motiven zu verzieren. Geil geworden, oder? Ich bin jetzt noch ein bisschen mehr in sie verliebt als vorher.

Ebenfalls der Knüller ist Janine Op het Veld, die für ein großartiges Catering gesorgt hat. Sehr gesund und trotzdem so, so lecker. Sie nennt ihr conscious Catering Aendrè und sucht übrigens eine Ladenfläche in Hamburg, auf der sie ein Restaurant eröffnen möchte. Ich wäre dort sofort Stammgast! Diese Himbeer-Schoko-Dingsbumsdinger, boah, die waren göttlich!

Als Nachtisch habe ich Maurice Pfleiderer eingeladen. Genauer: Maurice, der das Algeneis Whapow macht. Manche von euch erinnern sich vielleicht an die lustigen InstaStories mit ihm. Wir sind ehemalige Kollegen und das Büro hat ihm vorher gehört. So war es für ihn ein Heimspiel, aber auch für mich, weil er einfach irre charmant ist und sich super mit jedem unterhalten kann. Ach so: Und das Algeneis schmeckt auch wirklich richtig gut. Mittlerweile gibt es das in diversen Geschäften zu kaufen, hier findet ihr eine Liste der Läden.

Wer sogar einen ganzen Waschraum hat, für den könnte auch die Philips Comfort Touch Plus spannend sein. Da ist der Ständer mit Kleiderbügel inklusive, ist natürlich noch praktischer, als das Kleidungsstück immer selbst hochzuhalten. Es gibt auch noch die Möglichkeit, einen Duft hinzufügen, sogar das eigene Lieblingsparfum, den der Steamer dann mit auf dem Kleidungsstück verteilt.

Die hübschen Blumen hat uns BLOOMON für den Event geschickt, dort gilt der 20% Rabatt inklusive einer geschenkten Vase für euch übrigens immer noch bis 17. Juli 2018. Das Codewort ist ohhhmhhh20.

Genau so gibt es auf die MUUTO Möbel, Leuchten und Accessoires, mit denen unser Büro ausgestattet ist, noch bis 3. Juli 2018 20% im (Online-) Shop von Stoll Wohnbedarf. Codewort OhhhMhhh20.

Insgesamt waren wir 20 Frauen am Montagabend. Und es war so harmonisch und lustig, als würden sich alle schon ewig kennen. Dabei kam jeder allein. Sehr niedlich waren auch die kleinen Gast-Geschenke, die ich noch zum Einzug bekam. Nina hat auch etwas so Niedliches bekommen. Zeige ich euch heute bei InstaStories.

Mitgebracht hatte jede Frau mindestens ein Knittermonster, ein Kleidungsstück, das vor Ort gesteamt werden konnte. Und obwohl weder ich noch Jeannine Kritsch, Head of Consumer Communications bei Philips, die Frauen dazu zwangen, wurde wie wild gesteamt an beiden Geräten. Es waren wirklich alle überrascht, wie schnell und gut das Glätten mit den Steamern funktioniert.

Die wunderbare Lynn Hoefer wäre an dem Abend eigentlich gern Zuhause auf der Couch geblieben, aber ihr Mann sagte wirklich, kein Scherz: “Schatz, du musst uns das Ding nach Hause holen!” Damit meinte er nicht die Weltmeisterschaft, sondern die Steam & Go von Philips. Wahre Geschichte!

Als kleines Geschenk on top gab es bei dem Event für jede Frau noch ein schönes Portrait von Fotograf Felix Matthies. Im (noch nicht renovierten) Keller des Büros hatten wir ein kleines Fotostudio aufgebaut mit einem schönen Hintergrund, vor dem Felix alle Frauen in Ruhe portraitierte. Das sorgte für viele sehr glückliche Momente. Endlich mal ein schönes Foto von sich selbst zu haben, nicht den Gatten dafür nötigen zu müssen – herrlich.

Im September gibt es hier bei uns den nächsten großen Event. Dafür suchen wir auf Freelance-Basis übrigens noch Unterstützung. Wer Spaß am Organisieren hat, unkompliziert und (meist) gut gelaunt ist, sich mit WordPress, Social Media und einem Bildbearbeitungsprogramm wie Photoshop oder InDesign auskennt, aus Hamburg kommt und zeitlich flexibel ist – bitte melden mit Tagessatz oder Stundenlohnvorstellung über erzaehlsmir@ohhhmhhh.de.

Jetzt bin ich gespannt, wie ihr unseren ersten Event findet! Und ob ihr auch ins #teamsteam kommt!

Herzlich,

Steffi

Fotos – Felix Matthies

  1. Kommentare zu diesem Artikel
  2. Beate 30. Juni 2018 um 15:41 Uhr

    Kennt ihr diese kleinen, schlaksigen Jungs, mit hübschen , jedoch noch kindlichem Gesicht, die schüchtern aus der Ecke heraus den “Macher” der Klasse anhimmeln, Fussball doof finden und stundlang eigene Legokreationen im Kinderzimmer bauen? So einen hab ich zu Hause und ich war so, so glücklich, als er zugestimmt hat, mit mir zum Probeschwimmen des hiesigen Schwimmvereins zu gehen. Die erste Chance seit Jahren(!), ihn für etwas Außerschulisches zu begeistern…
    Und kennt Ihr diese Vollzeitjobmamas, die neben Arbeit, Schul- und Kitakindern, Mann und Home, sich tierisch freuen, eine Zusage zu einem “Anti-Bügel-Seminar” bekommen zu haben inkl. 3 h Zugfahrt ohne Anhang und mit viiieeel Zeit zum Lesen?

    Und nun ratet mal welcher Termin sich überschnitten hat? Tja manchmal muss man halt Prioritäten setzen. *heul*

    …bestellt hab ich trotzdem…so.

    LG Beate

    Antworten
  3. Ariane 2. Juli 2018 um 14:32 Uhr

    Liebe Steffi,
    du hast echt den Bogen raus… Chapeau!

    Liebe Grüße,
    Ariane

    Antworten
  4. Christa 2. Juli 2018 um 17:20 Uhr

    Liebe Steffi,
    ich war schon ganz gespannt auf die Story und bin nach dieser umso trauriger, dass ich nicht zu den 20 Glücklichen zähle…
    Ich habe auch keinen Steamhelden mehr ergattern können.
    Leider blieb meine Mail an Philips bislang unbeantwortet Werden sie noch immer überrannt?
    Vielleicht hast Du ja neue Infos?
    Mach weiter so und sonnige Grüße nach Hamburg, Christa

    Antworten
  5. Janine 3. Juli 2018 um 19:05 Uhr

    Liebe Steffi,
    jetzt bin ich ganz verrückt nach einem Steam & Go, aber Philips reagiert nicht auf meine Mail. Was kann ich tun?
    Auch der Rabattcode für das Philips Hue-System hat am letzten Aktionstag nicht (mehr) funktioniert. Ich wollte noch eine größere Bestellung aufgeben. Ich würde so gerne meinem Kaufrausch nachgeben. Danke! Viele Grüße Janine

    Antworten
Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert