Bitte was? Es weihnachtet? Jetzt schon?

Der erste Advent ist bereits diesen Sonntag? Habt ihr schon einen Adventskranz? Sonst hätte Lys Vintage da eine schöne Idee…

Text – Stefanie Luxat

Lys Vintage OhhhMhh3

Gestern behauptete meine Freundin Simone, die das schöne Möbelgeschäft Lys Vintage betreibt, dieses Wochenende sei bereits der erste Advent. “Quatsch!!!” antwortete ich, “da haste dich total verrechnet! Eaaaaaasy! Ist doch erst nächste Woche Dezember, alles guuuut! Haben noch eeeeeeewig Zeit!”

Nö. Haben wir nicht. Diesen Sonntag ist der erste Advent. Holy shit!

Habt ihr schon eure Deko zusammen?

Steht der Adventskranz bereit, ist Kerze Nummer eins heiß darauf, angezündet zu werden?

Falls ihr es wie ich fast verpennt hättet und noch auf der Suche nach einem easypeasy Adventskranz seid und es nicht in den Baumarkt schafft, um die wunderschönen Adventslichter von Andrea nachzubasteln, dann hat Simone eine Idee und ein sehr nettes Angebot: den Kerzenkranz aus massiven Messing von Ferm Living. Den kann man mit seinen entspannten 38 Zentimetern leicht aufhängen oder einfach nur auf den Tisch stellen. Ganz pur oder wie bei Lys Vintage im Geschäft mit Olivenzweigen umwickeln – fertig! Und: haltbar bis Neujahr. Also die Zweige. Den Kerzenkranz kann man noch seinen Kindern vererben.

Exklusiv für alle OhhhMhhh-Leser bietet Simone den Kerzenkranz statt für 129 Euro für 99 Euro an. Knüller, oder? Gutscheincode ist: OhhhMhhh. Und: wer gleich heute bestellt, hat ihn spätestens Samstag Zuhause.

 

So, puh, das hätten wir. Problem gelöst. Glitzert Sonntag erstmal der schicke Adventskranz, kann man schnell heimlich noch den Rest der Deko inszenieren. Ich mein, nicht auszudenken, was passieren würde, wäre am Sonntag nicht alles perfekt dekoriert! Da wäre Weihnachten doch gelaufen! Ach, Silvester gleich mit – da könnte 2016 direkt einpacken!

Ach so, was ich eigentlich noch erzählten wollte: wusstet ihr schon, dass Lys Vintage die Ladenfläche im Eppendorfer Weg in Hamburg verdoppelt hat? Vielleicht dachte bereits der ein oder andere – sah das da früher nicht anders aus? Ja! Bis vorletzte Woche gab es nur links das Geschäft, jetzt ist quasi spiegelverkehrt rechts noch die gleichgroße Fläche dazu gekommen. Jetzt gibt es das doppelte Lys. Mit doppelt so vielen schönen Dingen, doppelt schön inszeniert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Etwas edler, erwachsener, mit eigenen Ideen, besonderen Wandfarben und Inszenierungen, so sieht es jetzt bei Lys aus, was gut tut, weil der skandinavische Einrichtungsstil ja mittlerweile omnipräsent ist. Stichwort eigene Ideen – zum Beispiel dieser Schrank:

Das doppelte Lys: Doppelt so viele schöne Dinge wie vorher, doppelt so schön inszeniert.

Hände hoch, wer gedacht hätte: Doll, ist bestimmt unbezahlbarer, skandinavischer Superschick. Skandinavisch stimmt, aber: bezahlbar: Der Schrank ist von IKEA. Die Türen kommen aus der Küchenabteillung, Name Hittarp, die Lederschlaufen sind von Superfront, das einzig aufwendigere – die Marmorplatte, die wurde angefertigt. Schick, oder?

So, bevor wir uns hier verquatschen, überleg ich lieber mal schnell, was ich Nikolaus mache. Ich hörte, das sei schon übernächsten Sonntag. Was ist denn hier los, Leute? Wer hat sich denn diesen Terminstress ausgedacht? Ein Renntier?

Herzlich,

Steffi

Text – Stefanie Luxat

Fotos – Anna Sauvigny, bis auf die Kerzenkranz Close-Ups, die sind von Ferm Living

7 Comments

  1. Antworten Anne Kea 25. November 2015 um 09:05 Uhr

    Hach, um den Adventskranz bin ich im Kopf auch schon ein paar Mal herumgeschlichen.
    Aber dieses Jahr bin ich rebellisch und habe einfach keinen.
    Bisher aber auch noch kein anderes Weihnachtsschnickischnacki, dass kommt alles am Freitag oder Samstag und im Notfall halt erst Sonntag. Geplant ist im Kopf zwar schon einiges, aber bisher fehlt noch Lust und Zeit zum umsetzen.

  2. Antworten Tine 25. November 2015 um 10:26 Uhr

    HUAR! Ich dachte auch, ich hätte noch eeeeasy Zeit. Wie gut, dass es Dich gibt 🙂

  3. Antworten Miriam 25. November 2015 um 11:05 Uhr

    Hab meinen schon vom Dachboden geholt – normalerweise bin ich nicht so organisiert 😉

    Liebe Grüße
    Miriam
    http://www.londonkitchendiaries.com

  4. Antworten nicola 25. November 2015 um 13:16 Uhr

    Hallo Steffi ,
    Woher ist den die wunderschöne schwarze Lampe auf dem ersten Bild ???
    Liebe Grüße
    Nicola

    • Antworten Simone 25. November 2015 um 22:00 Uhr

      Liebe Nicola, schön, dass du nachfragst. Die Leuchte heißt Ronde, ist von GUBI und kostet 379,- EUR.
      Gruß, Simone

      PS. Steffi, lieben Dank für den tollen Bericht und die vielen Verkäufe, die du uns damit beschert hast. Allen Kunden viel Freude damit und eine schöne Adventszeit!

  5. Antworten Kathrin 26. November 2015 um 02:18 Uhr

    Also das hier alle HomeDekoFans nicht wissen das der erste Advent fast immer am letzten Novemberwochenende ist wundert mich schon etwas, mir macht eher der Adventskalender Probleme, wird jedes Jahr schwieriger (mein Sohn ist jetzt 10) da etwas zu finden was nicht nur Schokolade ist .
    Der Adventskranz ist seit einigen Jahren der selbe , wird nur immer neu dekoriert .
    Viele Grüße Kathrin

    • Antworten Maike 30. November 2015 um 08:22 Uhr

      Für meinen 9 Jahre alten Neffen ist schon länger ein selbst gepackter Lego-Adventskalender der Knüller. 1 Lego-Set als Weihnachtsgeschenk kaufen, und das nach der Aufbau-Anleitung in 24 Portionen aufteilen, und das ganze dann als Adventskalender verpacken. Zum Beispiel in Geschenkpapier mit Nummer-Aufklebern und an eine Leine hängen. Oder in nummerierte Säckchen.
      Die Anleitung kann man selber verwalten (damit es eine Überraschung bleibt, was am Ende rauskommt) oder sie ins erste Päckchen stecken.
      Vorteil:
      *Lego kann man immer altersgerecht kaufen -> später gibt es eben Lego Technik.
      *Jeden Tag ein bisschen mehr zusammenbauen macht viel Spaß
      * in die Päckchen kann man trotzdem ein bisschen Schoki stecken.
      *An Weihnachten ist das Geschenk komplett und sogar schon aufgebaut 😉
      Nachteil: Das Vorsortieren der Legosteine dauert mindestens 1 Abend. Ich sortiere immer in Kaffeebecher und Müslischüsseln, dann fliegt das Zeug nicht so herum

      Der Tip ist für dieses Jahr vielleicht schon zu spät, aber funktioniert nächstes Jahr ja auch noch

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Werbung
  • spoon Werbung
    Mermaid Uhren
    Lillibell
    Nordliebe
  • kemikuroj Werbung
    Minimarkt
    Stoll Werbung
    Lynns Buch

Das könnte dir auch gefallen

Alles im Archiv anschauen