Wonach ist dir heute?

Harper Menz OhhhMhhh

Die Journalistin Sarah Menz kennen einige von euch bestimmt aus der Zeitschrift Living At Home. Dort zeigt Sarah in ihrer wunderbaren Kolumne schöne Dinge, die man nicht von allein findet und produziert viele großartige Do it yourself- und Wohnstrecken.

Jetzt hat sie sich einen kleinen privaten Traum erfüllt und die Werke ihres Lieblings-Illustrators Charley Harper nach Hamburg geholt. Vom 27. November bis 30. Dezember 2014, zeigt sie die Drucke in einem Pop-Up-Store bei Lys Vintage, Eppendorfer Weg 8, in Hamburg.

Da hab ich nur eine Frage:

Wie kam’s denn zu deiner Liebe für Charley Harper und die Pop-Up-Store-Idee, liebe Sarah?

Vor 10 oder 15 Jahren habe ich die Illustrationen von Charley Harper  in einem Museumsshop in den USA gesehen. Damals war es echt noch ziemlich umständlich die Sachen nach Deutschland zu schippen. Also habe ich mich mit Karten, Büchern und Kalendern eingedeckt. Ich mochte die Sachen so gerne, weil sie diese 50er Jahre Ästehtik haben, die ich sehr liebe, aber auch weil sie dabei so grafisch und so modern sind. Die Farbigkeit, diese etwas dumpfen Töne mag ich dabei sehr. Er gibt seinen Tieren und Figuren mit nur ein paar Strichen so einen prägnanten Charakter.

Im Laufe der Zeit, habe ich mich ein bisschen mit ihm beschäftigt, mich selbst und meinen gesamten Freundeskreis mit Büchern und Kalendern versorgt, und gemerkt, dass der Typ ein ziemlich interessanter Kerl ist. Oder war. Ich mag seine Statements: In seinem Haus hängt eine Notiz an der Wand: “Ladybugs should rule the world “. Und bestimmt seit 5 Jahren möchte ich schon ein Portrait über ihn in Deutschland machen, das hat aber nie so richtig Anklang gefunden. In diesem Sommer war es dann endlich so weit. Bei meiner Recherche habe ich viel mit seinem Sohn Brett Harper gemailt/ gesprochen. Er selbst ist auch Künstler und verwaltet das Charley Harper Art Studio in Cincinatti, Ohio. Der Mann ist der absolute Hammer. Er hat mir so nette, persönliche Geschichten von seinem Vater und seinem Familienleben, seinem Leben als Künstler erzählt. Das hat mich total gerührt. Wirklich Seitenweise. Und weil ich finde, dass man in Deutschland viel zu wenig Harper Sachen bekommt, und nur erschwert wegen Zoll und Lieferzeiten an die Drucke rankommt, habe ich ihn gefragt, was er von der Idee hält, einen kleinen Pop-Up hier in Hamburg zu machen.

Nach einer ebenfalls sehr persönlichen Anfrage – von Laden aufziehen und damit Geld verdienen habe ich ja eigentlich nicht so die Ahnung – sagte er mir einen halben Tag später, dass das eine tolle Idee sei. Er unterstützt mich wo er kann. Das hat mich ziemlich stolz gemacht – die Drucke gibt es nur in 2 oder 3 Läden in den USA. Und dann hatte ich auch schon sofort den Laden vor Augen, in dem ich das machen wollte: Lys Vintage mit seinem tollen Sortiment und den tollen Räumlichkeiten ist perfekt. Und ich musste gar nicht lange reden – Simone hat sofort zugesagt. Und jetzt machen wir das einfach! Zack.

Jetzt hoffe ich, dass wir alles rechtzeitig hinbekommen. Alles ein knappes Höschen – die Bilder hingen erst zwei Wochen im Zoll, die Rahmenbestellung hat sich auch verzögert… es ist noch ziemlich was zu tun. Aber die Drucke sind unglaublich schön – ich würde gerne ein paar davon behalten.

Das klingt sehr gut, das schau ich mir gleich Donnerstag an, liebe Sarah!

Kommt ihr mit?

[herz steffi mitte]

Sarahs PopUpStore
charley85
42-00669
d3b0d79a30e720f8e6d126889182625c.image.622x550
Trumpeter Swan

 

  1. Kommentare zu diesem Artikel
  2. SArah Menz 26. November 2014 um 09:33 Uhr

    Danke, lieben Setffi. Oh, es sieht schon alles schon so chic aus. Komm unbedingt vorbei!!!

    Antworten
  3. Marion 26. November 2014 um 09:52 Uhr

    charley harper in hamburg, wie gerne würde ich vorbeischauen. sein werk ist so bewundernswert. ich bin immer wieder beeindruckt von seinem stil, der so stilprägend war und ist. gibt es denn die möglichkeit die sachen über den online shop von lys vintage zu erwerben, oder gibt es vielleicht auch bald einen pop-up-store in berlin?
    liebe grüße marion

    Antworten
    • Sarah Menz 26. November 2014 um 10:31 Uhr

      Liebe Marion, mal sehen wie das hier in Hamburg so läuft. Aber ich finde auch: Berlin könnte ein bisschen Harper vertragen. Liebste Grüße Sarah

      Antworten
      • Rike 26. November 2014 um 10:50 Uhr

        Liebe Sarah, ach, magst Du mit dem Sohnemann nicht lieber eine größere Idee aushecken, die eben nicht nur Hamburger und Berliner glücklich machen würde?

        Und sag, ist das besagte Portrait in der LAH erschienen?

        Freundlich grüßt
        Rike

      • Sarah Menz 26. November 2014 um 10:54 Uhr

        Liebe Rieke, ja, das Portrait war in der Living at Home. Ideen gibt es viele in meinem Kopf… Mal sehen. Ich bin wirklich gespannt wie das erste Baby hier in Hamburg macht. Liebe Grüße…..

  4. mischa 26. November 2014 um 10:18 Uhr

    Ich bin ganz aufgeregt, weil ich Harper auch gern mag! Wie gut, dass bei mir im Dezember ohnehin ein Tag in HH geplant ist. Ich war damals auchnatürlich auf der Ausstellung bei der Markthalle und war tottraurig, dass die Poster damals sofort ausverkauft waren. Diesmal schlage ich zu, ich habe aus NY einen Becher und einen perpetual Kalender. Aber für die Wand fehlt mir was. Tollster Hinweis, danke!!

    Antworten
  5. Andrea 26. November 2014 um 18:02 Uhr

    Das hört sich fantastisch an und sieht großartig aus!
    Und Hamburg ist ja nur ein Katzensprung entfernt…
    Liebe Grüße,
    Andrea

    Antworten
  6. Brett Harper 27. November 2014 um 05:47 Uhr

    Kommentar
    Hi Sarah!

    Good luck tomorrow on opening day! Blog looks great!

    Best,
    Brett

    Antworten
  7. Sarah Menz 27. November 2014 um 16:19 Uhr

    Hi Brett, Thanks.
    And the Shop looks great too. I’m gonna show you some pics tomorrow.
    Gonna get back to you these days, Sarah

    Antworten
  8. Viviane 27. November 2014 um 22:14 Uhr

    Das war so wundervoll!!! Danke Sarah! Danke LYS!

    Antworten
  9. Coco 27. November 2014 um 22:49 Uhr

    Oh das tut so gut. Sieht schon wieder nach Frühling aus! Jetzt holen und ab 1.1.2015 aufhängen, dann geht das graue Wetter bald vorbei, oder……?

    Und ich bin auch nochmal in Hamburg im Dezember, juhu! Dann kann ich ja wirklich vorbeikommen, das ist klasse.

    Grüße, Coco

    Antworten
  10. Katrin 28. November 2014 um 00:01 Uhr

    Und wieder einmal stelle ich fest, dass es durchaus Nachteile hat, nicht in Hamburg zu wohnen! Schade, ich wäre so gerne gekommen!

    Antworten
  11. Kaethe 2. Dezember 2014 um 22:52 Uhr

    Oh nein! Diesen Post habe ich übersehen und jetzt ist es schon wieder vorbei!? Ich besitze schon seit einigen Jahren ein wunderschönes Memory-Spiel mit Harpers Illustrationen und hätte mich sehr über einen Druck gefreut. Sind noch welche übrig? Hoffe für euch, dass die Ausstellung ein Erfolg war, aber vielleicht gibt es noch eine Möglichkeit, an den ein oder anderen Druck zu kommen?
    Lieben Gruß, K

    Antworten
  12. Sarah Menz 3. Dezember 2014 um 09:31 Uhr

    Liebe Kaethe,
    es ist überhaupt noch nicht zu spät. Es sind immer noch ganz tolle, große und kleine Drucke da. Also, komm vorbei!
    wir freuen uns!
    Sarah

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert