Wonach ist dir heute?

OhhhMhhh_Kolumn_Jul_1

Vielleicht wirkt es hier auf dem Blog manchmal so, als würde ich irre viel shoppen. Tu ich gar nicht. Weil ich so selten etwas wirklich mag. Weil ich selten wirklich begeistert bin, weil es viel gibt, aber wenig, das mich wirklich das Duracell-Häschen machen lässt – dabei springe ich vor Aufregung durch die Gegend und klatsche die Hände zusammen, fragt meinen Mann. Oder meine Freundinnen. Sieht irre peinlich aus. Zeigt aber wahre Freude. Und, dass ich mal wieder was Hübsches gefunden habe.

Anna, die hier vor kurzem ihr Topfknödelfladen-Lieblingsrezept vorgestellt hat, früher alias annipalanni gebloggt, schon mal meine Komm se rein-Haustour mitgemacht, einen eigenen Online-Shop mit hübschen Produkten hat und jetzt sehr aktiv auf Instagram ist, die shoppt auch so gern. Und die findet ständig Sachen, bei denen ich denke: “Wo hat’se das denn jetzt schon wieder her? Das will ich auch!”.

Und weil ich weiß, dass ihr es auch liebt zu shoppen, vor allem so herrlich praktisch schon gleich zu den jeweiligen Online-Shops verlinkt, oder einfach auch schöne Dinge zu sehen, habe ich Anna gefragt, ob sie nicht Lust hätte auf eine monatliche “Annipalinni shoppt schön”-Kolumne. Immer zu verschiedenen Themen, für alle die Design lieben, gutes Essen, Küchenaccessoires, Einrichtungsgegenstände – einfach schöne Dinge. Und keine Sorge, nicht nur Mama- und Kinderkram. Damit starten wir nur aus aktuellem Anlass.

Anna hat direkt ja gesagt und deshalb geht’s heute auch gleich los. Mit 10 Dingen, die man als frisch gebackene Mama gut gebrauchen kann. Und da kennt sich Anna super aus. Sie hat nämlich schon zwei Kinder, eins davon ganz frisch. Bei ihr habe ich vor ein paar Wochen auch den Babyaufsatz für den TripTrap gesehen – bekommen wir demnächst geschenkt und ich freu mich wie Bolle drauf. Ich werde das Duracell-Häschen machen. Ganz bestimmt. Wahrscheinlich packt sich unsere Tochter dann an die Stirn und denkt: “Gott, wo bin ich hier gelandet? Und ich dachte, die ist cool?” Aber egal. Die soll mal abwarten, bis der supercoole Melting Becher von Studio Arhoj geliefert wird, aus dem Muddi dann ihren Kaffee trinkt! Hah! Und jetzt: viel Spaß mit Anna! Shoppt schön!

[herz steffi mitte]

 

SONY DSC

Hallöchen zusammen, hier bin ich. Und ich freue mich von ganzem Herzen, einen Teil zu diesem wunderbaren Blog beitragen zu dürfen! Wenn ich nun also abends durch das Internet shoppe und mein Mann vorwurfsvoll auf meinem Bildschirm schielt, hört sich das dann so an: „Aber Schatz, ich muss doch. Alles Recherche-Arbeiten für meine Kolumne!“. Das dabei das eine oder andere Teil auch mal in den Warenkorb wandert, darf man mir dann wohl auch nicht verübeln. Gibt es doch so wunderschöne Dinge, die ich immer wieder auf meinen virtuellen Shoppingtouren entdecke. Aber wisst ihr was mir dabei immer so ein bisschen fehlte? Die Freundin, der ich ganz begeistert meine Fundstücke präsentieren konnte, und die sich dann mit mir – fast schon kreischend – ganz irre mitfreute. Aber jetzt hab ich ja euch. Und damit wahrscheinlich die besten Shopping-Freunde, die man sich wünschen kann. Also los geht’s! Hier ist er, mein August-Warenkorb. Voll und ganz dir gewidmet liebe Steffi, denn es sind jene zehn Dinge, die einem das Leben als frisch gebackene Mama zuhause etwas leichter und noch schöner machen können.

Da wäre mal ‘ne Schlabberhose die zum einen gemütlich, zum anderen aber auch noch so hübsch ist, dass man bei Überraschungs-Besuch nicht gleich gemeinsam mit dem ollen Pyjama im Erdboden versinken möchte. Jener Besuch, der dann doch auch bestimmt noch ein paar hübsche Blümchen für die Mama mitbringt. Kein Problem – auf dem Tisch steht schon die Vase von Bloomingville bereit. Bei der Frage, was man sich für’s Baby wünscht, wird nicht lange gezögert: natürlich die kuschelige Decke von Ferm Living. Denn damit kann der Nachwuchs voll gemütlich das Milchkoma-Schläfchen abhalten während Mama a) auch schläft oder b) sich einfach ‘ne Schicht Concealer aufträgt und ein bisschen in dem wunderbaren Buch von Grafik Designer Rop van Mierlo schmökert. Und das funktioniert aus eigener Erfahrung am besten mit einer Tasse Kaffee, serviert im wunderschönen „Melting-Becher“ von Studio Arhoj. Dabei soll man es natürlich auch gemütlich haben. Das heißt: ein hübsches Kissen muss her. Wie wärs mit diesem hier von Finelittleday ? So ist Mutti bestimmt ganz schnell fit für eine erste Runde durch den Park. Und das Baby? Das darf wahlweise im Tragetuch von Solly Baby Wrap (Achtung! Wundermittel bei unruhigen Babys!) oder im schicken Kinderwagen das Nickerchen weiterführen. Zuvor wurde dieser mit dem tollen Zubehör von fundasbcn neu eingekleidet. Zuhause wieder angekommen, muss erstmal eine Stärkung her – und die wird nicht völlig unentspannt mit Baby am Arm eingenommen. Nein, der Nachwuchs nimmt auf dem eigenen Thrönchen Platz: Im Newborn-Set von Stokke.

Na, ist was für euch dabei?

Herzliche Grüße,

Anna

 

  1. Kommentare zu diesem Artikel
  2. Jenny 7. August 2014 um 13:55 Uhr

    Großartige Inspiration! Ach wie toll. Lieben Dank für den tollen Post. Weiter so 😉

    Antworten
  3. Becci 7. August 2014 um 14:15 Uhr

    Ich bin zwar (noch) keine Mama, aber diese Dinge sind trotzdem der Knaller! Der Melting Becher hat es mir echt angetan. Nun muss ich nur noch entscheiden, ob ich ihn wirklich brauche (Ja!), oder ob ich ihn einfach unter Luxusartikel verbuche (JA!).
    Danke für die Inspiration!

    Antworten
  4. ichjetztauch 7. August 2014 um 14:32 Uhr

    Ahhh, Anna, eine Linzerin. Schöne Grüße so von OÖ nach OÖ – und toller Shoppinggeschmack natürlich. In die Schlabberhose möcht ich am liebsten gleich hüpfen, auch wenn mein Frischgebacken-Status als Mama bereits wieder 1,5 Jahre zurückliegt. 😉

    Antworten
  5. Eva 7. August 2014 um 14:33 Uhr

    Hui das geht ja schon gut los, ich könnte gnadenlos alles in den Warenkorb schmeißen 😉 Hab mir schon genug Gründe ausgedacht, falls mein Mann fragt warum ich das alles unbedingt brauche! Happy wife, happy life und so 😀
    Bin schon auf die nächste Runde gespannt!

    Alles Liebe! Eva

    Antworten
  6. Carmen 7. August 2014 um 14:42 Uhr

    Ich bin begeistert! Danke Steffi für die super Idee so eine Kolumne ins Leben zu rufen, und danke Anna für die gaaaanz tollen Empfehlungen.
    LG

    Antworten
  7. Sabrina 7. August 2014 um 17:00 Uhr

    Huhu, der Link zum Buggy fehlt!
    Oder habe ich was überlesen?
    Danke!
    Viele Grüße
    Sabrina

    Antworten
  8. Beate 7. August 2014 um 20:24 Uhr

    Hallo in die Runde, zwei Dinge, die ich erst bei meinem zweiten Baby geschenkt bekommen habe und die ich nicht missen möchte, weil sie super funktionieren: 1. einen Tummy Tub Badeeimer, mein Tim liebt diesen, auch wenn er langsam mit 8 Monaten zu groß dafür wird und 2. so eine Herztöne-Imitationsmaschine – bei meinem Sohn hilft es wirklich beim Einschlafen. Daraufhin habe ich meiner Schwägerin auch so ein Ding geschenkt – bei ihrem Sohn hilfts gar nicht. Also das wären noch meine ungefragen Tips;)

    Antworten
  9. Andrea Rieger 7. August 2014 um 20:30 Uhr

    Danke für die tollen Inspirationen. Mir gefällt das auch ein österreichischer Shop dabei ist. Dann sind die Versandkosten nicht so hoch. 😉 ich hoffe, dass bei den nächsten Posts auch wieder ein paar österreichische Links dabei sind.
    Herzliche Grüße aus der Steiermark!
    Andrea

    Antworten
  10. Coco 7. August 2014 um 21:03 Uhr

    Da möchte ich am liebsten nochmal Babymama sein. Für siese Hose und für die Decke. Und fürs Baby natürlich, dass ist natürlich das schönste an der Sache!

    Grüsse, Coco

    Antworten
  11. Irene 7. August 2014 um 21:38 Uhr

    Kommentar
    Was für eine tolle Idee! Mein Kleiner ist ja schon drei Jahre aber den dieser wundervollen Shoppingausbeute bekomme ich gleich Lust noch eins zu bekommen. Schön für Anna wieder ein bisschen schreiben zu können.
    Küsschen Irene 🙂
    http://www.moliba.blogspot.com

    Antworten
  12. Katja 7. August 2014 um 22:32 Uhr

    Wirklich schöne Dinge, aber als Mama von nem 14-Monate alten Kind musste ich bei der Meltingtasse herzlich lachen: Ich habe es sicher ein halbes Jahr lang nicht geschafft einen warmen Kaffee zu trinken (geschweige denn heiß) – 🙂 ging’s nur mir so? – Und die Hose: schaut super stylisch und bequem aus, aber hat die falsche Farbe für ein Baby würd ich sagen – Thema Unbeflecktheit 😉 Mit Muster wärs perfekt, und wenn der Becher nen Thermoeffekt hätte 😉

    Antworten
  13. Uta 7. August 2014 um 23:03 Uhr

    Coole sache, hübsche dinge! 🙂
    nur ein kleiner vorschlag, der lesbarkeit wegen: ich fänds nicht schlecht, wenn der (sehr nette) text aufgeteilt jeweils direkt unter einzelnen produktbildern wäre. dann muss man nicht immer raufscrollen und weiß auch gleich, was was ist (ich vermute mal, das quadrat mit dem dreiecksmuster ist nicht das tragetuch…)
    so, und jetzt bestell ich mir mal die vase. 🙂
    liebe grüße!

    Antworten
  14. Christiane 9. August 2014 um 10:06 Uhr

    Ui, die Meltingtasse ist toll!!! Da werden wieder Begehrlichkeiten geweckt….
    Nette Idee mit der Kolumne, gefällt mir.
    Viele Grüße,
    Christiane

    Antworten
  15. Johanna 9. August 2014 um 23:23 Uhr

    Schöne Sachen – aber das hab ich bei Anna auch nicht anders erwartet! 😉
    Die Hose wär auf jeden Fall was für mich – und ich überlege ja immer noch, ob wir ein neues Tragetuch in einer “Jungsfarbe” brauchen, wenn der Neue kommt – oder ob wir ihn auch einfach in das lilafarbene Tragetuch binden, in dem wir Lotta getragen haben…hmmm.
    Die schönen Farben von solly baby machen sparen da nicht gerade leichter;-).
    Liebe Grüße, ich freu mich schon auf nächsten Monat,
    Johanna

    Antworten
  16. Sarah 12. August 2014 um 09:34 Uhr

    Sehr schöne Sammlung! Nur das New Born Set von Stokke funktioniert bei unserem Mäuschen (vier Monate) leider überhaupt nicht 🙁 Aber das ist ja bei jedem anders …

    Antworten
  17. diekremserin 20. August 2014 um 22:40 Uhr

    Die Vase ist der Hammer! Großartige Gadgets für das bessere Leben zuhause 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert

Alles im Archiv anschauen

Wir sind fertig. Auch mit dem Relaunch. Was geht, zeigen wir euch hier.
Wie will ich leben? Richtig gute Ideen für jetzt und die Zukunft. Hier kommt unsere November-Ausgabe des Endlich Ich-Abos.
Wo man jetzt gerade besonders schön in Hamburg, München, Köln, Berlin und Bremen essen, bummeln und was Tolles unternehmen kann.
Für morgen schlaue Entscheidungen treffen – und heute noch entspannen! Hier kommt unsere neue Ausgabe des Endlich Ich-Abos.
Wie wir unsere Stimmungsschwankungen nutzen können, statt sie zu unterdrücken.
Wie man so glücklich wird wie die Skandinavier? Na, indem man arbeitet wie sie. Diese 8 Job-Ansätze können wir uns von ihnen abgucken.
Tschüss schlechtes Gewissen – Hallo gute Laune! Hier kommt unsere neue Ausgabe des Endlich Ich-Abos.
Wie freunden wir uns mit dem Alter an? Bestsellerautorin Ildiko von Kürthy antwortet darauf überraschend ehrlich und emotional im Podcast.