Wonach ist dir heute?

CIMG1742

“Just give me pizza and nobody gets hurt” – I love it! Den Spruch würde ich mir am liebsten sofort auf Tischdecken, Teller, T-Shirts, Taschen und und und drucken. Er beschreibt exakt mein Gefühl, wenn ich Hunger habe. Etwas Gefährlicheres gibt es nicht.

Entdeckt habe ich diesen und die anderen Sprüche im Oldenburger Vapiano (wer’s nicht kennt: eine edle Schnellrestaurant-Kette mit Live-Kochen) Dort sind wir Samstag mit großem Hunger hinein gerannt, wurden mittelmäßig befriedigt vom Essen (Chrissi sagt gerade, sein Salat sei super gewesen. Wenn du meinst, Schatz…), auf jeden Fall gab es tolle Sprüche an der Wand über den Köchen. Die übrigens im Vergleich zu den Hamburger Vapiano-Köchen Schnecken sind. Seeehr, seeehr langsame Schnecken.

Ach so, falls jemand kein Plattdeutsch versteht: “Eten und Drinken hoellt Liev un Seel tohop” heißt “Essen und Trinken halten Leib und Seele zusammen”. Und das tollste Lebensmotto ever “Jedereen na sien snack” heißt “Jeder nach seinem Geschmack”.

Der letzte Spruch ließ sich partout nicht scharf stellen von meiner Kamera. Aber ehrlich gesagt waren auch meine Mozarella-Tomaten-Linguine fertig – man sieht, was Prioriät hatte.

Schönen Mhhhittwoch!

CIMG1741

CIMG1740

CIMG1744

CIMG1745

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert

Alles im Archiv anschauen

Wer und was unser Leben wirklich leichter und schöner macht. Hier kommt unsere neue Abo-Ausgabe.
Über das nach Hause kommen an Weihnachten und die dazu perfekt passende Mini-Serie.
Wir sind fertig. Auch mit dem Relaunch. Was geht, zeigen wir euch hier.
Wie will ich leben? Richtig gute Ideen für jetzt und die Zukunft. Hier kommt unsere November-Ausgabe des Endlich Ich-Abos.
Wo man jetzt gerade besonders schön in Hamburg, München, Köln, Berlin und Bremen essen, bummeln und was Tolles unternehmen kann.
Für morgen schlaue Entscheidungen treffen – und heute noch entspannen! Hier kommt unsere neue Ausgabe des Endlich Ich-Abos.
Wie wir unsere Stimmungsschwankungen nutzen können, statt sie zu unterdrücken.
Wie man so glücklich wird wie die Skandinavier? Na, indem man arbeitet wie sie. Diese 8 Job-Ansätze können wir uns von ihnen abgucken.