Wonach ist dir heute?

hyazinthen_herz

Guten Morgen, ihr Lieben! Ich bin’s wieder: Inga vom Blumen- und Gartenblog glomerylane. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, so aufregend und toll ist es, wieder hier zu sein. Und vor allem: Ab sofort bin ich ein Mal im Monat hier. YEAH! Das habe ich EUCH und natürlich der großartigen Steffi zu verdanken! Danke, danke, dankeschön!!! Am liebsten hätte ich all eure Kommentare zu meinem ersten Post ausgedruckt und in mein Tagebuch geklebt – sozusagen für immer konserviert!

zweige

Für heute hat sich Steffi etwas gegen das triste Wintergrau gewünscht und da der Blumenmarkt außer vorgezüchteten Tulpen gerade nicht so viel hergibt, habe ich einfach den Vasen ein bisschen Farbe verpasst. Und schwupps zusammen mit Anemonen, Hyazinthen, Fresien und Zweigen sieht die Wohnung gleich schon viel fröhlicher aus. Und wartet erst mal bis in ein paar Tagen die Knospen blühen. Ich habe mich für Kirsche entschieden, die blüht so süß zartrosa, aber ihr könnt auch Forsythie (gelb), Magnolie (weiß bis rosa) oder Zierquitte (orange-rot) nehmen.

ranunkel_1

fresien_2

So geht die Malerei: Einfach alles, was euch unter die Finger kommt – egal ob Weiß-, Grün-, Braun- oder Lilaglas – nach Lust und Laune anmalen. Punktet, schreibt, malt was das Zeug hält. Aber vorsichtig, es gibt zwei Sorten Glasmalstifte! Die Window Marker von Edding, die man ganz easypeasy wieder abwaschen kann und die Marabu-Glas Painter, die nach ein paar Tagen spülmaschinenfest sind.

machen

Je nach Motiv habe ich einfach drauflos gemalt oder eine Vorlage auf Papier gezeichnet, das Papier innen in das Glas gesteckt und das Motiv”abgepaust”. Letzteres funktioniert auch toll mit Postkarten, Geschenkpapier, … Kleiner Tipp: Nimmt den kleinen Finger, um die Hand, die den Stift hält, am Glas zu stützen. Der Strich wird dann weniger zittrig!

Ihr Lieben, ich freue mich auf ein ganz großartiges Jahr mit euch!!! Bis Februar!

inga

  1. Kommentare zu diesem Artikel
  2. Fräulein Maier 9. Januar 2013 um 09:25 Uhr

    Eine tolle Idee! Die Freesien sind aber an sich auch schon eine Augenweide.

    Ich finde es spricht auch nichts gegen ein paar schnöde Tulpen. Die sind einfach jedes Jahr wieder schön und belasten vor allem das Budget nicht so sehr. Im Supermarkt habe ich zwei Bund in wunderschönem weiß-pinkem Farbverlauf gefunden. Ein paar Bilder waren so schön, dass ich sie gestern gepostet habe.

    Was man auf den Bildern nicht sieht, aber auch für schnelle Farbkleckse sorgt: die Vase mit Maskingtape aufhübschen.

    Ich freue mich auf Deinen Februar-Post, Lieben Gruß, Lisa

    Antworten
  3. Steffi 9. Januar 2013 um 09:27 Uhr

    OH WIE TOOLLL!!! Und: OH WIE WUNDERSCHÖN! Vielen herzlichen Dank für diesen schönen Blumen-Start in den Tag! Den kann man bei diesem Grau da draußen auch so richtig gebrauchen! Ich freue mich auf deine weiteren Beiträge und an Steffi vielen Dank für die Idee, Inga jetzt einmal im Monat dazu zu holen! 🙂
    Have a nice day! Ebenfalls Steffi

    Antworten
  4. Ida 9. Januar 2013 um 09:30 Uhr

    Was für eine schöne Idee! Wird sofort nachgemacht 🙂 Und: Wie wunderbar, dass du jetzt einmal im Moment hier postet – ich freu´ mich drauf!

    Liebe Grüße
    Ida

    Antworten
  5. Ursula 9. Januar 2013 um 09:35 Uhr

    Welch tolle Idee, freu’ mich auf jeden Blumen-Post. Heute werd’ ich gleich den Baum rauswerfen und Hyazinthen kaufen gehen! Danke Inga und danke Steffi!

    Antworten
  6. julia I mintlametta 9. Januar 2013 um 10:02 Uhr

    durch die Blume(n) gesagt: vielen lieben dank für diese tollen post und die DIY-Idee, freue mich schon jetzt auf die nächsten floralen news !

    Antworten
  7. Tine 9. Januar 2013 um 10:45 Uhr

    Oh Gott was hab ich Lust auf Blumen nach all dem Weihnachtsgedöns! Schöne Idee!

    Antworten
  8. peek-a-boo 9. Januar 2013 um 11:37 Uhr

    trotzen wir dem tristen alltag, ganz recht!

    Antworten
  9. Silke Widderich 9. Januar 2013 um 14:00 Uhr

    Sehr hübsch und ein netter Aufheller für das triste Regenwetter 🙂

    Antworten
  10. Clara OnLine 9. Januar 2013 um 15:05 Uhr

    Oh wie schön. Das werde ich unbedingt nachmachen! Die Ozean-Motive (die sich scheinbar im Wasserstrom bewegen) finde ich richtig klasse!
    Ich freue mich, dass du jetzt jeden Monat etwas vorstellst, liebe Inga!
    Viele Grüße
    Clara

    Antworten
  11. relleoMein 9. Januar 2013 um 16:19 Uhr

    Hey Inga, das ist wirklich eine süße Idee! Die zweite Vase mit den Kirschzweigen gefällt mir ganz besonders gut, wahrscheinlich weil ich auf Pünktchen stehe und Wimpelketten einfach toll sind 🙂

    Vielen Dank für die bunte Aufmunterung bei dieser grauen Tristesse da draußen!

    Liebe Grüße Heike

    Antworten
  12. Maren von (rh)eintopf 9. Januar 2013 um 18:11 Uhr

    Liebe Inga, vielen Dank für diese wunderschönen Bilder! Einen Stimmungasaufheller kann ich bei dem Schietwetter da draußen wirklich gebrauchen…Wird bestimmt demnächst mal nachgemacht!

    Liebe Grüße aus dem grauen Düsseldorf

    Antworten
  13. Cloud Nine 9. Januar 2013 um 22:50 Uhr

    Liebe Inga, nachdem heute mittag die Kommentarfunktion bei mir leider nicht funktioniert hat, kommt mein Kommentar etwas später. Wie süß du dich über die Kommentare freust…! Deine Blumenvasenidee fand ich richtig richtig super, sie blieb mir heute den ganzen Tag im Gedächtnis, und ich werde das nachmachen. Bin schon sehr gespannt auf die weiteren Ausgaben deiner ‘Kolumne’ ( – wie schade, nur einmal im Monat!)

    Alles Gute dir! Christine

    Antworten
  14. Katharina von den 3überfräuleins 9. Januar 2013 um 22:54 Uhr

    Wenn es denn mal WIntergrau wäre da draußen… Es wirkt ja eher so, als würde die Sonne sich nie wieder blicken lassen… Daher vielen lieben Dank für diese Lichtblicke hier… Konnte ich nach dem heutigen Tag (Walken im Regen, dann Autobatterie leer…) wirklich gebrauchen
    Ganz liebe Grüße, Katharina von den 3überfräuleins

    Antworten
  15. WSAKE 10. Januar 2013 um 10:14 Uhr

    ach, das macht mich froh – ein blumentag im monat hier… da freut sich die blumenfreundin sehr auf viele inspirationen!

    Antworten
  16. tinka 10. Januar 2013 um 19:20 Uhr

    tolle tolle blumenauswahl.
    ach hyazinthen.auf euch freu ich mich jedes jahr und dann steht ihr neben meinem bett und beduftet alles.
    großartig und so schön bunt!

    Antworten
  17. junifaden 13. Januar 2013 um 14:56 Uhr

    wunderschön meine liebe, freu mich wenn du jetzt regelmäßig hier bist 🙂 viele liebe grüße julia

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert

Alles im Archiv anschauen

Wer und was unser Leben wirklich leichter und schöner macht. Hier kommt unsere neue Abo-Ausgabe.
Über das nach Hause kommen an Weihnachten und die dazu perfekt passende Mini-Serie.
Wir sind fertig. Auch mit dem Relaunch. Was geht, zeigen wir euch hier.
Wie will ich leben? Richtig gute Ideen für jetzt und die Zukunft. Hier kommt unsere November-Ausgabe des Endlich Ich-Abos.
Wo man jetzt gerade besonders schön in Hamburg, München, Köln, Berlin und Bremen essen, bummeln und was Tolles unternehmen kann.
Für morgen schlaue Entscheidungen treffen – und heute noch entspannen! Hier kommt unsere neue Ausgabe des Endlich Ich-Abos.
Wie wir unsere Stimmungsschwankungen nutzen können, statt sie zu unterdrücken.
Wie man so glücklich wird wie die Skandinavier? Na, indem man arbeitet wie sie. Diese 8 Job-Ansätze können wir uns von ihnen abgucken.