Jetzt geht's los:

24 Geschenk-Ideen zum Befüllen von Adventskalendern – für ihn und sie je 12. Weil Teilen doch das neue Schenken ist!

Adventskalender mit Geschenken

Als mein Mann und ich ganz frisch zusammen waren, stellte er mir einen Adventskalender mit 24 Geschenken zusammen und ich ihm ebenfalls einen. Nach drei, vier Jahren – oder waren es doch nur zwei? – kamen wir auf die Idee, uns einen zu teilen. Genau, das Balz-und-ich-beweis-dir-dass-du-die-richtige-Wahl-mit-mir-getroffen-hast-Verhalten war vorbei, die wir-wissen-dass-wir-zusammen-bleiben-und-machen-es-uns-nen-Tick-gemütlicher-Phase begann. Jetzt  steuert jeder jedes Jahr 12 Top-Geschenke bei und zack: halbe Arbeit, fast genau so großes Vergnügen. Und vor allem: besser als gar nix, oder?

Auf der Messe habe ich damit so manches Pärchen  überzeugt, meinen Adventskalender zu kaufen und bekam von beiden erleichterte Blicke. Vielleicht ist es auch eine Idee für euch? Oder teilt ihr auch schon? Wie stand’s gerade so hübsch im neuen Neonmagazin: Teilen ist das neue Schenken. Na dann mal los! Hier kommen meine Ideen zum Befüllen. Ach so, bevor ich loslege: Bis Ende November gibt es hier jetzt jede Woche hübsche Geschenk-Ideen für Adventskalender (die man natürlich auch einfach so nutzen kann) von sehr besonderen Menschen, die immer tolle Ideen und für euch sehr hübsche Sachen rausgesucht haben. Und die nächsten fünf Sonntage findet der Super-Sonntag mit tollen Verlosungen statt, das ist meine “Gewinn dir deine Adventskalender-Füllung zusammen”-Aktion. Da warten entzückende Sachen für euch! Und krass, das heißt: in sechs Wochen ist bereits der erste Dezember! Na dann mal los, hier kommen meine Ideen:

AdventskalenderGeschenkeClose2

Für alle Hamburger gibt es hier schon mal ein paar hübsche Ideen vorab, die Sachen kommen alle aus dem schönen Hamburger Laden LIV: eine Elefant-Spardose: 9,99 Euro, Magic Snow Powder (damit kann man Mini-Schneemänner bauen, egal, ob es draußen schneit oder nicht: 4,90 Euro, Matryoshka-Figuren: 24,90 Euro, Eat more of what makes  you happy-Servietten: 7,90 Euro,Eierbecher von Sagaform: 13,90 Euro, Alphabet-Untersetzer: 4,90 Euro, Tee-Ei Boot: 12,90 Euro und Teelichter von Bloomingville: 7,90 Euro.

Adventskalender GeschenkeClose

Wir mischen immer größere, teurere Geschenke, Gutscheine (kann auch mal sein “Ich gucke Starwars mit dir” – was für mich als Fictionhasserin eine Riesensache ist!) und Schnope (Süßigkeiten), am Nikolaus gibt es meist auch etwas Besonderes und weil’s ja nur 12 statt 24 Geschenke sind, geben wir hier und da schon mehr aus. ABER die Vorschläge, die jetzt kommen, muss man ja auch nicht alle auf ein Mal nehmen. Es geht nur um Inspiration. Und wenn etwas zu groß für die Boxen ist, dann legen wir einfach einen Zettel rein, wo der andere nach dem Geschenk suchen kann. Da ist gleich noch mehr los in der Bude! So, jetzt aber viel Spaß beim Ideen anschauen:

Adventskalender Füllung für ihn

1.) Fröhliche Socken von Happy Socks via Human Empire 7,95 Euro, 2.) Den schönen Song “So oder so” von Bosse, z.B. als Itunes-Gutschein oder ihm heimlich auf den Iphod spielen und einen Zettel dazu im Kalender verstecken, 3.) Whiskey-Glas von Norman Copenhagen via Minimarkt, 40 Euro. 4.) Manschettenknöpfe mit Ankern via bySasmantha Dawanda, 14 Euro, 5.) Schlüsselanhänger von 877 Design, 24 Euro, 6.) Malin & Goetz Rasiercreme via Minimarkt, 22 Euro, 7.) Erdnußkerne im Wasabimantel “Scharfes Zeug” via Mysupper, 3,90 Euro, 8.) Kuss-Schokotaler via Mutterland, 10er-Set 4 Euro, 9.) 3 Meter langes Iphone-Kabel MCord, 29,90 Euro, 10.) Kartenetui von Acne via Soto Berlin, 69 Euro, 11.) Held-Vodka, weil er einer ist, via Mutterland, 14,95 Euro, 12.) Work less play more-Noitzbuch. Wenn man sie zerknüllt sehen sie aus wie Tennis-/Baskett-/Fuß-Bälle via Urban Outfitters, 12 Euro.

Adventskalender-Befüllung Für Sie

1.) Papier-Stern in Koralle via Rosa Cosa, 14 Euro, 2.)  lalalala-Tatoo von navucko via Dawanda, 2,50 Euro, 3.) “Make love not war”-Liebesperlen-Granate via Minimark, 16,90 Euro, 4.) Schokoherzen via Mutterland, ab 2,95 Euro, 5.) Handyhülle von Rifle Paper, 32 Dollar, 6.) Das Lied oder am besten gleich das ganze Album Paradies Naiv von Laing – jedes Lied ein Volltreffer, das moderne Sex & the City, 14,95 Euro, 7.) Leckere Lollies von Mutterland, 5er Set ab 1,80 Euro, 8.) Masking Tape “Follow your dreams” von Rice via Nostalgie im Kinderzimmer, 7,90 Euro, 9.) Schmacht weg – das Buch, das beim Rauchen aufhören hilft von Eine der Guten, 5,90 Euro, 10.) Duftkerze von Malin & Goetz via Minimarkt, 14 Euro, 11.) “Don’t forget to hüpf”-Poster von Tante Rina via Dawanda, 10 Euro, 12.) Shopping list-Notizzettel von hello petersen, 14 Euro.

Und so sieht übrigens die Verpackung von meinem Adventskalender aus: ein 30 cm x 40 cm-Karton, in dem die 24 Boxen und Wandsticker stecken. Wo man nach Weihnachten alles auch wieder rein tun kann fürs nächste Jahr!

Verpackung Adventskalender

Und, ist was für euch dabei?

Wir tanzen übrigens immer noch bei jedem verkauften Adventskalender, nur so ganz, ganz nebenbei erwähnt…

[herz steffi mitte]

Fotos Adventskalender: Felix Matthies

Alle anderen Bilder: PR/ der Online-Shops

32 Comments

  1. Antworten Clarissa 24. Oktober 2013 um 09:11 Uhr

    Dachte erst – cool, toller Post, aber wow, wenn man das alles plus den Adventskalender kaufen würde wäre man bei gut über 400 Euro! Finde ich auch zu zweit ganz schön viel. Bin normalerweise nicht so ein Weihnachten=Kommerz-Meckerer und finde Geschenke grundsätzlich sehr prima, aber so einen teurer Adventskalender ist einfach nix für mich. Dann doch lieber ein paar Kekse selbst backen und schöne Ideen, die nix oder nur wenig kosten als Gutschein. Bin gespannt auf die nächsten Wochen, vielleicht ist ja noch was dabei für mich! (Die Idee mit dem Lied finde ich schon mal super!)

    • Antworten Steffi 24. Oktober 2013 um 09:34 Uhr

      @Clarissa: Liebe Clarissa, kann es sein, dass du den Post gar nicht gelesen hast? Ich hab doch genau das geschrieben: natürlich schenken auch wir nicht alles auf ein Mal. Aber jetzt Kekse und Süßigkeiten hier zu zeigen, die jeder im Supermarkt oder kleinen Läden findet, fand ich zu langweilig. Es geht eher darum, Sachen in verschiedenen Preisklassen zu zeigen, falls noch jemand was sucht. Inspiration für besondere Teile zu geben. Und es sind Sachen von 1,80 Euro bis eben teurere dabei. Wir stecken auch Gutscheine und Süßigkeiten rein, hab ich alles geschrieben. Liebe Grüße, Steffi

      • Clarissa 24. Oktober 2013 um 10:07 Uhr

        Hi Steffi, ups, grade das Stück Text zwischen den beiden Bildern hatte ich tatsächlich überlesen! Abgesehen davon ist es ja auch wirklich eine persönliche Entscheidung – von mir aus kann man sich auch einen 2.000 Euro-Kalender machen, wenn man das möchte. Ich persönlich bin da halt eher so der Low-Budget-Typ, zumindest was den Kalender angeht. An Weihnachten selbst sieht das schon wieder anders aus 😉

  2. Antworten Sarah 24. Oktober 2013 um 09:46 Uhr

    ach jetzt wollt ich gleich die HappySocks in Diamant-Grün bestellen und dann gibts die nur von Grösse 36-40 (also eher Damensocken, aber in Männerbeinen fotografiert? 😉 )
    trotzdem – merci für die Inspirationen 😀

  3. Antworten Anne 24. Oktober 2013 um 09:49 Uhr

    Ich frage mich gerade eher, ob diese Sachen wirklich alle in den Kalender passen. Wie zum Beispiel der Vodka. Das ist finde ich immer die schwierigste Aufgabe. Und dann stellt man es eingepackt doch irgendwie dazu oder es gibt einen Zettel mit nem Gutschein und dann später den Vodka… Ich versuche immer Sachen zu finden, die wirklich auch reinpassen.

    Aber die Ideen finde ich sehr süß 🙂 Ich will das Schneepulver 🙂
    Liebe Grüße, Anne

    • Antworten Steffi 24. Oktober 2013 um 09:52 Uhr

      @Anne: Das versuch ich auch immer. Aber wenn dann mal ein Teil noch erst gesucht werden muss (weil Hinweiszettel in der Box und Geschenk in der Wohnung versteckt), dann ist das auch lustig. Oder wie ich geschrieben habe: dann ist was los in der Bude! 😉 Herzliche Grüße, Steffi

  4. Antworten Angela - designhaus no.9 24. Oktober 2013 um 09:52 Uhr

    Hallo Steffi,
    tolle Idee dein Kalender. Mir gefällt besonders die Deko drumherum, mit den Tannen und Neon-Sternen. Gut gemacht! Und dann noch die Mühe, die du dir gemacht hast Geschenke-Tipps zu suchen.

  5. Antworten SvenjaMLU 24. Oktober 2013 um 09:55 Uhr

    Wow, Steffi, das sind für Männer super Ideen!
    Witzig, hatte heute morgen gerade auch gedacht, soo, jetzt schmeiß mal dein Gehirn an, in 2 Monaten sind schon alle Türchen ausgepackt 😉
    Die Manschettenknöpfe und der Schlüsselanhänger werden sich garantiert in “meinem” Kaleder wiederfinden. Danke danke danke!

    @Clarissa, Du brauchst doch wirklich nicht alles zu nehmen, auch wenn es 24 Türchen zu füllen gillt. Ich mache es zB immer so, dass mein Mann ab un zu auch Gutscheine sammeln muss und dann erst etwas größeres bekommt 🙂

    Einen wunderschönen Tag, Svenja

  6. Antworten martina 24. Oktober 2013 um 09:58 Uhr

    sehr schöne Ideen! Vor allem Witzig, weil ich heute einen Kalender für Kids vorstelle 😉 zwei doofe, ein Gedanke!
    Mal schaun, was ich hier so finde, man weiß ja nie was man noch so brauchen kann!
    Liebe Grüße
    Martina.

  7. Antworten Susanne 24. Oktober 2013 um 10:05 Uhr

    @Sarah: Hei Sarah, die Socken gibts bei Karstadt. Hab genau die dem Liebsten zur Hochzeit geschenkt – damit er schon mal merkt, wie sich das anfühlt, später, wenn wir uns nur noch Töpfe und Schlipse schenken 🙂 (war ein Scherz – er suchte grüne Socken für die Trauung)
    lG Susanne

  8. Antworten Hanna von Geschenkliebe 24. Oktober 2013 um 10:10 Uhr

    Ich liiiieeebe ja Geschenktipps (ich weiß, wäre niemand drauf gekommen 😉 und bin schwer begeistert. Gerade Männer sind ja eher schwer zu beschenken. Wobei Socken für mich ein absolutes No-Go sind und seien sie noch so stylish. Dafür sind die Kuss-Schokotaler so gut wie bestellt! Danke Dir, das macht man nicht mal eben so an einem Abend!

  9. Antworten Doreen 24. Oktober 2013 um 10:35 Uhr

    Hallo Steffi,

    tolle Ideen und ein sehr hübscher Kalender! Ich habe auch einen selbst kreierten aus Boxen, Sternen etc… mir ist gerade eingefallen, dass letztes Jahr mein Nikolaus bei meinem Freund besonders gut ankam und möchte die Idee Dir und deinen Lesern gern weiter geben… mein Freund fotografiert sehr gern in seiner Freizeit und ich habe ihm ein Probeabo einer recht teuren Fotozeitschrift geschenkt. Warum nur ein Probeabo für 3 Monate? Zum einen, weil das Jahresabo recht teuer ist. Und zum anderen für ihn zum “reinschnuppern”, kann ja sein, dass die Zeitung nicht gefällt… Viele Grüße Doreen

  10. Antworten Jenni 24. Oktober 2013 um 10:40 Uhr

    Ich MUSS dieses Poster haben! Da geht kein Weg dran vorbei. Es passt einfach perfekt zu mir! Mcord kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen. Ich habe es seit einigen Wochen und ich freue mich immer noch wie blöd, wenn ich abends mein iPhone daran aufladen kann!

    Danke für die tollen Inspirationen!

  11. Antworten vreni_Hamburg von Innen 24. Oktober 2013 um 10:50 Uhr

    Ich bin ja auch eher für Süßigkeiten im Kalender und dann “richtige” Geschenke zu Weihnachten… das verliert sonst das Besondere….auch wenn die Sachen, die Du ausgesucht hast, wirklich hübsch sind.

    • Antworten Steffi 24. Oktober 2013 um 11:26 Uhr

      @vreni_Hamburg von innen: Das lustige ist: ich finde es fast schöner, den gesamten Dezember täglich – oder jeden zweiten Tag – ein Geschenk zu bekommen, als an einem einzigen Abend plötzlich alles auf ein Mal! Fällt mir gerade auf, ist wirklich so. Irgendwie hab ich da mehr von. Wegen mir könnte es das ganze Jahr über jeden Tag ein kleines Geschenk geben! 🙂

  12. Antworten kleine Schwester 24. Oktober 2013 um 11:11 Uhr

    Herrlich, dieser Kalender. Ich find die Kombi Kupfer/Neon ja eh Bombe und ich schaue mir deinen Kalender immer wieder so gerne an, aber speziell zu Weihnachten mag ich es daheim bei mir einfach nur traditionell rot/dunkelgrün. Das bekomm ich aus mir einfach nicht raus 😉 Doch die Geschenk-Ideen, die werde ich mir gleich mal genauer ansehen. Danke für die vielen Tipps.
    Alles liebe
    Katinka

  13. Antworten Jutta von Kreativfieber 24. Oktober 2013 um 11:23 Uhr

    HIhi, da sind wir wohl schon länger in der wir-wissen-dass-wir-zusammen-bleiben-und-machen-es-uns-nen-Tick-gemütlicher-Phase, wir teilen nämlich seid ein paar Jahren. WIr haben allerdings die 1 Euro Geschenkedurchschnittregel Regel, damit noch Budget fürs Weihnachtsgeschenk überbleibt. Die Sachen von LIV finde ich aber wunderschön 🙂

  14. Antworten Claudine 24. Oktober 2013 um 11:24 Uhr

    rDer Kalender ist wirklich toll! Ich bin kürzlich nach London umgezogen. Würdest du mir den Kalender auch hierhin schicken? <3

  15. Antworten decofine 24. Oktober 2013 um 11:59 Uhr

    Wirklich schöne Sachen hast du da ausgesucht, allerdings für einen Kalender teilweise doch etwas “fett” – nicht dass ich mich nicht freuen würde, wenn in meiner Kalenderhälfte mal sowas drin wäre :-)))). Mein GG redet sich immer damit raus, dass die Kalenderfächer ja so klein wären, da passt ja nichts rein. Tja allerdings hat auch die Anschaffung von 100g Teetüten nichts genützt, war trotzdem das Gleiche drin…manches ändert sich nie und ist einfach so. Dein Kalender gefällt mir auch super. Mit macht das basteln dieser Teile immer am meisten Spaß.

    LG
    decofine

  16. Antworten Franzi 24. Oktober 2013 um 13:01 Uhr

    Mein Mann würde Fieber messen, wenn ich im Wohnzimmer nen knallpinken Kalender aufstelle, aber für unsere Tochter könnte das in ein paar Jahren toll passen.. Noch ist sie aber erst 96 Tage alt :-)) ich freu mich schon sooooo wenn ich mal für sie den Kalender mache. Ich schließe mich den Vorrednerinnen an, und würde als Gesamtpreis nicht mehr als 30 Euro ausgeben, da bin ich mir sicher. Mich nervt der Advents-Konsum sehr. Da sind aber bei deiner Auswahl ein paar potentielle Weihnachtsgeschenke für Verwandte dabei – meine Examensgeplagte Schwester verdient den Hüpf-Reminder 🙂 danke!

  17. Antworten Carolin 24. Oktober 2013 um 15:39 Uhr

    Witzig, erst neulich dachte ich, ein Post mit Ideen fürs Befüllen wäre klasse und schwups ist er da 🙂 Danke. Jetzt muss ich meinen Freund nur noch ganz zufällig im Minimarkt, Mutterland etc. absetzen …;-) Ganz liebe Grüße, Carolin aus Eppendorf!

  18. Antworten carla-sophie 25. Oktober 2013 um 00:43 Uhr

    Liebe Steffi, seeeehr toller Post. Mein Freund und ich sind nun ein bisschen über ein Jahr zusammen und letztes Jahr hat er keinen Adventskalender bekommen – der Arme.

    ich hätte aber einfach nicht gewusst, mit was ich den Kalender befüllen soll… Ganz schön schwierig, wenn man sich kaum kennt und jemand keine Süßigkeiten, Lebkuchen und Co. mag und isst.

    Dieses Jahr bin ich ein bisschen weiter – aber noch laaaang nicht bei 24.
    Gerne mehr davon!!

  19. Antworten Johanna 25. Oktober 2013 um 00:44 Uhr

    Sehr schöne Sachen hast du da zusammengesucht, Steffi! Ich liebe ja Adventskalender und gebe schnell auch mal ein bisschen mehr aus, wenn ich irgendetwas richtig toll finde, weil ich es einfach so schön finde, wenn mein Freund sich jeden Morgen beim Auspacken freut. Und die Idee, einfach einen Zettel reinzulegen und das Geschenk in der Wohnung zu verstecken finde ich GROßARTIG, die muss ich meinem Freund mal für meinen Kalender stecken;-).
    Allerliebste Grüße, ich versuch beim Hello Handmade Markt auf jeden Fall mal, mich zu dir durchzudrängeln!
    Liebste Grüße von Johanna

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Werbung
  • spoon Werbung
    Zuckerschnuerl
    Lillibell
    Nordliebe
  • 24 Geschenk-Ideen zum Befüllen von Adventskalendern – für ihn und sie je 12. Weil Teilen doch das neue Schenken ist!

Das könnte dir auch gefallen