Hello again!

10 Dinge, die mir gerade gute Laune machen. Vielleicht dir ja auch. Ein Online-Flohmarkt, super Drinks, die Verlosung eines Wochenendes auf Rügen (abgeschlossen), diverse Shoppingtipps…

Aufmacher zehn Dinge Blogpost

Hellloooooo again! Was habe ich euch vermisst, holy moly! Herzlichen Dank für all eure lieben Emails, Päckchen, Kommentare – ich hätte so gern alle beantwortet, aber dann hätte ich keine Zeit mehr für die Auszeit gehabt, muah! Ich dachte, ich sage Danke mit eurer Lieblings-Rubrik – der großen Portion gute Laune. Gute Idee? Und diese Woche schreibe ich hier noch mal in Ruhe, wie die Auszeit war. Weil so viele erzählten, sie würden auch so gern mal eine nehmen, bekämen aber die Kurve nicht. So viel vorab: mir geht’s wieder sehr gut (euch auch?) und ich freue mich so, so, so sehr, hier wieder weiter zu rocken!

Los geht’s!

10 Dinge, die mir gerade gute Laune machen. Und dir ja vielleicht auch:

1.) Es ist ein Mädchen.

Nein, wir sind nicht schwanger. Ganz im Gegenteil, siehe nächster Punkt. Aber ich mutiere gerade etwas zum Klischee-Mädchen, haue jegliche Genderneutralität über den Haufen. Mir war Rosa immer egal. Gut, ich habe unseren Flur mal in der Farbe gestrichen, aber das war’s. Nur jetzt ist alles anders. Seit Monaten habe ich Knallrosa Fingernägel (zeig ich euch diese Woche noch mal bei Instagram) und bin schwer süchtig danach. In unserem Wohnzimmer finden sich plötzlich rosa Kissen, sowie ein Teppich mit rosa Streifen, Pommes essen wir neuerdings aus rosa Schalen (siehe Foto oben: alles von Soestrene Grene und unfasssssbar günstig). Sogar das neue Buch “Here I Am” von Jonathan Safran Foer auf meinem Nachttisch hat ein rosa Cover. Wobei das nicht mein Kaufargument war, wirklich nicht. Ich kauf nur nach Namen. Oh Crepes!


Shopping Groningen

2.) Ein Besuch in Groningen.

Falls ihr dieses Jahr Urlaub an der Nordsee plant oder in Holland – fahrt doch kurz in Groningen vorbei. Wir tun das immer, wenn wir meine Eltern in Ostfriesland besuchen. Ostern waren wir wieder dort und die Stadt hat sich einfach sensationell entwickelt. Es gibt jetzt so viele schöne Cafés, Restaurants und Shops rund um den Marktplatz, auch für junge Leute (damit meine ich uns, muah!), wir hatten eine sensationelle Zeit. Unter anderem in dem großartigen Haushalts-Shop Dille Kamille (gibt es 29 Mal in den Niederlanden & Belgien plus Online-Shop), im Mode- & Interior-Laden Sissy Boy (die haben auch einen Online-Shop), in dem Kinder-Store Wijsneus und zum Schluss beim Pfingstrosen shoppen aufm Markt.

 

Durstloescher Peter Pane zehn Dinge Blogpost

3.) Ein neuer Lieblingsdrink ohne Alkohol, ein Freigetränk für euch & die Verlosung eines Wochenendes auf Rügen!

Wir waren für ein paar Tage in Binz auf Rügen. Dort war ich das erste Mal in einem Peter Pane-Restaurant. Ehrlich gesagt aus der Not heraus, Stichwort Nebensaison. Aber dann war ich plötzlich sehr begeistert. Zum einen habe ich dort einen neuen nichtalkoholischen Lieblingsdrink entdeckt – den “Durstlöscher”. Rein kommt ganz viel Minze, Holunderblütensirup, Sprudelwasser und Eiswürfel – fertig. Und sooo lecker. Gibt es jetzt ständig bei uns Zuhause. Meine stillenden und schwangeren Freundinnen und die Autofahrer lieben ihn ebenfalls. Was ich noch bei Peter Pane geliebt habe – die Lautstärke. What? Ich bin mit den Kids oft gestresst, wenn es so still ist in Restaurant und jedes Quaken des Kleinen gleich massiv auffällt. Das führte zu der ein oder anderen Flucht aus Restaurants unsererseits auf Rügen und ähm Doggy Bags. Bei Peter Pane aber herrscht ein sehr gutes Grundrauschen, da fielen unsere Kinder null auf. Jetzt waren wir auch schon in Hamburg dort. Was ich esse? Na, den “Zickensalat” (Ruccola mit Schafskäse und einem verdammt guten Dressing plus so leckerem Brot dazu), ist doch klar. Und dann die Pommes meiner Kinder.

Weil Peter Pane sich so freut, dass der Durstlöscher mein neues Lieblingsgetränk ist, laden sie euch ein auf einen eurer Wahl (Codewort OhhhMhhh), wenn ihr bei ihnen zum Essen vorbei schaut (Menüs ausgeschlossen). Bis zum 30.4.17 ist das möglich. Prosit!

Und jetzt kommt’s: Über dem Peter Pane auf Rügen gibt es das Dünenhaus, ein Haus voller toller Ferienwohnungen direkt an der Strandpromenade. Eigentlich wollten sie mich dorthin einladen, aber wir waren ja gerade da, also würde ich es gern an euch geben. Somit verlosen wir ein Wochenende (2 Nächte) für eine Familie/ ein Pärchen (max. 4 Personen) in dem Apartment Strandläufer mit direktem Meerblick inklusive einem Essen im Peter Pane. Hinterlasst einfach einen Kommentar, warum euch das gerade supergut tun würde und Peter Pane zieht die Gewinner. Ich drück euch die Daumen!

UPDATE: Die Gewinner wurden bereits von Peter Pane gezogen. Herzlichen Dank für all die schönen Kommentare, am liebsten würden wir jedem von euch ein Wochenende dort schenken!

 

Bilder OhhhMhhh Flohmarkt

4.) Mein kleiner Online-Flohmarkt.

Die Fortpflanzung ist bei uns offiziell abgeschlossen. Wir fühlen uns als Vierer-Bande pudelwohl und deshalb habe ich im großen Stil aussortiert und verkaufe alle Kindersachen, die wir nicht mehr brauchen. Die Erstausstattung sozusagen. Plus die Bilder aus unserem Esszimmer, siehe oben, wer Interesse an den Bildern hat – einfach hier klicken (verkauft). Details und Preise für die Kindersachen findet ihr bei Ebay Kleinanzeigen, einfach auf die jeweiligen Produkte klicken. Diese sehr gepflegten und natürlich sehr gut gereinigten Sachen verkaufen wir dort: unser heiß geliebtes Newborn-Set, die Babyschale für den TripTrap in Weiß (verkauft), den Baby Björn Bouncer mit Spielbogen (für dessen Erfindung ich so dankbar war und bin – verkauft), einen sehr hochwertigen Laufstall (verkauft), die Babyschale fürs Auto von Brio (jetzt Britax – verkauft), unseren Philip Avent Dampfgarer und Mixer (verkauft), einen Flaschenwärmer (verkauft), eine Wärmelampe/Heizstrahler (verkauft), einen Windeltwister (verkauft), einen Anstecktisch von playtray (verkauft), eine Badewanne und einen Kindertopf (verkauft), Kleider für die Schwangerschaft in Größe 38/40 (verkauft), Jeans für die Schwangerschaft in 38/40 (verkauft), Oberteile für die Schwangerschaft in 38/40 (verkauft), Anziehsachen Neugeborene 50/56 (verkauft), Anziehsachen Neugeborene Mädchen 50/56 (verkauft), Kinderanziehsachen in 62/68 (verkauft), Mädchensachen Größe 62-86 (verkauft),

Wenn ihr davon etwas verbindlich kaufen möchtet, schreibt mir bitte an erzaehlsmir@ohhhmhhh.de.

Und falls ich dann doch noch ein drittes Kind möchte, kauf ich es euch einfach wieder ab!

 

5.) Große kleine Lügen.

Im Leben hätte ich nicht gedacht, dass ich Nicole Kidman mal gut finden und von Reese Whiterspoon schwärmen würde. Aber holy holy holy moly sind die beiden fantastisch in der Mini-Serie Big Little Lies (via Itunes oder Sky Demand (oder wie ich es nenne: Sky Dumont, muah!)). Um ja nicht zu spoilern nur dies: es geht um mehrere Familien, die ihre Geheimnisse haben und die Stück für Stück aufgedeckt werden. Gefilmt wurde die Serie von “Wild”-Regisseur Jean-Marc Vallée. Sie ist also nicht nur optisch der Wahnsinn, auch die Musik ist sensationell und die Geschichten sind fantastisch gestrickt. Die erste Folge ist noch etwas mau, aber dann geht’s rund. Als Vorlage diente der gleichnamige Bestseller von Liane Moriarty. Kann man perfekt als Pärchen schauen, aber auch sehr gut nur mit Frauen. Und dann mal ordentlich kräftig anstoßen darauf, wie grooooßartig Frauen zusammen halten, wenn es darauf ankommt. Oder besser noch: einfach so!

 

Dyson Kueche Blogpost zehn Dinge

6.) Mein neuer bester Freund im Kampf gegen das Chaos.

So, nennt mich Spießer, kein Problem! Ich bin’s! Ich bin ein Staubsauger-Spießer. Seit Jahren träume ich von einem Handstaubsauger. Etwas spießigeres gibt es wahrscheinlich nicht, I know! Aber ich will trotzdem schon ewig einen. Weil ich glaube, dass wenn man hier und da die kleinen Dreck-Seen schnell wegmacht, die große Chaos-Welle erst gar nicht entsteht. Unseren alten Staubsauger, der mehr wiegt als meine zwei Kleinkinder zusammen, hole ich für den Kleinkram nicht erst kompliziert aus dem Schrank. Und schon beginnt das Drama.

Als dann plötzlich meine Eltern und diverse Freunde bei der Online-Frühlings-Rabattaktion von Dyson zuschlugen, wurde ich nervös. Also schrieb ich Dyson an, ob ich bitte einen Handstaubsauger von ihnen testen könnte. Und die so: “Nein!” Sie hätten etwas viel besseres: den Dyson v6 Total Clean. Einen Handstaubsauger plus Saugstange (Heißt das so? Ihr wisst, was ich meine…) und diverse Aufsätze für Flächen jeder Art. Den würden sie mir gern schicken.

Das führte direkt zu Tagträumen bei mir: Hieß das etwa, mein Mann könnte auch unser Chaos-Auto ebenfalls mit dem Akkusauger reinigen und müsste dafür nicht erst kompliziert an die Tanke? Sprich: es niemals tun? Und ich könnte endlich aufhören, bei jedem Einsteigen dramatisch auszuatmen? Hach. Und hieß das auch, ich könnte unseren viel zu großen und viel zu schweren Staubsauger in seine wohl verdiente Rente schicken und dieser superleichte Spargeltarzan würde den Job genau so gut machen? Und das noch ohne das nervige Kabel umstecken von Steckdose zu Steckdose?

Genau so ist es. Der Total Clean lebt jetzt bei uns. Und ganz ehrlich: der bleibt. Wenn er und ich im Einsatz sind, fühle ich mich wie Mrs Bond. Die Kinder schauen uns respektvoll zu, wie wir unsere Wohnung vorm Untergang retten. Und mein Mann, der fährt schon mal unseren Jaguar vor. So fühlt sich die Familienschleuder neuerdings an. Einfach, weil sie sauber ist (meistens). Hach.

Als Dyson fragte, ob ich überzeugt sei von dem Total Clean, antwortete ich: “Nein!” Ich liebe ihn.

 

Drink Basil Blogpost

7.) Gute Drinks.

Mein einziger Vorsatz für 2017 “Mehr Drinks & Disco” ist weiter im Einsatz. Ich futtere und trinke mich durch die vielen neuen Hamburger Restaurants und Bars und schraube an meiner Hausbar Daheim wie andere an ihren Autos. Verliebt habe ich mich direkt in Drink Nummer 6 im neuen Restaurant Basil & Mars (Alsterufer 1, 20354 Hamburg, Tel.: 040/41353535): Ein Himbeerpüree-Rosé-Cremant-Vodka-Traum. Der Knüller! Toller Weise hat mir der Barmann die Rezeptur verraten und wie man ihn zubereitet:

1.) 50ml Vox Vodka, 30ml frischer Zitronensaft, 20ml Rohrzuckersirup Monin, 30ml Ponthier Himbeerpüree, 1 Espressolöffel Rosa Pfefferbeeren, 6 frische Minzblätter – alles auf viel Eis kräftig shaken.

2.) 60 ml Cremant Rosé in eine Cocktailschale füllen, das zuvor geshakte durch einen Feinsieb in die Schale abseihen. Eine Zitronenzeste als aromatische Dekoration an den Rand stecken. Tadaaa!

Zu dem Drink passen wunderbar die Starter-Pommes, die Wurstplatte und gebackenen Garnelen. Ach, eigentlich alles von der Karte. Lasst es euch schmecken! Ich übe den Drink jetzt mal Zuhause für den nächsten Mädelsabend.

 

8.) Gute Mucke.

Apropos Restaurants. Ebenfalls neu in Hamburg ist das Nikkei Nine im Vier Jahreszeiten. Das Essen war sensationell, aber das Personal ist leider extrem engagiert, um es vorsichtig auszudrücken. Vielleicht werden sie am Umsatz beteiligt, es fühlte sich so an. In der Bar ist es entspannter. Donnerstags gibt es fantastische Musik von einem DJ-Team. Meine Freundin Kete hat ein paar der Songs für uns gesammelt und mit coolem Zeug ergänzt, findet ihr bei Spotify unter #moneyidontcare. Ebenfalls nette Playlists, die ich dort jüngst entdeckt habe: die von &other stories und Dank der Hello Love-Mädels kenne ich jetzt auch das Album “Empire Builder” von Laura Gibson. Und natürlich der Soundtrack von “Big Litte Lies”.

 

9.) Endlich neue Sommersachen.

Letzte Woche habe ich einen fatalen Fehler begangen: ich habe “in der Filiale abholen” bei meiner Zara-Online-Bestellung angeklickt. Keine Ahnung, wie das passieren konnte, aber es war die Hölle. Ich kann in solchen Läden nicht mehr shoppen. Die Masse an Teilen, Menschen, die Lautstärke, das macht mich kirre. Ich liebe Boutiquen, wenn eine Person mit Geschmack schon mal die Vorauswahl getroffen hat und ich dann innerhalb kürzester Zeit sagen kann: “Das, das und das!” Oder eben: “Nüscht, Tschüss!”. Das ist für besondere Teile perfekt. Für den Büro- und Alltagswahnsinn habe ich aber online ein paar Sachen bei Zara gefunden, die ich mega finde: super bequeme Culottes/ cropped Hosen (in gestreift, siehe erstes Foto, in Rosa und Blau musste die bei mir einziehen), dieses Kleid, das bei uns den Namen “Schatz, ich trage unsere Tapete” trägt und diese pinken Schuhe. Nur drückt um Himmelswillen bei der Bestellung nicht auf “in der Filiale abholen”. Ich hatte das Gefühl, nichts hassen die Offline-Mitarbeiter mehr als Online-Kunden.

 

10.) Viele neue Ideen.

Vor zwei Jahren hat die Welt am Sonntag einen Artikel über mich geschrieben – Überschrift “Frau Uiuiui”, großartig, hab ich gelacht! Dieses Jahr hat die Icon den Artikel auf ihrer Seite noch mal gezeigt und dazu folgenden Teaser geschrieben: “Kann man mit Bloggen eigentlich auch Erfolg haben, wenn man nicht 22 und mit Chloé-Taschen behangen ist? Es geht, zeigt Stefanie Luxat.” Das hat mich sehr gefreut, weil ich über dieses Thema wie viele andere Blogger gerade viel nachdenke. Ich betreibe meinen Blog seit über sieben Jahren, habe vieles ausprobiert, gelernt und mich in der Auszeit besonders mit der Frage beschäftigt, was mir am Bloggen am meisten Spaß macht und wie es davon in Zukunft noch mehr geben könnte. Die Kurzantwort ist: Im Groben bleibt alles wie bisher, mit ein bisschen Finetuning hier und dort. Und wieder mehr persönlichen Texten von mir. Weil ich es liebe, sie zu schreiben und wie ich in den vielen tollen Emails von euch hörte, ihr sie sehr gern lest. Die etwas längere Antwort dazu und was mir in der Auszeit noch so durch den Kopf gegangen ist, gibt es hier diese Woche zu lesen.

 

Jetzt bin ich erstmal gespannt, was euch gerade gute Laune macht! Und freue mich so, hier zurück zu sein! Ich hoffe, ich hab euch nicht zu sehr voll getextet. Es hat sich halt einiges angestaut, uiuiui!

Herzlich,

Steffi

Text & Bilder – Stefanie Luxat

214 Comments

  1. Antworten Frau Fluchten ❤ 23. April 2017 um 08:26

    Lebe Steffi, mir mach gerade besonders gute Laune, dass außer mir schon alle aufgestanden sind (warum??), ich das Bett für mich alleine habe und heute nichts, aber auch absolut nichts, auf der Agenda steht :-))
    Das Wochenende auf Rügen hätten wir allerdings deshalb dringend nötig, weil das an allen weiteren Wochenenden ziemlich anders aussieht. Weil ich Rügen liebe und schon viel zu lange nicht mehr dort war (von hier ist es etwa ähnlich weit weg wie die Côte d’Azur ) und es mehr als Zeit wird, das zu ändern – uuuund weil ich schon immer mal ein Peter Pane ausprobieren wollte. Hach.
    Schön, Dich wieder zu lesen und liebe Grüße,
    Tina

  2. Antworten Stefanie 23. April 2017 um 08:35

    Ach Peter Pane – wie oft schon haben wir versucht, in hamburg mit den Kindern zu dir zu kommen. Immer wurden wir von einer Krankheitswelle überrollt – dies geht nun schon seit Januar so.
    Ich glaube, auf Rügen kann uns keine Krankheit abhalten – die Luft würde endlich die letzten Viren aus unseren Körpern scheuchen, so dass wir das Essen in vollen Zügen geniessen könnten!
    Was für eine tolle Location.
    Danke Dir Stefanie für diese Verlosung!
    Auf einen schönen virenfreien Sommer!

  3. Antworten Doreen Seising 23. April 2017 um 08:38

    Ach herrlich, du bist erholt und wieder da. Das hat mir gerade gute Laune gemacht! Das Wochenende könnten wir gut gebrauchen, wir haben ein seit Monaten zahnendes Kind und einen WasserSchaden im Bad inklusive Tausender Handwerker, die wöchentlich nerven. Da käme eine kleine Auszeit gerade recht.

    Liebe Grüße aus Leipzig

  4. Antworten Britta 23. April 2017 um 08:38

    Oh ich würde so gern mit meinem Zukünftigen nach Rügen! Ein Babymoon wäre das dann für uns, juhu!

  5. Antworten Sabrina 23. April 2017 um 08:45

    Hallo,
    so schön das du wieder da bist!

    Warum ich so ein Wochenende auf Rügen gebrauchen könnte: Niklas (1,5).
    Wirbelwind, Rabauke, der Grund warum dieses Jahr kein Urlaub drin ist und er doch so nötig wäre. Ich würde ihm gerne das Meer zeigen.
    Viele Grüße
    Sabrina

  6. Antworten Maren 23. April 2017 um 08:45

    Guten Morgen! Mit diesem Text in einen Sonntag starten, macht MIR gute Laune – großartig. Weshalb ich gerne gewinnen möchte? Ich kenne weder Rügen (shame on me!) noch “Peter Pane”. Aber ich kenne Meerblick an sich und weiß wie gut sich der anfühlt… Wenn man den mit gutem Essen kombinieren kann, wäre das ein echter Wochenendtraum!
    Liebe Grüße!

  7. Antworten Alicja 23. April 2017 um 08:48

    Wie schön, dass du wieder da bist 🙂 und wieder mit 10 Dingen, die man am liebsten auch gleich ausprobieren möchte. …und das klasse Wochenende auf Rügen könnten wir vier sooo gut gebrauchen, da wir gerade unseren lang ersehnten Osterurlaub krankheitsbedingt abbrechen mussten und jetzt noch urlaubsreifer als vorher sind 🙂

  8. Antworten Verena 23. April 2017 um 08:49

    Hallo zurück liebe Steffi,

    ich musste grad schmunzeln,ob deiner Vorliebe zu rosa. Bei mir(mittlerweile zweifache Mädchenmama) hieß es damals immer bloß kein rosa, und nun hab ich hier zwei waschechte Mädels,die rosa total spitze finden:-) . Rosa auf den Nägeln,jetzt im Frühling ,find ich toll.

    Und nun zum rügentrip. Ich brauche das. Unsere große Tochter testet unsere Nerven momentan sehr extrem und die Kleinste macht natürlich alles nach 😀
    Eine kleine Auszeit wäre da sehr passend. Dazu stille ich seit drei Tagen nicht mehr! Juhu!!! Und das passende Getränk wartet doch schon quasi auf mich? 😉
    Liebste Grüße aus dem schönen Lübeck
    Verena samt Familie 🙂

  9. Antworten Katrin 23. April 2017 um 08:49

    Oh, Rügen – wie sehr vermisse ich doch hier unten in münchen die Ostsee…und vor Weihnachten sehen wir sie wahrscheinlich auch nicht wieder, weshalb ein Kurztrip nach Rügen uns allen dreien unglaublich gute Laune machen würde (abgesehen davon, dass das der nahende Sommer und die Aussicht auf Sonne, See und Eis die Laune unglaublich hebt ) – außerdem wollte ich schon immer mal zu Peter Pane, den gibt es bei uns hier unten nämlich auch nicht…

  10. Antworten Tanja 23. April 2017 um 08:51

    Ich würde supergern an meinen Lieblingsplatz in Deutschland ein paar Tage verbringen <3 , weil ich dieses Jahr schon sehr viel Pech hatte, u.a. eine Lungenentzündung mit der ich 4 Wochen liegen musste und ich unbedingt noch mehr Erholung brauche und mich wieder auf etwas richtig Tolles freuen möchte. Liebe Grüße aus Hamburg!

  11. Antworten Sylvie 23. April 2017 um 08:52

    Ich lebe am schönen Bodensee, da wäre dieses Wochenende auf Rügen der perfekte Anlass um einen Trip in den Norden zu starten, Freunde zu besuchen und ein Wochenende an der Ostsee zu verbringen!

  12. Antworten Bigi 23. April 2017 um 08:52

    Liebe Steffi,

    schön, dass du wieder da bist und das mit so vielen Gute-Laune-Punkten! Wir hier, Jens, Theo (7) und ich sind ebenfalls im Gute-Laune-Fieber, sind wir als Patchwork-Trio doch gerade erst zusammen gezogen nach langer Zeit der Wohnungssuche. Nun findet sich langsam alles – auch das Zusammenleben als Neu-Familie. Schönes kann mitunter aber mal ein wenig anstrengend sein und da würde das Wochenende auf Rügen genau richtig kommen! Also drücken wir uns die Daumen und wünschen dir jetzt erst einmal gutes Ankommen 🙂

  13. Antworten Doreen 23. April 2017 um 08:53

    Guten Morgen, mir macht grad gute Laune, dass ich mal wieder etwas von dir lesen konnte…Das kontert ganz gut den prasselnden Regen. Rügen ist immer eine Reise wert, wie ich finde und auch nur eine kleine Aussicht auf “Urlaub am Meer” mit leckerem Essen lässt die Laune steigen. Als ich ungefähr 6 war, verbrachte ich schon einmal Urlaub auf Rügen, einen der etwas anderen Art- bei -20°C und zugefrorener Ostsee. Den Eispart könnte bei Gewinn ja dann der Durstlöscher übernehmen. Liebe Grüße, auch an Peter!

  14. Antworten Ilka 23. April 2017 um 08:57

    Schön, wieder von dir zu lesen! Und danke für dass tolle Gewinnspiel
    Ich mache gerne mit, weil wir seit November nicht mehr in Küstennähe​ wohnen und wir das toll mit einem Besuch bei der Familie verbinden können.
    Viele Grüße

  15. Antworten Steffi 23. April 2017 um 08:57

    Liebe Steffi,
    es freut mich, dass du wieder energiegeladen und gesund zurück bist! Wie alle hier könnten auch wir, eine 4-köpfige Familie, gestresst und überarbeitet die Auszeit gut gebrauchen. Da wir vom Allgäu schon lange mal an die Ostsee möchten (anstatt wie immer nach Italien)wäre dies endlich ein Grund dort Urlaub zu machen und unser schönes Deutschland auch im Norden zu erkunzden. Einen schönen Sonntag! Viele Grüße Steffi

  16. Antworten Anne 23. April 2017 um 09:01

    Liebe Steffi, ach wie schön das Du wieder da bist und dann auch noch mit den 10 Dingen, ich liebe Sie, immer. Warum ich gerne nach Rügen möchte? Der Mann und ich sind im letzten immmer mehr in unterschiedlichen Ländern und Zeitzonen und damit die Liebe und das Leben frisch bleibt, schaffen wir uns Inseln, und Rügen wäre eine schöne
    Insel;-).
    Hab einen feinen Sonntag. Und Danke das es wieder bei etwas zu lesen gibt. Gibt aber trotzdem weiter auf dich acht.

  17. Antworten Meike 23. April 2017 um 09:03

    Liebe Steffi,
    Wie schön, wieder von dir zu lesen! Deine Gute-Laune-Macher versüßen mir den Sonntag und der Drink wird heute Mittag gleich probiert.
    Auf Rügen war ich leider noch nie, aber Peter Pane scheint mir der perfekte Ort zum Erholen nach einer nicht ganz einfachen Zeit zu sein. Vielen Dank für diese Verlosung! Vielleicht haben wir ja Glück!
    Dir sende ich jetzt ein paar Sonnenstrahlen und wünsche einen gemütlichen Sonntag! Bis bald! Herzliche Grüße, Meike

  18. Antworten Yasmin 23. April 2017 um 09:04

    Ich würde unheimlich gerne die Reise und das Essen gewinnen, da ich schwanger bin und vor der Geburt meines ersten Kindes unbedingt mit meinem Partner nochmal eine kleine Auszeit in der Ruhe vor dem Sturm nehmen möchte 🙂 Der alkoholfreie Drink, der im Peter Pane angeboten wird, kommt mir da natürlich auch sehr gelegen 😀

  19. Antworten Konstanze 23. April 2017 um 09:05

    Hallo! Danke für den schönen positiven Blog-Beitrag am Sonntag Morgen! Über das Wochenende im Dünenhaus würden wir 4 uns wahnsinnig freuen, zumal wir erst seit 10 Tagen zu viert sind und in dieser neuen Konstellation ein kleiner Erholungstrip an die See so gut tun würde. Gerade mir als leicht angespannte (und/ aber: überglückliche!!!) “new mum of 2″…
    Ganz liebe Grüße und toi toi toi?!

  20. Antworten Franzi 23. April 2017 um 09:07

    Steffi, wie cool, Du bist wieder da!
    Ich hab seit dem 1. April ca dreimal täglich geguckt, ob die Pause schon vorbei ist, hahaha! Endlich, juhu!

    Leider muss ich erstmal schimpfen. Du Sau! Da verkaufst Du einfach deine tollen Schwangerschaftsklamotten, und das, wo es hier auf jeden Fall noch ein drittes Kind geben soll… Maaan, und mir sind sie alle zu groß :-((( Überlege, mich auf Größe 38 hochzuessen.
    Aber solltest Du demnächst Kindersachen in 74/80 oder 92 aussortieren, da haben sich meine Mädels schon erfolgreich reingegessen 😉

    So, und jetzt noch der (offensichtliche) Grund, warum ich dringend nach Rügen muss. Baby 2 ist jetzt knappe 5 Monate alt und wir vier haben uns ganz gut eingegroovt. Langsam habe ich das Gefühl, wir werden wieder öffentlichkeitstauglich- ach, wem mache ich hier was vor: wie öffentlichkeitstauglich kann man mit ner 2jährigen schon sein, hahaha. Aber was solls, lächeln und winken. Wir sitzen ja alle im gleichen Boot, also, fast alle.

    Ich freu mich, Steffi! Besonders darüber, dass es hier bald wieder “persönlicher” wird. Also, ich fands nicht unpersönlich, aber am allerliebsten lese ich einfach Deine Geschichten aus dem echten Leben. Am allerallerliebsten Kindergeschichten, wegen dem gleichen Boot und so.
    Einen schönen Sonntag Euch!

    • Antworten Steffi 23. April 2017 um 09:27

      @Franzi: Ach Franzi, weil es Frauen wie dich gibt mache ich das ganze hier! Danke für den Knaller-Kommentar! Ich werde jetzt immer an “das Boot, lächeln & winken” denken! Mein neues Lieblingsbild!! Dienstag erzähle ich von der Auszeit, da geht es nur bedingt um die Kinder, aber für Donnerstag ist dann ein Knaller-DIY für die Kids geplant, damit habe ich meine beiden Matrosen schön bei Laune gehalten in der Auszeit. Ich freu mich über und auf dich, haha! Herzlich, Steffi

  21. Antworten Florentine 23. April 2017 um 09:07

    Liebe Steffi,
    Auch ich freue mich sehr, dass du wieder da bist und gleich mit meiner absoluten Lieblingsrubrik wieder startest. Tatsächlich macht es mir j e d e s Mal gute Laune, wenn ich deine Tipps lese 🙂

    Ich würde mich sehr sehr über die Übernachtung auf Rügen freuen, weil ich a) noch nie zuvor von Peter Pane gehört habe (wir wohnen aber auch in der Mitte Deutschlands) und schon wieder etwas gelernt habe und b) auch überhaupt noch nie auf Rügen war. Aber unser diesjähriger Sommerurlaub geht nach Schweden, vielleicht kann man es damit verknüpfen

    Lg Florentine

  22. Antworten Julia 23. April 2017 um 09:08

    Hallo liebe Steffi,

    als bisher eher stille, aber trotzdem zuverlässige Leserin 😉 freue ich mich sehr, dass du wieder da bist!
    Eine Auszeit auf Rügen könnte ich super gut gebrauchen. Zwar nicht durch familiären Stress, aber ich suche gerade einen neuen Job und das kann hier und da sehr an den Nerven zerren.
    Außerdem bin ich ein Meerkind und weiß: Fast nichts braucht man mehr, als das Meer um glücklich zu sein.
    .-..-.
    “-.-”
    Liebe Grüße,
    Julia

  23. Antworten Kerstin 23. April 2017 um 09:10

    Moin Steffi,
    da ist mein Herz aber gehopst, als ich Deine Nachricht bei den E-Mail gesehen habe
    Welcome back!! Du hast mir gefehlt!!
    Ein Genuss beim Frühstück mit gute Laune versorgt zu werden!
    Danke Dir!!
    Liebe Grüße Kerstin

  24. Antworten Miriam 23. April 2017 um 09:12

    Liebe Steffi,
    schön wieder was von dir zu lesen.
    Was mir gerade Laune macht? Vorfreude auf den ersten Nachwuchs.
    Rügen würde daher super passen, ein letztes Mal noch mal Zweisamkeit zu genießen…soll ja dann laaaaange dauern, bis es wieder möglich ist!
    Alles Liebe

  25. Antworten Dorthe 23. April 2017 um 09:16

    Liebe Steffi,
    es ist so toll, dass du wieder da bist!!! Und genauso toll, dass du dich gut erholen konntest. Oh ja, ich freu mich auf deinen Bericht dazu 🙂
    Mir macht grad gute Laune, eine Entscheidung getroffen zu haben. Für eine “Sache”, die mir schon lange wichtig ist.
    Ich radle übrigens jeden Mittag nach der Arbeit an einem Peter Pane vorbei. Immer mit riesigem Loch im Bauch. Und immer denke ich: Boah, das wär jetzt was … aber während andere essen, hole ich mein Kind … so ist wohl so Mama 😉
    Also, schön, dass du zurück bist!
    Liebe Grüße von Dorthe

  26. Antworten Lis 23. April 2017 um 09:19

    Wie ich mich freue, dass Du wieder da bist – und ja, auch mit einer meiner liebsten Rubriken. Herrlich ist das! Und wie herrlich wäre uns Rügen! Arbeitsstress & Pendelei mit Meeresluft wegblasen, auf Wellengang kucken, stundenlang spazieren, Burger und Salat mampfen, Drinks zelebrieren. Es täte gut, es wäre schön.

  27. Antworten Julia 23. April 2017 um 09:24

    Huhu und schön, das Du wieder da bist!

    Uuund Peter Pane hört sich einfach nur toll an…! Ich liebe das Buch, denn es erinnert mich daran, seine Träume zu leben und sich seine Abenteuerlust zu bewahren! In diesem Sinne, versuche ich einfach mal mein Glück …und glaube daran!
    Herzliche Grüße aus dem Rheinland!

  28. Antworten Chrissy 23. April 2017 um 09:24

    Wir haben eine kleine Auszeit nötig, da unsere Oma leider gestürzt ist und dadurch zu einem Pflegefall wurde. Die Brüche heilen leider nicht richtig in hohem Alter.
    Nun müssen wir Ihre Wohnung auflösen, die 500 km entfernt ist. Wir hoffen auf einen Pflegeheimplatz bei uns. Sonst müssten wir weiterhin jedes Wochenende 1000 km fahren. Physisch und psychisch zehrt das sehr :((
    Somit wäre Rügen eine gute Möglichkeit Kraft zu tanken.
    Liebe Grüße

  29. Antworten FiepMaus 23. April 2017 um 09:25

    Hilfeeeee…Auszeit!!! Eigentlich wollte ich mir eine spannende Geschichte einfallen lassen, um auf Biegen und Brechen aufzufallen, aber eigentlich ist es schlicht und ergreifend so, dass die Muckis meines Freundes und meine dringend eine Auszeit benötigen. Wir sind gerade mit dem Umbau unseres kleinen Häuschens in Kassel fertig geworden. Den Umbau haben wir neben der “normalen” Arbeit, zum Glück mit viel Unterstützung, gemeistert und hätten gegen einen Kurzurlaub nichts einzuwenden.
    Darüber hinaus brauchen wir dringend wieder Zeit und Kraft, damit wir die Zimmer im Haus mit “Leben” füllen können 🙂 Steffi, dann hättest du definitiv eine Abnehmerin deiner Kindererstausstatuung…

    Viele Grüße,
    Andrea

  30. Antworten SandraK 23. April 2017 um 09:25

    Hallo Steffi,
    ich hab dich so vermisst! Schön, dass Du uns endlich wieder gute Laune bereitest!
    Wir würden uns tierisch über ein Wochenende auf Rügen freuen, da es unser erster Urlaub zu viert wäre. Wir haben im letzten Sommer unseren 2. Nachwuchs bekommen und sind seitdem nicht mehr bzw. noch nicht rausgekommen! Wir haben es also bitter nötig 😉 Und über gechilltes Essen gehen mit Kindern würden wir uns natürlich auch riesig freuen.
    Liebe Grüße, Sandra

  31. Antworten kim 23. April 2017 um 09:29

    Liebe Steffi ,
    wie schön, dass du wieder da bist. Das hat auch bei mir für gute Laune gesorgt.
    Ich würde mich riesig über das WE auf Rügen freuen und wüsste auch schon 1,2 Leute, denen ich damit eine Freude machen könnte.
    Einen schönen Sonntag wünsch ich euch, kim

  32. Antworten Ninja 23. April 2017 um 09:29

    Liebe Steffi,
    als Neuling muss ich sagen: ich mag es hier. Sehr.
    Und Rügen? Wäre ein Traum. Meine Masterarbeit ist geschafft, mein Freund ist gerade in den letzten Zügen seiner Masterarbeit. Und dann geht es direkt weiter in den Vorbereitungsdienst und in die Promotion. Eine kleine Verschnaufpause wäre prima. Zumal das mit der knappen (hoffentlich sich bald ändernden) Studentenkasse bisher kaum bis gar nicht möglich war.
    Also. Einen bestmöglichen Sonntag noch! 🙂

  33. Antworten Mareike 23. April 2017 um 09:30

    Liebe Steffi, ich hab dich hier vermisst!
    Gute Laune machte mir die Entdeckung der Female Future Force Academy der Edition f Superfrauen! Klasse Sache!!!
    Ich könnte ein Wochenende auf Rügen vertragen, da drei Kinder und Arbeit oft verhindern, dass ich mal durchatme. Ein Moment für mich und Mann am Meer- das wäre wundervoll!
    Schön, dass du wieder da bist!
    Mareike

  34. Antworten Nina 23. April 2017 um 09:34

    Hach, schön dass Du wieder da bist!! Das macht mir speziell heute gute Laune!! Ansonsten freue ich mich, dass die dunkle und kalte Jahreszeit endlich vorbei ist und ich mit meinem Kleinen (fast 3) wieder viel draussen sein kann! Alles blüht und riecht so schön nach Frühling!!
    Das Wochenende auf Rügen würde uns so gut tun… wir waren schon 6 Jahre nicht mehr im Urlaub, weil es finanziell einfach nicht drin war… ich würde so gerne meinem Sohn das Meer zeigen und da wir alle noch nie auf Rühen waren, wäre das ein perfekter Anlass die Insel kennenzulernen!

  35. Antworten Tammy 23. April 2017 um 09:35

    Willkommen zurück! Schön wieder von Dir zu lesen!! Von einem solchen Dyson träume ich auch (noch), irgendwann werde ich ihn als Superhausfrau kaufen!
    Und Rügen wäre natürlich wunderbar, einfach weil nie jemand mit mir nach oben will (sind aus München, da fährt man doch recht weit) und so könnte ich vieeeeel besser argumentieren “Das hab ich doch gewonnen…”.

    Liebe Grüße Tammy

  36. Antworten Vasiliki 23. April 2017 um 09:37

    Liebe Steffi,

    zwar haben wir noch keine Kinder aber ich finde es sehr spannend deinen Worten zu lauschen um ein Gefühl dafür zu kriegen, wie das Leben mit den Kleinen sein könnten. Mein Freund Markus und ich heiraten diesen Sommer. Und weil wir bisher beide studierten kam es noch nie zu einem richtigen Urlaub. Umso mehr würde ich mich freuen, die Reise zu gewinnen um ihn damit zu überraschen. Wir kommen aus dem südlichen Bayern und haben uns schon immer gefragt wie das Leben im Norden so ist.

    Liebe Grüße aus München,
    Vasiliki

  37. Antworten Pia 23. April 2017 um 09:37

    Hallöchen,
    Schön, dass du wieder zurück bist! Und dann verlost du noch einen Knallerpreis, dass ist ja zum verrückt werden. Ich würde mich sehr darüber freuen den Preis zu gewinnen, da unsere kleine Familie einen Kurzurlaub verdient hätte. Unser Baby und der Familienhund würden sich über Ferien am Meer sicher freuen! Einen schönen Sonntag euch allen

  38. Antworten Sissi 23. April 2017 um 09:38

    Warum mir ein Wochenende im Dünenhaus mit meinem Liebsten super gut tun würde? Die Arbeit hat mich für drei Monate in die Hauptstadt Kambodschas verschlagen, ein Cocktail aus Hitze, Abgasen, Dreck und Lärm. Die Aufgeregtheit der Fremde lässt mich nach der friedlichen Ruhe Rügens sehnen. Die Seele baumeln lassen und den kühlen Wind im Haar, endlich wieder an der Seite meines Mannes – ja, bitte!

  39. Antworten Rebecca 23. April 2017 um 09:39

    Rügen wäre mega! Wir waren mit den Kindern noch nie am Meer. Habe grad zum ersten Mal einen Artikel von dir gelesen und mich in vielem wiedererkannt. Bin gespannt auf Weiteres…
    Liebe Grüße

  40. Antworten Kerstin 23. April 2017 um 09:42

    Schön, wieder von dir zu lesen!
    Rügen! Weil: es einfach gerade viel ist, Kinder, Job, Haus renoviert, Mama im Krankenhaus, familienbesuch, der 3 Wochen bleibt….Puha! Wir müssen hier einfach mal kurz weg!

  41. Antworten Melanie 23. April 2017 um 09:45

    Die Auszeit auf Rügen fänden wir super weil wir in den nächsten Tagen Eltern werden. Und so ein erster Familienurlaub zu dritt wäre doch was feines im Sommer auf Rügen. Hach, ich komme ins Träumen!

    Melanie

    ps: Willkommen zurück!

  42. Antworten Vici 23. April 2017 um 09:51

    Hi liebe Steffi,

    schön, dass du wieder da bist, und dann auch noch erholt und mit guter Laune UND mit einem Gewinnspiel, hallelujah!
    Mein Mann und ich sind nicht so gut im Urlaub planen. Es gibt Leute, die vergleichen gern stundenlang Angebote und schnüren sich dann selbst das beste Paket zusammen. Können wir nicht. Wir können uns nie entscheiden und die riesige Auswahl überfordert uns oft. Hinzu kommt, dass wir allgemein nicht sehr weit im Voraus planen und dann kurzfristig die guten und günstigen Angebote natürlich weg sind. Einen kleinen Kurzurlaub zu gewinnen, wäre für unsere Familie also ideal – das Drumherum, sogar 1 mal Essen, steht schon fest, wir müssen nicht mehr viel bezahlen und nur noch ein Datum finden, das kriegen wir hin! 😉
    LG Vici

  43. Antworten Clara 23. April 2017 um 09:51

    Hallo liebe Steffi,
    ich freue mich gerade total deinen Artikel zu lesen, schön dass du wieder da bist! 🙂 Ich hoffe du konntest auftanken und entspannen in deiner Auszeit. Ich bin schon sehr gespannt auf deinen nächsten Artikel mit mehr Infos dazu. Welcome back! :-*
    Bei dem tollen Gewinnspiel mache ich auch gleich mit, ich würde so gerne mal mit meiner Tochter ans Meer, dort war sie nämlich noch nie.
    Herzliche Grüße
    Clara

  44. Antworten Margo 23. April 2017 um 09:52

    Hej Stefanie,
    schön, dass du wieder da bist und es dir wieder gut geht!
    Warum ich das WE auf Rügen gewinnen sollte? Die Anderen, die hier einen Kommentar hinterlassen haben, hätten es mindestens genauso verdient. Aber als alleinerziehende und voll berufstätige Mutter (notgedrungen aufgrund des “neuen” Scheidungsrechts) mit einem Vorpubertier, das gerade meine Nerven extremst beansprucht, wäre es eine wichtige Auszeit vom Alltag. Einfach einen kleinen Tapetenwechsel haben, aus dem gewohnten Trott herauskommen und sich wieder Erden und sich nicht zwischen den Ansprüchen aller zerreisen zu müssen. Das wäre klasse.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag,
    Margo

  45. Antworten Marret 23. April 2017 um 09:54

    Riesenfreude, wieder etwas von ohhh mhhh zu lesen! Gleich alle Tipps inhaliert!Warum ich gerne nach Rügen würde?! Weil ich mir gerade nichts Schöneres vorstellen kann, als mit meinem Mann in Binz einen Durstlöscher im Peter Pane zu trinken und diese kleine Mini-Auszeit zu nutzen, um gedanklich auch ein wenig Feinschliff an Privat- und Berufsleben vorzunehmen!!!

  46. Antworten Claudia 23. April 2017 um 09:55

    Hallo Steffi, es ist wunderbar, dass du wieder on air bist mit deinen tollen Artikeln!
    Rügen tut einfach immer gut, eine Auszeit für unsere Familie wäre großartig!

  47. Antworten Sonja 23. April 2017 um 09:56

    Binz❤️
    Mein Mann & ich haben dort 2014 geheiratet. Da wir aber in München wohnen, waren wir seitdem nicht mehr dort… Wir würden uns sehr über eine Reise dorthin freuen – zumal wir dann unsere kleinen, 11 Monate alten Sohn mitnehmen würden!
    Herzliche Grüsse!

  48. Antworten Flora Josefine 23. April 2017 um 09:57

    Hey,
    ich bin nun zwei Monate und halte meine Eltern ganz schön auf Trapp.Die Tage sind kunterbunt und die Nächte sehr kurz. Ständig hab ich Hunger und ich bin eine Genießerin.Deshalb würde ich Sie gerne zur Erholung mit gutem Essen und Getränken bei Peter Pane nach Rügen schicken.
    Ich würde natürlich gerne mitkommen.:)
    Quakende, brabbelnde, herzliche Grüße, Flora Josefine

  49. Antworten Viktoria 23. April 2017 um 09:59

    Uiuiui – erst einmal WELCOME BACK – schön, dass du wieder da bist! Und dann noch mal uiuiui – so ein Wochenende auf Rügen wäre ein träumchen. Das Leben ist einfach immer ein bisschen schöner wenn man das Meer hört, riecht, schmeckt <3 für mich und meine beste Freundin, die nach Hongkong ausgewandert ist & nur ab und zu in Deutschland vorbei schauen kann, wäre das eine zauberhafte Möglichkeit um quality Time zu verbringen! Her mit dem Meer 😉 Bisous, Viktoria

  50. Antworten Mareike 23. April 2017 um 09:59

    Schön, dass du wieder da bist! Wir würden uns riesig über den Trip nach Rügen freuen. Wir würden so gern nochmal für ein paar Tage weg, bevor unser drittes Kind kommt… 😉

  51. Antworten Tanja 23. April 2017 um 10:00

    Ohhhh, wie schön. Du bist back und dann direkt mit einer Verlosung. Bähhhhmmm. Das könnten wir 3 so gut gebrauchen… Ich bin ungelogen seit MONATEN krank. Außerdem liebe ich Urlaub! Viele Liebe Grüße, Tanja

  52. Antworten Tina 23. April 2017 um 10:02

    Liebe Steffi,

    wie schön, dass Du wieder da bist und mit so viel Schwung schreibst.
    Den Pfefferminzdrink muss ich ausprobieren.
    Mit Zara hast Du Recht. Ich glaube, die hassen Online-Kunden.
    Rügen wäre toll, weil wir noch nie dort waren und uns gerne einmal den Wind um die Nase wehen lassen würden.

    Liebe Grüße
    Tina

  53. Antworten Milena 23. April 2017 um 10:02

    Was hab ich mich gerade gefreut von Dir zu lesen!!! 🙂 Schön!
    Jetzt merke ich wie sehr ich Dich vermisst habe!
    Über das Rügen Wochenende würde ich mich riesig freuen. Ich würde meine Schwester mit meinem Neffen und meiner Nichte mitnehmen. Die 3 haben sich einen Urlaub so sehr verdient.
    Ganz liebe Grüße

  54. Antworten Laura 23. April 2017 um 10:10

    Mein Freund und ich würden uns super über eine kleine Auszeit freuen!
    Rügen wäre jetzt die perfekte Gelegenheit mal wieder abzuschalten und die Seele baumeln zu lassen.
    Die Wohnungssuche in Hamburg kann sehr kraftaufreibend sein…
    Ganz liebe Grüße
    Laura

  55. Antworten Verena 23. April 2017 um 10:14

    Schön, dass es Dir wieder gut geht! Ich habe Dich und Deine gute Laune so sehr vermisst. Ich würde den Rügen-Aufenthalt gerne für meine Freundin und Ihre Familie-sie sind zu viert-gewinnen. Nach einem turbulenten Umzug würde Ihnen ein bisschen Wind um die Nase richtig gut tun. LG und einen guten “Neustart”

  56. Antworten Sonja 23. April 2017 um 10:16

    Schön, dass du so rosarot wieder da bist 🙂 Es gibt tatsächlich so einige Dinge, die ich aufzählen könnte aber das wichtigste wäre mit meinen beiden Kindern einfach mal den Scheiss hier hinter uns zu lassen und ein wunderschönes, entspanntes Wochenende dort auf Rügen zu verbringen. Ich glaube, das täte uns wahnsinnig gut 🙂

  57. Antworten Laura 23. April 2017 um 10:20

    Hi Steffi, vielen Dank für die Tipps. “Here I am” habe ich mir auch gerade gekauft und es ist wie bei “big Little lies”: wenn man sich durch’s erste Kapitel geackert hat, ist es wahnsinnig gut. Zum lesen komme ich meistens nur im Urlaub, weil ich mit zwei Kindern und Job und Mann daheim meistens schon um 9 wegdöse (noch schneller geht es mit nem Buch ;)). Deswegen wäre ein we auf Rügen perfekt, um “Here I Am” noch dieses Jahr fertig zu lesen. 😉 Grüße!

  58. Antworten Lisa 23. April 2017 um 10:23

    Liebe Steffi,
    voll schön, dass Dein Happy Place wieder online ist!!!
    Der super-duper Staubsauger ist quasi bestellt…
    Lieben Gruß
    Lisa

  59. Antworten Kati 23. April 2017 um 10:25

    Hach, du bist wieder da 🙂 das hat mir gerade gute Laune gemacht <3 und ein Wochenende auf Rügen würde natürlich auch gute Laune machen 😉

  60. Antworten Anne 23. April 2017 um 10:27

    Hi, bevor im Spätsommer unser Baby kommt, wäre so ein Wochenende zu zweit auf Rügen genau das Richtige. Liebe Grüße aus OWL

  61. Antworten Vici 23. April 2017 um 10:29

    Schön wieder so vertraut hier von dir zu lesen! So eine Auszeit braucht doch jeder ab und an, finde ich super das du auf dich achtest und sagst “so Pause JETZT!” …

    Momenten möchte ich das auch gerne sagen, die Arbeit wächst mir gefühlt über den Kopf, der in einer Woche 3 jährige zeigt das er jetzt fast 3 ist() und an das letzte “frei” mit dem Mann, wann war das nochmal???
    So ein Wochenende auf Rügen das wäre jetzt echt der Hit, wir machen gerne mit und schmeißen uns in den Topf

    Bleib wie du bist liebe Steffi! Man fühlt sich kurz “auszeitig” mit ner Tasse Kaffee und Füße hoch

  62. Antworten Maike Karen 23. April 2017 um 10:32

    Hallo Steffi,

    wie gut dass, du wieder da bist! Und dann direkt mit den 10 Dingen, die uns allen gute Laune machen! Nach Jobwechsel bei meinem Mann und jedem Wochenende durcharbeiten, wäre eine Auszeit jetzt der Kracher!
    Liebe Grüße und ganz viel Sonne!
    Maike Karen

  63. Antworten Maria Nickel 23. April 2017 um 10:34

    Hi Steffi,
    schön, dass du wieder da bist!
    Ich bin Ostsee Lover durch und durch und so ein kleiner Familienurlaub wäre perfekt Meine Tochter trägt schon 74, also wenn du auch größere Sachen aussortierst, immer her damit;-)

  64. Antworten Antonia 23. April 2017 um 10:38

    Hi Steffi,
    schön, dass du wieder da bist. Ich habe deine Posts wirklich etwas vermisst! Und dann kommst du gleich mit einem Knallergewinn zurück. Sehr gut! Es wäre übertrieben zu sagen, dass wir den Urlaub auf Rügen unbedingt brauchen würden, aber wir würden uns riesig darüber freuen. Unsere Kinder sind fast 2 und 4 und lieben das Meer genauso wie ich. Und wenn es dann noch ein Restaurant gibt, wo man mit kleinen Kindern wirklich willkommen ist, dann wäre das perfekt!
    Liebe Grüße, Antonia

  65. Antworten Anne 23. April 2017 um 10:44

    Willkommen zurück! Schön, dass du wieder loslegst. Seitdem ich bei dir die Acne Pistol-Boots gesehen habe (und dann auch kaufte!!!), bin ich immer auf deine Tipps gespannt. Ein Wochenende auf Rügen wäre ganz toll, weil wir morgen unseren 19. Hochzeitstag feiern und noch nicht wissen, wie und wo wir ihn denn feiern könnten. Da käme eine kleine Auszeit gerade recht!!!! Liebe Grüße, Anne

  66. Antworten Christine 23. April 2017 um 10:51

    Wie schön, es geht Dir wieder gut und wir haben wieder gute Laune mit den 10 Dingen von Dir.
    Das Wochenende auf Rügen käme wie gerufen für die erste große Reise für unsere 2 1/2 Monate alte Tochter, da man super mit dem Zug hinkommt, was Anna super mitmacht, ud ich endlich mal wieder nen leckeren (von Dir angepriesenen stillfreundlichen) Drink vertragen könnte. Und dann auch noch Meer! Würde mich jedenfalls riesig freuen!

  67. Antworten Annie 23. April 2017 um 10:59

    Ach du liebe Steffi! Wie schöööön, dass du wieder da bist!!! Ich muss schon sagen, mir hat die regelmäßige Dosis ohhhmhhh schon ganz schön gefehlt und ich hab ein paar mal nachgeschaut, was du noch mal geschrieben hattest, wann du zurück kommen würdest. Also dann: welcome back und ich freue mich riesig über neue persönliche Texte, die lese ich nämlich auch immer richtig gerne! Liebste Grüße Deine Annie

  68. Antworten Luisa 23. April 2017 um 11:00

    Hallo! Eine kleine Auszeit auf Rügen wäre einfach nur ein Traum. Ich muss dringend mal wieder den Akku aufladen und war viel zu lange nicht am Meer …

  69. Antworten Lilli 23. April 2017 um 11:00

    Welcome back Steffi, schön, dass Du wieder da bist, ich hab Dich sehr vermisst! Bin schon sehr gespannt wie es bei Dir so weiter geht und mein Mann hat gerade als ich vorm Laptop saß und sagt: ‘Oh, sie ist wieder da’ gleich gewusst, wen ich meine 🙂
    Bei mir ist in der Zwischenzeit auch rosa eingezogen, ein zauberhafter Samt-Pouf in Rosa mit mintfarbenen Füßen von Charlotte Rice, ich liebe ihn und habe gleich noch ein rosa Samtsofa bestellt, dass im Mai einziehen wird.
    Ich freu mich schon sehr auf die nächsten Beiträge von Dir.
    Lustigerweise haben mein Mann und ich Peter Pane auch auf Rügen entdeckt und über eine kleine Auszeit auf Rügen würden wir uns sehr freuen, da wir in den letzten Wochen privat und beruflich viel zu wuppen hatten – ich drücke uns mal die Daumen. Guten Blog-Start wünscht Lilli

  70. Antworten Mara 23. April 2017 um 11:02

    Das Apartment wäre ein Traum! Eine kleine Auszeit vom Arbeitsalltag wäre genau das richtige, mit Meerblick und Strandspaziergängen… Ich hoffe sehr auf unser Glück!
    Liebe Grüße!

  71. Antworten Eva 23. April 2017 um 11:04

    Hallo Steffi!
    Was für eine schöne Überraschung am Sonntag morgen – toll, dass du wieder da bist!
    Ich freu mich wieder regelmäßig von dir zu hören, du bist so motivierend…
    Liebe Grüße,
    Eva

  72. Antworten Michaela 23. April 2017 um 11:10

    So eine erfreuliche Nachricht am Sonntagmorgen! Willkommen zurück! Der Serientipp kommt gerade richtig für dieses verregnete Aprilwochenende. Und warum mir Rügen gut tun würde? Ich sage nur: Kreidefelsen – ein bisschen Caspar-David-Friedrich-mäßige Romantikstimmung könnten ich gut gebrauchen zwischen all dem Alltag.

  73. Antworten Frauschroeder 23. April 2017 um 11:13

    Schön, dass Du wieder da bist.
    Wir könnten so ein Wochenende Auszeit mit unserer kleinen Maus ganz gut gebrauchen. Einfach mal rauskommen wäre wunderbar .

  74. Antworten Corinna 23. April 2017 um 11:14

    Ein Wochenende auf Rügen, was für ein Traum. Ich liebe das Meer, bis Rügen haben wir es noch nie geschafft. Und jetzt gerade nach der Geburt unserer süßen Maus, wäre das unser erster kleiner Urlaub als Familie. Tapetenwechsel very welcome.
    Und lustig, dass du genau heute wieder schreibst, den gestern beim Scrollen durch Instagram hab ich tatsächlich nach deinem Account gesucht, weil ich mich wunderte, dass da so lange nichts mehr kam. Das mit der Auszeit hab ich wohl im Post-Geburtstaumel übersehen Schön, wieder deine Beiträge zu lesen.

  75. Antworten Valerie Fidler 23. April 2017 um 11:14

    Liebe Steffie,

    Wie schön, dass du wieder da bist! 🙂 Deine gute Laune ist flugs auf mich übergesprungen. Und die habe ich gerade auch bitter nötig. Arbeitssuche, Berliner Schneeregen und Erköltung drücken die Frühlingsgefühle doch ziemlich nach unten. Was da helfen könnte…? Ich schätze mal Rügen – Muhahaha 😀 (Oder einfach noch ein paar Artikel von dir wie der da oben 🙂 )

    Liebe Grüße
    Valerie

  76. Antworten Katarina 23. April 2017 um 11:18

    Liebe Steffie,

    Rügen wäre ein Traum, eine kleine Auszeit kann ich momentan sehr gut gebrauchen von meiner Kiwu Hormontherapie … Schön, dass Du mit Deinem Blog wieder am Start bist.

  77. Antworten Julia 23. April 2017 um 11:22

    Liebe Steffi,
    wie schön, dass du wieder online bist und so wunderbare Dinge mit uns teilst…du hast gefehlt ;-)!
    OOOOOOHHHH, Meer, Auszeit, Familie und viel Nichts…genau das könnte ich brauchen, gerade auch, weil wir im diesem Moment den Sommerurlaub für uns suchen… soll ne Woche sein und nicht zu weit weg … ach, wie wäre das passend…
    Von Herzen
    Julia

  78. Antworten Jana 23. April 2017 um 11:23

    So schön, dass du zurück bist und dir die Auszeit gut getan hat. Und da ich auch dringend mal eine Auszeit vom Alltag mit Kleinkind bräuchte, würden wir uns riesig über das Wochenende auf Rügen freuen 🙂
    LG, Jana

  79. Antworten Lynn 23. April 2017 um 11:23

    Steffi! Du bist zurück! Und dann auch noch mit so vielen Knüllern. Man merkt, wie gut dir die Pause getan hat. Lustig ist auch, dass bei mir im Februar auch so viel rosa in meine Wohnung gezogen ist und ich ein riesiger Fan von Big Little Lies geworden bin. Ich glaube ich bin hier richtig ;-).
    Freue mich schon auf die nächsten Artikel von dir!
    Liebste Grüße,
    Lynn

  80. Antworten Beatrix 23. April 2017 um 11:26

    Unsere kleine Maus Anouk ist jetzt 5 Monate alt () und obwohl wir uns schon gut als kleine Familie eingegroovt haben, sind unsere Batterien grad sehr leer. Dazu kommt eine fiese Erkältung für Mama & Kind. Ein Kurzurlaub auf Rügen wäre der Lichtblick überhaupt
    Einen schönen Sonntag
    Bea

  81. Antworten Katharina 23. April 2017 um 11:28

    Liebe Steffi,
    schön, dass du wieder da bist! Und dann noch mit meiner Lieblingskategorie 😀 Vielen Dank für die Tipps mit Groningen, die habe ich direkt meinem Mann unter die Nase gehalten. Ich versuche ihn nämlich seit einem halben Jahr dazu zu bringen endlich mal wieder nach Groningen zu fahren 😉
    LG

  82. Antworten Katharina 23. April 2017 um 11:38

    Wie schön, dass du wieder da bist, Steffi!
    So ein Wochenende auf Rügen würde mir richtig gut tun: Um aus der großen Stadt rauszukommen, mich ordentlich vom Ostseewind durchpusten zu lassen, den Gedanken freien Lauf zu lassen und vielleicht wieder ein bisschen meine innere Ruhelage zu finden…
    Liebe Grüße! <3

  83. Antworten Christina 23. April 2017 um 11:46

    Ach Steffi, es ist sooooo schön, dass du wieder da bist!!! <3 Jetzt merke ich erst, wie sehr deine Texte und Bilder mir in den letzten Monaten gefehlt haben. Da bekommt man trotz Hamburger Schietwetter am Wochenende doch direkt wieder gute Laune.

    So, und nach Rügen würde ich natürlich auch super gerne. Ich könnte jetzt hier viel vom zahnenden, nie schlafenden Kleinkind erzählen, aber um ehrlich zu sein, kann das Kind nicht immer für alles herhalten. 😉 Deshalb hier der Grund: weil ICH einfach verdammt Lust darauf hätte! Ein toller Ausflug von Hamburg aus, endlich mal wieder raus, Meer, frische Luft, nur wir Drei, keine Termine und dann noch lecker Essen – kann man durchaus machen, würde ich sagen. 🙂

  84. Antworten Kerstin 23. April 2017 um 11:49

    Liebe Steffi,
    irgendwas hatte einfach gefehlt.. und jetzt freue ich mich wieder auf deinen lustigen, nachdenklichen, fröhlichen Gedanken.
    Und Rügen wäre der Hit. Ein Wochenende über Peter Pane- besser geht’s nicht um den Spagat – Mann + 14jähriger Pubertär + 7jähriges Energiebündel an einen Tisch zu kriegen – locker zu meistern. Alle wohlerzogen aber halt Männer

  85. Antworten Jenny 23. April 2017 um 11:53

    Liebe Steffi, schön dass du wieder da bist.
    Der Dyson klingt wirklich sehr verlockend…

    Warum Rügen? Warum wir?
    Der letzte Urlaub ist schon verdammt lang her und war im Schwarzwald.
    Jetzt suchen wir was am Wasser, was zum Weitgucken, Durchatmen und gut essen. Können wir nach einem Schicksalsschlag gut gebrauchen.
    Lieben Gruß, Jenny

  86. Antworten Julia 23. April 2017 um 12:00

    Schön das Du wieder da bist. Ich würde gerne das Wochende nutzen Kraft zu tanken und mir eine kleine Auszeit vom Examensstress zu nehmen.

    Liebe Grüße

    Julia

  87. Antworten Ann-Kristin 23. April 2017 um 12:03

    Schöner Artikel!
    Uns macht gerade unsere Tochter glücklich, die übermorgen 4 Monate alt wird. Aber gerade deshalb würde so ein Kurztrip nach Rügen unserer neuen kleinen Familie auch sehr gut tun, weil unsere gemeinsame Elternzeit zu Beginn leider nicht so entspannt war
    Ich glaube ich gucke mich gleich Mal bei deiner Kindermode um

  88. Antworten Celina 23. April 2017 um 12:08

    Schön wieder von dir zu lesen. 🙂 ich würde mich super über den Aufenthalt freuen und meine Schwester und unseren Eltern ins Auto setzen und mit ihnen an die Ostsee fahren. Die haben nämlich bald Silberhochzeit und das wär doch ein kleiner Ausflug super <3

  89. Antworten Christina 23. April 2017 um 12:11

    Liebe Steffi, schön, dass deine wohlverdiente Pause zu Ende ist. 8) Ich freue mich schon wieder sehr auf deine Beiträge.
    Sag mal, hast du einen Tipp, wie ich die schönen Kupferkerzenhalter von Bloomingville wieder glänzend bekomme ?
    Vielen Dank & herzliche Grüße aus Frankfurt/Main, Christina

  90. Antworten Ulrike 23. April 2017 um 12:14

    Als Ostfriesendeern, lebend in Berlin, vermisse ich das Meer und würde nach Rügen meinen Lieblings-Schweden mitnehmen!

  91. Antworten Sarah 23. April 2017 um 12:22

    Ich fange bald mit einem neuen Job an, der mich ein wenig nervös macht und werde deshalb im Sommer keinen Urlaub machen können. Eine kleine Auszeit zum Auftanken und Kopf durchpusten lassen würde mir deshalb gerade sehr gut tun 🙂

  92. Antworten Cilla 23. April 2017 um 12:28

    Liebe Steffi
    Wow! Wie schön, dass du wieder da bist. Was hab ich deinen Blog vermisst. Deine gute Laune ist einfach ansteckend. Ein paar Ferientage im “Dünenhaus” wären das Beste, was meiner Familie gerade passieren könnte. Nach einer anstrengenden Jobphase meines Mannes und dem Abschluss meiner Weiterbildung sehnen wir uns nach ein paar Tagen Pause…
    Freue mich auf deine nächsten Posts, du bist einfach einzigartig!

  93. Antworten Kerstin Schöps 23. April 2017 um 12:31

    Willkommen zurück und vielen Dank für diesen schönen Wiederauftakt.
    Für mich wären zwei Tage am Meer wie drei Wochen Urlaub. Ich kann eigentlich nur am Meer richtig auftanken, wenn es mich liebevoll darauf hinweist, dass ich für das dankbar sein kann, was ich habe, dem nachstreben kann, das ich mir wünsche, und das so annehmen kann, was ist. Meer IST. Und darum tut es mir so gut und ich würde zu gerne mit meinen drei anderen Strandläufern im Strandläufer sein!
    Herzlich und Bestlich
    Kerstin

  94. Antworten Kat 23. April 2017 um 12:33

    Ach wie wunderbar, die “10 Gute-Laune- Dinge… ” und du, ihr seid wieder zurück! Juhu! Freue mich über deine Tipps und alle zukünftigen Blogbeiträge nach deiner Auszeit! Werde auch gleich mal in deiner Ebayauswahl für meinen zukünftigen Mini stöbern.
    Na und das Rügenwochenende wäre für meinen Liebsten, unseren ganz frischen Bauchzwergie und mich der Oberknaller!
    Sei fröhlich gegrüßt von ❤ kat

  95. Antworten Sabrina 23. April 2017 um 12:41

    Endlich wieder “10 Dinge”!!!
    Liebe Stephie, Schön, dass du wieder da bist! Ist viel Schönes und Praktisches dabei.Über das Buch hätte ich gern mehr erfahren.
    Wir müssen unbedingt nach Rügen!!! Meine Elternteil ist in einer Woche zu Ende :-/ Ein Wochenende am Meer mit meinen 2 Männern würde mir nach den ersten Wochen zurück im Berufsleben sicher seeehr gut tun!!!! Also drücke ich uns 3en die Daumen!!! Sabrina, Gregor und Jakob

  96. Antworten Ann-Kristin 23. April 2017 um 12:53

    Liebe Steffi, willkommen zurück!
    Wir fahren im Juni nach Groningen und jetzt freue ich mich noch ein bisschen mehr darauf 🙂 Magst du vielleicht noch ein bisschen was über die Stadt schreiben, ein paar Geheimtipps, generelle Tipps oder so verbloggen? Das würde mich sehr freuen 🙂
    Viele Grüße, ich freue mich darauf, wieder mehr von dir zu lesen!

  97. Antworten Uschi E 23. April 2017 um 12:55

    Schön das du wieder da bist. Sitze hier schon mit deinem köstlichen Lieblingsdrink und mag ihn sehr. Schmeckt schon richtig nach Sommer und Urlaub. Würde daher sehr gerne sein Zuhause auf Rügen sehen. War noch nie dort und jeder der dort war schwärmt so.
    Viele Grüße
    Uschi

  98. Antworten Eva 23. April 2017 um 13:07

    Welcome back….. wie schön! Ein Trip nach Rügen wäre Herrlich und Peter Pane wird immer gerne angesteuert.
    P.s.: woher ist denn der tolle flauschige Teppich?
    Lg

  99. Antworten Bella 23. April 2017 um 13:25

    Halli hallo,

    wem würde ein Kurzurlaub denn nicht gut tun?… Spaß beiseite, ein paar Tage zu zweit würden meinem Liebsten und mir neben unseren anstrengenden Jobs sehr gefallen 🙂

    LG, Bella

  100. Antworten Stefanie 23. April 2017 um 13:26

    Oh, wie schön wieder von dir zu lesen!! Mir macht der Gedanke (nach der Schwangerschaft) deinen super Drink zu testen gerade richtig gute Laune!! Genau deswegen könnten wir auch das Wochenende gut gebrauchen. Ein Kleinkind, ein Baby, ein gestresster Ehemann und ich, die noch nie auf Rügen war!
    Liebe Grüsse und ich freue mich jetzt wieder mehr von dir zu lesen. Stefanie

  101. Antworten Astrid 23. April 2017 um 13:35

    Moin, liebe Steffi!
    Ohhh, wie freue ich mich, dass Du wieder da bist! *juhuuu*

    So lange lese ich hier schon mit und freue mich über Deine schönen Beiträge, aber noch nie habe ich etwas dazu geschrieben. Jetzt ist die Zeit einfach gekommen.☺
    Von einigen lieben Menschen habe ich gehört und es auch miterlebt, dass eine Auszeit, ein “Reset” aller Stressfaktoren und eintönig gewordener Gewohnheiten und Gewöhnlichkeiten, einfach alles ändert und den Blick für Dinge schärft, die einem vor lauter Alltagstrott gar nicht mehr so richtig bewusst waren. Mutig ist, wer es kann und sich traut, einfach ‘mal auszusteigen-und sei es nur für kurze Zeit.
    Es tut gut, wieder Deinen Blog zu lesen. Der ist wirklich wohltuend anders als die anderen. Du weißt, was ich meine.

    Groningen…ja, die Stadt ist herrlich. Ein Besuch bei den Eltern mit Groningen-Abstecher kommt mir sehr bekannt vor. Man fühlt sich einfach wohl dort. Ostfriesen und Holländer matchen einfach.

    Gerade freue ich mich übrigens über den freien Sonntag und die Tatsache, dass eben jetzt die Sonne scheint. Der nächste Schauer kommt bestimmt.

    Das Wochenende auf Rügen klingt wirklich super. Zuletzt war ich 1990 in Binz. Da hat sich seitdem viel verändert. Eine Auszeit kann natürlich jeder gebrauchen, aber hier schreiben so viele, die es wirklich nötiger haben als ich und weder Rügen noch Peter Pane kennen. Ein Peter Pane-Restaurant gibt es zum Glück auch hier in dier Stadt. Ich bin gerne dort, denn es schmeckt einfach gut und das Essen ist so lecker, unkompliziert und raffiniert.
    Wenn ich jetzt frische Minze da hätte, könnte ich glatt einen “Durstlöscher” zaubern. Dann eben nächste Woche. Und wenn es wieder ein freies Wochenende und Himbeerpüree gibt, probiere ich kräftig den viel versprechenden Drink aus dem Basil & Mars aus. Von außen gesehen habe ich es neulich beim Alsterspaziergang schon-nun ist es an der Zeit, es auch ‘mal von innen kennen zu lernen. Meine (und diejenige vieler Mädels hier) Lieblingsstadt Hamburg ist sowieso immer eine Reise wert. Ein Träumchen ist es sicher, dort zu wohnen.

    Ich wünsche Dir eine ganz tolle Woche und viele schöne und erfrischende Ideen, die Du dann mit uns hier teilen kannst.
    Ach…jetzt regnet es wieder. Egal!

    Herzliche Grüße von
    Astrid

  102. Antworten Julia 23. April 2017 um 13:38

    Hallo Steffi,
    Schön, wieder von dir zu lesen. Und die Rubrik “10 Dinge…” mag ich sehr, es macht Spaß sie zu lesen!

    Rügen würde uns grade sehr gut tun, weil mein Mann einfach so viel arbeitet, da täte so eine Auszeit gut.
    Im Peter Pane waren wir schon, als es noch Hans im Glück war und das Haus ist wirklich sehr schön und das Lokal gefällt uns auch gut, eben weil man auch mit Kindern hingehen kann ohne schief angeschaut zu werden.

    Also, schön, dass du wieder da bist, mach weiter so!

    Liebe Grüße
    Julia

  103. Antworten Anna 23. April 2017 um 13:40

    Liebe Steffi,
    ach, könnten wir ein Wochenende auf Rügen gut gebrauchen! Nicht nur, um meinen Mann mal von der Ostsee zu überzeugen! Auch, weil wir als voll berufstätige Eltern eines Kleinkindes einfach gern mal besagtes Kleinkind an der Ostsee lüften würden, das würde uns allen so gut tun – vor allem nach diesem fiesen Winter!

  104. Antworten Martin 23. April 2017 um 13:42

    Genre möchte ich von weit anreisen, die Kreidefelsen sind ein ewiger Traum und die Ferienwohnungen sind wunderschön, dazu ein tolles Essen, das wäre Glück.

  105. Antworten Dani 23. April 2017 um 13:50

    Liebe Steffi, wie schön, wieder von dir zu Lesen 🙂
    Eine kleine Auszeit auf Rügen würde uns richtig gut tun 🙂 Ich war im September mit meinem Mann und unserem mittlerweile 13 Monate alten Sohn auf Rügen und überhaupt das erste mal an der Ostsee und hab mich sofort verliebt <3 Für uns war klar, da müssen wir unbedingt wieder hin 🙂 Da ich bald wieder mit Arbeiten anfange, wäre das toll quasi als Elternzeitabschluss! Liebe Grüße und einen sonnigen Sonntag, Dani

  106. Antworten Anna 23. April 2017 um 13:57

    Schön, dass es hier endlich wieder losgeht!
    Wir bräuchten dringend Urlaub von Arbeit, Ausbildung, endlosen Angriffen der Kitaviren, Haushalt, Schietwetter und und und… Rügen wäre also grandios!
    Grüße aus Hamburg nach Hamburg

  107. Antworten Steffi-Carolin Jahn 23. April 2017 um 14:08

    Hallo nach Hamburg! Immer der Sonne entgegen, den Wind in den Haaren spüren und bei Peter Pane etwas Feines essen. Hach, das wäre traumhaft und würde mich die anstrengenden Nächte mit einem Baby bestimmt besser ertragen lassen. 🙂 Wir müssen dringend mal raus aus der Domstadt.
    Liebe Grüße,
    S.C. Jahn

  108. Antworten Tine 23. April 2017 um 14:21

    Hi!
    Schön von dir zu lesen
    Das freut mich total
    ich würde gerne mal wieder weg fahren weil mein letzter Urlaub 2011 war. Es sitzt kostenmäßig einfach nicht drin. Am 4.4 ist dann auch noch meine boxer Hündin mit fast 10 Jahren verstorben. Das macht mich so traurig gerne würde ich mich mal ablenken. Andererseits würde sie mir auf rügen auch fehlen…. schönen Sonntag euch! Vlg tine

  109. Antworten Eva 23. April 2017 um 14:25

    Oh, oh! Da bist du wieder, wie Wunderbar!!
    Was liebe ich diese Rubrik von dir 🙂
    Ostsee und Peter Pane klingt einfach perfekt. Wir hatten ein Jahr keinen Urlaub mit unsren 2 Kids, es wäre so ein Knaller.
    Ich wünsch dir nen super Sonntag, Eva

  110. Antworten Kirsten 23. April 2017 um 14:32

    Liebe Steffi,
    wie schön, dass du erholt wieder da bist. Ich freue mich sehr auf deine Alltagsgeschichten, die mich so oft zum Lachen und manchmal auch zum Weinen gebracht haben. Die haben mir ein bisschen gefehlt im letzten Jahr!
    Sehr gerne hüpfen wir in den Lostopf. Wir waren leider noch nie auf Rügen und da dieses Jahr kein Urlaub drin ist, würden wir uns über diesen unverhofften Geschenk umso mehr freuen!
    Liebe Grüße und pass weiterhin auf dich auf….
    Kirsten

  111. Antworten Sina 23. April 2017 um 14:40

    Hallo liebe Steffi,

    alter Falter freu ich mich, dass du wieder da bist!! Habe sehnsüchtig darauf gewartet, dass hier etwas Neues erscheint! …und dann wieder einmal mit einer Knaller-Verlosung!

    Hallo liebes Team von Peter Pane,

    wir würden uns riesig freuen euch auf Rügen zu besuchen!
    Unser Sohn ist 9 Monate alt und seit 3 Monaten muss ich leider schon wieder arbeiten. Das Jobangebot kam kurzfristig und unerwartet und es gab leider nicht die Option für uns es auszuschlagen, weil eine Festanstellung winkt und die Möglichkeit später auch auf Teilzeit zu reduzieren… …und diese Chance konnte ich nicht sausen lassen. Trotzdem ist es irre schwer, nicht immer für den Kleinen da sein zu können und manchmal auch morgens los zu müssen, wenn die Nacht kurz war.
    Nun, so ist es, ich möchte mich eigentlich gar nicht beschweren… 🙂 ..aber so ein Wochenende auf Rügen wäre ein Knaller und würde uns sicher wahnsinnig gut tun!! Außerdem wäre es endlich die Gelegenheit, Jasper einmal das Meer zu zeigen! Ach…

    Herzliche Grüße,

    Sina

  112. Antworten Janina Vollmer 23. April 2017 um 14:41

    Ohhhh wie schön, wieder etwas von dir zu lesen! Die Serie Big little lies ist tatsächlich großartig und wird hier auch mit großem Suchtfaktor verschlungen. Das Peter Pane in Hamburg-Winterhude lieben wir als Familie auch. Selbst unser wilder 3jähriger und unser lebhaftes Babymädchen werden dort gern willkommen geheißen – echt angenehm! Eine Auszeit könnten wir sehr gut gebrauchen, die Elternzeit hat leider alle Ersparnisse aufgebraucht und die Nerven oft auch… 🙂 Eine Rügen-Reise zu gewinnen wäre also echt perfekt! Ganz liebe Grüße und schön, dass du wieder da bist!
    Janina

  113. Antworten Lena Ziegler 23. April 2017 um 15:18

    Schön, dass du zurück bist!
    Die Verlosung ist ja der Kracher 🙂 sehr sehr gerne würden mein Freund und ich diese kleine Auszeit nehmen, da wir gerade mitten in unserer Studienendphase (Masterarbeit, du Fießling!) stecken und einfach mal ein bisschen Kraft tanken sehr gelegen kommt.
    Ich drücke uns fest die Daumen 😉

    Liebe Grüße,
    Lena

  114. Antworten Nora 23. April 2017 um 15:21

    Wir würden uns auch riesig über ein Wochenende zu Viert auf Rügen freuen!
    Beste Grüße
    Nora

  115. Antworten Anne 23. April 2017 um 15:26

    Die Ferienwohnungen im Dünenhaus sehen gleich richtig nach Erholung aus! Und mit feinem Sandstrand und Dünen vor der Tür kann man ja gar nicht anders als den Alltagsstress vergessen 🙂

  116. Antworten Daniela 23. April 2017 um 15:28

    Ach liebe Steffi,
    Schön, dass du wieder da bist.
    Ich war ein wenig traurig im Mörz, hab immer wieder deinen Blog angeklickt und sehnsüchtig auf April gewartet – aber am meisten war ich sehr beeindruckt von dir und stolz auf dich, dass du das mit der Auszeit so durchgezogen hast. Echt.so.gut!
    Jetzt freue ich mich sehr, dass du wieder da bist, dich offenbar gut erholt hast …und mich wieder mit deiner sehr sympathischen Art beglückst.
    Alles liebe!
    Daniela

  117. Antworten Anna Klemann 23. April 2017 um 15:36

    Liebe Steffi,
    ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals auf Hawaii. Und auf Rügen war ich auch noch nie! “Wie konnte das nur passieren?” mag sich der geneigte Leser da fragen. Ganz einfach: Mein Mann und ich versuchen, die Welt zu retten. Im Schichtdienst. 12-Stunden-Schichten. Auch an Sonn- und Feiertagen. Ja, auch Heilig Abend. Und im Sinne unserer beiden kleinen Töchter arbeiten wir gegenläufig. Das bedeutet, dass wir selten alle gleichzeitig frei haben und wenn, dann gibt es zu hause sooooooooo (furchtbar) viel zu tun, dass an “Wir machen mal ein Wochenende Urlaub!” nicht zu denken ist. Wir haben, wie gesagt, selten gleichzeitig an den Wochenenden frei… Aaaaaaaaber wenn ich meine Familie mit einem Wochenendtrip nach Rügen überraschen könnte wäre ich nicht nur auf der Straße eine Heldin (im besten Falle), sondern endlich auch mal zu Hause! Und wer möchte nicht gerne für einen Moment Held seiner Familie sein?!
    Ich würde mich auf jeden Fall wahnsinnig über ein gewonnenes Familienwochenende freuen und sage schon mal “DAAAAANKEEEEESCHÖÖÖÖÖÖÖÖÖN!!!” für diese wunderbare Gewinnchance!
    Liebste Grüße und einen schönen Sonntag wünscht
    Anna

  118. Antworten Marlen 23. April 2017 um 15:45

    Awww ich freue mich tiiiierisch, dass du wieder da bist!! Und bei Sky DuMont hab ich mir grad fast in die Hose gemacht 😀
    Das WE auf Rügen würd ich natürlich suuuupergerne nehmen und es wäre ein tolles Ziel, wenn ich bald meine Bachelorarbeit fertig haben (studieren neben dem Job, ist doch n büsschen stressig alles ;o))

    Ganz liebe Grüße und ich freue mich, bald wieder regelmäßig von dir zu lesen! 🙂
    Marlen

  119. Antworten Teresa 23. April 2017 um 16:16

    Das Wochenende im Dünenhaus wäre so wunderbar! Da wir bald auf einem Stralsunder Geburtstag eingeladen sind, ich mich in dieser Zeit aber eigentlich von meiner Sprunggelenksoperation erholen sollte, ließe sich das perfekt mit ein paar Erholungstagen am Meer verbinden und die Deutschlandreise würde sich lohnen… 🙂 Das wäre ein Traum! Liebste Grüße, Teresa

  120. Antworten Isabelle 23. April 2017 um 16:25

    Liebe Steffi,

    wie schön, dass Du wieder da bist!!
    Warum wir unbedingt nach Rügen möchten?
    Osterurlaub war nicht drin. Sommerurlaub ist auch schon gestrichen. Weil mein an der Lunge laborierendes Kind unbedingt ans Meer müsste. Weil wir Peter Pan noch nicht kennen, aber Rügen schon mal lieben gelernt haben und vermissen!
    Hab es schön!
    Liebe Grüße, Isabelle

  121. Antworten Katrin 23. April 2017 um 16:28

    Hallo Steffi,

    wie superschön, wieder was von Dir zu lesen – welcome back ;)) Ein Post gespickt mit tollen 10 Dingen – ok, Deine Kindersachen sind bestimmt toll, aber ich denk nicht, dass mein 19-jähriger Sohn reinpassen wird 😉

    Und das ist jetzt die Überleitung zu Rügen und der Verlosung: mein Sohn macht gerade Abi und ich bei meiner Arbeit auch gerade in der heißen Phase bin, so dass uns beiden ein ‘Ausschnauf-Wochenende’ sehr gut tun würde – einfach Seele baumeln lassen, gut Essen (was wir beide gern machen) und sich den Wind um die Nase wehen lassen, damit der Kopf frei für neue Ideen wird!
    Ich wünsche uns VIEL GLÜCK

    Steffi, mit Deinem ‘wieder-auftauchen’ hast Du meinem Wochenende einen tollen Abschluss beschert!!!! Lass es Dir gut gehen – Katrin

  122. Antworten Nicole 23. April 2017 um 16:59

    Wie schön, dass es hier weitergeht. Mit meiner Lieblings-Rubrik. ❤️

    Ein Wochenende auf Rügen wäre der absolute Hammer.
    Mich hat gerade der vierte Infekt in diesem Jahr fest im Griff und sobald ich gesund bin würde ich so gerne mit meinen drei Lieblingsmenschen ans Meer fahren.
    Rügen und dann noch bei Peter Pane wäre perfekt.

  123. Antworten Stef 23. April 2017 um 17:02

    Hallo Steffi,

    toller Blogwiedereinstieg 🙂 Danke dafür!
    Das Wochenende auf Rügen könnten mein Freund und ich sehr gut gebrauchen: Er hat die Bachelorarbeit beendet, ich beginne nun meine Masterarbeit. Da bleibt nicht viel Zeit zu zweit und trotzdem ist sie umso wichtiger.
    Ich freue mich auf die nun wieder regelmäßig kommenden Happiness-Beiträge von dir!

    Lass es dir gut gehen,
    Stef 🙂

  124. Antworten Christina Holzknecht 23. April 2017 um 17:12

    Oh so schön… nach Rügen müssten wir unbedingt mal! Wir sind nämlich aus Österreich und wohnen in den Bergen… gerne würden wir mal wieder etwas weiter sehen!

  125. Antworten Nicole 23. April 2017 um 17:15

    Ein Wochenende Auszeit würde mir / uns so gut tun, weil aufgrund von diversen Umbaumaßnahmen kein Geld für Urlaub drin ist….

  126. Antworten Lea 23. April 2017 um 17:29

    Weil mein Freund und ich wegen Masterarbeiten, Fernbeziehung Kopenhagen – Hamburg, Studentenbudget… einfach zwei Tage mit einander so gut gebrauchen können. Und weil ich Burger liebe.

  127. Antworten Bettina Müller 23. April 2017 um 17:58

    Ach das hört sich alles wunderbar positiv und lebensfroh an. Könnte mir ein Rügen-Wochenende sehr schön für meine Kinder+Enkelkind+mich vorstellen, wäre ein Traum.
    LG
    Bettina

  128. Antworten Katrin aus MR 23. April 2017 um 18:13

    Huhu,
    das freut mich, dass es dir besser geht und die Auszeit gut für dich war! Manchmal dreht sich alles einfach so schnell, dass man eine Pause einlegen muss.
    Sehr gerne würde ich den Rügen-Aufenthalt für meinen Bruder und seine kleine Familie gewinnen.
    Die drei hätten sich eine kleine Pause am Meer auch wirklich verdient!
    Ich drücke die Daumen und sende liebe Grüße in den Norden,
    Katrin

  129. Antworten Henrike 23. April 2017 um 18:31

    WIR MÜSSEN DA HIN !
    Ich bin schwanger und muss die ersten 12 furchtbaren Wochen aushalten (fast geschafft ) und mein Mann macht dadurch auch ganz schön viel mit / ein Wochenende an der See wäre eine Wahnsinnsbelohnung!

  130. Antworten Janne 23. April 2017 um 18:47

    Liebe Steffi, schön dass du wieder da bist.
    Im Peter Pane schmeckt nicht nur das Essen sehr gut, auch die Atmosphäre ist toll und stylisch. Kombiniert mit einem Kurzurlaub auf meiner Lieblingsinsel wäre das der perfekte Gewinn für meine Familie und mich. Da wir zwei kleine altersmäßig sehr nah beieinander liegende Kinder haben, können wir eine kleine Auszeit vom oft stressigen Alltag eigentlich ständig gebrauchen. Danke für das tolle Gewinnspiel. Liebe Grüße von Janne

  131. Antworten Nadine 23. April 2017 um 18:54

    Liebe Steffi,
    ich freue mich wie Bolle, dass du hier wieder schreibst.
    Ich bin lustigerweise gerade dabei einen Ostsee-Urlaub zu planen, habe aber noch nichts gebucht, weil meine kleine Tochter, die am Mittwoch ein Jahr alt wird, mich ständig davon abhält. Wenn ich das Wochenende gewinnen würde, wäre das also gleich dreifach super: ich müsste nicht mehr nach einer passenden Unterkunft suchen, ich würde das Peter Pane kennenlernen und ich könnte meinen Freund damit überraschen.
    Herzliche Grüße
    Nadine

  132. Antworten Hanna 23. April 2017 um 19:24

    Liebe Steffi, Rügen wäre wunderbar. Wir kennen es noch nicht und es wäre toll, um dem Münchener Kinderkrippen-Platz-Vergabe-Wahnsinn zu entfliehen, der mir gerade den Rest meiner Elternzeit verleidet und so keine weitere Planung möglich macht … Wir würden uns freuen!

  133. Antworten Thabea 23. April 2017 um 19:53

    Liebe Steffi, schön, dass du aus der Pause zurück bist.

    Ein Wochenende auf Rügen wäre gar herrlich: Der Mini-Mann ist bald 5 Monate alt und leider hatten sein Papa und er noch nicht viel Zeit miteinander, da der Papa beruflich stark eingebunden ist. Ein Wochenende auf Rügen wäre eine tolle Gelegenheit, diesem blöden Berufsalltag zu entfliehen und ein wenig Zeit für den Mini-Mann und den Papa zu gewinnen.

  134. Antworten Suzi 23. April 2017 um 19:56

    Jetzt mal Butter bei die Fische! Ich will ins Dünenhaus! Ratzfatz! Ihr Peter oder Pane, wenn Ihr schon mit Hundezubehör werbt, dann aber! Wir kommen ! Mit Hund. So bald ihr uns lasst. (Lasst uns…bitte 😉

  135. Antworten Marion 23. April 2017 um 20:03

    Liebe Steffi, da der Drink sooo lecker aussieht, würden wir ( mein Traummann plus Lieblingskinder) ihn doch gerne mal vor Ort probieren. Mit Urlaubsfeeling, Strand, Wind und Wetter…das lieben wir!
    Gruß Marion

  136. Antworten Olga 23. April 2017 um 20:03

    Yeah!! She’s back!
    Ach ne,watt freu ich mich.
    Und dann haut’se direkt n Wochenende raus. Na holla!
    Alle wollen nach Rügen und jede von uns hat es mit Sicherheit verdient.
    Ich würde den Gastronom-Gatten ( den ich so selten zu Gesicht bekomme) und den 12jährigen Teenie-Sohn ( der es bald nicht mehr mitmachen wollen wird) mitnehmen. Denn eins haben wir alle drei gemeinsan: wir liebe Reisen und gutes Essen.
    So und jetzt heisst es Daumen drücken.
    Olga

  137. Antworten Carmen 23. April 2017 um 20:12

    Huhu….ich liebe deinen Blog!! Du schreibst einfach wunderbar und es macht riesig Spaß zu lesen!! Ein Wochenende auf rügen würde uns wirklich gut tun im Moment…wir sind seit gefühlten Jahren am Umbauen und renovieren in unserm Häuschen und machen alles selber…. das Ganze macht wirklich Spaß , kostet aber auch kräftig Nerven neben Kids, Arbeit und Haushalt! Da wir uns nun langsam auf der Zielgeraden befinden, wäre eine Auszeit zum Kraft tanken für den Endspurt genau das Richtige!!! Ganz liebe Grüße aus dem Süden Deutschlands

  138. Antworten Viktoria 23. April 2017 um 20:40

    Schön, dass du wieder zurück bist! Was für eine tolles Gewinnspiel Wir wohnen erst seit einem Jahr in Hamburg und kennen uns im Norden noch nicht so aus. Auf Rügen war ich noch nie und daher würden wir uns riesig darüber freuen. Und dann könnten wir direkt testen, ob Peter Pane dort auch so lecker ist wie am Goldbeckplatz 🙂

  139. Antworten Bianca 23. April 2017 um 20:42

    Liebe Steffi,
    Wie schön, dass Du wieder da bist! Und wie schön Deine gute Laune wieder zu lesen. Und wie schön, dass sie immer noch so schön ansteckend und inspirierend ist, Deine gute Laune. Und wie schön, dass Du noch immer so zehn wunderbare Dinge findest, die mir genauso gute Laune machen wie Dir! Hach, hätte ich gesagt, dass ich mich freue, dass Du wieder ON bist? Yeahhhhh!
    Und den Peter Pane, dem bin ich auch schon komplett verfallen. Diese Süsskartoffel-Pommes… Und mein absoluter Lieblings-Über-Burger: die Feige Ziege (die Namen sind der Kracher! Die Jungs und Mädels, die dafür verantwortlich zeichnen, sollten Mitarbeiter des Monats werden!) So so so so lecker.
    Immer wenn wir in Berlin oder HH sind, steht Peter Pane auf dem Pflichtprogramm! Denn, unglaublich aber wahr, in Frankfurt gibt es Keinen!!! Schlecht für mich – gut für meine Figur
    Liebe Steffi, ich freue mich auf wieder häufigere Blog-Lese-Dates mit Dir

  140. Antworten Beate 23. April 2017 um 20:59

    Steffi, schön wieder von Dir zu lesen. Rügen wäre ganz, ganz prima. Für uns Vier. Wir haben gerade zu Zweit (Kinder wurden an Oma verkauft) unsere gesamte Wohnung (6 Räume) im Alleingang gemalert. Rücken, Armmuskeln und Nacken würden sich sicher über eine kleine Auszeit sehr freuen. Und meine drei Jungs natürlich auch (3, 7 und 38). In diesem Sinne – welcome back!
    LG aus Berlin Beate

  141. Antworten isa 23. April 2017 um 21:01

    Welcome back! Gerade ziehe ich von Kreuzberg in den Berliner Norden mit beiden Kids und Mann im Gepäck. Auch weil sich die Strecke nach Rügen um sensationelle 40 Minuten verkürzt! Muss getestet werden. Einen Urlaub gewinnen wäre genial, zumal sich die Miete verdoppelt 😉
    Viele Grüße, Isa

  142. Antworten Ann 23. April 2017 um 21:17

    Welcome back! Das ist schön und mach mir sehr gute Laute. Dir passen Teil von Zara!!!! Neid. Mir passen da nur die Halstücher und die Handtaschen…bääääh.

  143. Antworten Katrin 23. April 2017 um 21:23

    Herzlich Willkommen zurück, Steffi. Schön, dass du wieder da bist!
    Ich würde mich riesig über den Gewinn freuen. Wir wollten dieses Jahr in den Norden, aber irgendwie ist alles schon ausgebucht;-(. Wir sind mal wieder zu spät dran…
    Viele Grüße
    Katrin

  144. Antworten Juliane 23. April 2017 um 21:49

    Welcome back, Party party! Ich freue mich immer über deine Texte, deinen Blog lese ich immer noch am liebsten. So herrlich gute Laune, das kann ich immer und insbesondere momentan sehr gut gebrauchen. Ich bin in der Vorbereitung für mein Examen und kenne kaum Freizeit. Wobei, diese zwei Tage, an der See, mit Kind und Mann und Interiorshops und gutem Essen? Oh ja, da bin ich dabei! Ganz liebe Grüße! J. aus Berlin

  145. Antworten Birgit 23. April 2017 um 22:07

    Whooooohoooo, da kommst du mit so einem Knaller aus deiner Auszeit zurück?! Liebe Steffi, ich freue mich wirklich sehr dich hier wieder zu lesen, habe es vermisst und doch sei dir jederzeit ein Rückzug gegönnt- auch für die Zukunft, gib acht auf dich, damit wir Leser uns noch hoffentlich viele Jahre bei dir inspirieren lassen können!
    Umso toller ist, dass du deine Wochenendeinladung von Peter Pane an uns Leser weiter geben magst, hast du dir das auch gut überlegt?!
    Sehr gerne hüpfe ich in den Lostopf und würde das Wochenende mit 3 Freundinnen für unsere kleine Auszeit vom Alltag berufstätiger Mamis nutzen. Viel zu selten brechen wir aus unseren Räuberbanden aka Familien aus und gönnen uns ein bisschen Glitzer und Disko… Vielleicht reicht zu unserem Glück auch erstmal ein Black Angus Burger mit einem Tiefenrausch, dazu den Kopf frei pusten lassen am Strand von Binz, hach, das wäre schon schön!
    Alles Liebe für dich & Danke für die Aktion!

  146. Antworten Miriam 23. April 2017 um 22:16

    Ohhh nach Rügen fahren wäre toll! Wir waren dort noch nie und eine kleine Auszeit tut ja immer gut. Dann könnten wir auch gleich mal testen wie hundefreundlich es auf Rügen ist.

  147. Antworten Hannah 23. April 2017 um 22:25

    Willkommen zurück! Ich muss gestehen, ich bin ziemlich neidisch auf deine Auszeit. Ich hatte eigentlich vor, diesen Sommer ein Sabbatjahr zu machen und für ein Jahr um die Welt zu reisen, aber die Finanzierung hat mir leider einen Strich durch die Rechnung gemacht 🙁
    Naja, aber warum in die Ferne schweifen… Du kennst das Sprichwort. Ich war noch nie auf Rügen, deshalb wäre jetzt genau die richtige Gelegenheit dafür. Quasi als mini-Auszeit, wenn schon nicht für ein ganzes Jahr.
    Ich freue mich, bald wieder mehr von dir zu lesen. Auf mehr Drinks und Disko!

  148. Antworten Uli 23. April 2017 um 22:33

    Hach, wie schön, dass du wieder zurück bist und dann gleich mit so vielen Knüller Tipps. Liest sich, als ob du nie weg gewesen wärst!
    Mei und dann als Draufgabe noch einen Tripp ans Meer, das wärs. Das wäre perfekt um zu feiern, wie großartig wir das erste Jahr als kleine Familie gemeistert haben, denn jede Mama eines Kleinkindes wird bestätigen, dieser Job hat es in sich 🙂 darauf einen Durstlöscher, lecker Essen und Meeresrauschen und Zeit für uns Drei, ohne Kita-Eingewöhnungs-Stress und Alltahshektik…
    Liebe Grüße aus Augsburg, Uli

  149. Antworten Silvi 23. April 2017 um 22:43

    …einfach, weil ich ausflippen werde!!! Ich werde einen so langen Freudenschrei von mir lassen, dass Deine Buchstaben am Laptop wackeln werden und der erste Gewinner der im Sommer mit dickem Schal anreist…weil ich immer noch Halsweh vom Schreien habe! Yeahhhhhhhhhhhhhhh

  150. Antworten Janine 23. April 2017 um 22:57

    Liebe Steffi,
    Es ist Sonntag, vermeintlich Frühling. Draußen hagelt es, ich sitze gemütlich auf dem Sofa mit einer Tasse Tee und genieße die Stille (mein Sohn ist sooo vertieft in seine Legosteine!) und deinen Artikel. Es ist wundervoll, dass du wieder zurück bist. Übrigens ist das “Tapetenkleid“ der Hammer. Ich habe so gelacht :)))
    Hab weiter so viel Freude am Schreiben, denn das bereitet mir unglaublich viel gute Laune! LG Janine
    P.S.: Rügen rockt!

  151. Antworten Bianca 23. April 2017 um 23:03

    Liebe Steffi,

    ich brauche dringend Wind, Wasser und Weite nach meinem Job-Familien-Zerreißprobe-Jahr…Und gerne auch einen “Nusskuss” zur Stärkung.

    Liebe Grüße,
    Bianca

  152. Antworten Stefanie Ristic 23. April 2017 um 23:35

    Liebe Steffi es ist so schön wieder von dir zu lesen!

    Wir würden uns wie bekloppt über eine kleine Auszeit auf Rügen freuen.
    Es gibt ungefähr 1000 Gründe…
    Weil wir seit unser Sohn vor einem halben Jahr mit Down Syndrom und Herzfehler auf die Welt gekommen ist den a… voll sorgen haben.

    Weil wir schöne Erinnerungen nachholen müssen.

    Weil sogar meine 3 1/2 jährige Tochter urlaubsreif ist.

    Weil wir akutes meerweh haben.

    Weil wir glitzerndes Meer, kinderfüße im Sand und große Drinks für muddi und vaddi brauchen.

    Weil… weil halt 🙂

    Liebe Grüße
    (auch ne) Steffi

  153. Antworten Chrissi 23. April 2017 um 23:54

    Juhu, klasse, dass du wieder da bist.
    Ich (Exil- Hamburgerin im Schwabenland) freue mich immer riesig über Neuigkeiten aus Hamburg und ich würde mich über einen Abstecher nach Rügen mega freeeeuuueeen. So würde ich meinen Mann (absolut überzeugter Süddeutscher)mal wieder dazu bewegen, mit mir in den Norden zu fahren. ; )
    Danach würde sich ein Besuch in HH bei der Familie anbieten.
    Liebe Grüße chrissi

  154. Antworten Marilu 24. April 2017 um 00:19

    Ich habe zwei wundervolle kleine Mädchentöchter, eine coole Wohnung, einen super Mann und wohne in Berlin. Yay, Yay?

    Nay, nay! Im Alltag mutiere ich zur fauchenden Zeterhexe, die Zaubermädchen kreischen um die Wette, die Wohnung konkurriert mit einer Messiebude und der Mann? Macht alles falsch, finde ich. Daher: Auszeit! Um den Blick zu schärfen für die tollen Dinge! Um Kraft zu tanken für gute Vibes im Montagstrott, die wir mit unserem fetten Grinsen im Gesicht mit den Anderen teilen und sie daran erinnern, dass das Leben so schön sein kann.
    Wir wollen auf Rügen
    am Strand toben, rennen und lachen – danach lassen wir’s beim Burger essen krachen!

    Steffi, eine tip top Rubrik! Was für ein grandioses “I’m back”-Schmankerl du uns, deinen Fans, da vorsetzt. Schön, dass du mit Power, Power und Good Vibrations wieder am Start bist. Denn auch ich habe wie viele andere täglich auf der Seite gelinst, ob du nicht doch wieder aufgetaucht bist. Bist du!

    Hip hip hurray!

  155. Antworten Nicole Schilling 24. April 2017 um 06:32

    Hätten dringend eine Auszeit nötig…
    Vielen Dank für den tollen Bericht ♥️
    Fein ❤
    Oooooohhhhhh!
    Wie fantastisch !!!
    Da möchte ich sehr gerne gewinnen! ✌

  156. Antworten Reserl 24. April 2017 um 06:42

    Oh ich möchte schon lange mal nach Rügen und in einem Peter Pane Restaurant gibts hier bei uns nicht, war ich auch noch nie.
    Deswegen möchte ich gerne mitmachen, ich will unbedingt ans Meer und ich kenne nur die Nordsee, deswegen möchte ich mal in die andere Ecke.
    Alles Liebe vom Reserl

  157. Antworten Stephi 24. April 2017 um 06:57

    Hej Steffi,

    schön, dass du wieder da bist- ich habe dich und deine herrlich erfrischenden Texte schon vermisst.

    In der “Zwischenzeit” habe ich geheiratet- was super war – aber für meinen Herzmann teilweise auch super anstrengend:)
    Ich habe natürlich dein Buch “Einfach entspannt heiraten” gelesen – aber man weiß ja, wie es manchmal mit der Theorie und der Praxis ist … Ich sag nur so viel: Einen Tag vor der Feier 40 Mini-Torten als Gastgeschenke zu backen und zu verzieren ist so eine semi-gute Idee- wenn man denn nur eine Form für alle 40 Törtchen hat 🙂 Zum Glück haben die Gäste die Törtchen geliebt, das hat den Mann dann etwas milde gestimmt – Letztlich lief alles glatt und er hat “ja” gesagt, aber so ein entspanntes Wochenende am Meer wäre nach den
    anstrengenden Bastel- und Vorbereitungswochen mehr als nötig.

    Also hüpf ich schnell in den Lostopf

    Viele Grüße, mach weiter so, du machst das super!

    Stephi

  158. Antworten Nicole Hack 24. April 2017 um 07:58

    Guten Morgen liebe Steffi!
    Vielen Dank für die schönen Tipps ☺️
    Seit unserem Umzug sind wir urlaubsreif und ein Wochenende mit unseren beiden kleinen Jungs (3 und 5) würde uns allen sicher eine große Freude bereiten!
    *Daumendrück für ein bisschen Gewinnerglück* ❤️
    Liebe Grüße aus HH
    Nicole

  159. Antworten Ilona 24. April 2017 um 08:34

    Liebe Steffi,
    schön, wieder von dir zu lesen. Ich hoffe dir geht´s wieder gut.

    RÜGEN – warum wir die perfekten Gewinner wären:
    1.) Rügen steht schon seit mehreren Jahren auf meiner Bucket list und wir haben´s leider immer noch nicht dahin geschafft 🙁
    2.) Der Gewinn wäre das perfekte Geschenk zum 1. Geburstag meiner Zwillinge (oder vielleicht doch eher für die Eltern?)
    3.) Die Seeluft würde den Lungen der Zwillis sehr gut tun
    4.) Die doch ein bißchen (sehr) gestressten Eltern könnte auch eine Auszeit brauchen (Zwillinge, Hund, 3.000 qm großer Garten, die Arbeit, …)
    5.) Du hättest bestimmt ein paar tolle Tipps für uns, auf die ich mich sehr freuen würde

    Es lassen sich noch ziemlich viele weitere Gründe finden 🙂 – aber ich will euch nicht langweilen.

    Vielleicht haben wir ja Glück, würde uns auf alle Fälle sehr sehr freuen.

    VLG
    Ilona

  160. Antworten Jutta 24. April 2017 um 08:39

    Hallo Steffi, warum wir das Rügenwochenende verdient haben? Haben wir gar nicht – aber ich habe Bock drauf Ja, ich hab auch ein Kind und nen Job und nen Mann und Augenringe. Aber andersherum hab ich genau alles das, was für ein Glück für mich!

    Also nein, verdient hab ichs nicht, aber glücklich wäre ich trotzdem

  161. Antworten Friederike 24. April 2017 um 08:48

    Hey Steffi,
    toll, dass du wieder zurück bist! Endlich gibt’s wieder was zu Lachen 🙂 Deine Texte machen so Laune! Aber hey, was ist beim Flohmarkt los? Alles schon weg, ich war mal wieder zu langsam – liegt wohl am dicken Bauch 🙂 Das ist auch der Grund, warum ich denke, dass Rügen genau richtig für uns ist! Bald kommt unser Würmchen zur Welt und eine kleine Auszeit vorher würde sicherlich noch mal gut tun. Also: Daumen sind gedrückt!
    Schöne Woche,

  162. Antworten jessi 24. April 2017 um 08:57

    dear steffi,
    welcome back, very nice to read you again!

    Wir MÜSSEN nach Rügen! Babysohn ist jetzt drei Monate alt, der Große zweieinhalb Jahre und uns fällt nach einer kuschligen Wochenbett-Zeit die Decke auf den Kopf. Nichts könnte der Familie besser tun als eine ordentliche Portion Seeluft…

    Liebe Grüße aus Wiesbaden 🙂

  163. Antworten Jessi Hunloh 24. April 2017 um 09:29

    Back for good, juhuuu!
    Ein tolles Gewinnspiel…
    Meine kleine G ist Meersüchtig und ganz ganz schlimm auf Entzug (fast jeden Abend muss ich erzählen wie es war als wir letzten Sommer in Holland am Meer waren)…im Juli wird sie 3 und ich könnte mir ganz ehrlich kein besseres Geburtstagsgeschenk für sie vorstellen! Schön dass du wieder da bist…

  164. Antworten Gianna 24. April 2017 um 10:21

    Warum uns ein Wochenende auf Rügen gerade richtig gut in den Kram passen würde? Weil wir mitten in den Hochzeitsvorbereitungen stecken und ein WE ohne Gedanken an DJ, Essen, Ablaufplan, was ziehe ich an? Welche Schuhe ? Komm wir blasen alles doch noch ab …&&& ganz gut tun würde 🙂
    Mitnehmen würden wir dann direkt noch ein befreundetes Pärchen, was im gleich Stress steckt!

  165. Antworten Sabine 24. April 2017 um 10:23

    Und schon habe ich gute Laune 🙂
    Sehr schön, dass Du wieder “da bist”.
    Wir leben in Süddeutschland und waren noch nie im Norden. Da wäre das Rügen-Wochenende der perfekte Test für uns.

  166. Antworten Anne 24. April 2017 um 10:55

    Huhu und willkommen zurück!
    Ich muss nach Rügen, um einer Mutter-Kind-Kur zu entkommen. Also, bitte einmal Aufpäppeln! Den Anhang auch gerne – obwohl einer müsste zu Hause bleiben, war ja nur für vier (aber Baby zählt ja wohl noch nicht mit, oder). Eine Alternative wäre natürlich, Mann fährt mit drei Kindern nach Rügen und ich bleibe zuhause : )
    Wir finden schon eine Lösung…
    Die Daumen sind gedrückt!
    Ganz liebe Grüße
    Anne

  167. Antworten Tina 24. April 2017 um 11:10

    Ich freu mich so, dass Du wieder da bist. Und dann gleich mit meiner Lieblingsrubrik!!!

    Und dann hab ich mir gestern gedacht: “Nein, die liest Du jetzt noch nicht sondern erst morgen und versüßt Dir damit den ollen Montag!” Tja, dumm gelaufen. Jetzt sind natürlich die tollen Kindersachen schon alle weg :(((

    Aber ich bin schon sehr gespannt was Du über Deine Auszeit zu berichten hast!

    Liebste Grüße, Tina

  168. Antworten Steffi 24. April 2017 um 11:17

    Liebe Steffi,
    ich stelle mir dich und deine Familie im Peter Pane vor und es ist, als wären wir uns fast schon einmal begegnet. An Neujahr saßen WIR zu viert dort (eigentlich aus einer Not heraus, wegen Hochsaison :)) und ich habe mich sehr wohl gefühlt, obwohl meine Kinder buchstäblich über Tische und Bänke gingen. Und zur Krönung zog mein Neujahrskater endlich den Schwanz ein und machte sich von Dannen, dank 10 Litern Durstlöscher.
    Eine Sache geht mir seitdem allerdings nicht mehr aus dem Kopf: Salat und Pommesreste meiner Kinder. Fuck off! Das nächste Mal gibts Burger!
    Es grüßt dich von Herzen die
    (andere ;-)) Steffi

  169. Antworten Caroline 24. April 2017 um 11:25

    Hallo Steffi,

    schön, dass du wieder da bist! Das allein macht mir doch glatt gute Laune.

    Wir kommen gerade von einem Wochenende auf Fehmahrn mit Eltern, Großeltern und Tanten wieder. Und ganz ehrlich, so schön es auch war: Jetzt brauch ich nochmal Urlaub, um mich davon wieder zu erholen 😀 Mit vielen kleinen Kindern kommt man in einer fremden Umgebung zu weniger Schlaf und irgendwie möchte man die ganze Zeit, dass alle glücklich sind. Deshalb wäre eine kleine Familienauszeit mit Mann und Kind nochmal toll, um nur in seiner eigenen kleine Blase zu schwimmen.

    Liebe Grüße,

    Caroline

  170. Antworten Britta 24. April 2017 um 11:29

    Hallo, ich liebe Rügen so sehr, dass ich das erste mal in meinem Leben einen Kommentar auf eine Blog schreibe…
    Ich würde gerne meiner 7 jährigen Tochter die bisher nur das holländische Meer kennt die Ostsee von ihrer schönsten Seite zeigen.
    Liebe Grüße Britta

  171. Antworten Kathrin 24. April 2017 um 11:47

    Ich freu mich das du wieder zurück bist, habe echt letzte Woche noch daran gedacht “wie lange sollte die Auszeit noch mal gehen , müsste die nicht jetzt zuende sein?” Toll das es dir besser geht und ich bin auf die Tipps gespannt wie man eine Auszeit hinbekommt. Würde mich sehr auf den Kurztrip freuen , auch als Auszeit für mich aber besonders für meine beiden Männern, die wegen mir meistens nur baufällige Ruinen zu sehen bekommen und sich endlich mal wieder einen LostPlace freien Urlaub verdient haben. Danke auch für den Groningen Tipp, wir sind im Sommer in Holland.
    Viele Grüße Kathrin

  172. Antworten Jeanette 24. April 2017 um 12:13

    Freudig wieder von dir zu lesen und teilhaben zu dürfen!
    Bisher kenne ich nur Wendys ☺️ Über eine Auszeit mit Peter wuerde ich mich freuen!

  173. Antworten Ann-Kathrin 24. April 2017 um 13:37

    Schön, dass du zurück bist liebe Steffi.
    Das Wochenende auf Rügen hört sich fantastisch an und nach genau der richtigen Auszeit, die mein Freund und ich gerade gebrauchen können. Im stressigen Alltag nimmt man sich ja viel zu selten die Gelegenheit, durchzuatmen und den Kopf frei zu bekommen. Von daher kann ich deinen Wunsch nach einer Auszeit gut verstehen 🙂

  174. Antworten Vanessa 24. April 2017 um 13:37

    Hallo Steffi,
    schön ,dass du wieder da bist.
    Ein paar Tage auf Rügen wünschen wir uns sehr.Nach einer schwierigen Schwangerschaft ist unsere zweite Tochter vor 7 Wochen gesund zur Welt gekommen und die Grosse möchte möchte mal wieder an die Ostsee und mit Mama und Papa Sandburgen bauen. Rügen kennen wir noch nicht
    Viele Grüsse,Vanessa

  175. Antworten Maike 24. April 2017 um 13:54

    Oh Steffi! Wie schön, dass du wieder da bist! Und ich kann dir sagen, ich bin auch gerade im Dyson Fieber, hab lang damit liebäugelt und ihn mir vor ein paar Wochen endlich gegönnt!! Und ich finde es einfach genial für eine Wohnung!
    Aber um auch mal eine Auszeit vom Saugen zu bekommen, möchte ich als Wienerin gerne ganz weit in den Norden, nach Rügen! War ich noch nie – will ich aber schon ganz lang! Ich liebe die Ostsee! Und den Pane Cocktail möchte ich gern vorort kosten!
    Freu mich auf jeden Fall, wieder von dir zu lesen! Hab einen schönen Tag!

  176. Antworten Nicoletta 24. April 2017 um 14:32

    Oh der Urlaub wäre fein…. warum, weil Urlaub immer fein ist ^^

    und wir dh. zwei Erwachsene, ein Kleinkind und Krümel im Bauch würden gerne mal Rügen sehen!

    LG Nicoletta

  177. Antworten Gaby 24. April 2017 um 14:33

    Liebe Steffi,
    Bin schon lange eine stille Leserin, wollte dir jetzt aber auch sagen, dass ich mich freue, dass du wieder da bist!
    Warum mir das Wochenende gut tun würde? Ganz einfach: weil ich im Moment im Job die Arbeit von dreien leisten muss, nachdem sich meine beiden Kolleginnen in die elternzeit, bzw. in eine neue berufliche Herausforderung verabschiedet haben. Eine Nachbesetzung dauert leider noch etwas. Und wenn es dann endlich so weit ist, bin ich reif für die Insel
    LG, Gaby

  178. Antworten Geraldine 24. April 2017 um 15:11

    Willkommen zurück liebe Steffi. Ich habe Dich vermisst.
    Kurzurlaub auf Rügen bei Peter Pane wäre wunderbar.
    Wir lieben Essen und Urlaub erst recht.

  179. Antworten sarah 24. April 2017 um 16:35

    Liebe Steffi, klasse- das hier (fast) alles beim Alten bleibt!
    Ein Wochenende auf Rügen wäre für uns als Familie ein sehr schönes nachträgliches Ostergeschenk, wir sind dieses Jahr umgezogen und vermissen das Alte noch zu sehr. Daher wäre eine kleine Auszeit jetzt genau das Richtige!

  180. Antworten Elisabeth 24. April 2017 um 17:50

    So S C H Ö N, dass du zurück bist! Ich würd so gern ans Meer und willst du nicht mitkommen? Ansonsten schnapp ich meine Freunde und los gehts 😉

  181. Antworten Alisia 24. April 2017 um 17:53

    Schön, dass du wieder da bist!!! So eine Auszeit würde mir auch gut tun, den Kopf frei bekommen von der Arbeit…
    Liebe Grüße

  182. Antworten mirja 24. April 2017 um 19:40

    Schön, dass du wieder da bist! Rügen wäre großartig um meinem Mann (Spanier) und den Baby (5. Monate) zu zeigen, dass auch Deutschland tolle Inseln hat…

  183. Antworten Pantherle 24. April 2017 um 20:26

    Oh, das Wochenende täte mir soooo gut. Ich wurde vor kurzem an der Hüfte operiert, nachdem ich lange schlimme Schmerzen hatte. Es wäre wundervoll, einen kleinen Erholungsurlaub zu erleben. Und ich war noch nie auf Rügen.

  184. Antworten Britta 24. April 2017 um 21:00

    Liebe Steffi.
    Bei Deinem Drink-Motto ist mir dieses feine Startup eingefallen, das mir im Dezember auf dem Design-Weihnachtsmarkt im Berliner Postbahnhof aufgefallen ist: http://www.drink-syndikat.de – eine Art Kochhaus für Cocktails. Ich wollte es immer schon ausprobieren, hatte aber noch nicht den richtigen Anlass. Vielleicht eine Idee. LG. Britta

  185. Antworten Sarah 24. April 2017 um 21:51

    Liebe Steffi,
    schön, wieder von dir zu lesen! Es freut mich, dass es dir wieder gut geht! Deine Gute-Laune-Posts machen mir wirklich jedes Mal auch unglaublich gute Laune. 😉 Dein alkoholfreier Lieblingsdrink klingt sehr lecker – solche Optionen kann ich für die Fahrer meiner Feiern immer gut brauchen! Bei deiner Verlosung mache ich gerne mit, denn Rügen wollte ich immer schon einmal besuchen.
    Liebe Grüße,
    Sarah

  186. Antworten Katja 24. April 2017 um 21:53

    Ohhh, mhhh, Du bist wieder da, so wunderbar!

  187. Antworten Margaruscha 24. April 2017 um 22:28

    Schön, dass du wieder da bist! 🙂 Und wie man liest, auch wieder in alter Frische. 🙂
    Ich könnte das Wochenende gut gebrauchen, weil ich gerade meinen 2- wöchigen New York Urlaub absagen musste. Aus dem schönsten Grund der Welt, weil wir nach fast 2 Jahren Kinderwunschzeit endlich positiv getestet haben. Aber ein bisschen trauere ich dem Urlaub doch hinterher. 😉
    Liebste Grüße!

  188. Antworten Marina 24. April 2017 um 22:41

    Ah Steffi, wie toll mal wieder hier zu lesen! Aber ich bin irgendwie traurig, den flohmarkt zu spät gesehen zu haben, mist. Und ich will noch ein Baby, daher wäre ein Urlaub am Meer sooooo gut, sagen doch alle, dass es im Urlaub am besten klappt 🙂 Ich will so sehr ans Meer und träume nur davon. Lg Marina

  189. Antworten Daniela 24. April 2017 um 23:10

    Hi Steffi,
    schön, dass Du wieder da bist und Dir die Auszeit anscheinend gut getan hat! Ich hätte so eine auch dringend nötig (wenn auch “nur” für ein Wochenende), da wir schon seit über einem Jahr in einer kompletten Baustelle leben… und um etwas effektiver und motivierter weiterzumachen, würde einmal durchlüften und was anderes sehen an der Ostsee uns allen (!) wirklich gut tun…

    Danke für die Chance und ich freu mich schon auf Deinen angekündigten Post!
    Daniela

  190. Antworten Susanne 24. April 2017 um 23:27

    Moin liebe Steffi, welcome back
    Sehr schön geschrieben . Ich hoffe wir werden in Zukunft wieder mehr über eure Wohnung ( der neue Esstisch?) und die Haustouren erfahren .

  191. Antworten Julia 24. April 2017 um 23:34

    Hallo Steffi,
    kann mich nur anschließen: Schön, dass Du wieder da bist. Und schön, dass Du wieder mehr selbst schreiben willst – Du bist nämlich der Grund hier zu sein.
    Ein Wochenende Rügen wäre das perfekte erste gemeinsame Wochenende mit einem ganz besonderen Menschen…

  192. Antworten Sabrina 25. April 2017 um 08:56

    Auch wenn ich dir die Auszeit natürlich von Herzen gegönnt habe: Es ist so schön, dass du wieder da bist!

    Besonders deine persönlichen Texte rund um das Familienleben und wie man Beruf und Famile unter einen Hut bekommt (oder manchmal eben auch nicht) lese ich gern. Aber auch deine Produktempfehlungen. Denn sie lesen sich ehrlich und geradeheraus und ich habe selbst bei Kooperationen nie das Gefühl, dass mir etwas nur der Kooperation wegen vorgesetzt wird. Wahrscheinlich könntest du sogar Katzen-Dosenfutter als Anti-Aging-Gesichtsmaske anpreisen – ich würde zumindest darüber nachdenken, es zu testen. Haha!

    Momentan täte mir nämlich selbst eine kleine Auszeit und Seele-baumeln-lassen ganz gut. Denn der April, der hat wirklich gemacht, was er will und mein Baby und mich mehrfach ins Krankenhaus geschickt. Er hatte sich einen ziemlich fiesen Virus eingefangen und musste zwischenzeitlich sogar beatmet werden. Ich wäre fast verrückt geworden… Nun sind wir aber endlich, endlich übern Berg und wieder zu Hause. Und bleiben gefälligst gesund, so!

    Ich freue mich schon auf weitere Beiträge!

  193. Antworten Sina 25. April 2017 um 08:59

    Liebe Steffi,

    willkommen zurürck!! Wie schön, dass du wieder da bist! Hab deine Posts und Tipps sehr vermisst!
    Ganz viele liebe Grüße aus Berlin,
    Sina

  194. Antworten Ariane 25. April 2017 um 09:14

    Liebe Steffi, schön dass du wieder da bist. Du hast mich schon wieder zum shoppen verleitet.
    Das Wochenende könnten wir gut gebrauchen, 2- jähriger in anstrengender Trotzphase trifft Schwangere Mami mit zu viel Arbeit 🙂
    Entspannung wäre toll! Lg Ariane

  195. Antworten Marleen 25. April 2017 um 09:21

    Wie schön, dass du wieder da bist!
    Big Little Lies fand ich auch großartig und musste mich zusammenreißen, nicht alle Folgen am Stück zu schauen. Der Soundtrack läuft bei mir in Dauerschleife auf Spotify, nur leider gefällt sie dem Mann nicht so sehr wie mir. Dann eben mit Kopfhörern. 🙂

  196. Antworten Angie 25. April 2017 um 09:50

    Ich war am Pazifik, am Atlantik, am Mittelmeer, am toten Meer, am Indischen Ozean und in der Karibik – nur an der Ostsee, da war ich noch nie. Eine Schande eigentlich, ne? Deshalb würde ich so gerne den Aufenthalt auf Rügen gewinnen. Als Babymoon. Oder ab Juli zu dritt mit unserem Baby-Bub. Das wäre schön!!!

  197. Antworten Pia 25. April 2017 um 10:16

    Hallo Steffi,
    besonders gute Laune macht mir, wieder von Dir zu lesen! Schön, dass es Dir wieder gut geht und Du zurück bist! Und ja, tatsächlich gefällt mir diese Rubrik am Besten, ich hole mir hier immer so viele tolle Inspirationen und habe auch schon das ein oder andere neue Lieblingsbuch hier entdeckt. Das Wochenende auf Rügen ist natürlich der Kracher und ich hüpfe auf der Stelle in den Lostopf! Unser letzter Urlaub ist leider den Umbauarbeiten im Haus zum Opfer gefallen – eine Auszeit könnten wir fabehaft gebrauchen – auch damit ich schon bald vielleicht das eine oder andere aus Deinem Babyflohmarkt erstehen könnte… 😉
    Liebe Grüße von Pia

  198. Antworten Julie 25. April 2017 um 10:33

    LIebe Steffi,

    wie schön, dass du endlich wieder da bist!

    Selbstverständlich würde ich mich auch über einen Aufenthalt auf Rügen freuen – dann könnten mein Mann, mein Kind und ich mal ein Wochenende am Meer verbringen, das wäre eine sehr willkommene Abwechslung bei dem Alltagstrubel hier!

    Liebe Grüße,
    Julie

  199. Antworten Catherine 25. April 2017 um 10:43

    Liebe Steffi,

    ich erhalte vom System die Meldung, dass mein Post schon hochgeladen wurde, allerdings kann ich ihn nicht entdecken.
    Danke und liebe Grüße
    Cathérine

  200. Antworten Catherine 25. April 2017 um 10:45

    Liebe Steffi, es ist ja schon ein bisschen so, als wäre jemand, den man sehr mag, nach einem Jahr aus dem Ausland wieder zurück gekommen. Gefühlt war es nämlich so lange 🙂

    Meinem Mann, unserem kleinen Mitbewohner und mir würde eine Pause gerade extrem gut bekommen. Letztes Jahr ist privat ein Voll-Griff ins Klo gewesen und die Nachwehen sind auch 2017 noch für uns alle spürbar.
    Im Hamster-Rad aus Job, Wohnung und was da sonst noch so alles anfällt, fällt es schwer selbst die Handbremse zu ziehen und wenigstens mal ein Wochenende abzuhauen.
    Dein Post über die Auszeit kommt sowas von zur richtigen Zeit!!!!!

    Ganz liebe Grüße aus Dortmund
    Cathérine

  201. Antworten Britta 25. April 2017 um 12:21

    Peter Pane,Meer,Strand und eine steife Brise-das täte gut! Ich habe das Gefühl,es dreht sich zZ alles nur noch um Arbeit und Kinder…da käme so eine Auszeit zu Viert vom Alltag gerade recht!
    Tolles Gewinnspiel!!<3

  202. Antworten Kathy 25. April 2017 um 15:51

    So schön wieder etwas von Dir lesen zu können.
    So ein Kurzurlaub auf Rügen wäre schon was Schönes, nachdem dieses Jahr mit viel Einbußen durch Jobverlust etc angefangen hat. Einfach mal weg und das alles vergessen , wäre ein Grund von Vielen. Wer mag das Meer denn nicht? 🙂
    Willkommen zurück und liebe Grüße

  203. Antworten Eva 25. April 2017 um 16:21

    Liebe Steffi,
    schön, dass du wieder zurück bist:)
    Über den Trip nach Rügen würde ich mich sehr freuen. Erstens will ich schon seit ich klein bin mal nach Rügen, um die Kreidefelsen auch einmal in Wirklichkeit zu sehen. Zweitens habe ich jetzt gerade wieder eine Klausurenphase hinter mir und es geht direkt mit Vollgas weiter ins nächste Semester. Deshalb wäre eine kleine Auszeit wirklich super.

    Liebe Grüße nach Hamburg
    Eva

  204. Antworten diealex 25. April 2017 um 22:01

    Hallo,
    schön wieder von Dir zu lesen! Ich fand Deinen Post von heute sehr bewegend und kann es absolut nachvollziehen. Danke dafür!
    Eine kleine Auszeit am Meer wären für meinen Mann und mich gerade genau das richtige. Wir haben beides stressige Jobs und um uns rum machen die Kollegen der Reihe nach schlapp. So weit wollen wir es nicht kommen lassen.
    Viele Grüße, die Alex

  205. Antworten Zoki 26. April 2017 um 11:32

    Liebe Steffi, lieber Peter Pane,

    vielleicht ereilt mich/meine family das Glück, eine Auszeit nehmen zu dürfen. Einfach weil wir schon so einiges durchmachen und meine Gesundheit geschwächt ist. Ich hänge mich jetzt einfach noch mal mit dran…. und schicke Euch allen liebe Grüße

  206. Antworten Tania 26. April 2017 um 16:01

    Jo, können wir gut gebrauchen…
    …nachdem der Urlaub nach einem Tag aufgrund eines Schlüsselbeinbruchs des Gatten abgebrochen werden musste (grrrr…)!

    Viele Grüße

  207. Antworten Bea 26. April 2017 um 17:40

    Oh, das klingt nach einem Traumgewinn – Meerblick und gutes Essen, zwei meiner liebsten Dinge ever. Und gerade jetzt könnten wir etwas Entspannung gebrauchen – mein Mann ist gerade aus dem Krankenhaus entlassen worden, unsere Kleine hat gerade gefühlt 3000 Kitakrankheiten hinter sich und ich bräuchte auch einfach dringend mal Meerblick 😉

  208. Antworten Julia 26. April 2017 um 19:24

    Hach Steffi, was hab ich dich vermisst! Man liest deinen Artikel und hat einfach sofort gute Laune. Gerade war ich noch so müde und mies gelaunt, weil die Nacht mit meinem 1jährigen Sohn nicht sehr lang war und jetzt bin ich wieder super drauf. Danke dafür! 🙂
    Ich war noch nie auf Rügen und wollte immer schon mal hin. Wir könnten einen Kurztrip sehr gut gebrauchen, weil mein Mann und ich dringend mal gemeinsamen Urlaub brauchen. Dieses Jahr wechseln wir uns mit Urlaub fast nur ab, um die Zeit bis zum Kita-Start zu überbrücken. Es wär wirklich mal Zeit für einen kleinen Familientrip zu dritt. Also drück uns die Daumen!
    Liebste Grüße,
    Julia

  209. Antworten Nikola 26. April 2017 um 21:11

    Hallo liebe Steffi, hip hip hooray, wie schön, dass Du wieder da bist. Ich habe regelmäßig hier reingeschaut und Dich ganz schön vermisst. Aber das war auch gut so. Irgendwie macht man viel zu wenig Pausen im Leben und ich bewundere Dich, dass Du Dich bewusst für eine entschieden hast. Toll auch, dass Du so viel für Dich mitgenommen hast und Deine Erfahrungen mit uns teilst. Ich bin nach meiner ersten Elternzeit gerade wieder im Job gestartet und noch am Ausloten wie ich das mit der Work-Life-Family-Fun-Paar-Freunde-&Co-Balance so hinbekommen soll. Klappt mal bißchen, häufig gar nicht (doofer erster Erkältungs-Kita-Winter) und ich grübel viel zu viel. Daher würde ich mich riesig über eine kleine Auszeit freuen. Um mir endlich wieder Meer um die Ohren pusten zu lassen, lecker zu essen und einfach nur das süße Nichtstun zu genießen. Ok, mit Kind wird es wahrscheinlich nicht nichts. Aber fast. Zumindest keine Arbeit, kein Stress, sondern Natur und Familie. Ganz liebe Grüße, Nikola

  210. Antworten Enerle 27. April 2017 um 06:58

    Schön, dass du wieder da bist!!!
    Eine Auszeit für ein Wochenende auf Rügen wäre wunderbar für uns.

  211. Antworten Merle 27. April 2017 um 11:47

    Heij Steffi,

    was hast Du für tolle und treue Leserinnen, das liegt aber auch daran, dass imm er wieder tolle Sachen vorstellst und alle nützlichen Geheimtipps mit uns teilst. Danke dafür!! Rügen wäre top! Alles Liebe in die Runde

  212. Antworten Kathrin 27. April 2017 um 13:58

    Ich liebe deinen Blog, schön das du wieder da bist. Wir stecken gerade mitten im Endspurt, sozusagen auf der Zielgeraden, zu unserer Hochzeit. Ein Wochenende auf Rügen könnten wir gut gebrauchen, entweder um nochmal richtig Kraft für die letzten Wochen zu tanken oder um uns nach der Hochzeit entspannt zurückzulegen.

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Werbung
  • 01_Juniqe
    Minimarkt
    byGraziela
    Nordliebe
  • kemikuroj Werbung
    Yogaeasy
    spoon Werbung
    Stoll Werbung

Das könnte dir auch gefallen

Ab in die Ferien:

23. Juli 2017

Diese Pärchen:

11. Juli 2017

Emotional Detox:

04. Juli 2017