Mhhhontags-Rezept:

Ganz schneller Flammkuchen mit Ziegenkäse, Honig und Rockmarin (das ist Rosmarin, der auf Heavy Metal steht, echt jetzt)

Da denkt man sich nichts Wildes, ist auf dem Weg in die Küche, Mittagessen und das Mhhhontags-Rezept vorbereiten und plötzlich sieht man seinen Rosmarin mit ganz anderen Augen: das ist ja ein Rockmarin! Der steht ja auf Heavy Metal, siehe unten.

Dann ist dieser Flammkuchen jetzt wohl eine flotte Ziegenbiene mit Hang zum Heavy Metal, wenn man die Zutaten mal kurz zusammenfasst.

Gegessen habe ich diese kleine Köstlichkeit vergangene Woche auf dem Geburtstag meiner Freundin Annika. Geht superschnell und schmeckt superlecker: Einfach eine Packung frischen Fertigflammkuchenteig (260 g, von Tante Fanny/Edeka) kaufen, auf einem Backblech ausrollen, drei EL Schmand dünn bis an den Rand darauf verstreichen, in der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad vorheizen, 350 g Ziegenkäserolle in Scheiben schneiden, auf dem Backblech verteilen, ca. 3-4 EL Akazienhonig darüber geben, 1 Bund frischen Rosmarin waschen, kleinhacken und ebenfalls über den Belag geben. Für 12-15 Minuten bei 200 Grad backen – fertig!

Und auf was für Musik stehen deine Kräuter?

[herz steffi]

32 Comments

  1. Antworten mamaundmotte 18. Juni 2012 um 07:53

    *hihi*
    möchtest du raten?
    gabs SA / SO auch bei uns… (immer in verschiedenen varianten) einmal mit grillgemüse und dann mit spargel, brokkoli, kochschinken und feta…
    *yummie*
    lg
    steffi

  2. Antworten Jenny 18. Juni 2012 um 08:36

    Wie lecker!!!
    Ich stehe im Moment total auf Ziegenkäse mit Honig, da kommt mir das Rezept gerade richtig!!

    Liebste Grüße, Jenny

  3. Antworten lebenslustiger 18. Juni 2012 um 08:37

    Super – ich mag alle Zutaten einzeln – zusammen ist’s bestimmt traumhaft!!! Danke für Deine immer tollen Mhhhontagsleckereien…

  4. Antworten schwiegermutter inklusive 18. Juni 2012 um 09:10

    Sieht super lecker aus…Mist nur, dass es in Dubai natürlich keinen Flammkuchenteig gibt, aber den krieg ich auch selber hin und dann darf ich das Ding ganz allein essen, da die lieben Kinder Ziegenkäse natürlich ablehnen…juhu!

  5. Antworten sassi 18. Juni 2012 um 09:18

    also bitte kinders, Flammkuchenteig selber zu machen, ist ja wohl das einfachste und billigste was gibt!

    Mehl, Olivenöl, Wasser, Salz
    Fertisch

  6. Antworten Isabelle 18. Juni 2012 um 09:24

    Das ist bestimmt köstlich! Werde ich schnellsten ausprobieren! Dankeschön!

    Liebe Grüße,

    Isabelle

  7. Antworten silke 18. Juni 2012 um 09:50

    hmmmm – definitiv bürotauglich. danke 🙂

  8. Antworten Anke 18. Juni 2012 um 09:51

    Lemming-Food 😉
    Diesen Honig, einen Ziegenfrischkäse, diesen Flammkuchenteig und Feldsalat mit Honig-Senf-Dressing.
    Das gab’s bei uns am Wochenende mit Grauburgunder, guten Freunden und handgemachter Musik …
    Das Leben ist mmmmhh!

  9. Antworten invisibly 18. Juni 2012 um 10:08

    klingt nicht nur ausgesprochen lecker, sieht auch super aus! rosmarin ist sowieso mein allerliebstes liebelings gewürz.

  10. Antworten juli 18. Juni 2012 um 11:16

    toll! endlich weiß ich woher ich den „tante fanny“ teig bekomme. also auf zu edeka! danke für das tolle rezept, der mhhhontag ist gerettet. und rockmarin ist auch super!
    einen schönen tag
    juli♥

  11. Antworten Manuela 18. Juni 2012 um 11:57

    Wow, der Rosmarin rockt ja wirklich.
    Ich freu mich drauf die Zutaten heute einzukaufen und das Rezept heute Abend gleich umzusetzen. Yummi…

  12. Antworten Judy 18. Juni 2012 um 12:49

    Maaan, klingt das lecker 🙂 Ich weiß was es heute abend zu essen geben wird! Dazu unser Lieblingsfreund Hugo und vielleicht ein leichter Sommersalat, das stell ich mir fantastisch vor.

  13. Antworten Die Rabenfrau 18. Juni 2012 um 13:56

    Was für ein wunderbares Sommer-Rezept! Habe ich mir gleich notiert für demnächst, jam-jam!
    Grüßle
    Ursel

  14. Antworten Siegrid Cain Photography 18. Juni 2012 um 20:19

    ohhh du hast mich so sehr inpsiriert – ich bin extra einkaufen gefahren um das heut Abend zu servieren und es war einfach herrlich lecker!
    danke!

  15. Antworten Tatjana 18. Juni 2012 um 20:39

    …schaut superlecker aus und ich werde es schon bald ausprobieren.
    Liebe Grüße von Tatjana

  16. Antworten Katharina von den 3überfräuleins 19. Juni 2012 um 10:18

    Das ist ja ein tolles Rezept… Was ich auch empfehlen kann, sind lange rote Paprika gefüllt mit Ziegenkäsefrischkäse und Honig darüber…

    Mhhhh…..

    Ganz liebe Grüße, Katharina von den 3überfräuleins

    PS: Die Rechenaufgaben werden ja immer schwerer 😉

  17. Antworten Jo-Anne 19. Juni 2012 um 13:57

    Oh mann wie der aussieht! Ich kann es fast riechen! 😀 Würde jetzt auch ein Stück davon genießen, aber muss noch warten bis ich Zeit habe es zu backen. Danke für das Rezept.

  18. Antworten Buntine 19. Juni 2012 um 21:45

    Lecker, ich liebe Flammkuchen und Ziegenkäse mmmh !
    Was es gibt Fertig-Flammkuchenteig….is nicht wahr….nun weiß ich wo ich morgen noch hin muss…..danke für den Tipp,
    ♥BunTine

  19. Antworten Christia 20. Juni 2012 um 14:46

    Das sieht sooo lecker aus! Jetzt habe ich alle Zutaten eingekauft – bis auf den Flammkuchenteig… Und ich habe schon 10 Supermärkte durchtelefoniert und 2 abgefahren.
    Keiner hat den Tante Fanny Teig:( Und jeder Edeka Markt hat ein anderes Sortiment. Hat jemand einen Tipp für mich, wo es diesen wunderbaren Teig in München (am besten in der Nähe der Au) gibt??

    Liebe Grüße, Christia

  20. Antworten Öko aber sexy 20. Juni 2012 um 15:45

    Dass es fertigen Flammkuchenteig gibt, wusste ich auch nicht! Dabei kann man gerade mit Flammkuchen die verschiedensten (vegetarischen) Gerichte zaubern!

    Ich habe deine Variante auch schon einmal ähnlich versucht, bei mir kam noch Birne mit drauf! Das war auch sehr gut, da noch etwas Fruchtig-Süßes zum Ensemble kam.

    Naja, jetzt erst einmal den Supermarkt nach dem Teig abchecken, denn das zeitaufwendigste ist tatsächlich der Teig.

  21. Antworten nadine 20. Juni 2012 um 18:10

    heute probiert und sofort zu den all-time-favorites hinzugefügt! den teig gibt es auch bei rewe und im tegut, inzwischen sogar ganzjährig, und er gehört zu den sachen, die bei mir immer im kühlschrank sein müssen. danke für die tolle rezeptidee!

  22. Antworten Teresa 20. Juni 2012 um 23:05

    Oh, klingt das lecker! Da werde ich morgen sofort Ziegenkäse kaufen! Vielen Dank für die Idee!

  23. Antworten Gabbels 21. Juni 2012 um 08:15

    Mjam! Hab gestern ein Heidengeld für einen guten Ziegenkäse liegen lassen, aber ich gehe davon aus, dass sich die Investition lohnt 😉 Werde das ganze mit Kalorienbömbchenblätterteig ausprobieren. Und mein Rosmarin hört am liebsten die verrückte Sally Ford!

  24. Antworten Andi 26. Juni 2012 um 09:24

    Du brauchst unbedingt einen Pinterest-Button!!! Sieht soooo lecker aus!

    Liebe Grüße, Andi

  25. Antworten fairtradelady 26. Juni 2012 um 15:27

    Ah, das sieht super aus. Mein Rosmarin steht allerdings mehr auf akustische Gitarre. Aber er wächst ganz doll auf meinem Balkon.
    Eine Fanny habe ich noch im Kühlschrank, zum Migros komme ich auch noch, vielleicht sollte ich heute abend mal…..

  26. Antworten popeyetalk 6. Juli 2012 um 21:00

    Nicht dass bei deinen vielen Ziegenkäserezepten der Eindruck entstehen würde du stündest irgendwie auf ZIEGENKÄSE??? hahhahaaaa…. und noch Eins…. Weiterso! Ist eh so lecker dass man nicht genug Rezeptvarianten davon haben kann…. ;o)

  27. Antworten Corinn 16. Juli 2012 um 14:19

    es hat gigantisch geschmeckt- und wir haben eindeutig drumm`n`bassmarin 😉

  28. Antworten Katharina 22. Juli 2012 um 19:01

    Danke für das Rezept… wir lieben es!!! Es geht wirklich superfix (obwohl ich den Flammkuchenboden auch immer selbst mache und wir auf einem Pizzastein backen), braucht nicht viele Zutaten und hat trotzdem einen tollen Wow-Effekt. Lecker!
    Liebe Grüße, Katharina

  29. Antworten Lolo 30. August 2012 um 21:34

    Unglaublich lecker – vielen Dank! WIr haben es gleich heute Abend probiert, nachdem ich bie was eigenes davon gelesen habe.

    Liebe Grüße LOLO

  30. Antworten Christina 28. September 2014 um 18:48

    Kommentar
    Wow, schaut wahnsinnig lecker aus! Leider habe ich arme Studentin keinen Backofen sonst würde der sofort nachgemacht werden.
    ♡♡♡

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Werbung
  • 01_Juniqe
    05_AnniBazaar
    03_The Apartment
    Werbung stey
  • 05_My Home Flair
    Nordliebe
    03_Geliebtes Zuhause
    Little Hipster Werbung
  • kemikuroj Werbung
    Werbung Format
    spoon Werbung
    Stoll Werbung

Alles im Archiv anschauen