Mhhhontags-Rezept:

Erdbeer-Mini-Tartlettes mit Vanillepudding – ein Nachtisch in 10 Minuten

Hach, wie schade, dass es jetzt vorbei ist mit dem EM-Spiele-gucken-und-dazu-gemütlich-essen-mit-Freunden. Wir hatten so nette Essens-Motto-Abende: Auftaktspiel = Das Runde muss ins Eckige (Ziegenkäse-Flammkuchen). Griechenland gegen Deutschland = Tschüss-Griechenland-Buffet (Gyros, Fetasalat etc.) und der italienische Abend war eigentlich auch köstlich, bis zum 2:0.

Aber kommen wir zurück zu den schönen Themen: zum Nachtisch gab es während der EM gern schnell und superlecker diese Mini-Tartlettes mit Vanillepudding, Erdbeeren und Minze von meiner wunderbaren Freundin Annika. Diese Tartlettes kann man auch toll jetzt noch so den Rest-Sommer über machen. Einfach: Fertig-Mini-Tartlettes kaufen (z.B. bei Edeka), Vanillepudding anrühren (z.B. von Dr. Oetker), Erdbeeren putzen, halbieren. Tartlettes mit Vanillepudding befüllen, Erdbeeren drauf, noch ein paar Blätter Minze – Tor!!!

Was hat dir denn am besten geschmeckt während der EM? Und was feiern wir jetzt als nächstes, bitteschön?

[herz steffi]

P.S.: Das neue Bloglayout geht heute Abend online, drückt die Daumen, dass alles funktioniert!

 

5 Comments

  1. Antworten Emil und die großen Schwestern 2. Juli 2012 um 09:12

    Hmmmm, sieht schön aus. Könnte ich ein Törtchen zu meinem Morgenkaffee auch vernaschen.
    Ich habe dein Ziegenkäse-flammkuchen Rezept ausprobiert.
    Es war einfach köstlich! Liebe Grüße und eine schöne Woche, éva

  2. Antworten Ida 2. Juli 2012 um 09:20

    Die einfachsten Sachen sind doch immer wieder mit die leckersten:) Aber über Vanillepudding geht sowieso eigentlich gar nichts, und dann noch in Kombination mit Erdbeeren… mhhhhh!

    Liebe Grüße
    Ida

  3. Antworten Lynna 2. Juli 2012 um 10:14

    Solch kleine Törtchen mach ich auch oft – am liebsten mit einer schnell angerührten Crème Patissière… Lecker!

  4. Antworten Julie 2. Juli 2012 um 11:49

    Liebe Steffi,

    ich fühle genauso wie du. Diese Euphorie und das Grillen mit Freunden und das Fubafieber… schade, dass das jetzt vorbei ist und wir 2 Jahre aufs nächste warten müssen.

    Dein Ziegenkäse-Flammkuchenrezept habe ich auch ausprobiert. Sehr lecker!!! Wahrscheinlich genauso lecker wie diese köstlichen Törtchen!

    Liebe Grüße!
    Julie

  5. Antworten mamaundmotte 2. Juli 2012 um 12:34

    *gg*
    gibts hier jede woche.
    das beste: die mädels machen sich die mittlerweile allein 😉 gute erziehung 😉
    lg
    steffi

    (einmal nahmen sie außer lauter faul-ness fertige vanillesoße. tzzz. totale sauerei, aber ja… auch lekka )

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert



Das könnte dir auch gefallen