Hier vorne links im Bild, der Schokokuchen mit den Puderzucker-Sternen, das ist Mr. Blitzkuchen. Der wurde mir vor kurzem von einer Kollegin vorgestellt: „Du, der ist total unkompliziert, sieht immer...

Mhhhontags-Rezept: Ein Schokoladen-Mandel-BLITZ-Kuchen

Hier vorne links im Bild, der Schokokuchen mit den Puderzucker-Sternen, das ist Mr. Blitzkuchen. Der wurde mir vor kurzem von einer Kollegin vorgestellt:

„Du, der ist total unkompliziert, sieht immer top aus, dufter Typ, den mögen sogar Kinder.“

Ich so: „Was ist denn genau so toll an ihm ausser, dass er ganz nett aussieht?“

Sie so: „Du, der ist diese perfekte Mischung: außen hart, innen butterweich.“

Ich so: „Ach… Und woher hat der seinen zackigen Namen?“

Sie so: „Blitzschnell da, blitzschnell weg, blitzschnell wollen ihn auch alle anderen!“

Ich so: „Na dann mal her mit dem Rezept.“

Sie so: „Da brauchste nur hier schnell klicken.“

Ich so: „Doll…“

Sie so: „Dieses Internet…“

Ich so: „… immer wieder aufregend.“

Sonst noch hier zu sehen:

– Blumen aus dem tollsten Laden Hamburgs, wo man nicht nur Blumen kauft, sondern eher kleine Kunstwerke: Saxifraga im Karoviertel

– (Mini-) Cupcakes aus dem ernsthaft besten Cupcake-Ladens Hamburgs (wenn nicht sogar der Welt, hah!): Liebesbisschen

– Unglaublich coole Petit Fours (mit Totenschädel, Ghettofaust – jajaja) von: Herr Max

– Ein so wunderbar fluffiger Mamorkuchen von meiner Schwiegermutter, die als wir sie anriefen, um zu erfragen, wie der geht, flüsterte: „Das ist jetzt ein bisschen peinlich, der ist aus einer Fertigpackung von Dr. Oetker Mamorwolke. Statt Margarine nimmt man Sahne, dadurch wird er so fluffig!“ Das ist doch nicht peinlich, das ist ein Spitzentrick!

– Mini-Frucht-Tartlettes von der Brigitte-Food-Blog-Award-Gewinnerin Christina/ New Kitch On The Blog, das Rezept darf ich aber noch nicht verraten, erscheint am 3.4. in der Brigitte

– die Etageren sind von Wohngeschwister, Tischdecke von Butlers, Stühle Lys Vintage, großen Lichter Ikea, Vasenüberzug selbstgestrickt von meiner Freundin Annika, Servietten mit lustigen Sprüchen (mein DIY von letzter Woche), Zeitschriften-Garderobe (ebenfalls ein DIY von vor kurzem)

So.

Und ihr so heute?

♥ Steffi

29 Comments

  1. Antworten nadisunshine 5. März 2012 um 08:46

    hmmm.. klingt superlecker! ich backe ja leider sehr ungerne, aber auf solche schnellen kuchen steh ich ja total. werde ich auf alle fälle ausprobieren -danke!

  2. Antworten Susanne 5. März 2012 um 09:11

    Ein wahrlich hübsch gedeckter Tisch!! Der Tipp mit der Sahen im Dr. Oetker-Kuchen ist guut! Darf ich fragen, wo Du den schönen weißen Tortenstand mit Fuß und Wellenrand her hast? Suche schon sooo lange nach so einem. Auch Wohngeschwister? Lieben Gruß Susanne

    • Antworten Julie 5. März 2012 um 16:36

      Haha, Susanne, das hatte ich Steffi auch schon gefragt. Sie hatte nämlich auch ihre phänomenale Schoko-Cranberry-Torte darauf abgelichtet :-)

    • Antworten Steffi 5. März 2012 um 19:12

      @ Susanne: Wohngeschwister!! :)

      • Susanne 6. März 2012 um 08:32

        Danke Steffi. Leider verkaufen die das nicht in ihrem Internetshop, habe gestern schon danach geschaut. Nur den immerwiederkehrenden Greengate-Rice-Plunder (sorry, aber den hat einfach jeeeder). Dann muß ich wohl warten, bis ich in Hamburg bin…Freu * Lieben Gruß Susanne

  3. Antworten allesistgut 5. März 2012 um 09:22

    Der Tisch sieht echt so richtig schön einladend aus. :)

  4. Antworten nike 5. März 2012 um 09:48

    wow – da möchte ich mich doch gleich an die gedeckte tafel setzen! schokokuchen mit sternchen! YAY! da können meine frühstücksäpfel heute morgen so gar nicht mithalten …
    eine tolle woche dir!
    lieben gruss
    nike

  5. Antworten elbmari 5. März 2012 um 09:57

    Oh ja… Saxifraga habe ich auch gerade für mich entdeckt. Hast du die Kissen gesehen „Ich habe Abitur und Führerschein!“… Herrlich ;-))
    Wunderbar, deine Tafel… Sonnige Grüße

  6. Antworten Anne 5. März 2012 um 10:27

    Gehe gleich in die Stadt, Pistole-Boots jagen. Du hast mich da völlig wuschig gemacht mit den Fotos. Jetzt schlägt mein Herz dafür und ich hoffe, ich bekomme sie in Hamburg. Wo hast du denn deine gekauft?
    Ansonsten: Ich habe jetzt eine Backform mit der man einen Kuchen backen kann, der von außen total normal aussieht. Schneidet man ihn aber an, gibt er eine Cremefüllung in Herzform preis. Genial! Und da am Wochenende zwei Geburtstage anstehen, freue ich mich auf die Bäckerei!!!
    Liebe Grüße von Anne aus Finkenwerder

    • Antworten Steffi 5. März 2012 um 11:01

      @ Anne: Ich hab sie direkt im Acne-Store gekauft, gibt sie aber auch überall online! Du wirst das nicht bereuen!! Trage sie heute schon wieder!!

      • Anne 6. März 2012 um 10:14

        Ich habe sie – in schwarz!!!! Wunderbar bequem und sooo schick. Ich bin begeistert.

  7. Antworten Wiebke 5. März 2012 um 10:47

    Genau diesen Schokokuchen gibt es bei mir, wenn ich beeindrucken will – und das gelingt immer :-)
    Einen schönen Wochenenstart
    Wiebke

  8. Antworten Laura 5. März 2012 um 11:35

    Liebe Steffi,

    den Blitz-Schokokuchen hatte ich 2003 in einer BRIGITTE entdeckt und damals sofort ausprobiert – ein Schokotraum! Seitdem backe ich ihn immer wieder. Besonders als Geburtstagskuchen ein Knüller, weil er zackig zubereitet ist und immer wieder Gäste beeindruckt, weil er innen so schön saftig ist. Zum Reinlegen!

    Schöne Grüße zu dir!

  9. Antworten rosundlimone 5. März 2012 um 13:09

    Ach sieht das schön aus bei Dir, richtig toll! Rezept haben wir gleich abgespeichert und werden ihn sicher bald mal ausprobieren, freuen uns schon darauf. Bei uns ist heute graues Mistwetter, Arbeit und Alltag und Montag rufen aber keep smiling :)
    Schönen Wochenstart und liebe Grüsse
    rosa & limone

  10. Antworten Julie 5. März 2012 um 15:02

    Liebe Steffi,

    oh, das sieht wunderbar aus (diese Farben!) – und köstlich. Den Kuchen werde ich ganz bald ausprobieren.

    Hattest Du eigentlich Geburtstag? Falls ja, wünsche ich Dir nachträglich ein wunderschönes neues Lebensjahr und alles, alles Liebe. Falls der Anlass für den granndiosen Kaffeetisch ein anderer war, hattet Ihr hoffentlich einen tollen Tag.

    Schön, dass es Deinen Blog gibt, und danke für die vielen schönen Ideen und Bilder!
    Liebe Grüße
    Julie

  11. Antworten Julie 5. März 2012 um 16:38

    Liebe Steffi,

    deine Tafel sieht wirklich wunderbar einladend aus – herrlich! Ich hoffe, Du hattest einen wundervollen, entspannten Geburtstag! Alles Liebe und Gute nachträglich von mir!

    Liebe Grüße & einen phänomenalen Start in die Woche!
    Julie

  12. Antworten Jessy@brautstories 5. März 2012 um 22:11

    Das sieht alles so klasse aus! Da bekomm ich wirklich Lust langsam mal meinen ersten Kaffeeklatsch zu veranstalten 😉 Aber vorher muss ich dann wohl noch was basteln…Servietten und Zeitschriften Garderoben….

  13. Antworten nina 6. März 2012 um 00:39

    i love saxifraga. und deinen geschmack, den liebe ich auch : )

  14. Antworten Anemone 6. März 2012 um 18:03

    Danke für all die tollen und leeeckeren Tipps! Ich bin ja so verliebt in deinen blog!
    Ins Liebesbisschen werden meine beiden herzallerliebsten Freundinnen und ich gleich am Samstag bei unserem längst überfälligen Mädelstreffen tingeln und eine kalorienreiche Verschnaufpause vom Shoppingmarathon zelebrieren :)
    Auch von mir alles Liebe nachträglich und eine feine Restwoche,
    Anemone

  15. Antworten Eva 6. März 2012 um 22:42

    Super Geburtstagstisch, wunderschön! Hab den Kuchen gestern gleich mit dem kleinen Mädchen gemeinsam nachgebacken, und was soll ich sagen: wir sind be-gei-stert!!!! Danke für das supertolle Rezept!

  16. Antworten Anne KaffeeKanne 7. März 2012 um 08:22

    Hallo Steffi! Ich verfolge deinen Blog nun schon längere Zeit und muss jetzt einfach mal schreiben, wie TOLL er ist! Du hast immer so unglaubliche Dekotipps und Rezepte! Ich könnte stundenlang auf deiner Seite verweilen und all die schönen Bilder und Texte (die lesen sich soooo schön)anschaun! Weiter so!

    Gruß,

    Anne

  17. Antworten Carina 7. März 2012 um 11:40

    Ohhhhman, bei mir hat’s gestern in der Küche geblitzt und ich habe mal eben den Blitzkuchen gebacken. Lecker! Den Kuchen habe für mein lieben Kolleginnen gebacken und die haben gerade in einer Blitzaktion den Blitzkuchen weggemacht. Blitzgrüße, Carina

  18. Antworten Jutta 12. März 2012 um 13:50

    Oh yummy, gefährlich!
    ich habe Dir einen Award verliehen, komm bei mir vorbei, um mehr zu erfahren.
    alles Liebe
    jutta

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert



Das könnte dir auch gefallen

Alles im Archiv anschauen