Tolle Talente:

Meine 3 Favoriten von der diesjährigen Nachwuchsdesignerschau der imm cologne: dem D3 Contest

DearDisaster

Wie gesagt, ich hatte nach der We are social-Präsentation auf der imm cologne nur 30 Minuten freie Zeit und ich wußte genau, wo ich die verbringen wollte: in der Ausstellung der diesjährigen Nachwuchsdesigner des D3 Contests.

Dieses Jahr wurden bereits zum zehnten Mal junge Designer, die noch studieren oder gerade die Universität verlassen haben, aus der ganzen Welt aufgefordert, ihre Ideen für Möbel und Leuchten und Einrichtungsobjekte einzureichen. Auf der imm werden jetzt die besten 21 Arbeiten gezeigt und eine Fachjury vergibt an die drei besten einen Interior Innovation Award. Ich drücke diesen drei Kandidaten die Daumen:

1.) Der Dear disaster-Schrank von Designerin  Jenny Ekdahl aus Malmö/ Schweden, siehe oben, hat 2000 kleinen hölzerne Schüppchen an der Front, die man zu Mustern umdrehen kann. Würde ich sofort kaufen!

 

DreessingTabel

2.) Der C58 Dressing Table von Florian Schmid ist ebenfalls genau meins, hätte ich liebend gern in unserer Wohnung. Schmid hat in München studiert, lebt und arbeitet jetzt in London.

 

Transciencemirrors

3.) Bei dem Transience mirrors haben die beiden holländischen Designer David Derksen und Lex Pott mit Okidationsprozessen experimentiert. Dieses Ergebnis würde ich mir sofort an die Wand hängen.

Drückst du mit die Daumen?

[herz steffi mitte]

 

 

5 Comments

  1. Antworten Saskia 15. Januar 2013 um 15:47

    Ich habe ein Herz für junge Designer und frische Ideen! Ich drücke mit die Daumen. Insgeheim aber ganz besonders Jenny Ekdahl. Der Schrank sieht fantastisch aus. Eine geniale Idee!
    Berichtest du auch, wer gewonnen hat…?

  2. Antworten Maria 15. Januar 2013 um 21:14

    Hallo Steffi,
    hast Du Dich gut erholt nach dem gelungenen Vortrag am gestrigen Tag?
    Ich fand Dein Video spitzenmäßig und hoffe, dass ich Dir nun einen Kommentag hinterlassen kann!!!
    LG
    Maria

  3. Antworten Ida 15. Januar 2013 um 22:58

    Und wie ich die Daumen drücke, liebe Steffi!
    Vor allem den Tisch finde ich super, würde ich mir sofort in die Wohnung stellen :)
    Liebe Grüße
    Ida

  4. Antworten glomerylane 16. Januar 2013 um 08:46

    Mein Favorit sind die Jungs mit den Transience mirrors! So einen Spiegel würde ich SOFORT nehmen! Ganz liebe Grüße, inga

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Alles im Archiv anschauen