Easy peasy Do it yourself:

Kräuterbox mit entzückenden Anhängern.

Herrlich, hier kommt wieder eine dieser simplen Ideen, die mich immer so schön nervös machen, weil ich sie sofort umsetzen möchte: farbig angesprühte Klammern! Was man damit alles tolles machen kann! Zum Beispiel diese schöne Kräuterbox (entweder auch selbst machen, Anleitung hier oder einfach eine bereits vorhandene nehmen) und mit dem Namen der einzelnen Pflanzen versehen, natürlich an die hübschen Klammern geheftet. Die Idee hatte Laura Parke, die den niedlichen Blog a girl who makes betreibt und regelmäßig so schöne Ideen hat.

Ich bin kurz davor, alle Klammern meiner selbst gemachten Riesen-Pinnwand umzusprühen. In – Überraschung! – Neon.

Und auf was für Ideen bringt dich diese Idee?

[herz steffi]

16 Comments

  1. Antworten Angela 5. September 2012 um 08:45

    Guten Morgen!

    Es ist eine nette Idee und man kann sie natürlich auch mit anderen Pflanzen bestücken. Ich hätte sehr gerne einen Kräuterkasten, habe es aber nie geschafft. Die Pflanzen gehen mir regelmäßig ein. Habe wohl keinen Kräuterdaumen.

  2. Antworten Mimi 5. September 2012 um 08:56

    hey :)
    sehr schöne idee, das sollte ich auf jeden fall mal nachmachen <3

    lg mimi :)

  3. Antworten Katrin 5. September 2012 um 09:01

    Liebe Steffi, Dank dir bin ich nun auch eine Zeit schon sehr neon-verrückt, und mir scheint meine Frage stößt bei jedem auf Unverständnis – außer bei dir vielleicht. Welche Acryl-/Sprüh-/Keine-Ahnung-Was Farbe ist deiner Meinung nach am quietschigsten? Ich brauch was leuchtstarkes, ein Statement sozusagen. Dieser 3D Buchstabe will endlich funkelndes Neon tragen. Herzigste Grüße aus Köln an dich!

  4. Antworten knobz 5. September 2012 um 09:11

    Ich liebe NEON! Also ran an die Klammern an der Pinnwand – würde bestimmt gut aussehen…

    Herzliche Grüße.
    – Anja –

  5. Antworten Caroline @trend-daily 5. September 2012 um 09:27

    What a lovely idea! I’m going to check out her blog-thanks so much for sharing! :-) caroline

  6. Antworten nina 5. September 2012 um 11:34

    nette Idee, allerdings geht das glaube ich auch besser. Braucht man wirklich einen Zettel um den Namen der Pflanze darauf festzuhalten? Sorry, aber Basilikum, Minze und Rosmarin kann ich gerade noch so unterscheiden. Außerdem ist dieser Zettelkram zu verspielt… ohne Zettel jedoch ganz nett.

  7. Antworten Lena 5. September 2012 um 13:25

    Oh, die Box habe ich vergangene Woche auch entdeckt. Aber schon da habe ich mich gefragt, ob man verschiedene Pflanzen einfach so zusammen setzen darf … kann. Sieht in jedem Fall toll aus.

  8. Antworten Clara 5. September 2012 um 13:46

    Eine schöne Idee. Vielleicht auch für meinen Balkon… Manchmal vergesse ich, in welchem Topf welche Pflanze wohnt… hihi.
    Auf meinem Blog poste ich immer mal was dazu:
    blog.clara-frost.de
    Liebe Grüße und danke für den inspirierenden Beitrag :-)
    Clara

  9. Antworten caro 5. September 2012 um 15:59

    Kommentarsieht schön aus, aber gehen die kräuter nicht ein, wenn das wasser unten nicht ablaufen kann?

  10. Antworten Alina 5. September 2012 um 19:35

    super coole Idee! Gibt einen schönen Kontrast zum „faden“ Holz. 😉
    LG
    http://www.alinaspochettesurprise.blogspot.de/

  11. Antworten Tatjana 5. September 2012 um 20:52

    …eine sehr schöne Idee, gefällt mir sehr gut.
    Herzlichst Tatjana

  12. Antworten Penny Lane 5. September 2012 um 21:53

    Hallo Steffi,

    bin gerade auf deinen Blog gestoßen und bin total begeistert. Die Inspirationen, das Design und und und… So viel zu entdecken!!! Ich könnte noch lange weiterschreiben, aber jetzt muss ich weiter die Artikel
    durchstöbern…

    liebe grüße
    penny lane

  13. Antworten Soni 5. September 2012 um 22:49

    Tolle Idee! Ich liebe solche kreativen Sachen – nur leider würde ich selbst nie auf soetwas kommen! Hut ab! LG Soni

  14. Antworten PamyLotta 6. September 2012 um 19:37

    Was Für ne tolle Idee…. der Link ist schon gespeichert. So langsam kommt die Zeit, wo man sich schon mal Gedanken machen muss, wie man seine Kräuter ausm Außenbeet überwintert. :-)

  15. Antworten Anna 22. September 2012 um 21:37

    Ich finde diese Clips total toll, finde nur leider nirgends, wie sie heißen :(

  16. Antworten SeiCreativ! 5. Oktober 2012 um 21:39

    Hey! ich finde prinzipiell – sein ein Kästchen mit Kräutern auf der Fensterbank in der Küche zu haben – ist echt toll! Was macht man aber, wenn die Fensterbänke in der Wohnung extrem schmal sind??? Ich würde Menschen einfach töten, die solche Wohnungen mit solchen Fensterbänken machen…. Nix mit üppigen Gärten rund um das Jahr….

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert