Nachdem ich hier letzte Woche einen Weihnachtscupcake präsentiert habe, der schon aufgrund des Lebkuchenteiges nach Weihnachten schreit, hier eine Alternative. Eine, die am dritten Advent per Deko Weihnachten auf den...

Hinter Türchen 10: ein Cupcake-Teig, drei super hübsche Dekorationsideen

Nachdem ich hier letzte Woche einen Weihnachtscupcake präsentiert habe, der schon aufgrund des Lebkuchenteiges nach Weihnachten schreit, hier eine Alternative. Eine, die am dritten Advent per Deko Weihnachten auf den Kaffeetisch zaubert und für die Menschen, die es nicht so mit Zimt oder Lebkuchen oder Anis oder Kardamom haben, eine schöne Alternative ist. Und schön wollen wir es ja alle haben, besonders so kurz vor Weihnachten, gell?
Der Teig ist ein wirklich einfacher Vanillecupcake-Teig, der super schnell zusammengerührt ist.


Zutaten (für 12 Stck.):120g Mehl
140g Zucker
1 1/2 TL Backpulver
40g Butter (zimmerwarm)
1 Prise Salz
1 Ei
120ml Milch
Vanillearoma

Ofen auf 175 Grad vorheizen. Papierförmchen in Muffinform geben, Mehl, Zucker, Backpulver und Butter mit dem Handrührgerät so vermischen, daß eine sandige aber ungefähr homogene Konsistenz entsteht. Die Hälfte der Milch dazu geben und gerade so einrühren (nicht zu viel mixen, sonst werden die Cupcakes nicht fluffig sondern staubtrocken). Die restliche Milch, das Ei und Vanille in einer Schale schnell verrühren und zum restlichen Teig geben. Auch hier wieder: don’t overmix. In die Muffinform geben und ca. 20-25 Minuten lang backen (le Stäbchentest sagt Euch mehr dazu).

Und hier die weihnachtlichen Dekorationen, die keine Neurochirurgenhand erfordern, um witzige Weihnachtskringel per Spritztülle auf den Cupcake zu geben. Ich kann das nämlich nicht. Und Dr. Shephard hat nicht jede Woche Zeit, mir bei meinen Backaktionen zur Seite zu stehen. Hier also completely Spritztüllenfrei: Der Sternenfruchtcupcake, der Schneeballcupcake, der Weihnachtsplätzchencupcakeund der Schneemann-Cupcake. Viel Spaß.

Für alle Varianten gilt: Erst ein Frosting Eurer Wahl auf den Cupcake geben (hier: 25g Butter, 50g Frischkäse, 125g Puderzucker, 1TL Milch verrührt).

Für den Sternenfruchtcupcake eine Sternenfrucht in ca. 5mm breite Scheiben schneiden und wie ein Weihnachtsbaum auftürmen. Am besten mit Zahnstochern fixieren, damit das kein schiefer Baum wird (also die Art Weihnachts-Baum, die Männer gerne auf dem Weihnachtsmarkt ausgesucht werden, nachhause geschleppt und zuhause von der Frau des Hauses bescholten). Schön wäre auch, hier Granatapfelkerne als Weihnachtskugeln zu verwenden. Spontaner Gedanke, also einmal raus in die Kälte zum Obstladen geflitzt. Tadaaaa, siehe ganz oben.

Für den Schneeballcupcake Kokosflocken auf das Frosting streuen, dann drei Ferrero Raffaelo auftürmen. Die restlichen acht Raffaelo sofort essen. Sieht ja keiner.

Für den Weihnachtsplätzchencupcake Sterne, Monde, Engel, Bengel (hier: Weihnachtsdinos) pitoresk auf das Frosting drapieren.

Für den Schneemanncupcake zwei Marshmallows per Frosting auf den Cupcake „kleben“,  aus Haribo Him-/Brombeeren Gesicht basteln, da isser. Tadaaaaa.

Dies nur als kleine Inspiration. Wenn man mal durch den Supermarkt huscht, findet man tausend Ideen. Euch einen wunderschönen dritten Advent bei Kerzenschein.

All the love in the universe

Jeanny

P.S.: Ich mache gerade bei einem kleinen Cupcake-Wettbewerb auf baking the law mit. Falls ihr Lust hättet, für mich zu voten, würde ich mich wie Bolle freuen!

27 Comments

  1. Antworten nike 10. Dezember 2010 um 10:34

    geilo!
    die mit der sternenfrucht hab ich in einem meiner cupcakebücher! deiner sieht traumhaft aus!
    bin schon unterwegs zum voting!
    ein wunderschönes wochenende

  2. Antworten Maline 10. Dezember 2010 um 10:52

    Liebe Jeanny,

    ich liebe deine Cupcakes, deswegen vote ich natürlich super gerne für Dich. Ist sozusagen schon erledigt. 🙂

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende
    Maline

    • Antworten Virginia 10. Dezember 2010 um 13:55

      oh ihr seid so bezaubernd. echt mal 🙂 am liebsten würde ich euch alle in eine riesen küche einladen und wir backen und tanzen zusammen. oder?

      danke <3

      j

      • Maline 10. Dezember 2010 um 15:36

        Da bin ich dabei, wo ist die Küche, wo muss ich hin ? Von Frankfurt aus fährt ein Zug in jede Himmelsrichtung und jetzt ist doch eh Wochenende. 😉

        Maline

  3. Antworten Sandra 10. Dezember 2010 um 11:07

    Die Cupcake-Dekos sind ja der Brüller!!!!
    Da rutsch ich heute doch gerne nochmal durchs Schneegestöber und hol mir die notwendigen „Bastel“-Artikel 🙂
    Meine Stimme hast Du bereits,- ist doch Ehrensache ;-)!!
    Liebe Grüße aus der verschneiten Isarmetropole
    Sandra

    • Antworten Virginia 10. Dezember 2010 um 13:54

      hui. pass auf, dass du nicht verunfallst. dann hätte ich ein schrecklich schlechtes gewissen 🙂 danke für deine stimme 🙂

      happy day in munich,
      j

  4. Antworten Julia 10. Dezember 2010 um 11:17

    die sehen echt super aus und meine stimme hast du auch…

  5. Antworten Victoria 10. Dezember 2010 um 11:40

    Habe natürlich sofort für dich gevotet 🙂 … abgestimmt, mein ich. Immer diese Verenglischung des Deutschen 😉
    Das sind supertolle Ideen, finde besonders den Schneemann süß! Da du ja keine Spritztülle nimmst: Wie, bzw. womit trägst du denn das Frosting auf? Bei dir sieht das immer so ordentlich aus.
    LG Vici

    • Antworten Virginia 10. Dezember 2010 um 11:45

      hallo vici, ich mache das mit einem kleinen flachen kindermesser. eher ein brotschmiermesser. streiche das immer im kreis auf, bis es mir gefällt. ich finde die spritzgetüllten sehen manchmal (besonders bei schokofrosting :)) etwas … ähm … aus wie hundehaufen. und ich kann es einfach nicht gut. deswegen wird geschmiert 🙂

      schönes wochenende dir und danke fürs abstimmen 🙂
      J

  6. Antworten SchwaenchenMel 10. Dezember 2010 um 13:30

    Gefreut, gevotet und gesehen, dass die bezaubernde Jeanny führt!

  7. Antworten klitzeklein 10. Dezember 2010 um 14:27

    Mein Favorit ist der Sternenfruchtcupcake!
    Genial.

    Ganz besonders mag ich aber auch das erste Foto.
    Da guckt der kleine Schneemann etwas schüchtern und verschmitzt.
    Zucki, im wahrsten Sinne.

    LG,
    Dani

  8. Antworten Bèa 10. Dezember 2010 um 14:42

    der Sternenfruchtcupcake ist einfach genial!!!

  9. Antworten Gaby 10. Dezember 2010 um 15:17

    Soooooooooooooooo süß und bestimmt superlecker,danke schön… (gibts keine Angabe für die Mehlmenge oder habe ich sie irgendwo überlesen????)

    Gevotet habe ich natürlich auch.

    LG,

    Gaby

    • Antworten Virginia 10. Dezember 2010 um 15:28

      merci 🙂 oops. danke, daß du das sagst. mehl ist eine zeile hochgerutscht und steht neben den zutaten. oops.

      happy weekend,

      j

  10. Antworten iLilly 10. Dezember 2010 um 16:19

    Danke für diese entzückenden Ideen! Ich wünschte du hättest einen Cupcake-Store in meiner Nähe wo ich jeden Tag meine Mittagspause verbringen könnte 😉

    Gevotet wurde natürlich auch. lg

    • Antworten Virginia 10. Dezember 2010 um 21:58

      oh das wäre ein traum. so ein lädchen, in das nette ilillys kommen und mit mir ein käffchen trinken. hach. ich würde persönlich hinterm tresen stehen und grinsen bis zum umfallen :))))

  11. Antworten Saskia aus Bayern 10. Dezember 2010 um 16:50

    Halloooo,
    war ein paar Tage unterwegs…und da schaue ich heute rein…und sehe sooo einen süßen Tannenbaum als Cup Cake…DANKEEEE 🙂 denn mein Papa hat heute geburtstag und ich brauchte noch eine Deko für die SChokosahnetorte…und da kommt nun heute ein verschneiter Tannenbraum drauf…jippiieeee!!! Ihr seit die BESTEN!! weiter soooo ich liebe eure seite

    Verschneite Grüße und ein schönes WE aus Bayern.
    Saskia <3

  12. Antworten Saskia aus Bayern 10. Dezember 2010 um 16:51

    Achso und gevotet habe ich auch…die Chancen stehen gut ;)))

  13. Antworten Verena 10. Dezember 2010 um 17:22

    Selbstverständlich habe ich gleich für Dich gevoted! Du stehst an erster Stelle! Ist das nicht super! Deine Cupcakes sehen wirklich goldig und zum Anbeißen aus!
    LG,Verena

  14. Antworten daniela 11. Dezember 2010 um 10:29

    Ich bin einfach sprachlos und begeistert von dem Tannenbaum-Topping. So einfach und so toll! Das ist eine Kombination die ich liebe! Wenn ich könnte würde ich sofort loslegen mit Backen und es mal ausprobieren. Leider muss es noch ein bißchen warten…..
    Danke für die süße Anleitung

  15. Antworten Sarah 11. Dezember 2010 um 20:45

    Wunderschön—-zum anbeißen viel zu schade! 🙂
    Gevotet hab ich auch schon! Na klar!

    LG Sarah

  16. Antworten Nane Flammersfeld 28. November 2012 um 18:50

    Das ist der schönste Muffin, den ich je Weihnachten gesehen habe!
    Unglaublich kreativ. Kompliment!
    Bestimmt auch lecker und ein bißchen gesund!

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Werbung
  • 01_Juniqe
    05_AnniBazaar
    03_The Apartment
    Werbung stey
  • 05_My Home Flair
    Nordliebe
    03_Geliebtes Zuhause
    Little Hipster Werbung
  • kemikuroj Werbung
    Werbung Format
    spoon Werbung
    Stoll Werbung

Das könnte dir auch gefallen